La Strada NOVA - Neu !!

  • Hallo,


    nachdem es um den NOVA seit dem Sprinter Modellwechsel lange Zeit sehr ruhig war (auf der Website konnte man nur lesen..."erscheint 2019 neu"), hat sich La Strada nun mit einem Paukenschlag zurückgemeldet.


    Der bereits bekannt Grundriss des NOVA M wurde auf den neuen Sprinter adaptiert und mit dem Modell NOVA EB beschreitet man Neuland. Nachfolgend die Außenansichten die ich, wie von La Strada gewohnt, sehr gelungen finde:



    NOVA M.jpg



    NOVA EB.jpg



    Flächenbündige Fenster sowie Türen und Klappen. Eine Folge der GFK Monocoque Bauweise. Auch die bereits bekannte integrierte Markise gefällt immer wieder gut.

    Der "M" hat das bekannte Hubbett und das feste Heckbett mit großer Garage darunter behalten während der "EB" mit Längseinzelbetten im Heck aufwarten kann. Schade finde ich, dass das Möbeldekor "Calvados" nicht mehr aufgeführt wird. Ich fand es sehr edel und warm.....


    Weniger schön ist auch, wie aber nicht viel anders zu erwarten war, ein Blick in die Preisliste. Beide Modelle liegen im Grundpreis bereits bei rund 100.000 Euro. Beide Modelle kann man problemlos auf 135-160.000 Euro bringen. Aber das Thema hatten wir ja schon und gilt wenn auch etwas abgeschwächt für die anderen Premium Ausbauer in ähnlicher Form. Ein Luxor ist wohl 15-20.000 Euro günstiger als der NOVA EB bei vergleichbarer Ausstattung. Die Bauweise und das bessere Raumgefühl müssen einem das dann wert sein.


    Der Vollständigkeit halber noch der Link zur Website: https://www.lastrada-mobile.de/fahrzeuge/nova


    Gruß

    Roman

  • Hallo Roman,


    danke für die Informationen, sehr interessant.

    Leider keine Fotos vom Innenraum, da hinkt die Produktion wohl noch hinterher? Auch im Prospekt ist nichts zu finden.

    Die Preise verursachen durchaus Schnappatmung. Allein der immerhin erhältliche Allrad mit Getriebuntersetzung soll 14.450 EUR kosten. Das ist allerhand und weit über dem Preis den Mercedes ausweist.


    Gruß Christian

  • Hallo Roman,


    danke für die Info. Ich habe schon mal mit dem Vorgänger Nova L geliebäugelt, aber der Preis war damals und ist heute, gelinde gesagt, sehr sportlich.

    Der Neue EB gefällt mir sehr gut, schon wegen der Garage - keine Abmessungen entdeckt - aber ich glaube es wird am Preis scheitern.


    VG

    Rupert

  • Damit wir uns nicht falsch verstehen. Es soll lediglich eine Info über zwei interssante Reisemobile sein, die schon immer und wohl auch weiterhin auf Grund ihrer Konstruktion eine Sonderstellung am Markt haben.


    Wir haben uns ja beim letzten Mal, als auch der "M" zur Wahl stand, schon gegen dieses Modell entschieden.

    Und für das Geld des aktuellen Nova M bekomme ich wirklich einen CS Corona, HRZ Dream oder Bresler Junior mit allem Drum und Dran und kann zumindest bei zweien der genannten noch massiv Einfluss nehmen auf das was gebaut wird. Da ist La Strada nämlich nicht besser als Hymer & Co. "Individualisierung" geht auch dort dann nur nachträglich über den Händler. Daher hatten wir damals ja schon mal mit "Togo Reisemobile" Kontakt aufgenommen. Die hätten uns verschiedenes abgeändert.


    Gruß

    Roman

  • abgesehen davon, daß das Design außen absolut nicht unseres ist, aber Geschmäcker sind verschieden und daher ist das auch kein Kritikpunkt.

    So ist es und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...aber dennoch kann man mal versuchen einigermaßen objektiv ran zu gehen.


    Bei La Strada erkennt man zumindest, dass ein Designer mit im Boot war und sich Gedanken gemacht hat. Dass auch dieses Ergebnis nicht jedem gefällt ist ganz klar. Aber ich finde es stimmig. Bei dem silberfarbenen EB sind die unterschiedlich großen Fenster geschickt in ein schwarzes Feld integriert und fügen sich so harmonsich ins Ganze ein. Die Lakierung am Dach nimmt diesem die Wucht und viel von der tatsächlichen Höhe. Auch die Stirn wirkt nicht so hoch.

    Bresler geht da den anderen Weg. Man bedient sich bei irgendwelchen Aufkleberherstellern und pappt ein paar Linien mehr oder weniger sinnvoll auf das Fahrzeug. Die Linienführung am "Exclusiv" findest du übrigens sehr ähnlich bei "KABE"....ob die den gleichen Lieferanten haben....:00008359:

    Daher haben wir ganz auf jedewede Kriegsbemalung verzichtet und sind bis heute glücklich über diese Entscheidung...;)


    Gruß

    Roman

  • Die La Starda Nova sind bestimmt gute Fahrzeuge.

    Kommen für mich aber nicht in Frage.

    Ich habe mich bewusst für einen Sprinter Kastenwagen entschieden um nicht gleich als Wohnmobil aufzufallen. Auch bei mir keine "Kriegsbemalung"
    Grüße Heinander

  • Genauso sehr ich es auch - der Preis ist auch sportlich. Der Hauptvorzug gg einen VI der Oberklasse ist die angenehm schmale Karosserie und der fakultative Allrad . 4.1 to sind immer Pflicht mE. Mit einem Kasten konkurriert er weder optisch noch finanziell.

    Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Mit einem Kasten konkurriert er weder optisch noch finanziell.

    Sehe ich völlig anders.


    Gerade weil beide Modelle optisch extrem einem ausgebauten Kasten ähneln, da die GFK Kabine perfekt an den Windlauf des Sprinters angepasst ist (es werden sogar die Sicken der Türen in den Aufbau hinein verlängert) konkuriert er auch und gerade von den Kosten mit einem Kasten der Premium Ausbauer.


    Flächenbündig eingebaute Türen und Klappen, eine große Heckgarage für die teueren E-Bikes, tolle Linienführung der Dächer, perfekte Dämmung rundum und das bessere Raumgefühl sind sicher manchem die 15.000 Euro mehr wert.


    Für mich sind die Nova´s mit die ästhetischsten Reisemobile, die ich kenne.


    Gruß

    Roman

  • Ich sage ja nicht dass er nicht chic ist! Aber eben keine KW Konkurrenz. Die Firma selbst wirbt ja mit „kompaktem Liner“. Wegen der „unauffälligen Form“ würde ich auch nie einen der Hochdach Kasten nehmen. Aber wie schön ist doch die Vielfalt am Markt!!

    Grüsslis Peter??‍♂️?

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • ...Wegen der „unauffälligen Form“ würde ich auch nie einen der Hochdach Kasten nehmen....

    Das Argument lese ich immer wieder und es wird nicht richtiger, indem es dauernd wiederholt wird. Für wie blöd hält man denn die potentiellen Spitzbuben. Ich erkenne auf der AB schon von weitem jeden Pössl und seine Verwandten auch ohne Hochdach. Allein die Fenster und die Art der Anordnung verraten uns doch kilometerweit.


    Wer wirklich unerkannt unterwegs sein möchte, der baut sich einen weißen Sprinter oder Ducato aus, ohne ein einziges Fenster rundum. So hat es ein Bekannter von uns gemacht. Das Licht kam durch drei Dachfenster...

    Das hätte auch ein "Kartoffeltransporter" vom Wochenmarkt sein können...Dazu noch ein paar glaubwürdige Rostflecken (vor allem beim Sprinter....:00008359:) und die Tarnung ist perfekt....


    Bei allen anderen Ausbauten macht man sich bezüglich der vermeintlichen Unauffälligkeit nur selbst froh. Ich achte darauf gar nicht und daher darf mich ein Reisemobil auch optisch durchaus ansprechen....;)


    Gruß

    Roman

  • Für mich sind die Nova´s mit die ästhetischsten Reisemobile, die ich kenne.


    Gruß

    Roman

    Mir gefallen die Proportionen garnicht gut.

    Das hat La Strada früher besser hin bekommen.

    Aber alles Gescchmacksache.

    Grüße Heinander

  • Insgesamt ein schönes Auto.


    Zumindest hat La Strada jetzt beim Sprinter 907 begriffen, dass das Hochbett nicht jeder möchte.

    Die Version EB mit dem grosses Längsbett ( wie im LUXOR ) ist schon top.

    Ich habe mich mal durch den Konfigurator gekämpft.

    Herausgekommen ist ein Plus von rund 25.000.- Euro gegenüber dem LUXOR ( bei " in etwa " gleicher Ausstattung ) und das ist schon viel.

    Ich denke bei einem ganz genauen Vergleich werden es noch mehr.

    Da gibt es schon gewaltige Unterschiede.

    z.B. A H K : 675.- LUXOR und 2.239.- NOVA

    z.B. Lackierung : 1.735.- LUXOR und 3.895.- NOVA


    Beides sind 7 m Fahrzeuge, beide haben ein riesiges Doppelbett ( Abm. in etwa gleich ) schade nur des es den EB nur in der 4,1 Tonnen Version gibt.

    Aber ein Mehrpreis von über 25.000.- Euro ist schon gewaltig.

    Grösster Unterschied ist für mich die große Heckgarage.


    Für mich rechnet sich ein so hoher Mehrpreis von rund 25.000.- € gegenüber einem Kastenwagen aber nicht.

  • Hallo Roman,


    hast Du mehr Infos über den neuen Nova. Auf der La Strada Seite sind die vorhandenen Infos sehr spärlich; auch funktioniert der Konfigurator noch nicht. Nur die Preisliste kann herunter geladen werden.


    VG

    Rupert

  • Hallo Rupert,


    nein mehr Infos habe ich auch nicht.


    Aber der Konfigurator funktioniert. Du musst ein Modell auswählen, dann wird der Grundpreis eingetragen und dann klickst du auf "weiter"...


    Dort gibt es dann auch ein paar Innenaufnahmen zu sehen, die aber sicher bald auch auf der Website folgen.


    Gruß

    Roman

  • Aber der Konfigurator funktioniert. Du musst ein Modell auswählen, dann wird der Grundpreis eingetragen und dann klickst du auf "weiter"...


    Dort gibt es dann auch ein paar Innenaufnahmen zu sehen, die aber sicher bald auch auf der Website folgen.

    Das Bild im Konfigurator scheint vom Regent S zu sein, aber sicher nicht vom Nova. Vom Innenraum der neuen Fahrzeuge scheint es tatsächlich noch keinerlei Fotos zu geben.


    Gruß Christian

  • Und für das Geld des aktuellen Nova M bekomme ich wirklich einen CS Corona, HRZ Dream oder Bresler Junior mit allem Drum und Dran und kann zumindest bei zweien der genannten noch massiv Einfluss nehmen auf das was gebaut wird.

    Wie lässt sich diese Aussage begründen, bzw. wer von den drei genannten lässt keine Kundenwünsche ausserhalb der Preisliste zu ?

  • Ich denke preislich wird dieses Auto so um die 15.000.- bis 20.000.- über einen Kastenwagen liegen, vielleicht soagr noch weniger je nach Ausstattung.

    Lässt man allein die teure Lackierung und die AHK weg, so sind das ja schon fast 6.000.- Euro.

    Insgesamt finde ich das es ein sehr schönes Auto ist und ich würde den NOVA lieber nehmen wie so einen Integrierten von Hymer.

    7 Meter Länge, das grosse Bett und die tolle grosse Heckgarage sind schon etwas.

    Leider 4,1 Tonnen und für mich daher unbrauchbar bzw. für die nächste Generation mit dem 3,5 To. Führerschein auch.


    Und die den Führerschein nur bis 3,5 To. haben werden jeden Tag mehr.

  • Gut ggü. dem Vorgängermodell finde ich beim M, dass es jetzt im Bereich des Dachbettes Fenster gibt. Ich möchte die in unserem Amigo nicht missen.

    Insgesamt finde ich den neuen Nova sehr gelungen. Großer Vorteil zu den Kastenwagen ist die schon erwähnte Heckgarage, insbesondere für den geschützten Transport von Fahrrädern. :thumbup:


    Gruß Eckard

  • Wie lässt sich diese Aussage begründen, bzw. wer von den drei genannten lässt keine Kundenwünsche ausserhalb der Preisliste zu ?

    Na ja, indem man den Konfigurator mal etwas quält. Zwischen den Grundpreisen eines Nova EB und eines Luxor von CS liegen nun mal rund 25.000 Euro. Der Nova ist in manchen Punkten etwas besser ausgestattet (lass das mal 5.000 Euro ausmachen, aber La Strada hat da auch auf recht geschickte Art und Weise nochmals an der Preisschraube gedreht, ohne dass der Kunde es sofort merkt.


    Etliche Ausstattungen, die bei dem alten Nova M für 95.000 Euro noch Serie waren, was den hohen Preis damals etwas relativierte, müssen nun als Pakete zugekauft werden.

    Würde man den neuen Nova M auf das Ausstattungslevel des alten bringen läge der Grundpreis sicher bei 105.000 Euro.


    CS Reisemobile lässt nur noch in sehr bescheidenem Maße Sonderwünsche zu, wobei ich "sehr" eigentlich unterstreichen müsste....


    Peter: es ist gut möglich, dass man, wenn man alles anklickt, was der Konfig bietet auf deine 171.000 Euro kommt, aber auf diese Art komme ich bei einem Luxor sicher auch ohne Probleme auf 140.000 Euro. Ich weiß nicht, was das für einen Sinn macht. Du hast da ja sicher auch den Allrad mit drin, den DU dir ja schon mal nie kaufen würdest....;)...ich finde es im Übrigen immer interessant, wenn jemand wie du diese Diskussion in erster Linie über den Preis führt, dem es ansonsten sicher keine Probleme bereitet mal locker noch 15.-20.000 Euro für ein paar Leckerli bei einem CS draufzulegen.


    Es sind nun mal Fahrzeuge, die sich in nicht unwichtigen Punkten hervorheben. Und diese Punkte , ich möchte sie nicht alle wiederholen, könnten für machen so wichtig oder wichtiger sein, wie z.B. der Echtholzausbau bei CS.


    Hätte ich gerade mal 130.000 Euro so rumliegen, käme ich sicher ins Grübeln, wenn ich mich demnächst entscheiden müsste.

    Ich schlage mich gerade damit herum, zwei 22 kg schwere E-MTB´s am Bresler zu montieren. Die Probleme fangen schon beim Hochstemmen auf den Träger an. Eine Tätigkeit die ich sicher so selten wie möglich im Urlaub durchfühen möchte.

    Bis ich die Plane runter, alle Schlösser entfernt habe und die Dinger auf dem Boden stehen, wäre ich mit den Rädern aus dem Nova vermutlich schon 10 km gefahren...:00008359:


    Gruß

    Roman

  • Da war natürlich der Allrad dabei ... wenn man ein schickes Auto mit 4x4 will und es eh 4.1to hat als Alternative zu einem Liner der aufgebauten Art wo es das ha nicht gibt .... Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Apropos Heckgarage im neuen Nova. Kennt jemand die Maße? Für den Fahrradtransport (u.U. auch zwei Stück) sollte diese mindestens eine Höhe von 115 und Breite von 90 cm haben. Sonst kann man dann auch keinen Tisch und Stühle mitnehmen.

  • Apropos Heckgarage im neuen Nova. Kennt jemand die Maße? Für den Fahrradtransport (u.U. auch zwei Stück) sollte diese mindestens eine Höhe von 115 und Breite von 90 cm haben. Sonst kann man dann auch keinen Tisch und Stühle mitnehmen.

    Der alte "M" hatte diese Maße, daher gehe ich davon aus, dass der neue da mithalten kann...


    Anschauen wird man sich die beiden schon vor der CMT können...einfach mal die Händler in der Nähe anfragen.


    Gruß

    Roman

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!