Höherlegung hinten beim Sprinter 4x4

  • Bedingt aber meiner Meinung nach zwingend verstärkte Schwingungsdämpfer (z. B. Marquard), sonst hüpft die Kiste.

    Hallo Martin

    Das Fahrzeug wird bestimmt härter in kurzen festen Schlägen mit dem dritten Federblatt, und das ist es immer noch, auch nach einbau der Marquard stossdämpfer.

    Das hüpfen und schwanken sind schon (leider) im standard DNA des Sprinters vorhanden, deshalb habe ich das dritte Federblatt eher als eine Verhärtung in kurzen Schlägen qualifiziert, jedoch ist das Fahrzeug nun wirklich flach , und man gewinnt einiges an Höhe hinten.

    Mit den Marquard Dämpfern hat sich gefühlsmässig die Härte noch etwas verstärkt, jedoch ist das allgemeine Fahrgefühl viel ausgewogener. Kein hüpfen, kein nachschwanken nach dem Kreisel, und viel direkter bei schnellen Lenkbewegungen.

    Vorteil: Die Härte kann man locker mit angepassten Luftdruck regulieren, ohne je damit in den "unterdruck" zu geraten.

    Je nach Zuladung passe ich den Druck an, (Wochen-ende oder langer Urlaub, Fahrräder usw..) teilweise je nach Strassenzustand, und natürlich auch ob ich zuerst lange Autobahn fahre, ( Diesel-Verbrauch) und dann auf Landstrassen weiterfahre. (Komfort)


    Gruss

    Daniel

  • Ich kann Daniel voll zustimmen.


    Ich habe seit heute morgen das zusätzliche Federblatt hinten drin. Da ich das Auto ohne übernommen habe, habe ich so einen ganz guten Vergleich zu vorher-nachher.


    Ich bin jetzt ca. zwei Stunden nach dem Umbau nach Hause gefahren, überwiegend Autobahn, aber auch Landstrasse. Der Unterschied im Fahrverhalten ist nicht so dramatisch anders. Klar, etwas straffer, aber das empfinde ich persönlich eher als sehr angenehm. Die Schaukelei ist eher störend, da helfen sicher andere Stossdämpfer. Da habe ich aber keinen Unterschied vorher/nachher feststellen können.


    Beste Grüsse

    Johannes

  • Hier mal ein paar Bilder zum Vergleich vorher/nachher. Die in der Totale sind leider kontrastmässig nicht so gelungen, wegen dem Schnee im Hintergrund vermute ich. Oder einfachn nur weil ich ein schlechter Fotograf bin ;-). Aber ich denke man kann den Unterschied trotzdem gut erkennen.


    Vorne blieb die Höhe bis Unterkante Radkasten unverändert bei 96,5cm


    Vorher.jpgNachher.jpgHinten-vorher.jpgHinten_nachher.jpg

  • Genau, ist unbeladen und alles noch komplett neu. Heisst, alles setzt sich noch ein wenig, mit der Zeit, der Laufleistung und 300kg mehr Zuladung. Beladen wird er dann gerade stehen.


    Wie es beladen und original aussieht wissen wir ja alle. Auch das ist technisch gesehen volkommen unproblematisch, optisch halt nicht so optimal.

  • So steht er hinten mir zu hoch.... zumindest unbeladen

    Aber so fällt er wenigsten nie als überladen auf, denn optisch liegt das Fahrzeug flach.

    Andere hängen hinten nach unten und beleuchten den Sternenhimmel, und das sieht dann schon im leeren Zustand als überladen aus, geschweige wenn dann zum üblichen reise-material noch 100 liter Wasser im heck lagern , und vielleicht noch die Fahrräder hängen.

    Ich kann bestätigen dass mein Sprinter (drittes Federblatt und Marquard Dämpfer) auch geladen noch schön flach steht,.(siehe Bild, unterwegs für 4 Wochen, = geladen)

    Das Fahrerverhalten gewinnt massiv an Sicherheit und Stabilität. Die Höhersetzung von ca 5cm ist ein positiver side-effect. 2020-12-11 16_01_50-43.jpg - Visionneuse de photos Windows.png

  • Stossdämpfer.

    Der Automech meines Vertrauens hat mich darüber aufgeklärt, dass der Begriff "Srossdämpfer" falsch sei. Die Dinger dämpfen keine Stösse, dafür sind die Federn da. Sie dämpfen die Schwingungen, also Schwingungsdämpfer.

  • Stossdämpfer.

    Der Automech meines Vertrauens hat mich darüber aufgeklärt, dass der Begriff "Srossdämpfer" falsch sei. Die Dinger dämpfen keine Stösse, dafür sind die Federn da. Sie dämpfen die Schwingungen, also Schwingungsdämpfer.

    Siehe oben😀

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Sag mal Wolfgang haben deine Hutzen (Bett Verbreiterung) eine andere Lackierung oder ist das nur die Reflektionen die hier etwas dunkles vor täuscht?

    Schön gerade steht der Wagen jedenfalls! Grüsslis Peter 😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Peter, das ist nur der andere Lichteinfall.

    Gerade stand er, im Gegensatz zum Vorgänger, tatsächlich schon ohne Goldschmitt.

    Da hatten wir von CS die verstärkten Querstreben drin.

    Mit Goldschmitt steht er nun - für unseren Anspruch - perfekt, das natürlich auch beim Fahren!

    Viele Grüße :wink
    Wolfgang


    - Mit einem WoMo kommt noch mehr Leben ins Leben! -

  • Ein schöner Nebeneffekt bei der Zusatzluftfederung ist ja, dass man die Neigung des Fahrzeugs im Stand etwas korrigieren kann. Gestern habe ich mal nachgemessen. Bei 3 Bar und ziemlich genau 3.5t Gewicht (4.1t-Fahrwerk, abgelastet) stand der Sprinter hinten ca. 1,5 cm höher als vorne. Seitlich ließen sich (ohne die Anlage zu quälen, Drücke zwischen 1 und 4 Bar) 2-3 cm korrigieren, in Längsrichtung mindestens 5). Für meine Frau wiegt der Vorteil stärker als die gerade Seitenoptik ;)


    Viele Grüße,

    Rüdiger

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!