Frage an alle Spanien Freaks

  • Wie schon vorher ausgeführt, überlegen wir eine Spanien (rund-)reise im Mai (ab 8.5.) in 2004.


    1. Da wir Spanien - außer die Costa Brava - wirklich noch nicht kennen, interessiert mich, wie weit man im Mai fahren muss, um auch Badewetter und -temperaturen zu haben. Reicht Valencia oder Tarragona oder muss man noch weiter südlich runter?


    2.Wer kann eine tolle Rundreiseempfehlung geben, bei der man nicht nur im Auto sitzt, sondern auch entsprechende Zwischenstops und Aufenthalte einlegen kann? (Reise mit schnellem WoWa Gespann, 25 Tage Urlaub, davon 24 Tage inkl. Rückreise zur Verfügung)


    3. Wie sieht es mit Campingplätzen im Landesinneren aus (Salamanca, Madrid, Toledo, etc.) sind die Plätze im Mai schon offen?


    4. Wer empfiehlt gute Spanienlinks?


    5. Welche Reiseführer zu Spanien haben Euch am besten gefallen ( z.B. Reise Know How, Michael Mueller etc....)


    Für alle Tips bin ich - und sicher noch weitere Campingfreunde ;) - sehr dankbar.



    Viele Grüsse aus Kallstadt in der pfälzischen Toskana


    von Mike

  • Hallo, Mike,
    Salamanca hat einen stadtnahen CP, einfach, aber nett geführt, nahe der Autobahn, aber durch einen Hügel vom Lärm geschützt. (ADAC-Führer, ganzjährig geöffnet)
    Man kann dort auch gut mit dem Hund spazierengehen ( weiss ja nicht, ob Ihr einen Vierbeiner mit habt - für uns ist das eben immer sehr wichtig)
    Salamanca selbst ist vom CP in 5 Minuten zu erreichen, eventuel sogar mit dem Fahrrad. Auf der Stecke in die Stadt ist ein "Carrefour"-Supermarkt der allerfeinsten Sorte - Wonderland für Gourmets!
    Die Stadt ist eine uralte Universitätsstadt, und wirklich sehenswert.
    Lustig sind die vielen Störche, die ganzjährig in Salamanca und Umgebung leben!
    Die direkte Umgebung ist recht langweilig und voller moderner Bauruinen oder Reihenhaussiedlungen, doch schon nach 20 km ändert sich das - da kommen Fincas, endlose baumbestandene und bewaldete Viehweiden mit kleinen Teichen , Stierkampfarenen in den Dörfern - und Störchen, Störchen !
    Lasst Euch da bloss nicht von einem ins Bein beissen!
    Grins!


    Liebe Grüsse
    Anette

  • Hallo Surmvogel,


    also im Mai kannst du auch im Meer schon schwimmen/baden. Es hat normal so umd ie 20/21 Grad (Raum Tarragona und südlicher), auch haben etliche CP ihre Schwimmbäder schon geöffnet, manche auch erwärmt. Z.T. schon an den Osterfeiertagen, dann ist Betrieb.


    Grüße Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hier ein Rentnertraum, vielleicht auch ATZler Traum:


    Kallstadt/Bad Dürkheim - Sète/FR - dort mit Fähre mit WoWa und PKW nach Tanger (36 std) / Marokko, dort 1. Zwischenaufenthalt , dann auf der Strasse weiter nach Céuta (Spanische "Kolonie" auf marok. Boden) von dort wieder mit der Fähre nach Gibraltar oder Algeciras oder Tarife.


    Und dann geht es los, quasi die ganze Küste abklappern, und dabei einge km gespart.


    Hat das irgend ein Verrückter ;-) unter uns schon gemacht??


    Gruss


    Mike

  • Noch mal kurz zu Salamanca:


    Bloß nicht dran vorbei fahren! Die Stadt ist einfach phantastisch.


    Der CP dort heiß Regio und liegt an einem Schwimmbad.


    Die Plaza major soll der schönste Platz Spaniens sein. Und wenn man an einer der Ecken eine Treppe runter geht, kommt man zu "Telepizza". Das passt zwar nicht für Spanien, aber sie schmeckt prima. (Wieder zu Hause angekommen, wollten wir uns von Telepizza eine solche liefern lassen - war aber doch etwas weit für deren Mofa :D)


    Gruss
    Herbie

    Manche Menschen würden lieber sterben, als nachzudenken. Und sie tun es auch!

    Einmal editiert, zuletzt von Herbie ()

  • Ich gebe Herbie recht: Salamanca ist wunderschön!
    Und wirklich ein Paradies für Schlemmer ist der Carrefour-Supermarkt nahe der Autobahn beim CP - einfach ein Wunderland für Menschen, die gerne essen!


    Ein kleiner Tip nebenbei: beim Sportsplatz auf dem stadtfernen Ufer kann man wirklich gut parken .... und von dort ist man ganz schnell zu Fuss in der Innenstadt!
    liebe Grüsse
    Anette

  • Hallo Mike,
    wenn ich meine Faulheit (im Schreiben) überwunden habe, werde ich mal ein Bericht über unsere Andalusienreise im April/Mai 1999 ins Board stellen :]. Für Dich mündlich am Dienstag.
    Archimedes

  • Hallo Archimedes,


    Der Bericht über Deine Andalusienreise würde mich auch interessieren, denn für März/April 2004 gehen wir auf diese Tour bis Portugal.


    Grüße Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • @ Sturmvogel


    Meine Schwiegereltern waren dieses Jahr 6 Wochen in Marokko.


    Wenn Du möchtest, kann ich Sie mal wegen Informationen fragen.


    Sie kommen uns an Weihnachten aus Bayern besuchen.

    [align=center]lächle und die Welt lächelt zurück


    Viele Grüße
    Bernd


  • Hallo Rossi
    ich habe gestern im Internet gestöbert und werde irgendwann definitiv die Tour Sète - Tanger - Ceuta - Tarifa machen.


    Allerdings hebe ich mir das nun doch für die Passive Phase der ATZ auf (da muss ich nicht mehr arbeiten ;)) denn die 25 Tage sind etwas kurz oder anders ausgedrückt:


    Wenn man schon mit dem WoWa nach Marrokko fährt, dann sollte man dort auch ein paar Tage verbringen.


    Wir werden also unsere Planung für 2004 mehr auf eine Strecke Santander/Bilbao - Madrid, Toledo, Valencia, Tarragona, Barcelona konzentrieren. Die Reiseführer sind schon gekauft bzw. liegen wohl auf dem Gabentisch. :]
    Die Detailplanung wird aber erst nach Recherche im Internet, Board und anderen Foren und nach einem guten Glas Wein mit Archimedes sowie dem CMT Besuch erfolgen.


    Viele Grüsse, frohe und ruhige Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Dir Sturmvogel


    PS: Wenn ich so Dein Avatar betrachte, dann hast Du eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Herrn Schumacher ;) ist das in Kerpen so üblich? :D

  • Hallo sturmvogel.
    Schau mal unter www.womo.de nach.Dort gibt es Reiseführer für viele Länder.
    Sie heißen"Mit dem Wohnmobil nach " und dann das jeweilige Land.
    Sind super geschrieben und geben viele Tipps,auch wo man frei stehen darf.
    Ein frohes Fest und einen guten Rutsch


    Etta :nikolaus

  • Hallo Karl-Heinz!
    Wir fahren auch im April 2004 nach Andalusien/Portugal und freuen uns heut schon ganz dolle drauf:] . In Jerez de la Frontera hab ich eine liebe Freundin.
    Andalusien ist super!! Wir waren dieses Jahr im Mai auch schon da.
    Liebe Grüße die mobileOmi :P

  • Hallo Mobileomi,


    es freut mich, dass es noch jemanden gibt der im April Spanien/Portugal als Reiseziel auserkoren hat.


    Unser Ziel wird wohl vorrangig Andalusien sein, natürlich die Algarve. Aber wir haben reichlich Zeit, werden wohl bis 3 Monate bleiben.


    Kennts du die Regionen vielleicht schon und hast Erfahrungen dort? Wir waren nur bis Alicante. Wenn ja, würde es mich freuen von dir zu hören.


    Du wirst es mir hoffentlich verzeihen, wenn ich dich auf den nicht alltäglichen Titel Mobileomi anspreche, vielleicht werde ich aufgeklärt?


    Zunächst ein besinnliches Weihnachtsfest und gesundes neues Jahr.


    Mit Grüßen Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hallo Karl-Heinz


    natürlich hab ich auch einen Namen....ich heiß Marion...mobileOmi ist nur mein Nick, erstens wegen dem Womo...und zweitens weil ich auch sonst eine ganz mobileOmi *gg* bin (hab 4 Enkel)
    Wir waren schon einige male in Spanien, erst mit PKW......und zwei mal mit dem Womo bis in Andalusien....im Mai dieses Jahres waren wir dann auch an der Algarve bis Sagres am Cabo de S. Vicente (in Portugal ist campen nur auf CP möglich) ist suuuper, dort !!!!!
    Ihr ward schon bis Alicante. Wir sind dann immer weiter an der Küste entlang bis Cartagena (Region Murcia) - Almeria - Granada (Alhambra )- Guadix (Höhlenwohnungen) - wieder zurück nach Malaga - Marbella - Ronda (Stadt auf Fels gebaut).
    Von hier aus fuhren wir nach Gibraltar und stellten uns in La Linea auf einen großen Parkplatz. Da in Gibraltar keine Womo-P-Möglichkeit ist, liefen wir (10 Min) nach Gibraltar rein. Weiter gings nach Tarifa( super Blick nach Afrika-Marokko) Cadiz - Jerez de la Frontera - Sevilla - Algarve.


    Wir sind nächstes Jahr nur 4 Wochen unterwegs.....du hasts ja sooo gut.....
    3 Monate !!!!
    Ich wünsch Dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2004
    Liebe Grüße von Marion...der mobilenOmi *gg*

  • Hallo Marion oder auch mobileomi,


    da hast du/ihr ja eine Menge Erfahrung was den Süden Spaniens und Porugal betrifft, sind auch Tipps für uns dabei, finde ich prima, danke.


    Ja 3 Monate ist reichlich (ohne uns festzulegen), aber was solls, unsere 3 Kinder sind längst aus dem Hause, der Beruf längst passe. Die vergangenen 10 Jahe waren wir im Sommer immer an die 3 Monate mit unserem Schiff in der Adria unterwegs und davor oder danach waren nur noch ein paar Wochen Zeit.


    Das Schiff wurde letztes Frühjahr verkauft und dafür dann unser Womo zugelegt. Das vielleicht die Erklärung für 3 Monate. Wir waren in diesem Herbst auch auf einer Rundtour in Italien über 2 Monate und das machte Appetit auf mehr.


    Wohin geht es denn in diesem Jahr?


    Viele Grüße Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hallo mobileOmi!
    Hallo Karlheinz!


    Es häufelt sich. Auch wir wollen von Mitte April bis Mitte Juli eine Rundreise durch Spanien & Portugal machen. Mitte April wird unser Enkel im Oldenburgischen konfirmiert. Danach gehts los. Immer der Küste lang (+/-).Barcelona, Valencia, usw. Wir würden uns freuen euch unterwegs zu treffen.


    Viele Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    wünschen euch Heinrichn und Marianne.



    Zitat

    Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing kleine Steine wegzutragen. (China)

  • Liebe Mobileomi,
    wir waren im Febr/März in Portugal, unter anderem auch in Sagres, und haben ´viele Stellplätze gefunden, wo man mit dem Womo frei stehen durfte - sogar mit Toilettenbenutzung etc! Unter www.wi-cu.de findest Du einen Reisebericht, in dem ich einige dieser Plätze aufgeführt habe - so spontan fällt mir Praia da Luz bei Lagos ein - da standen 8 Womos aller Herren Länder direkt am Strand. Quarteira bietet ein paar Plätze, und noch etliche andere Küstenstädtchen!
    Ausserhalb der Saison werden wir "Womos" nicht nur geduldet, sondern gerne gesehen!
    Auch an der Westküste waren an vielen der kleinen Strände Stekkplatzmöglichkeiten!
    Und dort, wo man keinen Stellplatz findet, kann man die Orbitur-CPs empfehlen - meist um die 8 Euro pro Nacht für Womo, Hund, 2 Personen und Strom! Und meist mit einer guten V/E !
    Liebe Grüsse und einen guten Rutsch
    Anette

  • Zitat

    Original von Heinrich
    Hallo mobileOmi!
    Hallo Karlheinz!


    Es häufelt sich. Auch wir wollen von Mitte April bis Mitte Juli eine Rundreise durch Spanien & Portugal machen. Mitte April wird unser Enkel im Oldenburgischen konfirmiert. Danach gehts los. Immer der Küste lang (+/-).Barcelona, Valencia, usw. Wir würden uns freuen euch unterwegs zu treffen.


    Viele Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    wünschen euch Heinrichn und Marianne.


    Wenn es wieder richtig mit der Saison losgeht, können wir ja einmal rundfragen wer alles zu diesem Zeitpunkt in Spanien und Portugal ist. Wir machen die Region ja wohl auch ab 8.Mai unsicher.
    Vielleicht kommt irgendwo so eine Art spanisches Camperboard Treffen zustande ;)
    Gruss
    Mike

  • hallo
    wir waren schon im Mai bei Malega
    hatten zeitweise etwas regen und wind
    aber sonst war das wetter schon sehr warm
    wollen mitte april nach cartagena zum platz El Purtos.
    die autobahn in den süden ist prima beim übernachten
    auf raststätten immer an einen beleuchteten platz stellen
    gruss leppin-emden

  • Schade, dass man hier keine Excel-datei dran hängen kann, Die berichte zu diesen Fahrten - sieben Wochen - wären doch wohl zu lang geworden. Ich schick sie mal per EMAIL zu
    Hartmut

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    In meinem Fall Theorie und Praxis perfekt kombiniert:
    Nichts Funktioniert und keiner weiß warum !

  • Hallo Anette,


    deinen Reisebericht Portugal habe ich mir noch in 2003 ausgedruckt, prima, er ist jetzt in unsere Planungen integriert. Nochmal danke.


    An alle Spanien/Portugal Freaks, die Idee vielleicht ein Treffen irgenwo zu vereinbaren, oder ein Stück gemeinsam die Tour zu fahren finde ich sehr interessant. Wie denkt ihr darüber?


    Grüße Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hallo Leppin,


    ich denke, du warst im Mai 2003 in Malaga und in diesem Jahr geht es wieder nach Spanien (Cartagena wie du schreibst)?


    Wir haben die Absicht in etwa um diese Zeit auch in der Gegend zu sein, um dann weiter nach Süden zu fahren.


    Übernachten auf einem AB Rastplatz? O weh, da haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, hatten uns schon auf einen beleuchteten Platz gestellt, doch im Laufe der Nacht stellten sich LKW daneben und am Morgen sahen wir die Bescherung. Zugfahrzeug aufgebrochen und ausgeraubt.


    Seit diesem Erlebnis über Nacht nur auf sicheren Plätzen stehen.


    Vielleicht würde man sich auf dem genannten CP treffen und oder ein Stück gemeinsam fahren können?


    Grüße aus dem Süden Karlheinz

    Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
    Claudius

  • Hallo, Leppin,
    da gebe ich Karlheinz aber recht - nur nicht an Autobahnen frei stehen über Nacht! Hier lief - ich glaube im vergangenen Jahr - schon mal ein Thread zu dem Thema, und da wurde auch ausdrücklich gewarnt vor dem Übernachten auf Autobahnrastplätzen!
    Da hat man ganz schnell eine sehr, sehr ruhige Nacht - durch K.O.-Gas - und eine lange, und böse Kopfschmerzen am nächsten Morgen .... und dann merkt man zu allem Übel auch noch, dass alle Wertsachen verschwunden sind! ?(
    Neeee, lieber auf einen CP!
    liebe Grüsse
    Anette

  • Wenn ich die Beiträge so lese, gibts hier doch einige sog. Spanien-Freaks :] :]


    Ich überlege mir doch glatt, ob ich im Mai nicht statt nach Sizilien nach Spanien fahre, zumal ich ja schon 2x große Rundreisen per Flug&Auto gemacht habe - von Madrid bzw. Alicante aus


    Habe doch gleich ein paar Zusatz-Fragen: 8) 8)


    * Die Anreise über Frankreich ist lang: lohnt ein Autoreisezug / Kosten ?(
    * Nicht nur Anette schreibt von Überfällen auf AB-Raststätten - ohne eine riesen Diskussion anzetteln zu wollen ;(
    -- Kann man das ähnlich wie die "Frankreich-Diskussionen" einsortieren, oder ist es wirklich gefährlicher ?( :(


    * Hat noch jemand ausser Anette mit Stellplätzen Erfahrung: Darf man auf öffentl. Plätzen übernachten ?(


    * Wie ist das Verhältnis zu Hunden - Restaurants, Strände usw. ?(
    -- (unsere Tierheime sind voll mit spanischen - muß man auf sein "Viech" besonders aufpassen?)


    ade aus Franken
    :evil: obi

    ade :evil: obi


    Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht - Seb.Pufpaff in "Noch nicht Schicht"

  • Allen Spanien und Portugal Freaks möchte ich eine Alternative nennen, welche ich für meine Reise in der passiven Phase der Altersteilzeit ins Auge gefasst habe. Grund: ich möchte genügend Zeit für diese tolle Route haben:


    Anreise nach Sète/FR und von dort aus mit der Fähre nach Tanger/Marokko - dort möchte ich dann einige Tage bleiben und mit dem Zugfahrzeug etwas von Marokko erkunden. Danach geht es ein kurzes Stück weiter nach CEUTA (span. Enklave auf marok. Boden.) Hier wieder mit der Fähre rüber nach TARIFA in Spanien (nähe Gibraltar). Jetzt kann man von dort aus wieder in Richtung Deutschland auf der Atlantik oder Mittelmeerseite seine Reiseziele abklappern und hat somit eine lange Anfahrt mit WoWa oder WoMo gespart.


    Wenn unser tolle Regierung mir bis dahin nicht alles Ersparte abgeknöpft hat plane ich dann auch eine ähnliche Reise in die Türkei. (Ancona oder Brindisi nach Cesme/TR und dann von dort Rundreise auf asiat. Teil der Türkei.
    Die Tatsache, dass auf mein diesbezügliches niemand geantwortet hat, macht dieses Reiseziel gerade besonders interessant.


    Viele Grüsse
    Mike

  • Hallo, Reiseplaner,
    ich habe noch vomvergangenen Jahr folgende Strassenkarten:
    Spanien-Portugal 1:700000 x
    Portugal 1: 400000
    Spanien (Galizien,Asturien,Leon) 1: 400000 x
    Spanien (Levante Valenzia-Murcia) 1:400000 x
    Spanien (Andalusien Costa des Sol) 1:400000
    Spanien ( Madrid,Kastilien- La Mancha-Estremadura ) 1:400000 x
    Spanein (Cantabria ) 1:400000 x


    Zum Teil nicht oder kaum gebraucht ( mit Ausnahme der portugiesischen - die sind eine lange Reise hindurch gebraucht worden).
    Wer möchte sie haben - sagt Bescheid, ich schicke sie Euch zu!
    Liebe Grüsse


    So, die mit "x" gekennzeichneten Karten sind schon weg!
    Anette

  • Nachtrag:


    Welche Reiseführer empfehlt Ihr für das "östliche - mittlere" Spanien?


    Unsere max. Kennlinie ist Oviedo - Leon - Madrid - Murcia, d.h. alles was von der franz - span. Grenze bis zu dieser Linie liegt interessiert uns dieses mal.


    Ich habe bereits:


    HB Bildatlas Spanien
    Michael Müller Verlag: Spanien (Autor Th. Schroeder)
    ADAC Reisführer Spanien


    Bin für weitere Tips dankbar und werde nächste Woche auf der CMT besonders viel zeit am Spanien Stand verbringen...


    Gruß
    Mike

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!