Bürstner WoMo Fahrer....

  • Hallo allerseits im Forum
    Ich sehe schon hier gibt es sehr wenige Bürstner Fahrer im Forum,
    das schlisse ich aus den Beiträgen unter der Rubrik Bürstner,
    ich selbst fahre einen Bürstner Nexxo Family A 570 Bj. 2008 mit einem Ford Chassis und 140 PS.
    Es ist ein Alkoven WoMo mit Stockbetten und Garage wobei das untere Bett herausgebaut ist.
    So weit so gut, es gibt eigentlich nicht viel Negatives darüber zu berichten,
    Anfangs ein paar kleinere Mängel (wie eigentlich jeder) aber sonst bin ich rundum mit dem WoMo zufrieden für meine Bedürfnisse.


    Es wäre toll wenn sich hier mehr Bürstner Fahrer melden würden.... :thumbsup:


    - Zum Austausch von Erfahrungen


    - plaudern über pro und Contra unserer WoMo´s


    - Und halt so weiter....
    ;););)


    Grüße
    Andy

  • Hallo allerseits im Forum
    Ich sehe schon hier gibt es sehr wenige Bürstner Fahrer im Forum,
    das schlisse ich aus den Beiträgen unter der Rubrik Bürstner,
    ich selbst fahre einen Bürstner Nexxo Family A 570 Bj. 2008 mit einem Ford Chassis und 140 PS.
    Es ist ein Alkoven WoMo mit Stockbetten und Garage wobei das untere Bett herausgebaut ist.
    So weit so gut, es gibt eigentlich nicht viel Negatives darüber zu berichten,
    Anfangs ein paar kleinere Mängel (wie eigentlich jeder) aber sonst bin ich rundum mit dem WoMo zufrieden für meine Bedürfnisse.


    Es wäre toll wenn sich hier mehr Bürstner Fahrer melden würden.... :thumbsup:


    - Zum Austausch von Erfahrungen


    - plaudern über pro und Contra unserer WoMo´s


    - Und halt so weiter....
    ;););)


    Grüße
    Andy

  • moin,


    ich fahre auch 'ne Bürste, aber zu der alten Kiste ist vermutlich schon alles gesagt worden, was es jemals zu sagen gab ... :P


    Trotzdem: Pro: Wir fühlen uns schweinewohl darinnen.


    Contra: Er ist (verglichen mit dem Standard im heutigen Automobilbau) wie jedes andere Womo auch, diletantisch zusammenkonstruiert und verarbeitet.


    Jedem PKW-Konstrukteur würde man die unzähligen steinzeitlichen Detaillösungen wohl um die Ohren hauen. Alleine schon die Klappen und Türen im Aufbau....

  • moin,


    ich fahre auch 'ne Bürste, aber zu der alten Kiste ist vermutlich schon alles gesagt worden, was es jemals zu sagen gab ... :P


    Trotzdem: Pro: Wir fühlen uns schweinewohl darinnen.


    Contra: Er ist (verglichen mit dem Standard im heutigen Automobilbau) wie jedes andere Womo auch, diletantisch zusammenkonstruiert und verarbeitet.


    Jedem PKW-Konstrukteur würde man die unzähligen steinzeitlichen Detaillösungen wohl um die Ohren hauen. Alleine schon die Klappen und Türen im Aufbau....

  • Moin sme


    Da meine Bürste noch nicht so alt ist, ist er auch noch ein Bürstner.... :P


    Aber die Klappen und Türen in diese Preisklasse schenken sich doch alle nichts, ;) trotzdem bin ich damit zufrieden.
    Ok im Winter wird das WoMo so gut wie nicht benützt, deshalb kann ich über den Kälte Eintritt nichts sagen. 8)


    Grüße
    Andy

  • Moin sme


    Da meine Bürste noch nicht so alt ist, ist er auch noch ein Bürstner.... :P


    Aber die Klappen und Türen in diese Preisklasse schenken sich doch alle nichts, ;) trotzdem bin ich damit zufrieden.
    Ok im Winter wird das WoMo so gut wie nicht benützt, deshalb kann ich über den Kälte Eintritt nichts sagen. 8)


    Grüße
    Andy

  • Moin Andy,


    Da hast Du natürlich Recht, die Hersteller schenken sich da nix! Ich meinte auch nicht Bürstner speziell, sondern die allgemein


    gängige Bauweise von Wohnmobilen.


    Hast Du schon mal bei einem PKW-Hersteller gesehen, dass dort ein eloxiertes Aluprofil kalt gebogen wird, dass die Oberfläche


    weiß und spröde wird? Dass da Kunststoffverkleidungen einfach sichtbar von außen angeschraubt werden? Dass Dichtungen eher nach dem


    Zufallsprinzip eingesetzt werden, und dass sie von außen durch ein Spaltmaß zu sehen sind, für dass vermutlich ein Toleranzbereich von


    mehreren Zentimetern gültig ist? Hast Du bei PKW's schon einmal Türen gesehen, bei denen einfach das Scharnier von außen aufgeschraubt ist oder


    wo Feststeller für Türen und Klappen ganz offensichtlich aus dem Karnickelstall-bau entwendet wurden? Wo Karosserieübergänge kurzerhand mit Dichtungsmasse zugeschmiert werden oder wo der Masseanschluß für Rücklichter und Positionslampen über die Knippingschraube läuft, mit der die Abdeckung vom Abgasrohr befestigt ist?


    Hast Du schon einmal eine Dachrehling am PKW gesehen, die für mehrere Kilo Belastung gut sein soll, und die einfach mit 5mm Blechschrauben ( beim Womo sogar nur in einem Millimeter Alu greifend) aufgeschraubt ist?



    Ich finde es immer lustig, wenn über ein Qualitätsranking zwischen Wohnmobilherstellern diskutiert wird, denn es gibt wohl keine andere


    Fahrzeugsparte, die so dermaßen amateurhaft zusammengekloppt wird, wie eben Wohnmobile. Für mich ein Wunder eigentlich, dass die Mängellisten nicht grundsätzlich das Format eines Hamburgers Gesamttelefonverzeichnisses erreichen. :D


    Aber egal. Wie gesagt: Wir fühlen uns in unserem alten Bürstner trotzdem sauwohl...

  • Moin Andy,


    Da hast Du natürlich Recht, die Hersteller schenken sich da nix! Ich meinte auch nicht Bürstner speziell, sondern die allgemein


    gängige Bauweise von Wohnmobilen.


    Hast Du schon mal bei einem PKW-Hersteller gesehen, dass dort ein eloxiertes Aluprofil kalt gebogen wird, dass die Oberfläche


    weiß und spröde wird? Dass da Kunststoffverkleidungen einfach sichtbar von außen angeschraubt werden? Dass Dichtungen eher nach dem


    Zufallsprinzip eingesetzt werden, und dass sie von außen durch ein Spaltmaß zu sehen sind, für dass vermutlich ein Toleranzbereich von


    mehreren Zentimetern gültig ist? Hast Du bei PKW's schon einmal Türen gesehen, bei denen einfach das Scharnier von außen aufgeschraubt ist oder


    wo Feststeller für Türen und Klappen ganz offensichtlich aus dem Karnickelstall-bau entwendet wurden? Wo Karosserieübergänge kurzerhand mit Dichtungsmasse zugeschmiert werden oder wo der Masseanschluß für Rücklichter und Positionslampen über die Knippingschraube läuft, mit der die Abdeckung vom Abgasrohr befestigt ist?


    Hast Du schon einmal eine Dachrehling am PKW gesehen, die für mehrere Kilo Belastung gut sein soll, und die einfach mit 5mm Blechschrauben ( beim Womo sogar nur in einem Millimeter Alu greifend) aufgeschraubt ist?



    Ich finde es immer lustig, wenn über ein Qualitätsranking zwischen Wohnmobilherstellern diskutiert wird, denn es gibt wohl keine andere


    Fahrzeugsparte, die so dermaßen amateurhaft zusammengekloppt wird, wie eben Wohnmobile. Für mich ein Wunder eigentlich, dass die Mängellisten nicht grundsätzlich das Format eines Hamburgers Gesamttelefonverzeichnisses erreichen. :D


    Aber egal. Wie gesagt: Wir fühlen uns in unserem alten Bürstner trotzdem sauwohl...

  • Hallo sme


    Zitat

    von sme
    Hast Du schon mal bei einem PKW-Hersteller gesehen, dass dort ein eloxiertes Aluprofil kalt gebogen wird, dass die Oberfläche


    weiß und spröde wird?


    Heut zu Tage werden ja auch Lackierte Profile gebogen, für Türen und Klappen, diese habe dann auch Haarrisse an den Biegeradien
    das ist auch nicht das wahre.... (gelbe vom Ei)


    und bei deinen restlichen aufgeführten Punkten, da gebe ich Dir recht
    eigentlich heutzutage ein Nogo.... :thumbdown::thumbdown::thumbdown:


    Grüße
    Andy

  • Hallo sme


    Zitat

    von sme
    Hast Du schon mal bei einem PKW-Hersteller gesehen, dass dort ein eloxiertes Aluprofil kalt gebogen wird, dass die Oberfläche


    weiß und spröde wird?


    Heut zu Tage werden ja auch Lackierte Profile gebogen, für Türen und Klappen, diese habe dann auch Haarrisse an den Biegeradien
    das ist auch nicht das wahre.... (gelbe vom Ei)


    und bei deinen restlichen aufgeführten Punkten, da gebe ich Dir recht
    eigentlich heutzutage ein Nogo.... :thumbdown::thumbdown::thumbdown:


    Grüße
    Andy

  • Contra: Er ist (verglichen mit dem Standard im heutigen Automobilbau) wie jedes andere Womo auch, diletantisch zusammenkonstruiert und verarbeitet.


    Jedem PKW-Konstrukteur würde man die unzähligen steinzeitlichen Detaillösungen wohl um die Ohren hauen. Alleine schon die Klappen und Türen im Aufbau....

    *unterschreib* - alleine schon (bei aktuellen Modellen) - ach, nee, ich fange jetzt nicht an aufzuzaehlen, sonst kann ich die ganze Nacht nicht schlafen...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Contra: Er ist (verglichen mit dem Standard im heutigen Automobilbau) wie jedes andere Womo auch, diletantisch zusammenkonstruiert und verarbeitet.


    Jedem PKW-Konstrukteur würde man die unzähligen steinzeitlichen Detaillösungen wohl um die Ohren hauen. Alleine schon die Klappen und Türen im Aufbau....

    *unterschreib* - alleine schon (bei aktuellen Modellen) - ach, nee, ich fange jetzt nicht an aufzuzaehlen, sonst kann ich die ganze Nacht nicht schlafen...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Hallo Leute, wir haben einen Lyseo T 728 G von 2017. Ich kann noch nicht viel zu dem Fahrzeug sagen da wir ihn erst seit drei Wochen haben und bislang nur eine Wochenende an der Nordsee waren, bis jetzt sind wir zufrieden und haben noch keine Mängel feststellen können!

  • Moin,


    da bin (sicher nicht nur) ich sehr ueber Erfahrungen gespannt...


    Viel Spass schonmal mit dem Neuen,


    m.

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Freut mich für Euch!

    Erzählt doch mal mehr von Euch und Eurem Womo......wir hier sind nämlich so gaaaaaarnicht neugierig!;):S

    Ach ja, und natürlich ein ganz herzliches Willkommen im Camperboard!

    Liebe Grüsse

    Anette

  • Hallo und herzlich willkommen!

    Wir hatten auch einige Jahre einen Bürstner. Ich hoffe, Du wirst genauso zufrieden sein wie wir es waren.

    Viel Spaß mit dem neuen Gefährt.


    Fotos vom Innenraum wären toll;)

  • Hallo zusammen, ich befinde mich seit November im Vorruhestand und hatte schon seit ein paar Jahren diese Idee mit dem Womo. Im März sind wir mit einem gemieteten Mobil von Nobelart für 14 Tage nach Italien halt so als Test, muss wohl gefallen haben! Jedenfalls haben wir uns dann unser WoMo gekauft und wollen am nächsten Dienstag mal wieder an die See. Zuerst an die Schlei und dann langsam rüber bis Usedom so 8 - 10 Tage, hoffentlich wird das Wetter noch etwas besser.

    Mir ist aufgefallen das man über Bürstner Mobile im Netz recht wenig lesen kann, die gibt es doch schon so lange, ich sehe sie fast jeden Tag aber ich kann nur wenig darüber lesen. Sieht so aus als hätten die Mobile keine Fehler , ( was ich hoffe ) oder es spricht keiner darüber.

  • Danke für die nette Begrüssung, Fotos gibt es demnächst, der Bresler Junior Exclusiv sieht aber echt gut aus!


    Liebe Grüsse an alle

    Sigi:)

  • Nun, wie Du schon gelesen haben wirst, sind hier viele Kastenwagenfahrer aktiv......aber es gibt auch die, die "Joghurtbecher" ;)statt "Blechbüchsen" ;) fahren, und wenn Du schon keine oder wenige Bürstners hier findest.....gute Tips und Ratschläge zur Technik, zu den Reiseländern, zum Dit und Dat rund ums Reisen wirst Du hier finden!

    Liebe Grüsse

    Anette

    die auch gerade mit einem Bürstner "liebäugelt"!

  • Hallo Anette, ich freue mich das ich überhaupt schon mal jemanden gefunden habe der vielleicht bei eventuellen Problemen helfen kann! bis jetzt ist noch kein Problem in Sicht aber kann ja noch kommen. Unser Lyseo ist 7,50m lang hat 150 PS und ist ein Automatik, er hat viele Extras und mußte von 3,5 t auf 3,85 t aufgelastet werden, macht Spass ihn zu fahren. ;)

  • Buerstner baut im 18er Modelljahr vielfach auf Citroen, ist billiger... Ok, bei Automatik gibt's sowieso wieder Fiat :)


    Aber wie komme ich beim Ziehdroehn-Dealer in die Werkstatt? 3m Torhoehe sind nicht selbstverstaendlich, da geht's doch schon los...


    Ich hoffe sehr, dass die Buerstner-Qualitaet wieder zu alten Hoehen findet, vor rund 2 Jahren waren manche neue obergrottig :(

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Lyseo T 728 G .........vom Grundriss her ähnlich dem inzwischen 10jährigen EURA, den wir fahren. Längstbetten im Heck, separate Dusche.....bei uns ist allerdings das "Bad" auf der Fahrerseite und dafür die Küche neben der Aufbautür.

    Unser Eura ist knapp 50 cm kürzer als Eure "Schönheit" die Küche ist leider etwas kleiner und nicht "um' s Eck".

    Wir sind gerade am Überlegen, ob wir uns was Neues oder zumindest Neueres zulegen, eventuell mit Hecksitzgruppe, denn auch bei uns gehts in knapp 2 Monaten in den Vorruhestand, und da sind dann längere Reisen geplant.


    Bei den diversen Problemen, die bei Euch Fragen aufwerfen könnten, findet sich hier bestimmt der eine oder andere mit Rat und Tat, denn sehr oft sind solche Probleme ja markenübergreifen!

    Liebe Grüsse

    Anette

  • Hallo,


    @sigi345: Willkommen hier im CamperBoard!


    Ich denke wie Anette: Viele der Fragen und Probleme sind nicht von Marke oder Type abhängig. Beim einen muckt der Kühlschrank, beim anderen werden die Knöpfe bei den Schränken ständig kaputt und beim dritten funktioniert die Elektronik nich, wie sie soll. Der vierte möchte sich was zusätzliches einbauen, der fünfte hätte gern farblich passende Überdecken. Das sind alles Themen, die hier im CamperBoard übergreifend besprochen und diskutiert werden sollen. Dazu kommen noch Fragen zu Reisezielen - auch kein markenspezifisches Thema.


    Auf ein gutes Miteinander!


    Uli


    PS: Darf man dich mit Sigi ansprechen? ;)

  • Mir ist aufgefallen das man über Bürstner Mobile im Netz recht wenig lesen kann, die gibt es doch schon so lange, ich sehe sie fast jeden Tag aber ich kann nur wenig darüber lesen.


    Interessant, dass du das ansprichst. Aber ich habe ganz subjektiv das Gefühl, dass in der Zeit von 1994-2000, in der wir auch mit einem Dethleffs Alkoven unterwegs waren, viel mehr Bürstner, und Eura´s aber auch Dethleffs Mobile auf den Straßen an zu treffen waren.


    Evtl. hat das damit zu tun, dass diese drei Marken den Alkoven Einsteiger Markt besonders stark bedient haben und diese Fahrzeugkategorie in der Zeit auch sehr stark vertreten war.


    Aber wie gesagt, mein Eindruck kann auch täuschen, ich kenne die Verkaufszahlen der genannten Marken nicht...


    Es wäre schön, wenn sich hier im CB auch mal wieder ein kleiner Kreis von Marken aufgebauter Mobile zusammenfinden würde. Deine Anmeldung ist schon mal ein guter Anfang....;)



    Gruß

    Roman

  • Es wäre schön, wenn sich hier im CB auch mal wieder ein kleiner Kreis von Marken aufgebauter Mobile zusammenfinden würde. Deine Anmeldung ist schon mal ein guter Anfang....;)



    Gruß

    Roman

    Du sprichst mir aus der Seele, lieber Roman!

    Liebe Grüsse

    Anette

  • Hallo zusammen, nochmals Danke für die nette Begrüßung, ich bin angenehm überrascht das es so viele Reaktionen gibt!

    Und um auf Uli`s Frage zurück zu kommen, ja ich würde mich freuen als sigi angesprochen zu werden, diesen sigi345 habe ich nur genommen weil sigi schon besetzt war!;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!