Joe1 User
  • Mitglied seit 22. November 2011

Beiträge von Joe1

    "WLAN für unterwegs. Einfach SIM-Karte in den  HomeSpot einlegen, mit einer Steckdose verbinden – schon hast du schnelles Internet für Smartphone, Laptop usw."

    Hat jemand schon mit einem HomeSpot gearbeitet?


    Grüße Elisabeth

    Man nennt das auch einen 'mobilen Router' und die Steckdose ist unterwegs eine USB-Steckdose.

    Der Router baut ein eigenes WLAN auf und dort kannst du dich mit (meistens bis zu 10) Geräten 'anschließen'.

    Auch für Laien machbar.

    Mit dem bin ich schon seit Jahren unterwegs. In Portugal kaufe ich eine 'örtliche' SIM-Karte. Für 'normal' unterwegs habe ich einen Vodafone-Vertrag 'CallYa Digital'. Datenvolumen 10 GB für 30 Tage. Der Vorteil bei diesem Vertrag ist, dass man ihn ruhen lassen kann. Corona bedingt habe ich also in 2020 nur während der Hin- und Rückfahrt nach/von Portugal 2x 20 € 'verbraucht'.


    In den Genuss der kostenlosen Masken hier in D kommen nur Ü-60-jährige. Der Eigenanteil pro Abholung lautet auf Euro 2,00. Also nicht ganz kostenlos und eine Maßnahme, dass auch die älteren Menschen an diese FFP-2-Masken gelangen und dann auch nutzen.

    Stimmt nicht ganz. Meine Tochter hat chronisch Asthma, sie hat die Gutscheine auch bekommen.

    Bemüht einfach mal Tante Gurgel oder Startpage.com. Ich bekomme kostenlos geliefert und ohne Zuzahlung je Gutschein 15 Masken. Das ist doch was, oder (wenn wir schon mal beim Geiz sind)? :00002047: Ich glaube, bei meiner Geringnutzung komme ich damit ganz gut durch die Krise.

    Von der Bundesregierung bekommen die Apotheken 6€ je Maske, im Einkauf kosten die ca. 1 - 1,50 €. Macht bei den Gutscheinen von meiner Frau und mir 24 x 6 € = 144 €.

    Wenn die Apotheke für 1,50 € einkaufen, sind das 90 €.

    Also rechnen wir: 144 € vom Staat - 90 € Einkauf - 8 €- Porto/Verpackung - (geschenkte) Zuzahlung 8 €

    Bleiben für die Bemühungen der Apotheke übrig 38 €. Dazu vielleicht noch Gewinnung von Neukunden.

    Gruß Joe

    Wer mit Velo unterwegs ist bekommt Anerkennung und Respekt.

    Anerkennung ja, aber die bescheidensten Zimmer. Meistens Treppen rauf bis unters Dach.

    HaHa - Man is ja sportlich.

    Ironie aus: Wir waren nicht mehr die Jüngsten, unsere Kinder schon größer. 10 Jahre lang haben wir deutsche Flusstäler mit dem Rad abgefahren, die Donau von der Quelle bis nach Budapest.


    Gruß Joe

    Nun sind wir auch schon im Januar nach Südspanien und Portugal gereist und dabei leichtsinnigerweise auf schneefreie  Strassen gehofft und Glück gehabt, d.h. nie Schnee gesehen.

    Das mache ich schon seit 14 Jahren so, mit Michelin CP Sommerreifen und bisher immer ohne Probleme. Ich fahre allerdings auch nicht gerade bei Neuschnee durch den Schwarzwald, dann eher über die Autobahn.

    Gruß Joe

    Meiner Ansicht nach eine nicht genau definierte Handhabe.

    Ich war vor Kurzem in

    Oschersleben - Stellplatz geöffnet

    Bad Berka - Stellplatz geöffnet

    Langendorf bei Fuchsstadt - Stellplatz geöffnet


    Baden-Württemberg, Zollernalbkreis, Stellplatz Rosenfeld

    Ein schön gelegener und sehr ruhiger Stellplatz an einem Freibad.

    Schild an der Info-Tafel: Der Stellplatz ist geschlossen.


    Gruß Joe

    Hallo.


    Ich habe einen Dometic Kühlschrank RM 7655 L eingebaut, BJ. 2006.

    Nun ist er in die Jahre gekommen. Nachdem ich aber vor wenigen Jahren bereits die *Kühlschlange* erneuern ließ, läuft das Gerät eigentlich sehr zufriedenstellend.

    Allerdings ist mit der Türdichtung nicht mehr viel los. Ich würde auch sie gerne erneuern...... aber!!!.... die Dichtung gibt es nur als komplette Tür.

    Zumindest war das 2019 noch so. Aber heute ist alles anders ;( - Die Tür gibt es nicht mehr.

    Nun ist guter Rat vonnöten und teuer sollte er auch nicht sein, einen neuen Kühlschrank möchte ich deshalb noch nicht kaufen.


    Hat jemand eine Idee? Ich könnte mir vorstellen, die Dichtung mit einem Cutter komplett abzuschneiden und eine andere *aufzudoppeln*.

    Gute Idee? Aber wo bekomme ich passendes Dichtungsmaterial?


    Danke im Voraus

    Joe

    Ich behandle auch alle Gummidichtungen (Auto, Womo, Garagentor...) einmal im Jahr mit Silikonspray.

    @Joe: Ist Talkum besser?

    Ich habe früher immer mit Silikonspray gearbeitet aber irgendwann mal gelesen, dass Silikonspray Gift für die Fenster sei. Seitdem mühe ich mich mit Talcum ab.

    Gruß Joe

    Hallo.

    So, dann kommen wir mal zum Finale. Heute sind die restl. Lüfter gekommen und ein neuer Dimmer mit Fernbedienung.

    Vorab gesagt, den Dimmer kann man sich sparen, die Lüfter 'singen', sobald der Strom unter 11V gedrosselt wird.


    Stabilisator_u_Dimmer.jpg


    Das Lüfterensemble wiegt ca. 1800 gr


    Bilder von Vorder- und Rückseite, an der Vorderseite wird die Luft angesaugt und aus dem Fenster geblasen.

    Die Lüfterkäbelchen kann man ganz leicht auseinanderziehen und somit poltechnisch getrennt zu den Seiten verlegen.

    Zum Verbinden der Lüfterkäbelchen habe ich die Wago 221 - 2er-Klemmen genommen. 2 auf jeder Seite mit Heißkleber am Lüfter außen angeklebt, einmal 4 und einmal 5 Lüfterkabel an eine Klemme, die beiden Klemmen miteinander verbunden und die Plus- und Minus-Kabel dann mit normalen Wago-Klemmen mit dem Power Supply verbunden.


    Lüfter_Vorderseite.jpgLüfter_Rückseite.jpg


    Je drei Kotflügelscheiben 6,4 x 25 habe ich unter den Schrauben vom Rahmen angebracht. Da liegt der Lüfterrahmen gut auf und kann jederzeit entfernt werden (die Luke wird ja bestimmt auch mal geschlossen).

    Die Holzplatte muss als so groß sein, dass sie gekantet noch über die Scheiben kommt und nach dem Absenken durch Verschieben nicht runterfallen darf.


    Unterlegscheiben2.jpgUnterlegscheiben.jpg


    Jetzt hätte ich noch gerne 2 Filmchen eingespielt aber da ich das noch nie gemacht habe, weiß ich im Moment auch nicht, wie es geht. Werde mich mal schlau machen.


    Die Ventilatorplatte wird etwas gekantet in das Heki geführt, bis sie sich oberhalb der Kotflügelscheiben befindet, dann einfach gerade halten und 'fallen' lassen.


    Lüfter_eingebaut1.jpg



    Lüfter_eingebaut2.jpg


    Die Gardine im nächsten Bild ist der Luftzug vom Ventilator, draußen war es windstill.


    Luftzug_Moment.jpg


    Und der ganze Aufbau ist nun ohne Schnürsenkel und Bambusstangen entstanden :00008040:


    Gruß Joe

    Lieber Roman.

    Das mit dem Gewerbe ist sicher eine gute Idee, aber ich bin ja soooooo froh, dass ich seit 14 Jahren keiner geregelten Arbeit mehr nachgehen muss :00000441:

    Eigentlich sollte das jeder von uns Mohnmobilbastlern können. Ganz einfach Fleißarbeit mit 'ner Laubsäge. Fairerweise sollte ich noch sagen, dass ich eine Dekupiersäge von Hegner habe, damit geht es etwas schneller.

    Das 'Brett' ist 37,5 x 37,5 cm groß. Wie es im Heki befestigt wird, zeige ich, wenn es fertig ist.

    Lüfter drauf legen und ausrichten, Löcher mit einem 4mm Bohrer 'anpiksen' und bohren. Wieder alle Lüfter auflegen und mit 4mm-Gewindeschrauben fixieren und dann das Innenleben der Lüfter anzeichnen, in jedes Feld ein Loch bohren und aussägen. Schleifen, lackieren..... fertig. Ein Tipp zum Laubsägeblatt - es gibt sogenannte GZ-Blätter. Die haben im unteren Bereich Gegenzähne, die von unten nach oben sägen. Damit gibt es an der Unterseite, wo Sperrholz oder Multiplexplatte gerne ausreißen, eine saubere Schnittkante.


    Wenn, nach Fertigstellung, Interesse besteht, schreibe ich gerne mal all meine gemachten Erfahrungen auf und stelle auch eine Stückliste zusammen. Obwohl, die Stückliste kann ich auch jetzt schon machen:

    1x 10mm Multiplexplatte ( ! es gibt unterschiedliche Qualitäten )

    9x 12 Volt Lüfter Arctic F12 (gibt's für 4€ bei reichelt - Vorsicht bei Billigangeboten vom amazon Marketplace)

    1x https://www.leddirect.de/yphix…dc-converter-6-36v-zu-12v - es gibt preiswertere, mir gefällt dieser

    1x https://www.leddirect.de/yphix…0a-inkl--rf-fernbedienung

    Bei dem Dimmer bin ich mir nicht ganz sicher, ob er nötig ist. Habe einen defekten geliefert bekommen, Ersatz ist unterwegs.

    Im 'Schlafzimmer' können die Ventis sicherlich volle Pulle laufen, aber im 'Wohnzimmer' geht's vielleicht auch etwas langsamer und damit leiser - ich weiß es noch nicht.

    36x M4x40mm V2A Schrauben mit Muttern.

    9x Lüftungsgitter


    Im Versuchsaufbau verbrauchten 5 Lüfter 0,96 A, also reichen auch dünne Drähte. Von der Steckdose bis zum Stabilisator und Lüfterbrett nehme ich 'durchsichtige' Lautsprecherkabel.

    Für Stabilisator und Dimmer werde ich noch ein passendes Kästchen im Elektronikzubehör finden.

    Aus den Lüftern kommen 3 (wirklich) dünne Kabel und enden in einem Molexstecker. Plus und Minus, das 3. braucht man nicht.

    Mit einem spitzen Gegenstand kann man die Kabel aus dem Molexstecker entfernen, die Feder abzwacken und hat dann einen fertigen 'Quetschanschluss', den man gut an einem Draht parallel zu den anderen anlöten kann. Die Kabel sind lang genug, dass man mit 2 'Lötstellen' je Plus/Minus auskommt. An das Ende kommt dann je ein 2-fach Wago-Miniverbinder, damit das ganze flexibel trenn- und verstaubar ist.


    Gruß Joe

    Der Luftzug und die kaum Hörbarkeit der Lüfter Arctic F12 hat mich schon mal überzeugt. Ich werde sie einbauen.

    Die Halterung dafür ist schon gesägt, muss nur noch geschliffen werden.

    Leider fehlen mir noch Lüfter. Der Händler war nicht in der Lage, 2 Kartons mit den bestellten F12-Lüftern zu liefern, es wurden 1 Karton F12 und 1 Karton P12 eingepackt. Die sehen nicht nur anders aus, sondern haben eine ganz andere (Luftzug-) Philosopie.

    Reklamiert mit Foto.... aber es muss erst die Fehllieferung wieder retour sein. Schwachsinn.

    Lüfterplatte.jpg

    geil, meiner liegt zwar noch im AldiSuedLand bei den netten Bekannten, die ihn mir besorgt haben, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schoenste...

    Hatten wir das Thema nicht schon...... der Aldi-Lüfter ist viiiiiiieeeel zu groß. Steht nun bei uns im Schlafzimmer.


    Ich habe mittlerweile Gefallen an einem Eigenbau-Lüfter im Heki gefunden und mir schon einige Teile gekauft. Leider wurde nicht alles zur Zufriedenheit geliefert. Es werden 9x 120mm Lüfter Artic F12 sein, auf eine 10mm Multiplexplatte geschraubt und mit einer wirklich kleinen baulichen Veränderung einfach ins Heki gelegt. 12Volt dran und die Luft wird rausgepustet.

    Ich stelle Bilder ein, wenn ich es fertig habe. Denke gerade noch über eine Fernbedienung mit Dimmfunktion nach.

    Gruß chrisbabs

    Hallo Roman :)

    Hab ja nichts dagegen, aber mit Bambusstange und Schnürsenkel festmachen ??? und Alarmanlage scharf machen. 8)

    Ernst:00000436:

    Grrrr. Das war doch nur zur Begutachtung durch meine Frau. Meine Arme wurden lahm vom Halten. Außerdem hätte ich kein Foto machen können. Eine anständige Befestigung hätte ich schon noch hingebracht.

    Sind aber beide der Meinung, dieses unförmige Teil ist undiskutabel.

    Wir haben schon eine Omnivent-Dachluke, sowohl im Bad als auch in der Küche.

    Dieser Aldi-Lüfter wäre doch mal ein toller Gag für wenig Geld gewesen.

    Und Schnürsenkel waren das schon garnicht, sondern teure Bänder vom Kampa All Seasons 8)

    In diesem Sinne.

    Gruß chrisbabs

    und wat' is' mit Fisch? Ich denke ja nicht, dass ich kommende Woche im Sueden bin...

    Muss wohl mal meine Bekanntschaften antriggern :)

    Wenn du willst und das Paketporto übernimmst und mir heute noch eine PN schickst, kaufe ich für dich morgen früh eins mit. Weiß oder dunkelgrau?

    Gruß chrisbabs

    Hallo.

    Bin gleich runtergestürzt und im Prospekt nachgeschaut.

    Jawoll, Aldi-Süd hat ihn am Montag im Angebot.

    50 Watt, das packt mein Wechselrichter (zur Not) locker.

    Da muss ich wohl mal früh aufstehen. Danke für den Tipp und den 'Aufklärfilm'.

    Gruß chrisbabs

    WIE fixiert ihr die zusätzlichen Gasflaschen??

    pasted-from-clipboard.jpg


    Das stabile Brett ist mit der Wand verklebt und verschraubt. Die Profile habe ich mir im Onlinehandel auf Maß bestellt und das Brett oben drauf passend gesägt. An die Wand kommen noch die runden Halterungen für Gasflaschen. Die Gasflasche auf dem Tisch war bisher mit 2 Zurrschienen-Ratschengurten befestigt.

    Da die aber so schwer und unhandlich sind, habe ich neue Zurschienen-Befestigungen gekauft. Da sollten dann 3 'normale' Gurte reichen.

    Unter den Tisch kommt dann der Honda I20.


    Gruß chrisbabs

    Hallo, ich habe schon seit vielen Jahren eine dritte Gasflasche in der Heckgarage - gut befestigt. Da ich mit Diesel heize, ist sie aber nur in Skandinavien an Bord (nicht im Winter). Also, nur zur Vorsicht.

    Gruß chrisbabs

    So, die Probefahrt und aufs Besichtigung und Beratung und ggf IZN / Bewertung des Rondo ist terminiert 15.7. um 10:30 in Weil der Stadt .... ich werde berichten!


    Grüsslis Peter

    Weil der Stadt?? Weil der Stadt liegt zwar in der Nähe aber ist es nicht eher Grafenau, Döffingen beim Frankia-Händler MyCaravan?

    Gruß chrisbabs