Bambus Fördermitglied
  • Mitglied seit 2. September 2013

Beiträge von Bambus

    Ich bin nun seit 8 Jahren im CB und fühlte mich bis vor einem Jahr sehr wohl hier!

    Es gab ab und zu ein paar Mitglieder, die "Nettiquette" für ein Preisschild hielten.

    Aber die konnte man leicht ignorieren, denn alle Anderen waren in der Lage, sachlich zu diskutieren!

    Heute hat sich das Mengenverhältnis gedreht:

    Es gibt vielleicht noch eine oder zwei Handvoll angenehme Mitglieder, der größte Teil hier kann aber offenbar seiner Sucht, immer wieder persönliche Sticheleien loszuwerden, nicht widerstehen, oder meint, dass sein eigenes Vorstellungsvermögen so groß ist, daß er es daher wohl als allgemein gültigen Maßstab aufstellen könnte und alle, die davon abweichen, mit Titeln wie "Verschwörungs-Theoretiker" u. Ä. versehen muss und sich dabei auch noch für intelligent hält!

    Die Meisten hier haben wohl ihr Berufsleben hinter sich ... das kann aber wohl nicht sehr befriedigend gewesen sein, wenn sie es heute immer noch nötig haben, Andere kleiner zu machen, um selbst größer zu erscheinen!

    Ich sehe den Unterschied zwischen "Ärzte für Aufklärung" und der "Ärztekammer" wie folgt:

    "Ärzte für Aufklärung" argumentiert mit unwiderlegbaren Fakten und stellt wesentliche Fragen, die im Zusammenhang mit der Zulassung eines Impfstoffes notwendig sind, und die bisher NICHT beantwortet wurden.

    Die "Ärztekammer" reagiert darauf lediglich mit regierungs- und lobbyfreundlicher Polemik mit der leicht durchschaubaren und inzwischen sattsam bekannten Absicht, unbequeme Gegner zu diffamieren!

    Wer ihren Präsidenten kennt bzw. bei seinen öffentlichen Auftritten erlebt hat, wundert sich darüber nicht!

    Hallo Bernd,

    ich habe es (10 Zoll) und finde es grundsätzlich gut,

    allerdings nicht konsequent zu Ende gedacht:

    Der Blick nach hinten ist nur bei eingelegtem Rückwärtsgang möglich!

    Man müsste dafür also extra eine Kamera mit zusätzlichem Monitor installieren!

    Das ist grotesk bei dem Anspruch, den MB für sein Werk stellt!

    Den Preis für einen abgefahrenen Außenspiegel kenne ich (zum Glück) nicht!

    Wo ich mir aber selbst nicht sicher bin, ist, wie viel Luftaustausch notwendig ist. Reicht beim Independent die Zwangsbelüftung allein aus?

    Hallo Rüdiger,


    Du wirst hier im CB immer wieder hilfreiche Antworten bekommen - dazu ist so ein Forum ja auch da!

    Aber ich würde solche Fragen ganz einfach per Mail direkt an CS richten,

    wo Du ebenfalls von freundlichen und hilfsbereiten Menschen eine kompetente Antwort erhältst.

    Wie wäre es denn mit einer CB-Funktion, die es mir erlauben würde, eine andere Person hier im CB als von mir "geblockt" zu markieren, so dass mir in Folge die Beiträge dieser Person nicht mehr angezeigt würden.

    Hallo Thomas,

    diese Funktion gibt es bereits:
    Fahre mit Deiner Maus auf den Namen der Person, ohne jedoch zu klicken.

    Da öffnet sich dann ein Fenster, in dem Du rechts oben drei kleine Kreise siehst:

    Wenn Du mit Deinem Mauszeiger über diese Kreise fährst (wieder ohne zu klicken),

    dann siehst Du

    "Folgen"

    "Blockieren"

    "Konversation starten".

    Dort kannst Du dann anklicken, was Du möchtest.

    Diese Funktion ist nur (für mein Empfinden) leider nicht konsequent ausgeführt.

    Denn Deine "empfindlichen Augen" ;) werden zwar nicht mehr strapaziert mit den Text-Ergüssen

    der blockierten Person, Du siehst später nur noch "Der Beitrag von XYZ wurde ausgeblendet".

    Wenn Du willst, kannst Du den Kommentar aber trotzdem anklicken und lesen.

    Der Blockierte kann das aber auch weiterhin tun.

    ignoriert doch alle die, die sich nicht mit dem identifizieren können, was uns lieb ist und wie wir damit umgehen.

    Hallo Olli,

    :thumbup::) danke für Deinen positiven Kommentar!

    Da sind wir uns einig - und sinngemäß hab ich das weiter oben (#4) auch schon geschrieben:


    Ich bin nur noch hier, weil es hier doch einige nette und gebildete Menschen gibt, mit denen ich teils schon persönlichen Kontakt hatte oder eine direkte Korrespondenz pflege,

    die trotz unterschiedlicher Meinungen sachlich diskutieren können und immer wieder einen interessanten und nützlichen Beitrag liefern.

    Und die Typen, die mich nerven, habe ich blockiert oder ignoriere sie einfach.

    Sie sind für mich jedenfalls (NOCH) nicht der Maßstab für das CB!

    Danke Uli,


    ich verstehe zwar Deine Gedanken und unter echten Freunden wäre das angebracht!

    Aber wie ich oben schon schrieb, gibt es nicht nur diese hier!

    Die Anderen, über die ich mich oben schon geäußert habe,

    kapieren es nicht, wenn sie mit "Glacehandschuhen" angefasst werden,

    die verstehen nur eine direkte Ansprache!

    Also: Wer glaubt, Öl ins Feuer gießen zu müssen, bekommt es mit mir zu tun.

    Also, dann sprich bitte "dendiedas" direkt an - egal ob Du das öffentlich machst oder als PN.

    immerhin konsequent - er geht und faehrt nicht elektrisch.
    Reisende soll man nicht aufhalten.
    dann geh' doch zu Netto!
    tschuess.

    konnte mich nicht entscheiden...


    Wenn ersiees meint, das sei die richtige Entscheidung, dann ist das wohl so.

    Mir schwillt jedenfalls der Kamm, wenn "ersiees" sowieso schon zu feige ist,

    wenigstens seinen Vornamen zu nennen, dass "derdiedas" dann

    hier auch noch so dumme Kommentare absondert über ein CB-Mitglied,

    das - im Gegensatz zu "ihmihr" - bisher immer sehr sinnvolle und nützliche Beiträge geliefert hat!

    Selbstverständlich steht es mir nicht zu, Dir etwas vorzuschreiben,

    ich beschreibe hier nur meine Vorstellung vom Umgang der Mitglieder eines Forums und

    davon, wie ein Mod/ASP auf eine fehlende Netiquette reagieren könnte.

    Konsole für die Beifahrerseite. Die sich so verschieben läßt, dass die Rückenlehne bis zum Armaturenbrett gestellt werden kann. Denn bei der Standardkonsole wird Platz zwischen Armaturenbrett und Rückenlehne verschenkt.

    Eigentlich wollte ich das Gleiche antworten wie Doc/Peter ... aber vielleicht war Deine Frage ja anders gemeint ...
    dann bitte nochmal deutlicher. :/:)

    Ansonsten verstehe ich nicht, was Du mit "Platzverschwendung hinter der Rückenlehne" meinst und

    stimme Peter zu.

    Sind denn die extremstem und E-Ayatollahs wirklich unfähig zu diskutieren? Ist denen der Strom ausgegangen? (Hirnströme benötigen auch Strom).

    ^^:thumbup:

    die Person als solches wird angegriffen, usw.

    :thumbup:

    xtremisten sind unfähig zu kommunizieren, da gibt es nur schwarz oder weiss, kein grau.

    :thumbup:

    Gründe zu unterschiedlicher Art der Kommunikation kann ich verstehen: Erziehung, regionale Umgangsarten, (von sehr sehr höflich bis kurz- angebunden), aber respektvoll und anständig kann man immer sein. Aber genau das scheint einigen "Herren" hier gewaltig zu fehlen.

    :thumbup:

    Der Bildschirm sollte gelegentlich durch einen Spiegel getauscht werden damit man sein eigenes Bild vor Augen hält und sich selbst fragt ob man so angesprochen werden möchte.

    :thumbup:


    Danke Daniel für die treffenden Ergänzungen!

    Das war´s dann - ich gehe ..............

    Einerseits schade, lieber Werner, andererseits kann ich Dich verstehen, da ich schon mehrmals auch so weit war!

    Es gibt hier ein paar Typen (eine respektvollere Bezeichnung halte ich nicht für angebracht, da diese offenbar nicht wissen, was "Respekt" ist),
    die ihr Vorstellungsvermögen und ihr "Wissen" für einen allgemein gültigen Maßstab halten, die nicht merken, dass sie mit ihrer mangelhaften Diskussions-Qualität immer wieder nur Unfrieden stiften,

    die nicht merken, dass sie sich mit ihrem "Halbwissen" oft nur lächerlich machen, weil sie ja trotzdem als "gebildete" und "lebenserfahrene" Menschen angesehen werden wollen!

    Und es gibt leider nur ASP hier, die zwar immer wieder mal anmahnen, wenn ein Kommentar "OT" ist,

    die aber scheinbar nicht wissen, was man unter "Netiquette" versteht, oder aus sonst einem Grund nicht eingreifen, wenn wieder mal ein "Prolo" hier dagegen verstößt, die sich andererseits aber (s. kürzliche Diskussion hier) wundern, warum langjährige Mitglieder hier verschwunden sind!

    Ich bin nur noch hier, weil es hier doch einige nette und gebildete Menschen gibt, mit denen ich teils schon persönlichen Kontakt hatte oder eine direkte Korrespondenz pflege,

    die trotz unterschiedlicher Meinungen sachlich diskutieren können und immer wieder einen interessanten und nützlichen Beitrag liefern.

    Allerdings habe ich (inzwischen fast 3.000 Beiträge) meine Kommentare ziemlich reduziert, beschränke mich mehr aufs Lesen als aufs Schreiben.

    Und die Typen, die mich nerven, habe ich blockiert oder ignoriere sie einfach.

    Sie sind für mich jedenfalls (NOCH) nicht der Maßstab für das CB!

    Vielleicht kannst Du das ja auch - versuch es mal!
    Ansonsten würde ich mich freuen, wenn wir Beide unseren Kontakt halten, denn Deine Anregungen und Deine Erfahrung waren für mich bisher sehr wertvoll!

    Nordlichter haben es da einfacher mit Bayern und Frange und so - fuer uns ist alles Bayern, mag 'man' alles nicht, feddich :)

    Naja, es gibt aber im Norden und Süden schon viele liebenswerte und intelligente Menschen,

    die keine so dummen Vor-Urteile haben! :thumbup::)

    Tjaaa da kennst du aber die Frange schlecht 8)

    und wenn´s ganz super war, kommt nach kurzem Zögern ein "bassdscho" ;)

    (Übersetzt: Passt schon)

    Damit hat sich der Frange aber völlig verausgabt,

    Noja, sou sämä hald, mir Frangn! ;)

    ...heissen die nicht Badenser ?

    Soweit ich weiß, gibt es "Badische" und "Symbadische" :/
    Je nach Standpunkt gibt es aber auch "Badische" und "Unsymbadische" ;)

    Das mögliche Verrusen der Glühkerze muss man mal im Auge behalten, vielleicht sind die neueren Versionen ja weniger anfällig, bisher jedenfalls alles i.O. bei uns!

    Wie willst Du das "Im Auge behalten"?

    Da wäre ich nach meinen Erfahrungen vorsichtiger!

    Konsequent die Heizung möglichst selten mit niedriger Temperatur laufen lassen!

    Mehrere Nächte mit 10° kann irgendwann ein "böses Erwachen" (im wahrsten Sinn des Wortes) geben!

    Das geht mit der Gasheizung, aber NICHT mit der Dieselheizung!


    Und öfter mal (s. meine Empfehlung im vorherigen Kommentar, die von Rüdiger s. unten bestätigt wird)

    unter Vollast eine Stunde laufen lassen, womit der Ruß wieder verbrannt wird.

    Danach schien sehr wichtig zu sein, regelmäßig die Heizung ca. 20-30 Minuten unter Vollast zu betreiben,

    Ich meine es ja nur gut, weil ich den Ärger selbst erlebt habe, und

    dann von einem kompetenten Truma-Techniker belehrt wurde!

    zu3:: ...hat unsere TRUMA Gasheizung eine Glühkerze? Ich dachte immer eine Piezoinitialisierung zuhören.

    Um DEINE Heizung ging es ja auch nicht!


    Wir hatten bei Temperaturen knapp unter Null im Fahrzeug übernachtet - gut gelüftet, nachts mit Dieselheizung auf 10 Grad.


    Wir sind bei unserer letzten Tessin-Tour im November auch mehrmals bei Temperaturen um die 0 Grad des Nachts frei gestanden


    Unsere Dieselheizung lief auch auf niedriger Temperatur

    Hallo Peter,

    gedacht wohl nur zur "Fussaufnahme", aber daran ein Seil zu befestigen ist wohl auch leicht möglich.

    Ich bin sicher, dass die auch während der Fahrt halten würden,

    aber als ordentliches Kerlchen pack ich die weg, was ja kein Aufwand ist.

    Anbringen an einer verdreckten Stelle ist nicht sinnvoll,

    einen besonderen zusätzlichen Reinigungsaufwand halte ich aber auch nicht für notwendig.

    Gekauft hab ich sie auch für 96, 130 wären mir auch zu teuer,

    den Link hab ich nur als Beispiel gepostet.

    Wir hatten bei Temperaturen knapp unter Null im Fahrzeug übernachtet - gut gelüftet, nachts mit Dieselheizung auf 10 Grad.

    Wir sind bei unserer letzten Tessin-Tour im November auch mehrmals bei Temperaturen um die 0 Grad des Nachts frei gestanden

    Unsere Dieselheizung lief auch auf niedriger Temperatur und gleichzeitig

    Diese Heiztemperatur wäre uns erstens zu kalt (zuhause 10° im Schlafzimmer? Brrrr!),

    zweitens womöglich auch eine Ursache für die höhere Luftfeuchtigkeit und

    drittens ist das schlecht für die Glühkerze, die damit wesentlich schneller verrust und irgendwann ganz ausfällt.

    Daher unbedingt zwischendurch mal ca. 1 Stunde mit voller Temperatur (30°) heizen!

    Wir lassen die Heizung nachts mit 18° durchlaufen.

    so war auch unser plan- aber nun braucht cs unser wihnmobilchen wohl doch übernacht- es sind halt doch so einige dinge zu reparieren.

    Wir haben im November am Vorabend unseres Termins bei CS direkt vor dem Gelände übernachtet.

    In Fußweglänge entfernt gibt es Läden, Bäckerei, Metzgerei, wo man sich prima versorgen kann.

    Und wenn zur Reparatur eine weitere Übernachtung nötig sein sollte, ist es wohl möglich,

    bei CS hinter dem Gebäude zu stehen.

    Danke Arnd!

    Dazu passt, was ich meinen Schülern schon mal geschrieben habe:


    Von Kind an lernen wir, dass Fehler etwas Negatives sind, und

    dass wir von Anderen anhand unserer Fehler bewertet, beurteilt, verurteilt werden.

    Davor haben wir Angst!


    Und wir empfinden das als „peinlich“, auch bei Menschen, denen wir gleichgültig sind oder

    die uns gleichgültig sind, und sogar auch bei Menschen, die wir gar nicht mögen!

    Ganz besonders peinlich sind uns unsere Fehler (oder das, was wir dafür halten)

    bei den Menschen, die uns wichtig und wertvoll sind,

    die wir lieben und/oder von denen wir uns geliebt fühlen.

    Besonders in deren Augen wollen wir möglichst keine oder nur wenig Fehler,

    wollen also so viel wie möglich richtig machen.

    Dabei könnte es uns doch gleichgültig sein, was Menschen von uns denken,

    denen wir gleichgültig sind oder die uns gleichgültig sind oder die wir gar nicht mögen.

    Und bei Menschen, die uns lieben, sollten wir darauf vertrauen können,

    dass diese uns niemals wegen eines „Fehlers“ verurteilen würden,

    dass uns somit also im Umgang mit ihnen auch NICHTS „peinlich“ sein muss!

    Streicht also dieses überflüssige Wort „peinlich“ aus Eurem Wortschatz!


    Wir ALLE machen Fehler - vom Beginn unseres Lebens bis zum Ende!

    Fehler gehören also zu unserer Entwicklung!

    Wir sind zum Lernen auf der Welt, nicht zum Können!

    Jeder Fehler ist ein Signal dafür, dass wir grad wieder etwas lernen dürfen!

    Fehler vermeiden wollen heißt dagegen nur, nichts lernen, nichts erreichen wollen!

    Dumm ist nicht der, der Fehler macht, sondern der, der glaubt, keine Fehler zu machen,

    oder der, der denselben Fehler immer wieder macht und erwartet, dass sich etwas ändert!


    Wenn wir verstanden haben, dass wir am besten aus Fehlern lernen können,

    dann ist jeder Fehler tatsächlich ein Grund, sich über ihn zu freuen!

    Jeder Fehler liefert uns eine neue Erkenntnis!

    Jeder Fehler bringt uns weiter, bietet uns die Gelegenheit, etwas besser als vorher zu machen!

    Jeder Fehler ist somit ein Geschenk!

    Also freut Euch künftig auf und über Eure Fehler, statt Euch über sie zu ärgern,

    und seid dankbar für dieses Geschenk!


    Ich wünsche Euch, dass Ihr künftig den Mut habt, auch Fehler zu machen, und

    dass Ihr dann (zumindest in meinem Unterricht) die Freude genießen könnt,

    wieder etwas zu lernen!