*** Reisebericht Südengland 2006 in online ***

  • Hallo zusammen,


    Nach einer langen Nacht habe ich’s endlich geschafft.


    Unser Reisebericht ist Online.
    http://www.womotour.ch/_reisen/033_suedengland-06/060630.htm



    Mit dem Reisebericht, Sommer 2006 Südengland, sind auch unsere Sommerferien endgültig abgeschlossen und archiviert.
    „Abgehakt“, wie ich zu sagen pflege.
    Nun können wir mit der Planung neuer Touren beginnen.


    Viel Spass beim lesen.

    Gruss aus Appenzell, Hampi


    WomoTour by Gobbo Appenzell
    Carthago Chic i47

    Einmal editiert, zuletzt von Hampi54 ()

  • Hampi54,
    In Deinem Fazit sagst Du eigentlich genau das aus, was ich während der Lektüre Deines tollen Berichts gespürt habe. Ihr habt versucht Campingplätze zu vermeiden, hattet wahrscheinlich keinen englischen Campingführer und musstet mit dem generellen Problem leben, kein Auto zu haben und konntet das auch nicht mit Fahrrädern kompensieren. Der weitaus größte Teil der Campingplätze - vor allem die im Führer des Camping und Caravanning Club aufgeführten - sind von Anlage und Ausstattung her phantastisch - was natürlich seinen Preis hat. Aber dort kommt man dann auch mit Engländern zusammen, die in aller Regel sehr nett und überaus kommunikativ sind. So lernt man erst etwas über das Leben in England kennen und bekommt auch wertvolle Reisetipps abseits der Touristentrampelpfade. Für uns waren unsere GB-Reisen immer ein ausgesprochener Genuss.

  • Bon jourle,
    toller Profi-Bericht. Ich habe auch in Eurer homepage geschnüffelt. Alles sympathisch und perfekt aufgemacht.
    Als voreingenommener Wowa-Fahrer amüsiert man sich allerdings über die doch sehr aufwändige Stellplatzsuche, die sich fast als Hauptbeschäftigung des Tages erweist. Aber Ihr seid ja verflossene Wowo-Fahrer und hattet Eure Gründe, aufs Wohnmobil zu wechseln.
    Das tut aber Euren Berichten keinen Abbruch, ich werde sie alle nach und nach lesen, es sind viele hilfreiche Tipps darin zu finden.
    Gruß aus der Pfalz
    Dieter

  • Alabama


    sind von Anlage und Ausstattung her phantastisch - was natürlich seinen Preis hat.


    Da gebe ich dir recht.
    Die Plätze sind sogar erheblich teurer als ein Luxusplatz im Tessin. Und wir dachten immer die Schweiz ist ein teures Pflaster


    Aber dort kommt man dann auch mit Engländern zusammen, die in aller Regel sehr nett und überaus kommunikativ sind.


    Auch hier hast Du vollkommen recht.
    Von diesen netten, kommunikativ, Leuten haben wir dann erfahren, dass man als Club-Mitglied gar nicht so viel bezahlt.
    Etwas haben wir daraus gelernt. Bei einer nächsten England-Tour werden wir eine Club-Mitgliedschaft für ein Jahr beantragen. Wie gesagt: Den Betrag holst leicht wieder rein.


    Gruss aus Appenzell, Hampi

    Gruss aus Appenzell, Hampi


    WomoTour by Gobbo Appenzell
    Carthago Chic i47

  • Hallo Hampi54,

    wir waren einen Monat vor Euch in Südengland und haben eine Reihe gleicher Orte besucht.
    Haben London ausgelassen und uns dafür Wales angesehen. London kommt mit Schottland nächstes Jahr dran.

    Ich habe nicht einen so ausführlichen Reisebericht erstellt, aber eine PDF Bildershow zusammengestellt. (Ca. 14 MB)
    Bei Interesse kann ich die Datei zuschicken.

    Grüße,
    Klaus.

    Seit Juni 2004 mit Pössl 2-Win in blau, Peugeot 2,8
    Navi: Garmin Quest.
    Fulltimer seit Aug. 2005
    _/) _/) _/)
    "Sail-La-Vie"

  • HALLO


    Vor 4 Stunden sind wir von unserer 3,5 wöchigen Schwedenreise *schwärm* zurück gekommen.
    Nun wollte ich nur mal schnell schauen was es hier neues gibt.


    Südengland, dahin soll es nächstes Jahr gehen.
    Werde mir also eure Berichte genau durchlesen und euch in den nächsten Monaten löchern und ausfragen.
    Macht euch auf was gefaßt :D


    GRUSS PETRA

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!