ganzjahresreifen für sprinter mit 3,5t

  • werte reisende,

    wir bräuchten wieder euren rat. unsere bolivianischen bf goodrich at reifen sind wohl erst 3jahre alt und nur 31.000 km mit fünf reifen (wir haben das reserverad alle 5000 km mit rumgewechselt) gefahren worden aber sehen nicht mehr sehr wintertauglich aus. sie haben gerade noch 4 mm profil.

    nun denken wir uns 4 conti vanco for season reifen oder wie immer die jetzt heißen zu kaufen.

    habt ihr bessere vorschläge?

  • Wir fahren den Vanco 4Season II seit 2 1/2 Jahren auf unserem Adria. Auf der Antriebsachse ist er nach 34.000 km auf gut 4 mm runter. Mit dem Reifen sind wir sehr zufrieden. Für einen Hinterrad-Sprinter würde ich allerdings die BF Goodrich AT bevorzugen. Die hätte ich auch auf unserem WoMo, leider gibt es die nicht mit Lastindex 120/121, den ich wegen 4,8 t zGG benötige.


    Wenn es noch gröber als ein AT sein sollte, der Cooper Discoverer ist ein guter MT Reifen. Den fahre ich auf meinem Wrangler Rubicon seit 5 Jahren und 65.000 km und .... der hält nochmal 30.000 km


    Gruß

    Bernhard

  • Ich habe die drauf ab Werk -laufruhig u traktionsstark aber nicht extrem robust gg Flanken Beschädigung . Lauffläche hält locker 60 tkm. Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • werte reisende,

    wir bräuchten wieder euren rat. unsere bolivianischen bf goodrich at reifen sind wohl erst 3jahre alt und nur 31.000 km mit fünf reifen (wir haben das reserverad alle 5000 km mit rumgewechselt) gefahren worden aber sehen nicht mehr sehr wintertauglich aus. sie haben gerade noch 4 mm profil.

    nun denken wir uns 4 conti vanco for season reifen oder wie immer die jetzt heißen zu kaufen.

    habt ihr bessere vorschläge?

    Hatte den Conti Vanco™ FourSeason 2( mit Lastindex 120/121) auf meinem alten 7,5to WoMo.
    Waren nach 40000km noch super gut im Schuß. Meistens in GB und IRL damit rumgefahren. Auch die dortigen sehr groben Strassenbelägen konnten Ihnen nicht viel anhaben.

    Außerdem war ich mit denen auf einen ADAC-Fahrsicherheitstraining für WoMos. Mein WoMo hatte von allen teilnehmenden Fzgen (allem mit Sommerreifen speziel für Camper) mit Abstand den kürzesten Brensweg.

  • Ich habe für unseren Cosmo gerade den Michelin Agilis Cross Climate besorgt.

    Ist ein Ganzjahres-Reifen mit Schwerpunkt eher auf Nässe als Schnee und Eis. Für den Winter hier in Hamburg also genau das richtige. Dazu etwas grobstolliger und mit verstärkten Flanken. Für mich somit der beste Kompromiss.


    Edit: habe mich hieran etwas orientiert:

    https://www.promobil.de/kaufbe…ifen-wohnmobil-test-2020/



    Viele Grüße

  • Den Vanco 4Season II können wir auch weiterempfehlen (nach knapp 3 Jahren immer noch laufruhig, wenig Abrieb und leise). Den Reifen haben wir in der Größe 235/65 R16.


    Eure bf goodrich Reifen müssten doch die Größe 245/75 R16 haben? Wie macht Ihr das jetzt? Den Vanco 4Season II gibt es meines Erachtens nicht in der Größe 245/75 R16 :/.

  • Den Vanco 4Season II können wir auch weiterempfehlen (nach knapp 3 Jahren immer noch laufruhig, wenig Abrieb und leise). Den Reifen haben wir in der Größe 235/65 R16.


    Eure bf goodrich Reifen müssten doch die Größe 245/75 R16 haben? Wie macht Ihr das jetzt? Den Vanco 4Season II gibt es meines Erachtens nicht in der Größe 245/75 R16 :/.

    wir haben die 225/75 r16 - damit passt das.


    wir bekommen den •continental van contact 4 season oder den • michelin agilis cross climate zum exact selben preis (820€ komplett für 4 ) aufgezogen und altreifen entsorgt.


    wir fuhren mit cooper st max reifen los, liefen nach 45.000km (nur 4 reifen benutzt, nie herumgewechselt) auf der karkasse in la paz (bolivien) ein. die bf goodrich all terrain at sind wir nun nur 31.000 km mit 5 reifen gefahren.


    momentan tendieren wir zu den michelin reifen, die verstärkte flanke reizt uns.





  • 225/75 R 16 und 235/65 R 16 sind beide bei mir im Schein eingetragen ( lt COC 2013) und man kann easy wechselt . Die 245 gehen nur mit TÜV. Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Grundsätzlich sind wir keine Winterurlauber und fahren unseren Rondo hauptsächlich von März bis Oktober. Deshalb haben wir ihn nur mit Sommerreifen ausgerüstet (Conti Vanco ll). Nun sind wir auch schon im Januar nach Südspanien und Portugal gereist und dabei leichtsinnigerweise auf schneefreie  Strassen gehofft und Glück gehabt, d.h. nie Schnee gesehen.


    Aufgrund der positiven Berichte über Ganzjahresreifen wollen wir jetzt Conti 4Season Reifen aufziehen um jederzeit fahren zu können.


    Nun bietet Continental für den Sprinter 3 verschiedene Reifen an:
    -Van Contact 4Season
    -Vanco FourSeason 2
    -VanContact Camper


    Welcher dieser 3 Typen würdet ihr empfehlen?


    Besten Dank für eure Ratschläge


    Sami

  • Nun sind wir auch schon im Januar nach Südspanien und Portugal gereist und dabei leichtsinnigerweise auf schneefreie  Strassen gehofft und Glück gehabt, d.h. nie Schnee gesehen.

    Das mache ich schon seit 14 Jahren so, mit Michelin CP Sommerreifen und bisher immer ohne Probleme. Ich fahre allerdings auch nicht gerade bei Neuschnee durch den Schwarzwald, dann eher über die Autobahn.

    Gruß Joe

  • ...... danke euch allen. klasse, wie ihr uns immer unterstützt. ich poste euch dann ein foto, was wir drauf haben werden (ich meine an den rädern😜).

    zur zeit putzen wir immer noch täglich so stück für stück. wir hatten alles komplett ausgeräumt, durchsortiert, alles waschbare mit deutscher waschmaschine gereinigt. an die vorhänge habe ich mich aber noch nicht getraut..

    also am cs ausbau darf man echt nichts meckern. ich habe nun hinter alle ritzen, fugen, scharniere geschaut. die halten echt eine dauerbewohnung in klimatisch unfreundlichen gegenden aus. (wir sind nicht verwandt öä mit cs, bekommen keine zuwendungen oä....). ist halt nur tatsache,

  • Was hattet ihr denn drauf? Und wenn die Reifen schon gewechselt werden UND das Auto beim Lackieren ist hätte ich die Felgen mitspritzen lassen .......😀🤪


    Grüsslis Peter 😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Hallo Mirko


    warum würdest du einen geringeren wählen?


    Ich würde auch immer den für maximale Last geeigneten Reifen nehmen. Bei 2430 max. Hinterachslast vom Sprinter sind das LI 115. Dann landet man automatisch bei Li 120. Haben wir auch eim Rotiiva AT Plus.


    Oder übersehe ich was? Wo wäre der Vorteil bei einem geringeren LI?


    Gruss

    Johannes

  • Was ich super finde, sind die seitlichen Schutzprofilblöcke und die Verschleißanzeiger.:thumbup:

    Ich hatte auch letzte Woche neue Winterreifen für den Jumper aufziehen lassen, der Reifenhändler hatte auch den Michelin auf Lager und preiste ihn mir an. War mir aber entscheidend zu teuer :kohle:.


    Mirko

  • Was hattet ihr denn drauf? Und wenn die Reifen schon gewechselt werden UND das Auto beim Lackieren ist hätte ich die Felgen mitspritzen lassen .......😀🤪


    Grüsslis Peter 😎

    antiklauschutz😜!



    Na den Reifen bekommt man auch als 118/ 116 was ja ausreicht, und der ist auch günstiger .


    unsere seien hält stabiler. wir fahren ja nicht nur brav geteerte straßen 🤪.

    wir hätten auch den andren geliefert bekommen, machte 20€/ rad aus.

  • Wir fahren momentan als Winterreifen den Nokian WR 3 mit dem hohen Lastindex 120/121R.

    Grund ist, dass der Independent bisher auf den Fernreisen „grenzwertig“ beladen/belastet war.

    In Südamerika hatten wir diese Winterreifen auch drauf, da haben die sich wegen der wenigen Strecken mit Schnee oder Matsch nicht bewährt. Die waren schnell abgefahren. Wir mussten in Lima 644018E4-8D27-4DCC-8ABF-5AC68D2C761C.jpgneue Reifen kaufen.

  • wir hoffen dem halbjährlichem reifenwechseln nun zu entgehen....

    dann hatten wir erfahrung mit at reifen von cooper und bfg. den neuen alljahresteifen von michelin. die marken der halbjahres-wechselreifen zuvor habe ich nicht mehr parat.

    Na dann hat sich ja mein Tipp gelohnt 👍🏼

    Bin mit meinen bisher auch sehr zufrieden. Fahre sie allerdings mit LI115R.


    Viele Grüße

    👍ja- solch wissen hilft doch beim entscheiden. 🙏

  • Ich hatte auch letzte Woche neue Winterreifen für den Jumper aufziehen lassen, der Reifenhändler hatte auch den Michelin auf Lager und preiste ihn mir an. War mir aber entscheidend zu teuer :kohle:.

    und was wurde es stattdessen? *neugierigfrag*

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Reicht Dir denn 110/112? Und reine Winterreifen rubbeln doch zu schnell runter .... in unseren Breiten. 1/2jährlich Wechseln ist mir zu viel .... Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!