Rezeptideen - auch online

  • Moin,

    da ich nun seit cirka einem Jahr zu Hause für die Verpflegung zuständig bin,

    musste ich mich doch ein wenig umstellen.

    Oft gehen einem die Ideen aus, was auf den Tisch soll.

    Hilfreich dazu, finde ich,


    CHEFKOCH


    Die bieten sogar Campingrezepte an.

    Klar, die anderen Rezepte sind meist mit Backofen und Co,

    aber auch gute Eintopf, neudeutsch one-pot-Rezepte, werden geboten

    Gruß vom Thomas


    - Ranger bei Spritmonitor : 1094530_5.png
    " Ich brauche kein google, denn meine Frau weiss sowieso alles besser !"

  • Hallo,


    Toby, die Ideen gehen doch jedem irgendwann aus. Dazu kommt, dass der eine dies und der andere das nicht besonders gern hat. Darüber muss man sich allerdings dann und wann hinwegsetzen.

    Dazu kommt bei uns, dass wir uns relativ streng regional und saisonal ernähren - nebenbei auch im Urlaub, was nicht immer einfach ist.


    Das österreichische Pendent zum Chefkoch ist: https://www.ichkoche.at/


    Im WoMo gibt es bei uns im Prinzip das, was es auch zu Hause gibt, mit Ausnahme der Backofen-Gerichte, da wir keinen Backofen im WoMo haben.

    Heuer war es fast umgekehrt: Einfache Gerichte, die wir auch dann und wann im WoMo machen, haben wir fast vermisst, weil wir ja zu Hause geblieben sind. Wir haben dann diese zu Hause gekocht.


    Bei uns gibt es auch oft warme Süßspeisen als Hauptgericht, davor gerne eine gehaltvolle Suppe: Topfenstrudel, Apfelstrudel, Marillenknödel, Zwetschkenknödel, süße Aufläufe (die mache ich gerne "aus dem Handgelenk" und ohne Rezept), Grießschmarrn, Scheiterhaufen, Semmelschmarrn, Kaiserschmarrn, Germknödel usw. Da schlägt unser Oldie ganz besonders zu... ;)

    Spaghetti mit irgendeiner Sauce, deren Zutaten sich gerade im Kühlschrank befinden und "frei Schnauze" kombiniert werden, sind bei uns auch immer gefragt.

    Heute gibt es bei uns z.B. Rindsuppe (deutsch-deutsch: Rinderbrühe) mit Grießnockerl oder Leberknödel (beides macht unser Fleischhauer selbst vor Ort), danach warmen Topfenstrudel mit Kaffee/Tee.


    Beste Grüße,

    Uli

  • Also ich koche nun, seit ich nicht mehr arbeiten gehe.... und das sind jetzt 7 Jahre, regelmäßig zu Hause und auch überwiegend auf Reisen, die Ideen dazu sind mir bislang noch nicht "ausgegangen". Ich stoße ständig auf Anregungen und neue Sachen und "Altbewährtes" muss auch immer wieder mal sein, sonst wäre es das ja nicht.


    Gruß Bernhard

  • Moin....

    geht mir seit 22 Jahren hier wie Bernhard und koche somit querbeet. Backen fällt bei uns unterwegs weg. Alles andere in abgesteckter Form analog zu den Hitzequellen, das gilt auch für outdoor kochen mit 2 Induktionsplatten bzw. 2-flammiger, emaillierter Gaskocher noch aus der Zeltära.

    Schönen Sonntag

    Rolf

    Golf ist der größte Spaß, den man mit angezogenen Hosen haben kann.

  • unser Problem beim "FreiSchnauzeKochen" ist meist die nicht vorhandene Replikationsmoeglichkeit - schmeckt's supertoll, kriegen wir das nicht nochmal genauso toll hin, weil irgendwas vergessen wurde, oder hinzugefuegt, oder gerade nicht vorhanden ist...


    *mjam*

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Rolf an den Outdoor Induktionsspulen stört mich mein nicht passendes Alu Getöpfe - sonst wärs praktisch billig und leicht... zu Hause kochen wir nur mit Induktion u sind superzufrieden.

    Grüsslis Peter 😀

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Moin,

    ah - bin ich doch nicht alleine, der das Kochen übernahm 8) :thumbup:


    Ich bin da auch eher ( bisher) der Typ,

    mit so wenig Aufwand wie möglich zu kochen.

    Ändert sich aber nach und nach - es gibt jetzt nicht nur Bratkartoffeln mit Spiegelei.


    Da wir meist und oft ohne Fleisch kochen, sind die Zutaten eigentlich auch immer

    leicht und überall zu besorgen.

    Nagtürlich auch regional und saisonal.......Markt oder mal raus aus der Stadt


    Im Urlaub gibt es immer Dinge aus der Urlaubs-Region.

    Nix von zu Hause, wie Eingekochtes oder -machtes.

    Sehr oft was vom WEBER-Grill


    Es fährt das Jahr über eine Notdose Linsensuppe mit, die meist mehr KM auf dem Buckel hat,

    wie mach anderer Urlauber :D

    Gruß vom Thomas


    - Ranger bei Spritmonitor : 1094530_5.png
    " Ich brauche kein google, denn meine Frau weiss sowieso alles besser !"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!