• Wer hat nicht sofort den Song im Ohr? Von Paul McCartney und den Wings 1977 aufgenommen, wurde er ein weltweiter Erfolg.

    Gestern gabs im TV im Rahmen der "Mare" - Serie einen ausführlichen Bericht über die schottische Halbinsel, auf der Paulchen ja bekanntlich eine Farm besitzt.


    Als ich vor Jahren im irischen Ballycastle war, war die dortige Fährverbindung rüber nach Kintyre gerade eingestellt worden. Ich musste also weiter nach Larne, und von da gabs dann eine Fähre rüber nach Stranrear in Schottland.


    Und wie das dann so ist: Schottland hat mich insgesamt so fasziniert, dass ich mich kaum entscheiden konnte, wohin ich nun tatsächlich fahren sollte. Schließlich ist Kintyre hinten runter gefallen....leider.

  • ...schade um Kintyre, dass sie bei dir zu kurz gekommen ist. Eine sehenswerte, artenreiche Halbinsel mit sehr freundlichen, hilfsbereiten Bewohnern....halt Schotten. Aus dem Norden kommend führte uns der Weg weiter über einige Inseln der Hebriden, u. a. Isle of Islay mit ihren 7 Destillerien. Genug pure Geistigkeit, wenn man den mehr oder weniger dominanten Torfgeschmack mag....die Liebe ist bis heute geblieben. Auch eine Wiederholung der Fahrt hoch bis Thurso und Wick ist, wenns denn mal wieder passt, ist nach wie vor angesagt. Wünsche den Schotten eine glückliche Hand bei ihren zukünftigen Vorhaben.

    Grüße

    Rolf

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

    Einmal editiert, zuletzt von Rollef ()

  • Macht mal schön weiter so, immer her mit guten Tipps :-)


    Sofern Corona will möchte ich im Mai wieder mal nach Schottland. Noch habe ich nicht allzu viel geplant, aber der Norden und/oder die Hebriden stehen schon mal grob auf der Wunschliste.


    LG

    Johannes

  • Ja - das haben wir uns gestern Abend auch angesehen und in Erinnerungen geschwelgt. Wir waren unter anderem auch wegen des Songs von Paul McCartney vor ein paar Jahren zum "Southend" von Kintyre gefahren, haben Seehunde geschaut und photographiert. Dann am Crinan-Canal übernachtet - es hatte fast so viele Midges wie auf Jura...

    Wir nahmen am nächsten Tag die Tarbert-Portavadie-Ferry und fuhren nordwärts zum Otter-Ferry-Pier und genossen super Pub-Food im "The Oystercatcher".

    Als Erinnerung an Kintyre steht immer noch eine Flasche "Glen Scotia Festival Limited Edition Single Cask" aus Campbeltown im Schrank... :)

    Und wie das dann so ist: Schottland hat mich insgesamt so fasziniert, dass ich mich kaum entscheiden konnte, wohin ich nun tatsächlich fahren sollte.

    Ja - das kann ich auch nachvollziehen - wunderschönes Land!

  • Die Dudelsackspieler, die am Song mitgewirkt hatten, bekamen dafür ein Exemplar der Erstpressung und ein pers. Zusammentreffen mit dem Beatle.


    Letzteres ist mir auch mal gelungen, naja, jedenfalls so halb. Das war mal im Rahmen einer Weihnachtsfeier im Schlosshotel Bensberg bei Köln. Paulchen logierte da während einer Tournee, und am Abend saß ich an der Bar, als der Keeper plötzlich sagte:" Drehen Sie sich mal um....!" Und da ging tatsächlich Paulchen mit seiner Entourage vorbei.


    Das Hotel schien zu vibrieren ;-)

  • Und du hast ihn nicht auf einen Drink eingeladen??

    Keine Chance !

    Da war viel Bodyguard im Einsatz, und Paulchen musste nach Köln in die Arena zum Konzert.


    Wir haben zwar noch bis weit nach Mitternacht gewartet, denn es war klar, dass er im Hotel übernachten würde, aber wir haben ihn nicht mehr zu Gesicht bekommen. Schade, aber immerhin....ich fands aufregend .


    Leider habe ich die Beatles oder ein einzelnes Mitglied nie in einem Konzert erlebt.

    Ich war immer Stones - Fan und bin es heute noch :-)

  • So ähnlich ging's mir abends an der Hotelbar in Oldenburg. Die Installation eines TV-Studios war abgeschlossen jedoch zu spät um mit dem Team nachhause zufahren.

    Irgendwann nach 23h kam dann einige junge Leute in die Bar und setzten sich uns gegenüber, getrennt nur durch den Keeper. Man kommt ins Gespräch und wundert sich über die Redseligkeit der Band: hier NSYNC, hier speziell Justin Timberlake. Diese hatten gerade ein Konzert zusammen mit DJ BOBO in Bremen absolviert. Der Bobo war natürlich etwas älter und ging wohl gleich zu Bett. Aber JT mit 3-Tagebart war äusserst sympathisch. Nur ich kannte die Jungs nicht.

    Wieder zuhause erzählte ich das meiner Tochter und wurde dafür gescholten kein Autogramm, nur ein Foto, erhalten zuhaben.

    So kleine Erinnerungen die der Job so mit sich bringt. Es gibt schlechtere Tätigkeiten......

    Grüße

    Rolf

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

  • Leider habe ich die Beatles oder ein einzelnes Mitglied nie in einem Konzert erlebt.

    Ich war immer Stones - Fan und bin es heute noch :-)

    Ja, die Beatles waren die braven, die Stones die bösen.

    Ich war auch immer Stones-Fan ( und natürlich WHO, weil die Ihre Instrumente zum Schluss zerschmetterten), meine Schwester Beatles-Fan

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das ist passend......


    „Hi Peter

    I guess you are at the Mull of K! You should have a good view of Ireland and Rathlin Island where my father lived when he was 10-11. Thank you for the map which arrived today. It is yours, we think, not ours, but we are glad to have it if you don't need it! Love to you both, Juliet“



    Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Heinz

    Vielen Dank Heinz. Schottland kenne ich noch nicht ( steht aber auf dem Programm). Deshalb habe ich auf der Karte Kintyre gesucht, und gleich daneben auf einer Insel für etwas anderes fündig geworden. Ich konnte kürzlich einen sehr guten Single Malt degustieren, von Lochranza Distillery. Die liegt auf der auf der Insel Arran, die ja gleich neben Kintyre liegt. Demzufolge muss ich beide Ziele in meiner Map eintragen.


    Dann noch betreffend Musiker eine kleine Anekdote.

    Auf einem Flug von Genf nach London hat ein Kerl auf dem Sitz hinter mir ständig mit den Fingern auf das heruntergelassene Tablett geklopft. ( Das Tablett das an meiner Rücklehne angemacht war.) Wollte mich dann schon mal "beschweren", und habe seiner Diskussion mit seinem Sitznachbar zugehört. Dem hat er dann irgendwann mal gesagt: "I am one of the famous Purples".  Ein kurzer Check nach hinten: Es war Ian Paice, Schlagzeuger der Deep Purple. (= auch meine Jugendzeit).

    Der Flug war im July 2016. Im Bus haben wir dann noch etwas miteinander gesprochen, echt cool. Da hat er mir erzählt dass er im Juni 2016 einen Schlaganfall hatte und 2 Konzerte sind ausgefallen. Im July besuchte er das Montreux Jazz Festival, und danach war er auf demselben Flug von Genf nach London wie ich. Er benutze jede Möglichkeit um seine Finger und Arme wieder zu trainieren >>> deshalb das klopfen auf dem Tablett. Wir beide konnten darüber lachen. (Ian Paice war sich selbst treu, etwas "abgefahren" und leicht geflippt, lange Haare, runde dunkelrote Sonnenbrille, Purple farbene Velourst-Hosen, jedoch echt umgänglich und freundlich)


    Grüsse, und ein schönes W-E

    Daniel

  • Heinz

    Vielen Dank Heinz. Schottland kenne ich noch nicht ( steht aber auf dem Programm). Deshalb habe ich auf der Karte Kintyre gesucht, und gleich daneben auf einer Insel für etwas anderes fündig geworden. Ich konnte kürzlich einen sehr guten Single Malt degustieren, von Lochranza Distillery. Die liegt auf der auf der Insel Arran, die ja gleich neben Kintyre liegt. Demzufolge muss ich beide Ziele in meiner Map eintragen.

    Hallo Daniel! Ich habe ja mal in Schottland studiert und kenne die Gegend Ganz gut..... Auf Arran war ich schon 1964 als Austausch Schüler....


    Man setzt in der Nähe von Glasgow nach Srran über das durchaus 2-3 Tage lohnt, auch die Besteigung des GoatFell. Dann gehts weiter per Fähre nach Kintyre (für1-2Tage) und weiter nach Islay (3-4 Tage) Wenn es soweit ist kannst Du ja nachfragen....


    Man steht nett und ruhig an der Kuhweide bei Lagavulin und kann von dort die Nachbardestillen zu Fuß in 2km erreichen ..... sinnvoll !!! Im Westen steht man auch am Meer bestens....


    Für die 4 Fähren gibt es übr ein durchgehendes Ticket, waren so etwa 150€ in 2019. 🤓1Wo Vorbuchen!!!!


    Guck mal da:

    Schottland 2019 😀


    Grüsslis Peter😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Deshalb habe ich auf der Karte Kintyre gesucht, und gleich daneben auf einer Insel für etwas anderes fündig geworden. Ich konnte kürzlich einen sehr guten Single Malt degustieren, von Lochranza Distillery.

    Falls Du in dieser Gegend bist - Islay solltest Du in diesem Fall nicht auslassen.


    Und dort gibt es nicht nur Bowmore und die drei "Grossen" im Süden. Die Bruichladdich am Loch Indaal destilliert den großartigen Octomore und die Kilchoman an der Westküste ist ein sehenswerter Familienbetrieb. Und zwischen der Caol Ila bei der Jura-Ferry und der Bunnahabhain entstand vor kurzem die Ardnahoe-Distillery - die hätten wir ohne Corona dieses Jahr gerne besucht...

  • ...und nicht vergessen auch x auf die hebriden zu fahren. wir waren 2014(?) fast 4 wochen dort. da gibts einen tollen rauchigen whisky (es gibt nur eine torfbrennerei dort)- der geschmack ist erst gewöhnungsbedüftig, aber kauft ihn. er schmeckt einem immer besser.

    gummistiefel nicht vergessen. ach, da gibt es so einsame sandstrandbuchten...... (🤩: schwelg in erinnrungen).

    rückzu kann man dann die whisky brennereien in schottland noch anfahren und kommt dann gut beschwingt wieder nach 🇩🇪.

    übrigens die hebriden kann man als test nehmen, ob man sich in den südamerikanischen anden wohlfühlt: immer wind und nix los.

    auf den hebriden haben wir ein paar kennengelernt, wo die frau am verzweifeln war, dass da ja nix los ist, man nicht shoppen kann. nach 3 (!) tagen mussten sie deswegen wieder abreisen 🤪.

  • es gibt nur eine torfbrennerei dort

    ...aber bald eine zweite:


    https://harrisdistillery.com/b…rris-peat-cask-offer-2020


    Zurzeit brennen und verkaufen sie erst Gin - wie alle neugegründeten Distilleries. Whisky brennen tun sie allerdings schon jetzt - kaufen kann man auch schon, ist aber noch im Fass zur Reifung:


    Zitat

    "For 2020 we have decided to release an extra-special allocation of these private casks.

    Just 50 first-fill ex-bourbon barrels will be filled with a ‘heavily peated’ new make spirit distilled from malted barley made using peat which has been cut, stacked and dried on the Isle of Harris."


    "The casks are available to purchase now at a cost of £3,250, with a £1,500 deposit required to reserve your allocation."

  • Ja, die äußeren Hebriden lohnen auch ( Arran ? und zumindest Islay zählen genau wie Mull u Skye zu den inneren Hebriden) und wir erinnern uns gerne. Da sollte das Meer aber nicht zu rauh sein und man muss sich für Sonntag gut eindecken . ALLES zu! Nur Gotteslästerer fahren rum..... VomHarrisTweed habe ich n fast 10J noch Stücke..... 😀


    Grüsslis Peter 😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Auch die nördlichen Inseln Orkneyinseln u ggf Shetland sind schön aber nicht alles in 3 oder 4 Wochen.....auch wir kommen immer wieder. Und den guten Whisky kann man ja erfreulicherweise auch hier kaufen. Grüsslis Peter😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • ...aber bald eine zweite:


    https://harrisdistillery.com/b…rris-peat-cask-offer-2020


    Zurzeit brennen und verkaufen sie erst Gin - wie alle neugegründeten Distilleries. Whisky brennen tun sie allerdings schon jetzt - kaufen kann man auch schon, ist aber noch im Fass zur Reifung:

    Und endlich mal keine große Kette sondern local....

    Die Isle of Harris Brennerei im kleinen Dorf Tarbert bezeichnet sich selbst als 'Social Distillery' und wurde zur Stärkung der Wirtschaftskraft vor Ort gegründet. 


    Der CEO kommt v Glenmorangie , ggf hatte er die Nase von LVHM voll . Deren Aktien bereiteten mir allerdings viel Freude😀


    Grüsslis Peter 😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Wenn wir schon in Schottland sind, dann muss ich natürlich meinen Standardtipp anbringen, nämlich ein Treffen mit der Queen !!


    Bekanntlich verbringt die Royal Family ihren Sommerurlaub IMMER in Balmoral Castle. Das ist Tradition, und Tradition ist den Briten heilig.


    Und IMMER am ersten Sonntag im August besucht die Queen um 11.30 Uhr den Gottesdienst in der nahen Crathie Kirk. Der Gottesdienst ist öffentlich, und jeder kann teilnehmen, wenn er rechtzeitig da ist und noch Platz in der recht kleinen Kirche ist.


    Ich habe am Tor von Balmoral gewartet, und tatsächlich kam die Queen im grünen Rangerover vorbei gefahren. Angeblich hat sie den früher auch selbst gesteuert, aber inzwischen ist sie wohl zu alt. Einen Führerschein hat sie angeblich nie besessen.


    Ich habe die Queen also aus einer Entfernung von zwei Metern gesehen, aber die beiden Fotos sind misslungen :-(

  • Helf mir auf die Sprünge: Was ist V&E ??


    Am Tag vor dem Gottesdienst war ich in der Destille von Balmoral und habe ein paar kleine Fläschchen gekauft. Es gab nebenan auch einen Raum zur Verkostung, aber da durfte man nicht rein, weil da gerade Charles und Kamilla drin saßen und sich einen pichelten.

  • Ich seh's schon, nach einer Schottlandreise:

    - ist das Lager an Whisky wieder voll

    - die Reisenden waren es wohl auch


    und die diversen Doc's im CB müssen:

    >> im CamperBoard eine Doktor-Rubrik aufmachen

    >> und Tipps und Tricks abgeben wie die Leber wieder auf "normal" runterzubringen. (bitte ohne totale Abstinenz)


    Danke, Schottland definitiv nach oben auf der Wunschliste gerückt.


    Wünsche allen ein schönes Wochen-ende, heute Abend bei einem Whisky.werde an Euch denken :00000455:


    Daniel

  • Ver- und Ent- sorgen ?

    was auch sonst in einem Camperforum?


    Irgendwie witzig, heute noch ueber Mull of Kintyre gesprochen, aber in gaaanz anderem Zusammenhang (langsamer Walzer) ;)

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Also, Ver- und Entsorgung hatte ich nun wirklich nicht am Balmoral Castle vermutet.


    Ich hatte das dann doch eher auf die Destille bezogen ;-)

    Die fand ich übrigens recht teuer.


    Überhaupt ist der Whisky - Kauf im UK wegen der hohen Steuern teurer als hier in D, wenn ich mich recht erinnere.


    Jaja, ich weiß, der echte Kenner hat da so seine eigenen Vorstellungen.


    Ich kann gerade mal den Single Malt vom Blended unterscheiden.

  • mit whisky ist es wie mit wein... ebenso mit pisco.

    oder auch mit teelagen oder kaffebohnen.

    wenn man den unterschied nicht schmeckt tuts auch der billige oder „leberfreundlich“ gar kein alkohol 😇.

    ansonsten hat der schottische whisky 🥃 schon was!

    aber schottland lohnt auch wegen der natur und dem schönen akzent der schotten. vielleicht findet ihr ja das loch ness monster ?

    ihr habt ja noch etwas vorbereitungszeit!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!