Schlafen im Indi/Rondo

  • Guten Tag

    als lange stiller Mitleser oute ich mich auch einmal. Seit 1998 als Camper unterwegs. Zuerst mit einem Land Cruiser(geliebt) mit Dachzelt und Familie. Später haben wir auf einen Hymer (erster Neuwagen) gewechselt, den hatten wir nicht lange. Viele Probleme ein lausiger Service haben dazu geführt ,dass dieser Wagen weg musste.

    Seit nun 3 Jahren haben wir einen Indi sind mehrheitlich zufrieden. Vor allem die Verarbeitung ist Top, der Service von Tartaruga vom Feinsten. Jetzt der Nachteil : Man findet nur sehr wenig im Board über das Bett im Indi/Rondo. Ich bin ca 182cm gross und für mich ist das Bett eher zu klein und zu wenig lang. Zum Glück ist meine Frau doch deutlich kleiner und so geht das so halt gerade irgendwie noch. Ein Genuss ist es wirklich nicht. Das ist mindestens mein Empfinden.

    Ein weitere Punkt ist: Für mich ist die Org. Matratze ok meine Frau, findet diese zu hart. Hat jemand Erfahrungen mit anderen Matratzen gemacht?

    Gruss

    Stefan

  • Ja ich! Meiner Frau waren die Matratzen im Luxor auch zu hart. Erst haben wir es mit Toppern aus Visco-Schaum probiert.... das ging 2 Jahre ganz gut, aber vom Handling war's Mist. Wir waren dann bei Ott in Welzheim, haben nach ausgiebiger Beratung eine Nacht probeegeschlafen und am nächsten Tag haben sie die Matratzen fertig gemacht. Zwischenzeitlich waren wir beim Schreiner, dort kamen die CS-Lattenroste raus und Tischlerplatten rein, und am frühen Nachmittag konnten wir mit den neuen Matratzen wegfahren. Nicht ganz billig, besonders wenn man beim Topmodell RG60 landet, aber wir schlafen jetzt im Luxor fast besser als zuhause! Die Beratung bei Ott ist super, die Otts sind selber Camper, die wissen, worauf es ankommt!


    https://www.mobilmatratzen.de/


    Ach so.... willkommen im Forum Stefan!

    Gruss Thomas


    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

  • Hallo Stefan, auch von mir ein herzliches Willkommen Hier im Forum. Wir haben jetzt seit 2013 einen Rondound keine Probleme mit Dem Bett. Ich bin auch 1,82 m und unser Schwiegersohn 1, 90 und er kam auch zurecht. Der hatte eher Probleme dass er sich am Fenster und im Bad mit dem Kopf anstiess .

    Wir haben die bessere Matratze von CS und Froli ab Werk - Das ist wirklich Sau bequem. Wegen unseres neuen Rondod nächstes Jahr habe ich gerade mit Ott telefoniert - die machen einen sehr vernünftigen Eindruck und das Probeliegen überzeugt uns. Preislich ist es auch günstiger wie bei CS ab Werk obwohl man er dann etwas rausschmeißt.

    Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Hallo Stefan,


    Der Tipp von Thomas ist auf jeden Fall schon mal gut.

    Oft hat man aber auch eine der vielen kleineren Matratzenfabriken in der näheren Umgebung und weiß das gar nicht. Da hilft googeln.

    Wir haben uns jetzt schon zweimal in einer solchen, für uns passende Matratzen machen lassen. Dadurch konnten wir selbst im Rondo das Problem mit der unterschiedlichen Härte für Männlein und Weiblein lösen. Die Matratze wurde einfach aus 2 unterschiedlichen Schäumen zusammengesetzt.


    Ansonsten was sollen wir zu den Abmessungen des Rondobettes sagen. Die sind nun mal leider unveränderbar. Das war auch für uns, einer der Gründe, weshalb wir uns dann letztendlich nicht mehr für einen Rondo entschieden haben.


    Gruß

    Roman

  • hola stefan/ ks1007,

    ein herzliches willkommen auch von uns.

    wir haben unseren rondo seit 2011. da wir kleiner sind plus minus 170 cm waren und geschrumpft sind wegen alter und wirbelbruch ist die bettlänge für uns kein problem. schwiegersohn mit 188 hatte auch keine.

    unser rondo hatte initial eine viel zu fest verpackte matratze, das hat cs aber danach selber geändert. wir hatte bei https://www.gisatex.de/ uns eine matratze auf maß anpassen lassen. war super service dort, gute beratung., super schlafkomfort, kein schwitzen. aber der maratzen oberstoff sieht nach 5 jahren dauergebrauch gräßlich aus, löst sich stellenweise der stoff schon auf. das fand ich nun doch eine viel zu kurze zeit. für 250€ würden sie uns die maßanfertigung des matratzenbezugs erneuern. wir behelfen uns erstmal mit einem matratzenschoner den wir mit spanngummis besfestigt haben. dazu haben wir aber keine langzeiterfahrung.

    wir wollen bei neuem fahrzeug wieder froli darunter und dann x sehen welche matratze darauf. froli selber rät man soll zum probeliegen vorbeikommen.

    soweit unsere erfahrungen.....

  • Wir waren vor ca. 5 Jahren auch bei Ott in Welzheim. Die Beratung war sehr gut, man konnte alles in Ruhe ausgiebig probeliegen. Meine Frau hatte sich die etwas weichere und ich die fast brettharte Matratze ausgewählt, da ich Bauchschläfer bin. Die ursprünglich vorhandenen Roste wurden entfernt und durch den dort ortsansässigen Schreiner gegen Platten ersetzt. Seither liegen wir im Rondo mindestens so gut wie zuhause.

    Die Investition hat sich gelohnt!

  • wir haben einen 4*4 rondo mit fast 2 m bettlänge. das ist ein extra bei cs das nicht in der liste steht. 2017 kostete die Bettverlängerung mittels einer größeren ausbuchtung an der fahrerseite 2500€.


    und die Matratze haben wir gegen eine flexima ausgetauscht. seitdem super.


    im nachgang betrachtet hätten wir gleich ohne matratze bestellen sollen, nur mit einem durchgängigen holzbrett anstatt Lattenrost und dann die flexima gleich bestellen.


    da die flexima selbstbelüftend ist, sind sie Federelemente in die Matratze integriert

  • Sag mal wie teuer kam die Matratze. In Darmstadt Ist im Fachgeschäft ein Rondo abgebildet aber ohne Preis. Werde da mal die Tage anrufen. Die österreichische Homepage hat ja ganz stolze Preise von bis 3500 €

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Ein Händler in Darmstadt bietet die Matratze mit circa drei Wochen Lieferzeit bei 50 % Anzahlung online Versand für 1350 € an

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Ja Flexima, kommt aus Österreich, sind aber recht dick(!!) und teurer als Froli + Matratze v Ott was doch besser belüftet ist....Grüsslis Peter

    ich denke auch das alles letztendlich mit der daraus resultierenden Aufbauhöhe zu tun hat. Je nach System ergeben sich bestimmte Vor- und Nachteile. So wie ich es sehe sind drei Möglichkeiten gegeben:

    1. Möglichkeit: CS-Lösung mit Lattenrost und Matratze (Höhe?) - wäre interessant welche resultierende Aufbauhöhe hier gegeben ist

    2. Möglichkeit: Holzbrett anstatt Lattenrost; Froli (Höhe?) + Matratze (Höhe?)

    3. Möglichkeit: Holzbrett anstatt Lattenrost; Flexima (hat das Lattenrost ja integriert) , d.h. eine Höhe von 18 cm bzw. 22 cm je nach Matratze zuzüglich Holzbrett (2cm ?)

    Was meint Ihr?

  • Sag mal wie teuer kam die Matratze. In Darmstadt Ist im Fachgeschäft ein Rondo abgebildet aber ohne Preis. Werde da mal die Tage anrufen. Die österreichische Homepage hat ja ganz stolze Preise von bis 3500 €

    das ist stark übertrieben. der laden in darmstadt ist nur ein büro. ausgemessen haben wir auf der.messe in stuttgart und dann kam die Matratze frei haus. das war 2020. die Matratze für den rondo hat sicher nicht über 1000€ gekostet. das hätten wir nicht bezahlt.

  • die flexima premium kann man im shop kaufen, 140*200 1219 €.


    wir haben die standard (weil nur 13 cm), die iat billiger. man braucht zwingend ein abatsndsgewirke unten ubd an der seite (ist eingearbeitet)

    und dann kostet das definitv dreistellig.

  • flexima Standard. ist mit 13 cm dann so wie die cs matratze plus froli (hatten wir vorher)

    und ist wirklich um längen besser.

    wir haben das leider vor der 7 monate Nordamerika tour 2019 nicht mehr hinbekommen.

    die cs Matratze hat mich vier temine bei Chiropraktikern in USA gekostet, bis ich wieder schmerzfrei war. die sind echt gut in USA, die Chiropraktiker.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!