35 Mio Häuser bewertet.... auch Deins?

  • Gestern in der Online FAZ, nicht zu jedermanns Vergnügen sicher. Wir fanden alle Häuser unserer Freunde und Verwandten, oft realitätsnah bewertet, 1 total überbewertet und 2 extrem unterbewertet ... reinschauen unzoomen macht Spaß, gratis außer man will mehr Details oderwas korrigieren- wohl das Geschäftsmodell.....Ob Womostellplatz vorhanden sieht man Auch gleich..... . Grüsslis Peter😎


    https://scoperty.de/map?zoom=1…a7-45a7-a2a9-53287e59169d

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Der Link funktioniert bei mir nicht. Ist aber auch egal, weil ich nicht verkaufen will, denn eines ist sicher:

    Für das Geld, das ich hier für mein Haus bekäme, bekäme ich in Schwabing gerade mal ein Wohnklo mit Kochgelegenheit. Also lass ich es sein :-)

  • Hallo,

    habe mir das auch mal angeschaut und ein paar bekannt Immobilien geprüft.

    denke, da ist ein Algorithmus der aus google-Maps die Grundstücksgröße abschätzt, mit dem Bodenrichtwert multipliziert und dann eine grobe Spanne für den Immobilienwert angibt. Den Zustand des Gebäudes kann er ja nicht kennen, somit auch die Spanne die angegeben ist. Was mich aber erstaunt, bei Mehrfamilienhäusern hat er auch die Anzahl der Wohnungen. Habe das bei 2 Immos geprüft und es stimmt. Merkwürdig!  

  • Berufsbedingt hatte ich diese Seite schon einmal auf dem Schirm und habe mich damals schon gefragt, was jemand mit der Information, dass der voraussichtliche Marktwert seiner Immobilie zwischen T€ 300 und 500 beträgt, anfangen will.

    Die Spannen sind soweit gefasst, dass mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der tatsächliche Wert irgendwo in dieser Spanne liegt und selbst das gelingt nicht immer.

    Ein Fall aus dem Bekanntenkreis: 2 Familienhaus, angegeben mit T€ 328 bis 495. Verkauft wurde das Haus vor einem Jahr für T€ 790, wobei allein der Bodenwert nach Richtwertkarte bereits (unbereinigt) über T€ 500 beträgt.

    Wenn man ein solches System mit detaillierten Objektinformationen füttert, mögen da durchaus vernünftige Werte bei rauskommen, allein die Spannen aber sind m.E. für nichts zu gebrauchen.

  • willkommen im Club der Beton - Millionäre !

    ...oder Holzmillionäre. ;-)


    Und hier für Norwegen gilt ansonsten: Selbst ist der Mann oder die Frau. Da hier ja alles gläsern ist, kann man auch genau sehen, welche Immobilie für wieviel weggegangen ist. Und wenn man sich dann noch für so eine vergleichbare Immobilie interessiert hat (Gutachten gelsen und zum Angucken gewesen), dann kann man sein eigenes Domizil auch einigermaßen sicher bewerten. Wobei es hier dann aber ja doch auch immer mal Überraschungen gibt, denn die Immobilien werden ja quasi versteigert.


    Grüsslis und allen einen schönen Nachmittag wünscht aus dem fast schneefreien Helgeland…

    Christoph

  • ....und die Grünen haben dem Boom jetzt -wahrscheinlich unabsichtlich- noch eins drauf gesetzt, indem sie den Bau von Einfamilienhäusern erschweren wollen. Fräulein Hofreiter hat sich da wohl ein wenig verplappert und musste vom Nachwuchskanzler Habeck eingefangen werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!