Die ersten 20.000 km im neuen 907er Independent und was ich dazu immer schon mal loswerden wollte

  • ## Kaufentscheidung




    Ich komme aus der T6-California Fraktion und was mich beim Bulli 3 Jahre lang nervte war, dass man sich entscheiden musste, ob man liegen wollte oder am Tisch Kaffee trinken, ganz zu schweigen von fehlender Dusche oder Toilette. Trotz allem waren es super 100.000 km und eine unvergessliche Zeit. Wie den Bus nutze ich auch den Independent heute als mein einziges Fahrzeug. Die 6m Fahrzeuglänge sind für die Parkplatzsuche gerade eben noch tragbar.




    Manche Entscheidungen brauchen lange und manche auch länger als die heutige Wartezeit auf einen neuen CS. Letztendlich stand aber nach vielen Vergleichen mit anderen Herstellern fest, dass nur CS oder HRZ mir ein Fahrzeug  liefern konnten, dass so in etwa meinen Wünschen entspricht.




    Es bedurfte 2 Caravansalons in Düsseldorf und nach Gesprächen mit HRZ und CS bestellte ich bei Phillip Oltmanns einen Independent. Ursprünglich kam noch eine Corona in Betracht, aber diese Kletterei ins Bett war dann doch nichts für mich.




    Ich bin eher ein gemütlicher Fahrer. Irgendetwas zwischen 80 und 120 km/h reicht mir völlig.







    ## Fahrzeug




    Daher habe ich mich für den 416 CDI , 163 PS, AT-Bereifung, abgelastet auf 3,5 to entschieden.




    In Anbetracht der aktuellen Diskussionen um Verbrauch, Diesel-Preise, Führerschein würde ich diese Entscheidung jeder Zeit wieder treffen wollen – wenngleich ich den 419er als 6 Zylinder schon cool finde aber nicht mehr so ganz zeitgemäß. Und da ist natürlich noch die Sache mit dem Gewicht.




    3,5 to? Nun, das wird sportlich! Aber benötigt man wirklich eine Markise, eine Anhängekupplung, einen Fahrradträger, einen Reservereifen oder den 6-Zylinder? Diese Fragen kann nur jeder für sich selbst beantworten. Für mich war der Reservereifen gesetzt – auf alles andere konnte ich verzichten.




    Mein 416 benötigt bei meiner Fahrweise im Schnitt über alles nach Display-Anzeige 11,9 liter. Da aber jeder Mercedes hier werksseitig lügt, sind eher 12,5 l realistisch.




    Ich würde mich als „NiemalsCampingplatzCamper“ bezeichnen wollen. Da bekommt ein voller Wassertank eine ganz andere Bedeutung, als wenn man aus Angst vor nahender Dunkelheit auf den nächstgelegenen Campingplatz geht. Daher gilt bei mir: Wasser und Diesel alles bis zum Stehkragen voll, dafür dann öfter mal die Klamotten waschen oder den nächsten Supermarkt anfahren.




    Auch reagiere ich allergisch auf Dreck und serienmäßig eingebaute Teelichter. Deshalb habe ich werksmäßig sofort die Schmutzfänger, Gummimatte im Fahrerhaus statt Teppich, die LED Hauptscheinwerfer aber auch die Diebstahlwarnanlage mitbestellt. Das große MBUX wurde allgemein empfohlen allerdings habe ich wohl Irgendetwas zu viel bei der Bestellung angekreuzt, denn ich habe einen Laneassist und der nervt und muss von mir nach jedem Start bzw. nach dem ersten Meckern wieder abgestellt werden




    ## Sonderausstattung CS




    ## Gas




    Die originäre, kleine, blaue, für den  Independent vorgesehene, Gasflasche R907 ist mir schlichtweg zu klein. Schon beim California hat mich genervt, dass ich diese zweimal jährlich für jeweils 30 Eur tauschen musste. Daher habe ich einen Gaskasten für eine 5 kg Gasflasche einbauen lassen und zwar so, dass auch der problemlose Anschluss der kleinen blauen R907 möglich ist.




    ## Strom




    alleine aus Gewichtsgründen habe ich mich für die Lithium-Batterien entschieden. Für den Einsatz von zusätzlichem handelsüblichem Lüfter, egal ob 230 V oder 12 V gab es außen, im Oberschrank der Küche und über dem Bett jeweils zusätzlich eine 230 V und 12 V Steckdose. Auch im Cargoraum wurde dies umgesetzt. Hier habe ich die Möglichkeit im Winter einen Heizlüfter zu betreiben (das spart mir das Ablassen des Wassers bei Frost) und auch mit einer Tauchpumpe den Wassertank zu füllen. Für die Nespresso, Mikrowelle und Fön gibt es den großen 1700 W Stromkonverter.




    ## Licht




    wer einmal in Nordskandinavien im Herbst unterwegs weiß, was Dunkelheit ist. Selbst die Mercedes LED Scheinwerfer sind nichts gegen das, was ich aktuell auf dem Dach mit mir herumfahre. CS verbaut selber keine Zusatzscheinwerfer, legt aber die notwendigen Kabel nach Kundenwunsch.




    Bei mir gibt es Zusatzkabel auf dem Dach vorne und hinten, sowie eines im Motorraum für mögliche Scheinwerfer im Kühlergrill.




    Auf dem Dach sind jetzt vorne 2 Hella LED Light Bar 470 Single Twin, hinten 2 Hella valuefit LBE und für vorne sind 2 weitere Thomas HP4 oval vorgesehen. Diese sind jeweils über einen extra Originalschalter von Mercedes mit Kontrollleuchte schaltbar und befinden sich neben dem Allradschalter.




    ## Schatten




    ich möchte gerne ungestört freistehen. Dazu gehört auch eine gewisse Unsichtbarkeit. Ich habe dazu einen zusätzlichen Vorhang am Bett und bodenlange Vorhänge hinter den Sitzen. Selbst wenn ich bei Dunkelheit das Licht anmache ist das von außen kaum zu sehen.




    ## Wasser / Abwasser




    man weiß ja nie, was man so alles in den Tank bekommt. Daher gibt es einen Wasserfilter von Seagull mit entsprechendem zusätzlichen Nanofilter. Notwendig wurde damit eine stärkere Druckpumpe.




    Den serienmäßigen Verschluss des Abwassertanks finde ich nicht so praktisch. Daher habe ich mich für einen herkömmlichen Knebelverschluss an der Rückseite des Tanks entschieden (Schweizer Version)




    ## Empfang




    Wer ständig unterwegs ist benötigt Internet und ab und an TV. Für mich kommt keine Sat-Anlage in Frage. Alleine der Gedanke an einen mit Joghurtbechern überfüllten Campingplatz mit Satellitenschüsseln- ausgerichtet gen Mekka - verursacht bei mir Unwohlsein.




    Bislang reicht mir der Fernseher im Independent, das DVBT Angebot und das was das Internet hergibt. Für das Internet habe ich den zusätzlichen LTE/WLAN Router Teltonika  RUT955 einbauen lassen. Mittlerweile soll es schon wieder etwas Besseres geben, aber für meine Ansprüche reicht es.




    ## Nicht nur in Polen heiß geliebt – der Independent




    ich möchte ungern 2 Jahre auf ein neues Fahrzeug warten nur weil das alte über Nacht abhanden gekommen ist. Auch finde ich es doof immer mit dem Allerwertesten im Fahrzeug sitzen zu müssen, nur damit es stehen bleibt wo ich es abgestellt habe. Ich hoffe, dass die Alarmanlage rechtzeitig Lärm macht und die zusätzlich eingebaute Canbus-Wegfahrsperre einen spontanen Diebstahl erschwert. Und wo wir gerade bei Lärm sind.. die Hupe des Sprinters ist schlichtweg ein Witz. Hier wurde eine Kompressorfanfare von Bosch nachgerüstet.




    ## Reklamationen/Auffälligkeiten




    erst einmal vorweg: der Ausbau bei CS ist Handwerk in höchster Qualität, aber auch da kann immer mal etwas sein. Es sind eben Menschen die dort individuell für uns arbeiten und keine Roboter. Aber ich habe kaum etwas Perfekteres gesehen und erfahren als ich es bei CS bekommen habe. Auch bei Reklamationen ist man wirklich bemüht, den Kunden glücklich zu machen!




    Bislang wurde folgende Mängel zur vollsten Zufriedenheit beseitigt

    • Knarzende Schiebetür
    • Unwucht in der AT-Bereifung
    • Loser Umleimer an der Sitzbank
    • Abdichtung der Toilettenbank zur Außenwand
    • Ärger mit der Votronic. Die Anzeige führte ein nicht definierbares Eigenleben
    • Trittstufe zum Bett wurde am Fuß gekürzt um auch über einen Teppich zu gleiten
    • Der Drehmechanismus der Heosafe Zusatzschlösser an der Schiebe- und Hecktür muckte durch Schmutzeintrag.




    In der Summe also nichts Ernstes.




    ## Fehlkäufe




    ## Wasserschlauch

    kennt jeder von Euch – man liest, kauft, probiert und anschließend findet man es doch nicht so nützlich oder es taugt einfach nicht.

    Dazu zählt für mich das Thema Wassertanken mit Wasseruhr, Sandfilter, extra Trinkwasserschlauch. Habe ich mir alles besorgt, aber allein der Trinkwasserschlauch erwies sich als zu sperrig und zu schwer. Habe jetzt einen 15 m Faltschlauch auf Trommel. Zu Hause tanke ich Wasser mit dem Gartenschlauch.




    ## Geschirr


    Spätestens mit dem Einzug der Mikrowelle habe ich mich auch von meinem neuen Melanin-Geschirr getrennt. Porzellan gefällt mir einfach besser. Auch der Versuch mit einer Thermoskanne mit Kaffeefilter machte mich nicht glücklich. Ich fahre in der Regel alleine und da ist es für mich einfacher mal eben einen ganz frischen Kaffee aus der Nespresso zu ziehen und das ohne langwieriges Kaffeekochen.




    ##für gut befunden




    ## Fußmatte




    Kenn ihr das? Stehst auf der sandigen Wiese, gehst ins Auto und nimmst den ganzen Dreck mit rein? Habe alles Mögliche ausprobiert, aber am besten funktioniert bei mir eine passend zugeschnittene Kokosmatte für die innenliegende Trittstufe an der Schiebetür.




    ## Magnete




    Neodym-Magnete (35 kg mit Karabiner) eignen sich wunderbar um nicht nur ein Tarp von außen an der Karosserie zu befestigen sondern auch um im Innenraum eine Wäscheleine zwischen Schiebetür und Kleiderhaken der Garderobe zu spannen. Auch nutze ich diese um ein völliges Aufrutschen  der Schiebetür zu unterbinden um die Truma nicht zum Qualmen zu bringen. Die Karabiner am Magnet nutze ich dabei als Griff.




    ## Leiter/Tritt




    Der Sprinter ist echt hoch. Selbst ich mit meinen 180 cm habe da so meine Probleme. Bei mir passt in den Cargoraum direkt unter das Bett gebunden ein mehrstufiger Tritt.  Je nach Größe des Gaskastens hat dieser dann 4 – 5 Stufen. Stellt man den Tritt dann in den Innenraum kommt man auch gut durch die Luke an das Dach. Eine fest montierte Leiter von außen kommt für mich nicht in Frage. Da sind nachher Gestalten auf meinem Dach die ich dort nicht vorfinden möchte.




    ## Duschkopf




    Bei nichts rauscht das Wasser schneller durch die Leitung als beim Duschen. Der guten Erfahrung von zu Hause aus habe ich direkt den originalen Duschkopf durch einen von ili-D ausgetauscht.







    ## Bodenbelag




    So ein optisch schöner Stäbchenboden im CS ist wirklich toll, besonders wenn er hell und sauber ist. Der Nachteil sind kalte Füße und eine der Nutzung angepasste Abdunkelung die sich nur durch intensives Schrubben wieder beseitigen lässt. Habe mir da Schmutzfangmatten passend zugeschnitten, die sich leicht reinigen lassen.




    Ich denke das ist im Moment alles was ich zu berichten habe. Es waren ja auch nur die ersten 20.000 km




    Bleibt gesund – auf dass man sich vielleicht mal begegnet!




    Andreas

  • Hallo Andreas, echt klasse Vorstellung Deines Indi und Deiner Ideen!!! 👍🏿 Danke! Grüsslis Peter 😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Wenn mir jetzt mal einer erzählt wie ich die Bilder kleiner bekomme..klappt das auch..blöde Beschränkung auf 1 MB

    Mit einem Bildbearbeitungsprogramm läßt sich die Größe ändern. Paint, Irfan oder sonstwas.

    Ist bisserl mühselig, für ein Bild geht es.


    Ich speichere die kleinere Kopie dann immer mit der Namensergänzung-kl

  • vielen dank andreas/pvhwbg,

    tolle beschreibung und kritische anmerkungen.

    einige der aussagen kann ich unterschreiben.

    den losen umleimer an der sitzbank hatten wir auch. unser festkleben war witzlos- lt cs (hr hasse) kann man den mit gummihammer in die falz festklopfen. wir sind gespannt, obs nun hält.

    im standbetrieb können wir die gittereinsätze in fahrer- und beifahrertür zb reimo empfehlen.

    auf weitere zig x 20.000 pannenfreie kilometer!

  • Vielen Dank für Deine Mühe - sehr hilfreich. Die Geschichte mit dem modifizierten Abwassertank interessiert mich noch - gibt´s da evtl. Detailaufnahmen ... ?


    Ich dachte, Presslufthupen gehen in Deutschland gar nicht - also gehen schon, aber ...


    Gruß

  • ..so, der Rest

  • Ich dachte, Presslufthupen gehen in Deutschland gar nicht - also gehen schon, aber ...


    Gruß

    Habe mir die Hupe der E-Klasse zusätzlich montiert.

    Grüße

    Rolf

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

    Einmal editiert, zuletzt von Rollef ()

  • Hallo Andreas


    herzlich willkommen :-) Sehr schönes Fahrzeug! Die Farbe dürfte moosgrau sein?


    Zum Ablass des Wassertanks. Entweder ist das mittlerweile in die Serie eingeflossen, oder das wird, aus welchen Gründen auch immer, tatsächlich nur für die Schweiz so gemacht. War bei unserem identisch bei Auslieferung. Sind die Abläufe denn in D anders?


    Interessant ist die Idee mit dem Magneten, damit die Scheibetür nicht ganz auffährt. Das Problem mit der Standheizung haben wir nämlich auch ab und zu, wenn ich nicht dran denke, dass die Heizung läuft. Der Abgaskamin ist suboptimal an der Stelle. Heisst, ihr legt den Magneten einfach an die richtige Stelle in der Laufschiene?


    Gruss

    Johannes


    20201211_083632.jpg

  •  damit die Scheibetür nicht ganz auffährt

    ??? Ich dachte bei CS ist es Serie, das in der Laufschiene eine Sicke an der Stelle in der Laufschiene ist, an der der Küchenblock zu Ende ist. ???? Bei uns in Duo ist das so. Ich wollte das bei CS als Extra buchen. Da haben die gelächelt und gesagt, das so etwas natürlich Serie ist.

    Ist euch das noch nie aufgefallen?

  • ??? Ich dachte bei CS ist es Serie, das in der Laufschiene eine Sicke an der Stelle in der Laufschiene ist, an der der Küchenblock zu Ende ist. ???? Bei uns in Duo ist das so. Ich wollte das bei CS als Extra buchen. Da haben die gelächelt und gesagt, das so etwas natürlich Serie ist.

    Ist euch das noch nie aufgefallen?

    ist bei uns auch vorhanden. aber, wenn frisch geölt/angeschmiert flutscht die tür darüber, oder wenn man x wieder zu vergesslich 😜 war....

  • Vielen Dank für Deine Mühe - sehr hilfreich. Die Geschichte mit dem modifizierten Abwassertank interessiert mich noch - gibt´s da evtl. Detailaufnahmen ... ?


    Ich dachte, Presslufthupen gehen in Deutschland gar nicht - also gehen schon, aber ...


    Gruß

    .... Presslufthupen darfst du vermutlich installieren aber in BRD nicht benutzen.....

  • Nochmal zu dem Abwassertank - mir gefällt die ´Schweizer´ Lösung auch besser, keine Frage. Aber der Querschnitt ist mit den 3/4 Zoll doch deutlich geringer als bei der Standard CS-Schieberlösung, ohne daß ich jetzt den genauen max. Querschnitt kenne - hab das Auto ja leider noch nicht :-\

    Wird es da auf Dauer keine Probleme geben, wenn man nicht auf einen einigermaßen ´sauberen´ Grauwassereintrag achtet ? Der Druck im Tank und/oder die Stömungsgeschwindigkeit muß ja auch nicht immer optimal maximal sein - umständlich ausgedrückt.

  • zur Hupe..es gibt eine E Nummer und eine ABE..also alles ok. Was jetzt noch fehlt ist do eine Tieftöner vom LKW ;)



    Was den Abfluss angeht, gibt es keine Probleme. Nur sollte man versuchen nicht alles durch den Abfluss zu entsorgen, was der Schwerkraft folgt..

  • ??? Ich dachte bei CS ist es Serie, das in der Laufschiene eine Sicke an der Stelle in der Laufschiene ist, an der der Küchenblock zu Ende ist. ???? Bei uns in Duo ist das so. Ich wollte das bei CS als Extra buchen. Da haben die gelächelt und gesagt, das so etwas natürlich Serie ist.

    Ist euch das noch nie aufgefallen?

    Hmmm... da ist an einer Stelle ein minimaler Widerstand zu spüren, aber um die Tür an dieser Stelle zu "blockieren " reicht das auf keinen Fall. Ist dieser "Stopp" zu sehen?


    LG Johannes

  • Wenn mir jetzt mal einer erzählt wie ich die Bilder kleiner bekomme..klappt das auch..blöde Beschränkung auf 1 MB

    Ich mache es ganz einfach, schicke interessante Bilder sowieso an Freunde mit WhatsApp - wenn man diedann nochmal speichert haben sie mit NULL Aufwand in 3 Sekunden das passende Format. Ganz selten schicke ich mal ein Bild nur fürs CP an meine Frau....kann man wider löschen .... Grüsslis Peter

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Zur Türarretierung: Bei uns (Indie) ist an der richtigen Stelle ein kleiner Widerstand. Auf ebenem Gelände reicht der, aber nur dort... Dafür stört der Widerstand beim Normalbetrieb nicht - für uns ein guter Kompromiss...


    Viele Grüße,

    Rüdiger

  • Doch, die Tür hält perfekt, sogar wenn das Auto schräg steht. Beim nächsten mal einfach mal etwas sanft den Punkt überfahren. Anliegend eine Prinzipskizze (der Nachrüstlösung aus dem Zubehörhandel). Die CS Lösung ist schwierig zu fotografieren.

  • Zur Türarretierung: Bei uns (Indie) ist an der richtigen Stelle ein kleiner Widerstand. Auf ebenem Gelände reicht der, aber nur dort... Dafür stört der Widerstand beim Normalbetrieb nicht - für uns ein guter Kompromiss...


    Viele Grüße,

    Rüdiger

    Genauso sehen wir das auch.....und eine „richtige“ Hupe will ich auch😀 Grüsslis Peter😎

    2020 Jan/Feb Myanmar, Ende Juni/Juli Normandie, September/Oktober Toskana8)

  • Doch, die Tür hält perfekt, sogar wenn das Auto schräg steht. Beim nächsten mal einfach mal etwas sanft den Punkt überfahren. Anliegend eine Prinzipskizze (der Nachrüstlösung aus dem Zubehörhandel). Die CS Lösung ist schwierig zu fotografieren.

    Beim unserem 15er Amigo war als Arretierung eine Blechmutter installiert.

    Keine Ahnung, ob das eine Billigvariante war oder überall so ist.


    Hab ich entfernt, war mir zu holperig.

  • Bislang wurde folgende Mängel zur vollsten Zufriedenheit beseitigt

    • Abdichtung der Toilettenbank zur Außenwand

    Hallo Andreas


    zuerst mal vielen Dank für die tolle Vorstellung


    zur info: diese Dichtung ist nicht mit Silikon "dicht, das ist nur eine Pressdichtung.

    Ich habe heute meine Thetford aus meinem Indi ausgebaut um eine TTT einzubauen, die Dichtung ist nur um die Thetford geklemmt. Das reicht, und zusammen mit dem Duschvorhang kommt sowieso kein Wasser dorthin.

    Viele Grüsse


    Daniel


    IMG_1740 2.jpeg


    IMG_1747 2.jpg

  • Hallo Andreas


    Zum Ablass des Wassertanks. Entweder ist das mittlerweile in die Serie eingeflossen, oder das wird, aus welchen Gründen auch immer, tatsächlich nur für die Schweiz so gemacht. War bei unserem identisch bei Auslieferung. Sind die Abläufe denn in D anders?

    Bei uns ist 1 1/4" installiert. Pimpe zur Zeit den Abwasserstrang auf elektrisch.....mit Remote

    Grüße

    Rolf

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

    Einmal editiert, zuletzt von Rollef ()

  • zur info: diese Dichtung ist nicht mit Silikon "dicht, das ist nur eine Pressdichtung.


    Bei einer Reparatur vor zwei Jahren war ich froh, dass es nur eine Pressdichtung ist. Mir ist die Achse des Hebels zum Öffnen und Schliessen der Kassette abgebrochen (lausiges Plastikteil :cursing: ). Theoretisch kann die Achse auch von unten durch‘s Kassettenfach getauscht werden, aber nach einer halben Stunde erfolglosem Rumfummelns habe ich die vier Schrauben hinter der Klobrille gelöst und das ganze Klo rausgehoben und die Reparatur draussen durchgeführt, das ging dann ganz easy.

    Gruss Thomas


    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

  • Beim unserem 15er Amigo war als Arretierung eine Blechmutter installiert.

    Keine Ahnung, ob das eine Billigvariante war oder überall so ist.


    Hab ich entfernt, war mir zu holperig.

    Hab gerade mal geschaut, bei unserem (Oktober 2020) ist das auch so. Ob es da verschiedenen Varianten gibt?


    Das funktioniert mit viel Gefühl und hält, sofern das Fahrzeug absolut eben steht, es windstill ist und sich niemand im Auto bewegt. Aber nur dann.


    20210418_091649[1].jpg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!