Neue Reifen auf WoWa

  • Hallo, liebe Freunde.


    Nach vielen Diskussionen, auch auf Reifenseiten, habe ich nun meine Matador-Reifen ausgetauscht.
    Nun sind Michelin Agilis 81 aufgezogen.
    Mein Autohändler hat mir die besorgt und angebracht.
    nun habe ich festgestellt, dass er nur einen Reifendruck von 2,3 bar aufgefüllt hat. Dort wo mein Wowa steht ist eine Werkstatt, welche mir nun heute den Reifendruck auf 4,50 und dort, wo die Batterie und die Omnistor Markise sich befindet auf 4,70 bar erhöht hat.
    Meint Ihr, bei einem Gesamtgewicht von 1700 kg, dass der Luftdruck richtig ist?
    Wir werden in einer Woche nach Südfrankreich fahren und mit Fahrerwechsel die ganze Strecke durchfahren. Der Reifen wird also schon stark belastet.
    Für Eure Hilfe darf ich mich bedanken.
    Grüsse aus dem windgeschädigtem Salinental in Bad Kreuznach
    Euer Hans


    Haka

  • Hallo, liebe Freunde.


    Nach vielen Diskussionen, auch auf Reifenseiten, habe ich nun meine Matador-Reifen ausgetauscht.
    Nun sind Michelin Agilis 81 aufgezogen.
    Mein Autohändler hat mir die besorgt und angebracht.
    nun habe ich festgestellt, dass er nur einen Reifendruck von 2,3 bar aufgefüllt hat. Dort wo mein Wowa steht ist eine Werkstatt, welche mir nun heute den Reifendruck auf 4,50 und dort, wo die Batterie und die Omnistor Markise sich befindet auf 4,70 bar erhöht hat.
    Meint Ihr, bei einem Gesamtgewicht von 1700 kg, dass der Luftdruck richtig ist?
    Wir werden in einer Woche nach Südfrankreich fahren und mit Fahrerwechsel die ganze Strecke durchfahren. Der Reifen wird also schon stark belastet.
    Für Eure Hilfe darf ich mich bedanken.
    Grüsse aus dem windgeschädigtem Salinental in Bad Kreuznach
    Euer Hans


    Haka

  • guten morgen haka!


    bei 1700 kg finde ich persöhnlich 4,5 bzw, 4,7 bar in ordnung. was steht den an deinem wowa über dem Rad??? es gibt doch empfehlungen vom hersteller! die kann man ohne probleme, denke ich, um 0,2 bis 0,4 bar überschreiten.


    ne pause ist doch aber auf eurer fahrt eingeplant, oder nicht??? da kann man ja auch mal fühlen, ob die reifen zu heiß werden. 2,...bar finde ich zu wenig --- dann wüden sie bestimmt schon in deutschland "kochen".


    gute fahrt wünscht detlef

  • guten morgen haka!


    bei 1700 kg finde ich persöhnlich 4,5 bzw, 4,7 bar in ordnung. was steht den an deinem wowa über dem Rad??? es gibt doch empfehlungen vom hersteller! die kann man ohne probleme, denke ich, um 0,2 bis 0,4 bar überschreiten.


    ne pause ist doch aber auf eurer fahrt eingeplant, oder nicht??? da kann man ja auch mal fühlen, ob die reifen zu heiß werden. 2,...bar finde ich zu wenig --- dann wüden sie bestimmt schon in deutschland "kochen".


    gute fahrt wünscht detlef

  • Guten Morgen, detlef.
    Vielen Dank für Deine prompte Antwort. Auf dem Reifen stehen
    6,0 bar, er ist für LKW-leicht gedacht. Ich habe auch eine Anleitung von Michelin (hier im Ort ist ja Michelin), jedoch glaubt man dort, dass diese Reifen nicht für einen Wohnwagen gedacht sind. Die müssen noch lernen.
    Eine Pause machen wir natürlich auch, denn wir "rasen" natürlich nicht gegen Süden.
    Die Reifen werden wir nach Temperatur prüfen und sind nicht der Meinung, dass man Spiegeleier darauf kochen werden, die machen wir lieber im Küchenbereich.


    Viele Grüsse aus Baed Kreuznach
    und ein schönes Wochenende


    Hans


    haka

  • Guten Morgen, detlef.
    Vielen Dank für Deine prompte Antwort. Auf dem Reifen stehen
    6,0 bar, er ist für LKW-leicht gedacht. Ich habe auch eine Anleitung von Michelin (hier im Ort ist ja Michelin), jedoch glaubt man dort, dass diese Reifen nicht für einen Wohnwagen gedacht sind. Die müssen noch lernen.
    Eine Pause machen wir natürlich auch, denn wir "rasen" natürlich nicht gegen Süden.
    Die Reifen werden wir nach Temperatur prüfen und sind nicht der Meinung, dass man Spiegeleier darauf kochen werden, die machen wir lieber im Küchenbereich.


    Viele Grüsse aus Baed Kreuznach
    und ein schönes Wochenende


    Hans


    haka

  • Der benötigte Druck hängt schon stark von der Reifenart ab. LT (=Light Truck)-Reifen haben anderen Druck als PKW-Reifen. Bei meinem Eifelland waren sehr verschiedene Drücke für 3 verschiedene Größen (mit oder ohne "LT") angegeben. Ich würde max. 4,0 bar einfüllen, falls Du keine Angaben irgendwo in der Anleitung findest.

    Grüße Wolfgang


    Neu: WoMo Bresler Action Exclusive auf Mercedes Benz 312D Automatik Kasten
    Alt: WoWa: Eifelland 495 TF


    Für den täglichen Spaß: Jeep Commander 4.7
    http://www.nojeepnofun.de :D

  • Der benötigte Druck hängt schon stark von der Reifenart ab. LT (=Light Truck)-Reifen haben anderen Druck als PKW-Reifen. Bei meinem Eifelland waren sehr verschiedene Drücke für 3 verschiedene Größen (mit oder ohne "LT") angegeben. Ich würde max. 4,0 bar einfüllen, falls Du keine Angaben irgendwo in der Anleitung findest.

    Grüße Wolfgang


    Neu: WoMo Bresler Action Exclusive auf Mercedes Benz 312D Automatik Kasten
    Alt: WoWa: Eifelland 495 TF


    Für den täglichen Spaß: Jeep Commander 4.7
    http://www.nojeepnofun.de :D

  • Hallo Hans!


    Zitat

    Original von haka
    Meint Ihr, bei einem Gesamtgewicht von 1700 kg, dass der Luftdruck richtig ist?



    Um diese Frage beantworten zu können, wäre es wichtig die genaue Dimension des Reifens und vor allem den Lastindex zu kennen!


    Der am Reifen ersichtliche Maximaldruck (in bar oder PSI) ist gleichzeitig auch der benötigte Druck, um die volle Traglast ausnützen zu können!


    Sollten noch Reserven in der Traglast vorhanden sein, wird der Reifendruck entsprechend verringert. Einerseits um den Reifenverschleiß der Lauffläche zu optimieren, andererseits zur Steigerung des Fahr- bzw. Federungskomforts. Im Falle eines Wohnwagens werden es dir wohl die Möbelverschraubungen danken... :D


    Mit Angabe von Reifentyp und -dimension, sowie tatsächlicher Achslast sollte dir der Hersteller den benötigten Reifendruck sagen können - auch ohne daß du "Wohnwagen" erwähnst... :)



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo Hans!


    Zitat

    Original von haka
    Meint Ihr, bei einem Gesamtgewicht von 1700 kg, dass der Luftdruck richtig ist?



    Um diese Frage beantworten zu können, wäre es wichtig die genaue Dimension des Reifens und vor allem den Lastindex zu kennen!


    Der am Reifen ersichtliche Maximaldruck (in bar oder PSI) ist gleichzeitig auch der benötigte Druck, um die volle Traglast ausnützen zu können!


    Sollten noch Reserven in der Traglast vorhanden sein, wird der Reifendruck entsprechend verringert. Einerseits um den Reifenverschleiß der Lauffläche zu optimieren, andererseits zur Steigerung des Fahr- bzw. Federungskomforts. Im Falle eines Wohnwagens werden es dir wohl die Möbelverschraubungen danken... :D


    Mit Angabe von Reifentyp und -dimension, sowie tatsächlicher Achslast sollte dir der Hersteller den benötigten Reifendruck sagen können - auch ohne daß du "Wohnwagen" erwähnst... :)



    Roland

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper!

  • Hallo haka,


    für meine Wowa mit 1550 kg Gesamtgewicht sind 4,5 bar vorgeschrieben. Soviel wirst du sicherlich auch benötigen.


    Den Hinweis auf die Metallventile solltest du unbedingt beachten!!

    Gruß vom Dieter


    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht,
    darf man den Kopf nicht hängen lassen.
    (Walther Matthau)

  • Hallo haka,


    für meine Wowa mit 1550 kg Gesamtgewicht sind 4,5 bar vorgeschrieben. Soviel wirst du sicherlich auch benötigen.


    Den Hinweis auf die Metallventile solltest du unbedingt beachten!!

    Gruß vom Dieter


    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht,
    darf man den Kopf nicht hängen lassen.
    (Walther Matthau)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!