A: Kärnten - Pyramidenkogel: Sprengung des Aussichtsturms

  • Hallo,


    Heute wurde der 44-jährige Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel in Kärnten gesprengt:


    http://www.youtube.com/watch?v=Yh5dlHu-u2M


    Hier der Bericht im ORF: http://kaernten.orf.at/news/stories/2554156/


    Der Pyramidenkogel ist an der Südseite des Wörtersees gelegten, etwa auf halbem Weg zwischen Velden und Klagenfurt. Wir haben im Vorjahr dort die Aussicht genossen:



    Dieser Turm ist Geschichte




    Blick nach Osten (Klagenfurt)




    Blick nach Norden (Maria Wörth)



    Blick nach Westen (Velden)


    Beste Grüße,
    Uli


    Edit: Und nächstes Jahr soll es wieder hinauf gehen: http://www.pyramidenkogel-ktn.at/

  • Es ist zwar schon wieder zehn Jahre her, doch erinnern wir uns noch sehr gut an unseren Besuch auf dem nun gesprengten Aussichtsturm. Auch unser damaliger Kleinpudel Midas war mit oben.


    Der neue Turm sieht zumindest im Modell schon mal recht interessant aus.

    Gruß vom Dieter


    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht,
    darf man den Kopf nicht hängen lassen.
    (Walther Matthau)

  • Ich war Anfang der 70er Jahre mal oben.


    Warum wurde der alte Turm "entsorgt"? Ich kann mir schwer vorstellen, dass
    der schon morsch war. Oder wurde er schlecht geredet, weil man den neuen Turm
    unbedingt bauen wollte?


    Wenn der Holzturm später mal entsorgt werden muss, dann genügen ein paar Zündhölzer
    und etwas Brandbeschleuniger :D .
    .

    Gruss Thomas


    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

  • Hallo,


    Laut meinen Recherchen hätte die Sanierung des alten Turms 7,5 Millionen Euro gekostet, der Neubau 8 Millionen Euro.
    Vor einem Brand hätte ich nicht so sehr Angst. Da vertraue ich doch auf Technik & Co.


    Beste Grüße,
    Uli

  • Ha, da hatten wir ja richtig Glück, dass wir im Frühjahr dort waren.
    Clevererweise stehen oben auf der Bergkuppe die Bäume "zufällig" so
    dicht, dass man zwecks Aussicht auf den Turm müsste, bestimmt keine
    Absicht. Ich muss aber gestehen, wir haben trotzdem das Geld für den Fahrstuhl gespart und haben dafür ein paar Meter tiefer in einem Gasthof etwas mehr gegessen und von dort die tolle Aussicht auf die Karawanken uvm. genossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!