"Überwintern" in Spanien und Portugal (Reisebericht)

  • Für all diejenigen, die Zeit und Muse genug haben, samt
    Wohnmobil dem kalten deutschen Winter zu entfliehen, gibt es zahlreiche
    Möglichkeiten. Doch so ganz nahe ist die Sonne dann doch nicht zu haben. Wir
    sind von Februar bis Ende April 2011 durch Spanien, Portugal und Frankreich
    gezogen, hatten eigentlich noch Marokko auf dem Plan.



    http://globetrotter-info.com/i…n-gen-sudwesten-tag-1-20/



    http://globetrotter-info.com/i…-gen-sudwesten-tag-21-40/



    http://globetrotter-info.com/i…-gen-sudwesten-tag-41-60/



    http://globetrotter-info.com/i…en-tag-61-76-und-schluss/
    Wir werden dieses "Experiment" auf jeden Fall in absehbarer Zeit wiederholen!
    Schönes Wochenende @all.

  • Hallo Leo,


    vielen Dank für den tollen Reisebericht und die schönen Fotos. Vieles habe ich wiedererkannt. Nachdem wir vor fast genau 9 Jahren unseren "Rondo" in HU abgeholt hatten, ging unsere erste Tour im Januar nach Andalusien.....


    Ab dem 43. Tag allerdings ist Dein Bericht nichts für Katzenliebhaber mit schwachen Nerven. Ich konnte dermaßen gut mit Dir fühlen, da unser "Purzel" ein Zwillingsbruder Deines Merlin hätte sein können. Er ging vor 4 Jahren von uns und wurde ca. 23 Jahre alt. Emotional war das für mich ein ähnliches Erlebnis, wie Du es geschildert hast...


    Gruß
    Roman

  • Hallo, Leo,
    auch von mir ein Dankeschön für den Reisebericht mit den schönen Fotos.


    Allerdings - als Katzenliebhaberin hatte ich ab Tag 43 Tränen in den Augen!


    Ihr beide habt nicht nur mein Mitgefühl, sondern auch meine Hochachtung wegen all dem, was Ihr für Euren Merlin getan habt!


    Liebe Grüsse
    Anette


    PS
    Hast ´ne PM!

  • Moin Leo Du Künstler (der also hier nicht "Andreas" heißen will), :D


    schon wieder sage ich ganz herzlich: Dankeschön! "Animationstechnisch" Prädikat Wertvoll! Mehr davon... Andalusien und Südfrankreich im Februar mit dem KaWa haben wir vor ein paar Jahren sehr genossen


    (Aber warum tust Du das wieder in den Balkan? Muss Uli ja schon wieder ran und schieben...?)


    :wink

    Gruß aus Köln


    Wolf, der gern noch mit Tam im blauen ReiseKasten unterwegs wäre, inzwischen wieder mit Hund/ Anton, ehemals bulgarischer Dipl.-Straßenräuber, jetzt Wachmann in Köln^^

  • Hallo,


    Erst einmal danke für deinen ausführlichen Bericht, ich werde ihn wohl in zwei oder drei Jahren wieder ausgraben, wenn ich eigene Planungen machen kann.


    Eine Frage hätte ich da aber noch: Seid ihr frei gestanden, weil ihr es wolltet? Oder habt ihr einfach weder Stellplätze noch offene Campingplätze gefunden?


    Beste Grüße,


    Uli, die den Bericht jetzt auf die Iberische Halbinsel verschoben hat ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!