Camping in Rumänien

  • Ich war in den vergangenen Jahren mehrmals in Rumänien und habe mich immer sehr wohl gefühlt. Besonders empfehlen kann ich den kleinen "Ananas-Campingplatz" in Cisnadioara (Michelsburg) bei Sibiu (Hermannstadt). Der Platz ist in deutscher Hand, und auch im Dorf kommt man mit Deutsch bestens zurecht :-)

  • Ich bin nicht auf direktem Weg nach Rumänien gefahren, sondern immer über Umwege im Rahmen von Balkan-Rundreisen. Einmal von Norden kommend über die Slowakei und Ungarn, einmal von Süden kommend über Griechenland und Bulgarien, und einmal von Westen kommend über Kroatien und Serbien.


    Rumänien hat nicht nur schöne Landschaften zu bieten, sondern auch hübsche alte Dörfer und Städtchen, die zu kommunistischen Zeiten zwar vernachlässigt worden waren, die aber inzwischen schön restauriert wurden.


    Aber es soll auch nicht verschwiegen werden, dass das Straßennetz mit der rasanten Entwicklung nicht überall Schritt gehalten hat. Obwohl fieberhaft an Autobahnen und Umgehungsstraßen gebaut wird, kann es dem ahnungslosen Touristen passieren, dass er auf schrecklichen Schlaglochpisten landet und vor völlig verstopften Ortsdurchfahrten stundenlang im Stau steht. Aber das wird sich von Jahr zu Jahr bessern, denn dank der EU wird gebaut, was das Zeug hält.


    Der oben schon erwähnte "Ananas-Campingplatz" gehört einem Deutschen. Er liegt schön am Hang über dem Dorf Michelsburg/Cisnadioara nur ca. 15 km südlich von Sibiu/Hermannstadt. Er ist leicht zu finden, denn er ist weiträumig ausgeschildert.

  • ...Aber es soll auch nicht verschwiegen werden, dass das Straßennetz mit der rasanten Entwicklung nicht überall Schritt gehalten hat. Obwohl fieberhaft an Autobahnen und Umgehungsstraßen gebaut wird, kann es dem ahnungslosen Touristen passieren, dass er auf schrecklichen Schlaglochpisten landet .....


    Hallo Heinz,


    danke für die ausführllichen Info´s. Das hört sich doch nicht schlecht an. Was die Straßenqualität anbelangt, sind wir ja in manchen Gegenden Deutschlands inzwischen auch einiges gewohnt. Ich habe das Gefühl, dass wir uns aus der anderen Richtung an die rumänischen Verhältnisse annähern.... :D


    "Dank EU" haben die Rumänen irgendwann wahrscheinlich besser Straßen als wir....


    Gruß
    Roman

  • Apropos Rumänien: Kennt Ihr den hier? www.myhomeismycar.com



    Der ist seit Jahren mit seiner Kutsche unterwegs. Ursprünglich sollte es mal Richtung Indien gehen. Aber dafür hat er weder das nötige Geld noch die erforderlichen Papiere (Carnet, Visa). Dafür hängt er monatelang in Billigländern wie Moldawien und Rumänien rum. Im Moment ist er, glaube ich, in Ungarn.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!