dieterrudi User
  • Mitglied seit 8. Dezember 2004

Beiträge von dieterrudi

    Zitat

    Original von Rolli 47.........."Wenn ein Platz geschlossen,verlegt wird dauert es oft sehr lang bis eine neuer Eintrag/Berichtigung kommt!


    Da könnten wir mithelfen wenn man den Betreiber kontaktiert und hier im Forum schreibt!!!!!!......


    Servus Karl,


    das ist der springende Punkt![schild]Bravo, prima Idee![/schild]


    Immer wieder kann man von Kritik über fehlerhafte Stellplatz-Führer oder -Datenbanken lesen.


    Ich habe mir vor 2 Jahren einmal die Mühe gemacht und die Kritiker angemailt, ob sie die Fehler dem Datenbankbetreiber mitgeteilt haben - Standartantwort: "werde ich machen!"


    Nur ganz wenig Infos kamen zum Betreiber - war alles also nur heiße Luft! ?(


    Ich hoffe wieder einmal, daß Dein Anstoß die "Letargie/Bequemlichkeit/Faulheit" der Kritiker überwindet, das Wissen ist ja vorhanden, aber es bleibt in der Schublade[schild]Leider![/schild] - ich täts mir wünschen, daß die Stellplatz-Datenbankbetreiber informiert würden! :D :D :D

    Zitat

    Original von Rolli 47.........."Wenn ein Platz geschlossen,verlegt wird dauert es oft sehr lang bis eine neuer Eintrag/Berichtigung kommt!


    Da könnten wir mithelfen wenn man den Betreiber kontaktiert und hier im Forum schreibt!!!!!!......


    Servus Karl,


    das ist der springende Punkt![schild]Bravo, prima Idee![/schild]


    Immer wieder kann man von Kritik über fehlerhafte Stellplatz-Führer oder -Datenbanken lesen.


    Ich habe mir vor 2 Jahren einmal die Mühe gemacht und die Kritiker angemailt, ob sie die Fehler dem Datenbankbetreiber mitgeteilt haben - Standartantwort: "werde ich machen!"


    Nur ganz wenig Infos kamen zum Betreiber - war alles also nur heiße Luft! ?(


    Ich hoffe wieder einmal, daß Dein Anstoß die "Letargie/Bequemlichkeit/Faulheit" der Kritiker überwindet, das Wissen ist ja vorhanden, aber es bleibt in der Schublade[schild]Leider![/schild] - ich täts mir wünschen, daß die Stellplatz-Datenbankbetreiber informiert würden! :D :D :D

    Zitat

    Original von Ulrike M.
    .........Bei Söderköping nach Mem fahren, hier ist die erste Schleuse des Göta-Kanals von der Ostsee her, an Wochenenden ist hier wirklich was los und das Schöne daran: es gibt enen offiziellen Stellpatz direkt am Kanal!


    Auch an der Schleusentreppe von Berg - absolut sehenswert - gibt es einen Stellplatz.......


    Servus Anette und Uli,
    wir sind schon den ganzen Götakanal abgefahren und an jedem Sportboothafen, Jugendherberge gibt es Womoparkplätze mit Duschen, Toiletten,.... man muß nur den Hafenmeister fragen/anmelden.


    ZB. hier bei Norrköping:
    http://www.hihostels.com/dba/h…ten-Bille-s-054466.de.htm


    Bille ist ein ehem. Seemann, geboren in St. Leonhart im Lavantal, es gibt sogar österr. Apfelstrudel - die größte Freude kann man ihm machen, wenn man Kürbiskernöl mitbringt (er bezahlt natürlich!)


    Oder hier mit Kanalhafen Mem:
    http://www.gotakanal.se/de/Got…unfte-Gota-Kanal/Camping/


    Ich kann einen Ausflug zum Götakanal nur empfehlen. :jep

    Zitat

    Original von Ulrike M.
    .........Bei Söderköping nach Mem fahren, hier ist die erste Schleuse des Göta-Kanals von der Ostsee her, an Wochenenden ist hier wirklich was los und das Schöne daran: es gibt enen offiziellen Stellpatz direkt am Kanal!


    Auch an der Schleusentreppe von Berg - absolut sehenswert - gibt es einen Stellplatz.......


    Servus Anette und Uli,
    wir sind schon den ganzen Götakanal abgefahren und an jedem Sportboothafen, Jugendherberge gibt es Womoparkplätze mit Duschen, Toiletten,.... man muß nur den Hafenmeister fragen/anmelden.


    ZB. hier bei Norrköping:
    http://www.hihostels.com/dba/h…ten-Bille-s-054466.de.htm


    Bille ist ein ehem. Seemann, geboren in St. Leonhart im Lavantal, es gibt sogar österr. Apfelstrudel - die größte Freude kann man ihm machen, wenn man Kürbiskernöl mitbringt (er bezahlt natürlich!)


    Oder hier mit Kanalhafen Mem:
    http://www.gotakanal.se/de/Got…unfte-Gota-Kanal/Camping/


    Ich kann einen Ausflug zum Götakanal nur empfehlen. :jep

    Servus inpraxi,
    irgendjemand, wahrscheinlich ein frustrierter Mitarbeiter des Internetproviders hat meine Internetzugang und mein zugehöriges Paßwort irgendwie (vielleicht Insiderwissen) für Datenaktivitäten benutzt, die mir vom Provider in Rechnung gestellt wurden.
    Ich hatte einen DSL 2000 Vertrag mit 2Gb monatlicher Freidatenmenge, die ich Jahrelang nicht ausschöpfte.


    Plötzlich im November 2009 hatte ich an einem morgen 4 GB Datentransfer, die ich erst am Monatsende bei der Rechnung mit über 25 Gb Datenverbrauch mit knapp Tausen Euro erfuhr (wer schaut schon in die monatl. Abrechnungsdetails wenn man mehrere Jahre immer nur die monatliche Grundgebühr von ca. 10 € zahlt).
    Der abgebuchte Rechnungsbetrag wurde von mir bei meiner Bank sofort zurückgebucht und ein Einschreib-Wiederspruch beim der Rechnungsstelle des Provider gemacht.


    Nach mehrmaligen Zahlungsaufforderungen und Einschalten eines Inkassobüros durch den Provider habe ich nach erfolglosen Schriftverkehr die Verbraucherzentrale Bayern um Hilfe gebeten.


    Gottseidank hat die Bayr. Verbraucherschutz Geschäftsstelle in Nürnberg den Internetprovider in die Beweispflicht genommen (besuchte HP und IP) die dieser nach mehrmaliger Mahnung und Fristsetzung nach dem deutschen Telekomgesetz nicht erbringen konnte.


    Der Betrag von über tausen Euro wurde nach zähen Verhandlungen nach einem halben Jahr "aus Kullanzgründen" storniert und ich wieder eine Interneterfahrung reicher:
    auch das Zugangspasswort zum Internet/Router monatlich wechseln.


    So habe ich es verstanden - ich bin kein IT-Spezialist und kein Jurist.


    Allerdings soll das kein Einzelfall sein, nur bei mir ist es aufgefallen, da ich einen Vollumen-Tarif hatte (keine Internet-Flatrate).

    Servus inpraxi,
    irgendjemand, wahrscheinlich ein frustrierter Mitarbeiter des Internetproviders hat meine Internetzugang und mein zugehöriges Paßwort irgendwie (vielleicht Insiderwissen) für Datenaktivitäten benutzt, die mir vom Provider in Rechnung gestellt wurden.
    Ich hatte einen DSL 2000 Vertrag mit 2Gb monatlicher Freidatenmenge, die ich Jahrelang nicht ausschöpfte.


    Plötzlich im November 2009 hatte ich an einem morgen 4 GB Datentransfer, die ich erst am Monatsende bei der Rechnung mit über 25 Gb Datenverbrauch mit knapp Tausen Euro erfuhr (wer schaut schon in die monatl. Abrechnungsdetails wenn man mehrere Jahre immer nur die monatliche Grundgebühr von ca. 10 € zahlt).
    Der abgebuchte Rechnungsbetrag wurde von mir bei meiner Bank sofort zurückgebucht und ein Einschreib-Wiederspruch beim der Rechnungsstelle des Provider gemacht.


    Nach mehrmaligen Zahlungsaufforderungen und Einschalten eines Inkassobüros durch den Provider habe ich nach erfolglosen Schriftverkehr die Verbraucherzentrale Bayern um Hilfe gebeten.


    Gottseidank hat die Bayr. Verbraucherschutz Geschäftsstelle in Nürnberg den Internetprovider in die Beweispflicht genommen (besuchte HP und IP) die dieser nach mehrmaliger Mahnung und Fristsetzung nach dem deutschen Telekomgesetz nicht erbringen konnte.


    Der Betrag von über tausen Euro wurde nach zähen Verhandlungen nach einem halben Jahr "aus Kullanzgründen" storniert und ich wieder eine Interneterfahrung reicher:
    auch das Zugangspasswort zum Internet/Router monatlich wechseln.


    So habe ich es verstanden - ich bin kein IT-Spezialist und kein Jurist.


    Allerdings soll das kein Einzelfall sein, nur bei mir ist es aufgefallen, da ich einen Vollumen-Tarif hatte (keine Internet-Flatrate).

    Servus obi,
    bei mir hat sich im letzten November jemand in meine Internet-Anmeldeadresse eingehakt und 20Gb pro Nacht oder am Tag über meinen Internetzugang gezogen,
    Da ich einen Volumentarif mit 2 Gb pro Monat Freivolumen seit 5 Jahren zu meiner vollen Zufriedenheit hatte, kamen urplötzlich Belastungen mit mehreren 100 Euros pro Woche, die ich nur mit Hilfe des Verbraucherschutz-Büros in Nürnberg abwehren konnte.


    Da hat kein Virenschcutz und kein Firewal geholfen, der Datentrafik lief manchmal in der Nacht ohne das mein Router und PC eingeschaltet war.


    The evil is allwith and everywhere.

    Servus obi,
    bei mir hat sich im letzten November jemand in meine Internet-Anmeldeadresse eingehakt und 20Gb pro Nacht oder am Tag über meinen Internetzugang gezogen,
    Da ich einen Volumentarif mit 2 Gb pro Monat Freivolumen seit 5 Jahren zu meiner vollen Zufriedenheit hatte, kamen urplötzlich Belastungen mit mehreren 100 Euros pro Woche, die ich nur mit Hilfe des Verbraucherschutz-Büros in Nürnberg abwehren konnte.


    Da hat kein Virenschcutz und kein Firewal geholfen, der Datentrafik lief manchmal in der Nacht ohne das mein Router und PC eingeschaltet war.


    The evil is allwith and everywhere.

    Servus Ulrike,
    wir sind das letzte Mal von Nürnberg über Alsfeld/Fulde die deutsche Märchenstrasse bis Bremen gefahren
    http://de.wikipedia.org/wiki/D…e_M%C3%A4rchenstra%C3%9Fe
    und zurück vom NOKanal die Kieler Strasse, die B4, über Hamburg, Celle, Harz, Erfurt, dann die Rennsteigautobahn bis zum Wein-Frankengebiet am Main.


    Diese Reisestrassen sind schön aber es dauert schon wesentlich länger als mit ABs.
    Rauf haben wir 4 Tage und runter ab NOK 3 Tage benötigt.

    Zitat

    Original von freetec 598.......wie sind denn die Tarife im Ausland mit der WIND-SIM-Karte ?
    Geht die auch in F ?


    lg
    peter


    Servus Peter,
    die "Wind-SIM-Karte" hab ich von einem Bekannten in Tirol zum Test geliehn bekommen und sie funzte in meinem T24-Stick.
    Ich habe keine genauen Infos aber er sagte es sei so wie bei Vodafone-Österreich- und Vodafone-Italien Prepayed-SIM-Tarife.
    Im März fahre ich nach Südtirol/Trentin und kann dann berichten.


    Ob sie auch in F funzt, weiß ich nicht.


    edit: habe gerade eine "Wind-Infoseite" mit Tarifen für I gefunden:
    http://www.saveonroaming.de/ep…_SIM-Karten#datenoptionen

    Zitat

    Original von freetec 598.......wie sind denn die Tarife im Ausland mit der WIND-SIM-Karte ?
    Geht die auch in F ?


    lg
    peter


    Servus Peter,
    die "Wind-SIM-Karte" hab ich von einem Bekannten in Tirol zum Test geliehn bekommen und sie funzte in meinem T24-Stick.
    Ich habe keine genauen Infos aber er sagte es sei so wie bei Vodafone-Österreich- und Vodafone-Italien Prepayed-SIM-Tarife.
    Im März fahre ich nach Südtirol/Trentin und kann dann berichten.


    Ob sie auch in F funzt, weiß ich nicht.


    edit: habe gerade eine "Wind-Infoseite" mit Tarifen für I gefunden:
    http://www.saveonroaming.de/ep…_SIM-Karten#datenoptionen

    Zitat

    Original von etta..... z.B. das Auslandpaket für 19,99 für 24Std.kaufe, auch 24Std ununterbrochen surfen.....


    Servus etta,
    ein Vodafone-Mitarbeiter meinte, man muß nur im EG-Ausland einen Vodafone-Partner wählen um günstig zu Serven und beim Einlogen die "Vodafone-Websation" wählen - ich konnte es noch nicht ausprobieren.

    Zitat

    Original von etta..... z.B. das Auslandpaket für 19,99 für 24Std.kaufe, auch 24Std ununterbrochen surfen.....


    Servus etta,
    ein Vodafone-Mitarbeiter meinte, man muß nur im EG-Ausland einen Vodafone-Partner wählen um günstig zu Serven und beim Einlogen die "Vodafone-Websation" wählen - ich konnte es noch nicht ausprobieren.

    Zitat

    Original von dieterrudi
    ......Habe heute die SIM-Karte von Pro7 um ca. 14€ bestellt, auch von Vodafone, mit günstigeren Tarifen:
    http://www.prosieben.de/stick/tarife-preise/.......


    Pro7 SIM-Karte war in 2 Tagen mit Rechnung da, Kosten 14,91€.
    N24-SIM-Karte aus dem N24-Stick herausgenommen, Pro7-SIM-Karte in den N24-Stick eingesetzt und alles funzt prima - 10€ Startguthaben. 1h = 0,77€, 12h = 1,99€ und es geht recht flott wie mein DSL2000 am PC.


    Im Ausland habe ich eine WIND-SIM-Karte aus Österreich und werde mir noch eine 3-SIM-Datenkarte für A (gilt auch in GB, IR, DK, S) zum Surfen beim gleichen Preis wie in Österreich:
    http://www.drei.at/portal/de/p…et_togo/InternetToGo.html

    Zitat

    Original von dieterrudi
    ......Habe heute die SIM-Karte von Pro7 um ca. 14€ bestellt, auch von Vodafone, mit günstigeren Tarifen:
    http://www.prosieben.de/stick/tarife-preise/.......


    Pro7 SIM-Karte war in 2 Tagen mit Rechnung da, Kosten 14,91€.
    N24-SIM-Karte aus dem N24-Stick herausgenommen, Pro7-SIM-Karte in den N24-Stick eingesetzt und alles funzt prima - 10€ Startguthaben. 1h = 0,77€, 12h = 1,99€ und es geht recht flott wie mein DSL2000 am PC.


    Im Ausland habe ich eine WIND-SIM-Karte aus Österreich und werde mir noch eine 3-SIM-Datenkarte für A (gilt auch in GB, IR, DK, S) zum Surfen beim gleichen Preis wie in Österreich:
    http://www.drei.at/portal/de/p…et_togo/InternetToGo.html

    Ich verwende seit November 09 einen N24-Surfstick für den PC und meinem Dell-Netbook.
    Die im Stick verwendete Simkarte ist von Vodafone - Prepayed.
    Habe heute die Simkarte von Prosieben um ca. 14€ bestellt, auch von Vodafone, mit günstigeren Tarifen:
    http://www.prosieben.de/stick/tarife-preise/


    Surfe gerade mit N24-Stick - so schnell wie mit DSL2000 - Aufladen mit Vodafone-Now Karte 25€ oder 50€ oder am Cash-Terminal, wie eine Handykarte.


    Im Womo habe ich am Dell-Netbook ein 3m USB-Kabel und der Surf-Stick ist an einem Womo-Fenster oder oben an der Dachhaube.


    Es funzt bisjetzt überall in D prima, wie auch ein Handy mit Vofone-Simkarte.

    Ich verwende seit November 09 einen N24-Surfstick für den PC und meinem Dell-Netbook.
    Die im Stick verwendete Simkarte ist von Vodafone - Prepayed.
    Habe heute die Simkarte von Prosieben um ca. 14€ bestellt, auch von Vodafone, mit günstigeren Tarifen:
    http://www.prosieben.de/stick/tarife-preise/


    Surfe gerade mit N24-Stick - so schnell wie mit DSL2000 - Aufladen mit Vodafone-Now Karte 25€ oder 50€ oder am Cash-Terminal, wie eine Handykarte.


    Im Womo habe ich am Dell-Netbook ein 3m USB-Kabel und der Surf-Stick ist an einem Womo-Fenster oder oben an der Dachhaube.


    Es funzt bisjetzt überall in D prima, wie auch ein Handy mit Vofone-Simkarte.

    Bei meiner Herbstfahrt durch die Bergwelt Österreichs und Nord-Italien/Dolomiten mit 2 Navigeräten (TomTom und Falk) mußte ich eine Erfahrung eines Womo-Freundes bestätigen:
    Navteq-Karten sind für die Navigation abseits der Hauptstrassen ungeeignet (Falk M6 2009).
    Teleatlas-Karten sind da um Klassen besser (TomTom mobile5 2005)!
    Beide Navi-Systeme sollte man bei Paßfahrten nicht beachten oder still stellen.


    Die Fahrt über Alpenpässe wie Falzarego (besonders von der Paßhöhe nach Arabba) oder Pordoi (besonders von der Paßhöhe nach Canazei) werden zu einer Lachnummer.


    Die Navis kommen mit den Haarnadelkurven und der Grafik- und GPS-Sateliten-Positionsberechnung nicht mit und melden unisono "wenn möglich umdrehen" und gleich drauf vor einer weiteren Haarnadelkehre "fahren sie x Km geradeaus" oder "biegen sie rechts ab" vor einer Linkskurve.


    [schild]Wer da nicht mit Menschenverstand fährt und die Navis unbeachtet läßt, fährt tagelang im Kreis auf der Paßstrasse oder aber senkrecht den Berg hinunter/hinauf![/schild]

    Bei meiner Herbstfahrt durch die Bergwelt Österreichs und Nord-Italien/Dolomiten mit 2 Navigeräten (TomTom und Falk) mußte ich eine Erfahrung eines Womo-Freundes bestätigen:
    Navteq-Karten sind für die Navigation abseits der Hauptstrassen ungeeignet (Falk M6 2009).
    Teleatlas-Karten sind da um Klassen besser (TomTom mobile5 2005)!
    Beide Navi-Systeme sollte man bei Paßfahrten nicht beachten oder still stellen.


    Die Fahrt über Alpenpässe wie Falzarego (besonders von der Paßhöhe nach Arabba) oder Pordoi (besonders von der Paßhöhe nach Canazei) werden zu einer Lachnummer.


    Die Navis kommen mit den Haarnadelkurven und der Grafik- und GPS-Sateliten-Positionsberechnung nicht mit und melden unisono "wenn möglich umdrehen" und gleich drauf vor einer weiteren Haarnadelkehre "fahren sie x Km geradeaus" oder "biegen sie rechts ab" vor einer Linkskurve.


    [schild]Wer da nicht mit Menschenverstand fährt und die Navis unbeachtet läßt, fährt tagelang im Kreis auf der Paßstrasse oder aber senkrecht den Berg hinunter/hinauf![/schild]

    Servus,
    unser Kater Bobby ist auch so ein "Feinschmecker":


    Weihnachtsbäckerei und Kuchen ist vor ihm nicht sicher! (wir müssen am Abend immer alles wegräumen). :]


    Er scheint einen "Garfield" in der Verwandschaft zu haben. Alle Variationen von Nudeln/Pasta/Späzle/Reis und natürlich Lasagne müssen mit ihm geteilt werden - sonst kratz an der Wade! 8o


    Hart- und Weichkäse müssen wir vor ihm in Sicherheit bringen! ;)


    Salat/Feldsalat ohne Essig und Öl nimmt er auch gerne.


    Mit Knoblauch gewürztes Essen (Nudeln/Fleisch) nimmt er sehr gerne (was da die Mäuse denken?).


    Nur Obst frist er nicht!

    Servus,
    unser Kater Bobby ist auch so ein "Feinschmecker":


    Weihnachtsbäckerei und Kuchen ist vor ihm nicht sicher! (wir müssen am Abend immer alles wegräumen). :]


    Er scheint einen "Garfield" in der Verwandschaft zu haben. Alle Variationen von Nudeln/Pasta/Späzle/Reis und natürlich Lasagne müssen mit ihm geteilt werden - sonst kratz an der Wade! 8o


    Hart- und Weichkäse müssen wir vor ihm in Sicherheit bringen! ;)


    Salat/Feldsalat ohne Essig und Öl nimmt er auch gerne.


    Mit Knoblauch gewürztes Essen (Nudeln/Fleisch) nimmt er sehr gerne (was da die Mäuse denken?).


    Nur Obst frist er nicht!