wunt Fördermitglied
  • Mitglied seit 2. April 2010

Beiträge von wunt

    herzlich willkommen und viel freude mit dem corona!

    ja, man wandelt seine bedürfnisse mit den jahren und so auch die 4 (oder mehr) rädrigen gefährte.

    wir sind auch froh, dass unser "sunny" nicht länger, breiter oder höher ist und trotzdem soviel komfort bietet. heute haben uns wieder chilenen mit einem mitsubishi ohne stehhöhe sehr beneidet.

    :-) grüßle aus patagonien

    wir haben die schiene, aber den tisch noch nie eingehängt. wenn dann kommt ein kleiner campingtisch aus dem stautaum, wo auch die stühle sind. moskito/ fliegennetz braucht man in manchen gegenden zwingend. dengue fieber und ko sind nicht jedermans traum.

    aber in patagonien waren wir insektenfrei unterwegs. aber wiegesagt manchmal ist auch das moskitonetz ein fliegennetz.

    wir haben gerade unsere homepage http://www.wu-tour.de gefüttert

    auch die besten wünschen für die neue reisebehausung vom anderen "weltende", aus dem nationalpark torres del paine (süd- chile/ patagonien). jeder lebensabschnitt hat "sein" mobil.

    wir hoffen ihr könnt noch lange unterwegs sein und weiteres reisen genießen!

    hallo an ALLE,

    wir waren am wochenende und sind immer noch in punta arenas, der südlichsten großstadt der welt (chile).

    zur zeit sitzen wir in der mercedeswerkstatt und hoffen wieder einen seitenspiegel für die fahrertür (für unseren sunny: cs-rondo) zu bekommen. der wurde uns von einem "netten" unbekannten abgefahren.

    nun die stadt ist prima, hat eine der zwei freihandelszonen chiles und einige schöne museen. die umgebung ist spitze: fazit: eine reise sicherlich wert, aber bitte nicht nur ein wochenende.

    hallo heike und klaus,
    herzlich willkommen auch aus südamerika.
    wir haben während des arbeitens auch europa und umliegende länder bereist, dann das arbeiten aufgehört und gönnen uns nun im "ausland" in südamerika die welt zu erobern.
    viel freude hier und mit eurem womo!

    hallo heike und klaus,
    herzlich willkommen auch aus südamerika.
    wir haben während des arbeitens auch europa und umliegende länder bereist, dann das arbeiten aufgehört und gönnen uns nun im "ausland" in südamerika die welt zu erobern.
    viel freude hier und mit eurem womo!

    Es geht auch ohne Allrad,


    2 Schaufeln und 2 Stunden sportliche Betätigung funktionieren auch :D


    Auf 4200m macht das auch besonders viel Spaß :thumbup:


    Aber im Ernst: Wir sind erstaunt, wo wir überall durchgekommen sind und steckengeblieben sind wir (bisher) nur wegen Ungeschicklichkeit des Fahrers :whistling:


    Viele Grüße an alle aus dem argentinischen Frühlingcamperboard.de/CB/attachment/38582/

    Es geht auch ohne Allrad,


    2 Schaufeln und 2 Stunden sportliche Betätigung funktionieren auch :D


    Auf 4200m macht das auch besonders viel Spaß :thumbup:


    Aber im Ernst: Wir sind erstaunt, wo wir überall durchgekommen sind und steckengeblieben sind wir (bisher) nur wegen Ungeschicklichkeit des Fahrers :whistling:


    Viele Grüße an alle aus dem argentinischen Frühlingcamperboard.de/CB/attachment/38582/

    hallo aus südamerika,
    ich hatte mich ja auch schon x sehr positiv zu saugnäpfen geäußert.
    aber ab 3500 m höhe fallen sie dann doch ab ud müssen erneut befestigt werden! nun diese höhen werden bei den meisten von euch/ ihnen kein thema sein.
    nachdem unser 2. cs badkörbchen schon vor unserer abfahrt aus deutschland rostete haben wir ein koziol hängekörbchen und eins der ober genannte tesa power strip körbchen im bad.
    leider rostet jetzt auch die duschstange und hat den duschvorhang mit rostflecken gesprengelt. die duschstange gibts nicht mehr bei cs und ein neuer vorhang von cs kostet über 120€. da werden wir uns südamerikanische lösungen einfallen lassen müssen.
    soweit zum thema bad aus unserer sicht.

    hallo aus südamerika,
    ich hatte mich ja auch schon x sehr positiv zu saugnäpfen geäußert.
    aber ab 3500 m höhe fallen sie dann doch ab ud müssen erneut befestigt werden! nun diese höhen werden bei den meisten von euch/ ihnen kein thema sein.
    nachdem unser 2. cs badkörbchen schon vor unserer abfahrt aus deutschland rostete haben wir ein koziol hängekörbchen und eins der ober genannte tesa power strip körbchen im bad.
    leider rostet jetzt auch die duschstange und hat den duschvorhang mit rostflecken gesprengelt. die duschstange gibts nicht mehr bei cs und ein neuer vorhang von cs kostet über 120€. da werden wir uns südamerikanische lösungen einfallen lassen müssen.
    soweit zum thema bad aus unserer sicht.

    hallo andreas,
    also mit einem cs ausbau kann man/frau schon einiges unternehmen!
    wir sind langjährige womo fahrer und werden immer gewagter in den unternehmungen und wir haben nicht mal allrad.
    kannst ja mal auf unsere homepage schauen, wohin man mit diesen autos alles kommt.
    auf alle fälle dir/ euch viel freude mit eurem indi!

    hallo andreas,
    also mit einem cs ausbau kann man/frau schon einiges unternehmen!
    wir sind langjährige womo fahrer und werden immer gewagter in den unternehmungen und wir haben nicht mal allrad.
    kannst ja mal auf unsere homepage schauen, wohin man mit diesen autos alles kommt.
    auf alle fälle dir/ euch viel freude mit eurem indi!

    hallo zusammen,


    wir mahlen auch per hand mit einer kleinen mühle. zum zubereiten des espressos benutzen wir eine handpresso-pumpe.
    das ist im prinzip wie eine fahrradpumpe mit einem behälter, in den das heiße wasser eingefüllt wird. dann kommt ein siebträger mit dem kaffeepulver dazu und der deckel wird verschraubt. nach öffnen des ventils wird die kammer mit 16bar unter druck gesetzt.
    das ganze funktioniert tatsächlich, braucht allerdings ein bisschen übung, bis man den richtigen mahlgrad und füllungszustand herausgefunden hat.
    wenn es klappt, hat der espresso sogar eine richtige crema.
    wir benutzen es seit mehreren jahren und haben es auch hier in südamerika (www.wu-tour.de) dabei.
    für café con leche benutzen wir eine aeropress.

    hallo zusammen,


    wir mahlen auch per hand mit einer kleinen mühle. zum zubereiten des espressos benutzen wir eine handpresso-pumpe.
    das ist im prinzip wie eine fahrradpumpe mit einem behälter, in den das heiße wasser eingefüllt wird. dann kommt ein siebträger mit dem kaffeepulver dazu und der deckel wird verschraubt. nach öffnen des ventils wird die kammer mit 16bar unter druck gesetzt.
    das ganze funktioniert tatsächlich, braucht allerdings ein bisschen übung, bis man den richtigen mahlgrad und füllungszustand herausgefunden hat.
    wenn es klappt, hat der espresso sogar eine richtige crema.
    wir benutzen es seit mehreren jahren und haben es auch hier in südamerika (www.wu-tour.de) dabei.
    für café con leche benutzen wir eine aeropress.

    hallo an alle leser,
    danke für den tollen tipp an wolfgang.
    also "mein" wolfgang hasst die saughaken, aus den schon erwähnten gründen. ich hab mich durchgesetzt und seit wir den cs rondo haben (über 4 jahre) an den badspiegel einen wc-papier halter von koziol mit saughaken angebracht (re untere ecke am spiegel), vor dem weltreisebeginn einen 2. für die reserverolle (li obere ecke am spiegel). auch drei zahnbürstenhalter von koziol halten- aber wie gesagt die sind alle am spiegel angebracht. das koziolkörbchen ( 2 saughaken) muss nach der spiegelreinigung manchmal ein 2-3 mal angebracht werden und darf nicht zu schwer beladen werden. dann hält es auch- selbst auf allen bisher gefahrenen rüttelpisten.
    sonst haben wir die wiederentfernbaren klebehaken ( zb an der badtür für handtücher) und richtig reingeschraubte zb für das zusatzmoskitonetz über unserem bett.
    :-) grüßle aus (inzwischen) argentinien
    wolfgang und Ulrike
    ps unsere homepage: www.wu-tour.de

    hallo an alle leser,
    danke für den tollen tipp an wolfgang.
    also "mein" wolfgang hasst die saughaken, aus den schon erwähnten gründen. ich hab mich durchgesetzt und seit wir den cs rondo haben (über 4 jahre) an den badspiegel einen wc-papier halter von koziol mit saughaken angebracht (re untere ecke am spiegel), vor dem weltreisebeginn einen 2. für die reserverolle (li obere ecke am spiegel). auch drei zahnbürstenhalter von koziol halten- aber wie gesagt die sind alle am spiegel angebracht. das koziolkörbchen ( 2 saughaken) muss nach der spiegelreinigung manchmal ein 2-3 mal angebracht werden und darf nicht zu schwer beladen werden. dann hält es auch- selbst auf allen bisher gefahrenen rüttelpisten.
    sonst haben wir die wiederentfernbaren klebehaken ( zb an der badtür für handtücher) und richtig reingeschraubte zb für das zusatzmoskitonetz über unserem bett.
    :-) grüßle aus (inzwischen) argentinien
    wolfgang und Ulrike
    ps unsere homepage: www.wu-tour.de

    hallo an alle,
    also ich lese gerade in punta del este (uruguay) eure beiträge.
    uns gefällt unser leben in unserem cs - womo- ausbau hervorragend und möchten es nicht missen. aber wir haben auch den rückhalt einer steinfestung (haus) in deutschland, deutsche krankenversicherung usw.
    :-)

    hallo an alle,
    also ich lese gerade in punta del este (uruguay) eure beiträge.
    uns gefällt unser leben in unserem cs - womo- ausbau hervorragend und möchten es nicht missen. aber wir haben auch den rückhalt einer steinfestung (haus) in deutschland, deutsche krankenversicherung usw.
    :-)

    Hallo zusammen,


    wir sind inzwischen gut in Montevideo angekommen und genießen den hiesigen Sommer.
    Vor unserer Überfahrt vom kalten Hamburg aus haben wir noch bei CS vorbeigeschaut. Die eine oder andere Kleinigkeit an unserem Sunny war doch noch zu richten und jetzt haben wir im Bad einen Abwasserschlauch, der sogar Südamerika überleben soll :) .
    Bei CS wurden wir sehr freundlich aufgenommen und alles wurde in kürzester Zeit erledigt, so wie wir es auch von Fa. Fischer in Reutlingen gewohnt sind - so einen Service hätten wir gerne überall 8) .
    Das neue Moskitonetz hat sich schon bewährt. Bei Wind muss man allerdings sehr aufpassen, dass man es beim Schließen der Schiebetüre nicht einklemmt.


    Hier im Forum werden wir uns wieder melden, wenn wir etwas CS-Spezifisches zu berichten haben. Alles Allgemeine zu unserer Reise schreiben wir in unseren Blog www.wu-tour.de.


    Sonnige Grüße aus Montevideo

    Hallo zusammen,


    wir sind inzwischen gut in Montevideo angekommen und genießen den hiesigen Sommer.
    Vor unserer Überfahrt vom kalten Hamburg aus haben wir noch bei CS vorbeigeschaut. Die eine oder andere Kleinigkeit an unserem Sunny war doch noch zu richten und jetzt haben wir im Bad einen Abwasserschlauch, der sogar Südamerika überleben soll :) .
    Bei CS wurden wir sehr freundlich aufgenommen und alles wurde in kürzester Zeit erledigt, so wie wir es auch von Fa. Fischer in Reutlingen gewohnt sind - so einen Service hätten wir gerne überall 8) .
    Das neue Moskitonetz hat sich schon bewährt. Bei Wind muss man allerdings sehr aufpassen, dass man es beim Schließen der Schiebetüre nicht einklemmt.


    Hier im Forum werden wir uns wieder melden, wenn wir etwas CS-Spezifisches zu berichten haben. Alles Allgemeine zu unserer Reise schreiben wir in unseren Blog www.wu-tour.de.


    Sonnige Grüße aus Montevideo

    Liebe CS-ler,


    vielen Dank für die guten Wünsche und Tips. Wir sind zur Zeit im heimatlichen Frankenland und auf dem Weg nach Hamburg.
    Die Dieselproblematik in Südamerika ist uns auch bewusst. Auch hier bietet ORC Lösungen an. Wir gehen davon aus, dass das dann auch funktioniert.
    Gestern waren wir noch mit unserem vollbepackten Sunny (und uns) auf der Waage. Zunehmen dürfen wir nicht mehr, aber es hat noch gepasst ;-).


    Aktuelles auf unserer Homepage www.wu-tour.de

    Liebe CS-ler,


    vielen Dank für die guten Wünsche und Tips. Wir sind zur Zeit im heimatlichen Frankenland und auf dem Weg nach Hamburg.
    Die Dieselproblematik in Südamerika ist uns auch bewusst. Auch hier bietet ORC Lösungen an. Wir gehen davon aus, dass das dann auch funktioniert.
    Gestern waren wir noch mit unserem vollbepackten Sunny (und uns) auf der Waage. Zunehmen dürfen wir nicht mehr, aber es hat noch gepasst ;-).


    Aktuelles auf unserer Homepage www.wu-tour.de

    Hallo zusammen,


    wir sind gerade bei den letzten Vorbereitungen und wollen nächste Woche mit unserem "Sunny" (gelber Rondo) in Richtung Hamburg starten, um dann nach Montevideo überzusetzen. Rückfahrticket haben wir keines und wollen uns treiben lassen, solange wir gesund bleiben und es uns Spaß macht. Vielleicht kommen wir ja einmal um die ganze Welt.


    Hierfür haben wir Sunny etwas vorbereitet:
    Unterfahrschutze von ORC, Safarisnorkel und schicke AT-Reifen (225/75 R16). Bilder gibt es in unserem Blog www.wu-tour.de. Wenn es euch interessiert, dann schaut doch ab und zu einmal im Blog vorbei, wo wir gerade stecken.


    Hinten haben wir zusätzliche Federblätter eingebaut. Ich hatte mich immer über die zu weichen Federn und die Schaukelei geärgert, sobald es etwas uneben wurde. Jetzt passt es und auch Vorder- und Hinterachse passen zusammen. Die Federn würde ich sofort wieder einbauen lassen, auch wenn ich in Europa bleiben würde.


    Außerdem haben wir den Plastikwasserhahn im Bad durch eine Haushalts-Küchenarmatur ersetzt, nachdem uns schon zum 2. Mal der ausziehbare Schlauch für die Dusche undicht wurde. Wenn wir duschen wollen, dann klicken wir einen handelsüblichen Duschschlauch vorne am Hahn an. Mal sehen, wie sich das bewährt.
    Der Abwasserschlauch vom Guss im Bad ist uns jetzt zum dritten Mal gebrochen . CS hat uns versprochen, jetzt dauerhaft haltbare Schläuche zu haben. So einen wollen wir uns vor der Abfahrt noch einbauen lassen.


    Das CS Moskitonetz von CS haben wir uns auch gegönnt.


    Im Forum werden wir auch vom Süden aus ab und zu vorbeischauen.

    Hallo zusammen,


    wir sind gerade bei den letzten Vorbereitungen und wollen nächste Woche mit unserem "Sunny" (gelber Rondo) in Richtung Hamburg starten, um dann nach Montevideo überzusetzen. Rückfahrticket haben wir keines und wollen uns treiben lassen, solange wir gesund bleiben und es uns Spaß macht. Vielleicht kommen wir ja einmal um die ganze Welt.


    Hierfür haben wir Sunny etwas vorbereitet:
    Unterfahrschutze von ORC, Safarisnorkel und schicke AT-Reifen (225/75 R16). Bilder gibt es in unserem Blog www.wu-tour.de. Wenn es euch interessiert, dann schaut doch ab und zu einmal im Blog vorbei, wo wir gerade stecken.


    Hinten haben wir zusätzliche Federblätter eingebaut. Ich hatte mich immer über die zu weichen Federn und die Schaukelei geärgert, sobald es etwas uneben wurde. Jetzt passt es und auch Vorder- und Hinterachse passen zusammen. Die Federn würde ich sofort wieder einbauen lassen, auch wenn ich in Europa bleiben würde.


    Außerdem haben wir den Plastikwasserhahn im Bad durch eine Haushalts-Küchenarmatur ersetzt, nachdem uns schon zum 2. Mal der ausziehbare Schlauch für die Dusche undicht wurde. Wenn wir duschen wollen, dann klicken wir einen handelsüblichen Duschschlauch vorne am Hahn an. Mal sehen, wie sich das bewährt.
    Der Abwasserschlauch vom Guss im Bad ist uns jetzt zum dritten Mal gebrochen . CS hat uns versprochen, jetzt dauerhaft haltbare Schläuche zu haben. So einen wollen wir uns vor der Abfahrt noch einbauen lassen.


    Das CS Moskitonetz von CS haben wir uns auch gegönnt.


    Im Forum werden wir auch vom Süden aus ab und zu vorbeischauen.