tztz2000 CS-Mobil
  • Mitglied seit 12. Juni 2010

Beiträge von tztz2000

    Aber so scheint das nicht zu funktionieren, jedenfalls nicht hier im Rheinland.


    .... kein Wunder bei einem MP mit dem Wort "lasch" im Namen! *duckundwech*


    Ist bei uns im Kanton Bern das gleiche.... allerdings gibt's die Möglichkeit sich online zu registrieren, das geht längst noch nicht in allen Kantonen. Aber bei uns geht das seit dem 8. Januar, aus Alter und relevanten Vorerkrankungen errechnet sich die Impfgruppe. Aber dass man, die Mailadresse ist ja im Profil gespeichert, angemailt wird, wenn für die betreffende Impfgruppe Impfdosen zur Verfügung stehen.... Fehlanzeige!


    Statt dessen wird über die allgemeine Katastrophen-App des Bundes per Push-Nachricht mitgeteilt, natürlich nur, wenn man die App richtig auf den eigenen Kanton konfiguriert hat, dass für den Wohnkanton soundsoviele Impfdosen für die Gruppen A,B und/oder C bereitstehen. Dann muss man sich in seinem Profil beim Impf-Portal einloggen und kann dann online Termine buchen.... aber auch nur, wenn man schnell ist, sonst sind die Termine belegt und man muss auf die nächste Push-Nachricht warten.


    Am letzten Donnerstag hatten sie angekündigt, das am Montag 19.4. neue Impfdosen bereit stehen, dann könne sich auch die Gruppe D (da wäre meine Frau dabei) für Impftermine registrieren.... vorgestern am Freitag wird dann verkündet, dass Modena statt der vereinbarten 350'000 Dosen nur 70'000 für die Schweiz geliefert hätte.... ein Chaos ist das! :cursing:

    zur info: diese Dichtung ist nicht mit Silikon "dicht, das ist nur eine Pressdichtung.


    Bei einer Reparatur vor zwei Jahren war ich froh, dass es nur eine Pressdichtung ist. Mir ist die Achse des Hebels zum Öffnen und Schliessen der Kassette abgebrochen (lausiges Plastikteil :cursing: ). Theoretisch kann die Achse auch von unten durch‘s Kassettenfach getauscht werden, aber nach einer halben Stunde erfolglosem Rumfummelns habe ich die vier Schrauben hinter der Klobrille gelöst und das ganze Klo rausgehoben und die Reparatur draussen durchgeführt, das ging dann ganz easy.

    Urlaub plane ich jetzt erst für den Sept./Okt. Vorher ist mir das alles noch mit zu vielen ???? verbunden. Und im Juli/August will ich nicht. Da kann vermutlich, egal wo man hin fährt, von Erholung dieses Jahr nicht die Rede sein...

    So haben wir das auch vor. Und im Reiseland möchte ich wenigstens im Restaurant im Freien essen können. Es hat ja keinen Sinn, in ein Land im Lockdown zu fahren.


    Vermutlich bleibt uns wieder der Urlaub im eigenen Land.... was ja auch nicht das Schlechteste ist! ;)


    Aber in der Ferienzeit werden wir nicht reisen.

    Heute 1. Dosis Pfizer BioNTech bekommen.... war völlig unspektakulär!


    Keine Ahnung, wann meine Frau dran ist, sie ist 1 1/2 Jahre jünger als ich und daher eine Impfgruppe tiefer eingestuft.

    Aber auch Du musst Dir doch Gedanken machen warum die Zahl der Menschen, die an Corona erkrankt sind einfach in etwa immer gleich bleibt. Sie schwankt in Deutschland etwas, liegt aber rimmer weit unter 0,5 % der Gesamtbevölkerung.So wie uns von den Medien berichtet wird müssten wir doch schon mehrere Mill. Erkrankte haben.


    Also.... die Zahl der Infizierten steigt aus 2 Gründen, es wird mehr getestet und die Leute sind nachlässiger geworden. Und die gleichbleibende Zahl der Erkrankten ist im Prinzip eine "Steigerung", weil sich die Zahl trotz aller Massnahmen, Kontaktverbote, Lockdown nicht verringert.

    Ich würde mir das so erklären, dass die Übertragen von Haushalt zu Haushalt durch abendliche Treffen in Haushalten reduziert wird. Da nach den Infos des RKI im Moment die Übertragung in privaten Haushalten eine sehr große Rolle spielt, ist es vieleicht doch eine gute Idee den gegenseiten Besuch am Abend zu reduzieren. Dazu würde natürlich eine nächtliche Ausgangssperre einen Beitrag leisten.


    Lieber Rolf, das ist natürlich richtig! Für mich sind Treffen in anderen Haushalten bzw. in Innenräumen ein "no go", dass ich an diese Möglichkeit gar nicht gedacht hatte!


    Wir hatten unsere Osterfeier mit Kindern und Enkelkindern auf Karfreitag gelegt, weil da schönes warmes Wetter war und wir auf der Terrasse sitzen konnten. Aber eben.... es hat natürlich nicht jeder eine Terrasse!

    ....Jeden Tag Zahlen über 15.000 Neuerkrankte.....


    Vielleicht machst Du Dich erst mal schlau und lernst den Unterschied zwischen Infizierten und Erkrankten kennen. Nicht jeder Infizierte erkrankt auch, aber er kann Andere anstecken, die dann ihrerseits das Virus weitergeben oder selbst erkranken. Das gilt es zu unterbinden!


    Unsere beste Freundin, 63 und ohne Vorerkrankungen, erkrankte im März '20 an Covid-19, war monatelang auf der Intensivstation, wurde intubiert, in einer Phase der langsamen Besserung erlitt sie plötzlich eine Hirnblutung und ist seither halbseitig gelähmt. Sie kann sich nur mit dem Rollator vorwärts bewegen und benötigt immer noch zusätzlichen Sauerstoff.


    Das ist nur ein Fall einer schweren Erkrankung, ansonsten einfach mal nach Long Covid googeln, das trifft viele, auch Leute deutlich unter 50, die an Langzeitfolgen leiden.


    Ich will diese Krankheit jedenfalls nicht haben und halte mich, schon allein durch den gesunden Menschenverstand, an die üblichen Regeln. Von Ausgangssperren halte ich auch nix, denn an der frischen Luft ist eine Infektion abseits von grossen Menschenmassen wohl sehr unwahrscheinlich!

    In der Schweiz ist AZ noch nicht zugelassen, bei uns wird Moderna oder Pfizer verimpft. Johnson & Johnson ist auch zugelassen, aber davon haben sie nix bestellt.... Chaos überall! :cursing:


    Am 15.4. habe ich meinen 1. Termin, der 2. ist am 14.5.


    Meine Frau, die 18 Mon. jünger ist, muss noch unbestimmte Zeit warten, die ist Impfgruppe D (ich bin C).... blöd! :thumbdown:

    Ich poschte nüt vo de Volkswage-Lüt...🇨🇭

    Ich auch nicht!



    Kürzlich gehört.... VW hat durch den Dieselbeschiss ca. 32 Mrd. € verbrannt....


    .... das muss ja durch überteuerte Fahrzeuge irgendwie wieder reinkommen!



    Von mir kommt da nix mehr.... so wie sie die europäischen Kunden haben hängenlasssen.... :cursing:

    Vielleicht sollte man so einen Thread für jedes CS-Modell aufmachen, soooo viele sind das ja nicht, dann können die darüber diskutieren, die es betrifft.


    Ich war auch froh, als ich vor 10 Jahren den Luxor bestellte, dass ich von Rainer den Tipp bekommen hatte, im Bad eine kleine Tür zum Kleiderschrank einbauen zu lassen. Das ist für uns eines der wichtigen Features im Luxor.


    Woher soll man als Neuling wissen, welche Sonderheiten es gibt, die u.U. gar nicht viel kosten, aber einem das Leben ungemein erleichtern. CS bietet das schon an, wenn man danach fragt, aber haut einem sicher nicht von sich aus den ganzen Sonderheitenkatalog um die Ohren.

    Xenonlicht gibt’s wohl nicht mehr, das habe ich in meinem W906.


    Eine preiswerte Alternative wäre die Nachrüstung von LED-Lampen der normalen Scheinwerfer. Das habe ich bei meinem Puch G, Bj 1995, gemacht, habe die H4-Funzeln rausgeschmissen und durch diese Osram-LEDs ersetzt:


    https://www.ledperf.ch/h4ledla…-gen2-9726cw-p-35749.html


    Das gibt’s für alle Arten von Scheinwerfern, ist offiziell (noch) nicht zugelassen, aber der Unterschied ist mehr als deutlich! Ich war nach dem Einbau beim Autoelektriker, der musste nur minimale Einstellungen machen, eine Blendung des Gegenverkehrs ist ausgeschlossen.

    Weiß jemand ob das CS als Service auch anbietet (also auf Wunsch einen neuen Bezug anfertigen) oder wird man eher an die Sattlerei des Vertrauens verwiesen?

    Ja, CS macht das! Ich habe einen kleinen Riss in der Sitzfläche, vermutlich durch irgendwas Scharfes, und hatte bei CS angefragt. Preise weiss ich jetzt nicht, aber bei den Nach- oder Umrüstungen waren sie preislich immer akzeptabel.


    Wenn ich mal in die Nähe von H-U komme, lasse ich das nach vorheriger Anmeldung machen.

    Ich bin ja in D noch wahlberechtigt, aber bei der nächsten Wahl habe ich echt Probleme....


    ..... GroKo Parteien nein, Grüne schon gar nicht, die Alternative ist unwählbar, die Unternehmerpartei eigentlich auch.... wer tut was für den Mittelstand, der diesen ganzen Mist am Ende bezahlen muss?

    wenn man CS will aber nicht "hanseatisch kühl", dann geht man zu Syro. Ehepaar becker hat es aus südhessen nach Westfalen verschlagen.


    Das kann ich bestätigen, ich kenne die Beckers aus einer WhatsApp-Gruppe mit CS-Fahrer/innen (ja, sowas gibt's auch.... ganz ohne Forum! ;) ) und von einem Kastenwagen-Treffen, das sind sehr angenehme Leute!


    Mit hanseatisch kühl hatte ich nie Probleme, ich habe fast 25 Jahre für eine grosse Hamburger Firma gearbeitet.... dann weiss man, wie man die Leute nehmen muss! :P

    Was ist denn mit dem?

    15tkm in 5 Jahren...?


    Bei den Vignetten und Pickerl an der Scheibe würde ich die 15k km hinterfragen.


    Man könnte sich telefonisch die VIN geben lassen und bei MB die History ausdrucken lassen.

    Wenn hier 100 CS Fahrer berichten, 10 Bresler Fahrer und vielleicht nur 2 HRZ Fahrer

    dann ist doch eine sachliche Beurteilung nie gegeben.


    Ich bin CS-Fahrer und hatte zur Zeit der Kaufentscheidung Kontakt mit HRZ und Bresler. Das Verhalten des GF von HRZ hat mich dann direkt zu CS "getrieben"! 


    So wird es bei einigen anderen auch gewesen sein! Da kann man schon sachlich urteilen!

    Heute schrieb jemand in der FB-CS-Gruppe, dass er aktuell bei CS den 6-Zyl nicht mehr bestellen könne.


    Eigentlich logisch.... denn bei 2 Jahren Lieferzeit wäre er dann wohl nicht mehr zulassungsfähig.

    Der Herr sollte sich vielleicht merken, was inzwischen jeder weiss:


    DAS NETZ VERGISST NIEMALS !!

    Bei Google findet sich einiges.... man muss nur HRZ Kata.... eingeben und schon sprudelt's ;)


    Allerdings, auch unsere besten Freunde fahren HRZ, und die sind zufrieden damit.... damals hatte CS keine vernünftige Vertretung in der Schweiz und nach H.-U. war es ihnen zu weit.... ich kenne einige HRZ-Eigner persönlich, die sind alle zufrieden, das muss man fairerweise auch sagen.



    In diesem Zusammenhang fällt mir eine Story ein, die fast 50 Jahre zurückliegt und die mir im ersten kfm. Lehrjahr im Vertrieb Ausland passiert ist. Der Abteilungsleiter, damals kurz vor der Pensionierung stehend, nahm mich anlässlich eines Vorgangs, den ich jetzt nicht mehr rekonstruieren kann, beiseite und mit eindringlicher Stimme sagte er zu mir: "Junge" und legte dabei seine Hand auf meine Schulter "merk Dir das für Dein ganzes Leben.... mache niemals Geschäfte mit Orientalen!"


    Ok.... ich kommentier das jetzt nicht weiter, er hatte sicher einschlägige Erfahrungen gemacht.... aber das ist mir immer im Hinterkopf geblieben.

    Na ja.... mehr Zuladung haben wir beim Luxor auch nicht. Wir könnten locker auf 4,1 to auflasten, wollen es aber nicht. Man muss ja auf Reisen nicht den ganzen Hausrat mitschleifen.... unter Berücksichtigung aller Toleranzen kommt man damit zu zweit ganz gut aus.


    Und auflasten könnte man den Indy doch auch problemlos!

    Jou.... für Nespresso ist der WR unersetzlich! Unser wichtigstes Bauteil im Luxor! :00008359:


    Neu würde ich ihn nicht mit dem Dekor bestellen.... aber wenn ich die Wahl zwischen sofort und 2 Jahre warten hätte.... warum nicht, Augenkrebs kriegt man davon doch nicht!


    Optisch sieht er ohne die Fenster eigentlich besser aus. Ich würde allerdings die Originalfenster nicht nachrüsten lassen.... zu viel Aufwand, was da innen alles demontiert werden muss! Ein oder zwei Fenster in die Hecktür / en ist wesentlich einfacher nachzurüsten.


    Ansonsten finde ich das Fahrzeug sehr gut ausgestattet, 200 Ah Lithium.... feine Sache!

    .....dass der bärenstarke 6 Zyl endgültig entfällt. Das ist nicht zu kompensieren.


    Selbst in USA, wo der 6-Zyl. in den Freizeitfahrzeugen sehr beliebt ist, kann der Sprinter nur noch im 2020er Modell als 6-Zyl. bestellt werden, vermutlich sind das Lagerfahrzeuge. Die 2021er Modelle gibt's nur noch mit 4-Zylinder.


    In Russland gibt's den 6-Zyl. noch.... vielleicht sollte man sich dort einen Zweitwohnsitz zulegen! :00008356:


    https://www.mercedes-benz.ru/v…/panel-van/technical-data


    Der Sprinter ist mit einem 4-Zylinder-Dieselmotor mit drei Leistungsvarianten und einem 6-Zylinder-Dieselmotor in V-Form ausgestattet.