LUXOR CS-Mobil
  • Mitglied seit 4. Juni 2011

Beiträge von LUXOR

    .........da ja ein voll ausgebauter Camper immer kurz vor der Belastungsgrenze von 3,5t steht.......

    Wenn 3,5 To. Sprinter voll geladen 3.500 kg auf die Waage bringt, dann muss ich doch davon ausgehen

    das die im Werk eingebauten Hinterachs-Federn ausreichen.

    Würden die Federn der Hinterachse bei einem Permanent-Gesamtgewicht von 3.500 kg nicht ausreichen

    oder sogar auf Dauer Schaden erleiden, dann wären Sie nicht für dieses Fahrzeug ( 3.5 To ) ausgelegt.


    Ich kann mir nicht vorstellen das die Serienfedern mit 3.500 kg überfordert sind.

    Wenn Mercdes bei den Blattfedern ( wie natürlich auch bei vielen anderen Teilen ) keine Reserven

    eingebaut hätte, wäre das ja ein Drama.


    Ich kenne die Sicherheitsreserven bei den Bremsen und die sind gewaltig.

    Möchte hier aber keine Werte nennen, da es einmal Insiderwissen ist

    und es dann sowieso wieder nur unsachliche Kommentare gibt.

    LED Zusatzscheinwerfer am 907


    Die Beschaffung der Scheinwerfer ist einfach, der Anbau schon etwas schwieriger.

    Bein 906 ist es einfach, da gibt es ja eine Schablone mit der man im Wasserstrahlverfahren

    einen sehr stabilen Halter anfertigen kann.


    Leider gibt es das nicht für den 907, die Front beim 907 ist anders wie beim 906.

    Ich bin gerade dabei so einen Halter anzufertigen bzw. eine passgenaue Schablone zum Wasserstrahlschneiden zu erstellen.

    5 mm Dicke, Material Stahl welches anschliessend pulverbeschichtet in Wagenfarbe beschichtet wird.

    Dieser Halter ist für große runde LED Fernscheinwerfer mit 200 mm Durchmesser d.h. sehr stabil

    und wird nur mit 2 Schrauben befestigt.


    Wenn ich den Halter fertig habe melde ich mich wieder.


    Fernscheinwerder LED.jpg

    Es wird ganz knapp......


    Mit Allrad ist das genauso ein Eiertanz wie bei mir mit dem langen Radstand.

    Man muss wirklich jedes einzelne kg ganz ganz genau betrachten.

    Selbst wenn nochmal die 50 kg Abwasser wegfallen ( 120 kg Frischwasser - 60 kg Abawsser = 60 kg Frischwasser)

    Wenn man in Deutschland unterwegs ist ist das gar kein Problem, 100 kg Überladung ( 3 % )

    bei einem Sprinter kosten in der Regel - wenn überhaupt - 30.- € oder nur eine Ermahnung....NOCH.

    Wie das natürlich z.B. in der Schweiz ist, wo es ja gar keine Toleranz gibt, weis ich nicht.


    Ich habe übrigens das ganz genaue Gewicht immer wie folgt errechnet:

    Neufahrzeug in HU abgeholt.

    Alles Tanks leer.

    Dieseltank zu 100 % gefüllt und dann auf die Waage.

    Zu den so ermittelten tatsächlichen vorhandenem Leergewicht dann meine

    ganz persönlichen Gewichte gerechnet, daher die obige Liste.


    Es gibt da riesige Differenzen in der Praxis.

    A : Person wiegt 60 kg ( wie Roman berechnet )

    B : Person wiegt 75 kg, wie Norm

    C : Person wiegt z.B. 110 kg und Beifahrer 80 kg

    Das bedeutet alleine durch die Personen könnten im Extremfall mal eben schnell

    190 kg - 120 = 70 kg Mehrgewicht entstehen.

    Und man glaubt auch nicht was die kleinen Dinge ( Kamneras, PC oder sonstwas ) alles wiegen.


    CS hält das in den Prospekten genannte Gewicht in der Regel sehr gut ein, was aber ist

    wenn HRZ (oder wer auch immer) die berühmten 5 % Toleranz in den Prospekten ausnutzt ?

    2750 kg Leergewicht 5 % Toleranz = 137 kg


    Will man wirklich die 3.500 kg Grenze einhalten dann gibt es nur rechnen, rechnen und wiegen, wiegen.

    Hallo

    Bei der Zuladung kann man sich schnell verschätzen.

    Einfach mal die einzelnen Positionen überprüfen und event. abändern

    oder streichen u. hinzufügen.

    Das was dann am Ende herauskommt ist oft viel mehr wie man vorher gedacht hat.


    Zuladung   kg
    zuzügl.  Getränke   10,00 kg
    zuzügl.  Lebensmittel 10,00 kg
    zuzügl.  Reiseapotheke 1,50 kg
    zuzügl.  Werkzeugkoffer 6,70 kg
    zuzügl.  Grill  3,00 kg
    zuzügl.  Kleidung 22,00 kg
    zuzügl.  Reinigungsmittel 0,50 kg
    zuzügl.  Geschirr / Besteck etc.  12,00 kg
    zuzügl.  Bettzeug 2 x Kissen,  2 x Decken, 2 x Bettlaken 15,00 kg
    zuzügl.  Normale Wolldecke 2,00 kg
    zuzügl.   Alle Anschlußkabel 5,40 kg
    zuzügl.  2 x Campinghocker   4,00 kg
    zuzügl.  2 x Campingstuhl   6,80 kg
    zuzügl.  1 x Tisch  weiss für aussen 6,60 kg
    zuzügl.  Badartikel,  Kosmetik  etc.     für Fahrer  3,00 kg
    zuzügl.  Badartikel,  Kosmetik u. Fön  für Beifahrer 3,00 kg
    zuzügl.  Bücher Landkarten etc. 3,00 kg
    zuzügl.  Bodenmatte unter Sonnensegel  4,30 kg
    zuzügl.  Sonnensegel  incl. Gestänge 6,00 kg
    zuzügl.  2 Alu Gasflaschen 33,60 kg
    zuzügl.  Radkreuz 0,50 kg
    zuzügl. 100 Liter Wasser   100,00 kg
    zuzügl. 4 Personen je 75 kg 300,00 kg
    zuzügl. Diesel 80,00 kg
    Sonstiges 10,00 kg
    Gesamt 648,90 kg

    Hallo Ernst,


    da sage ich nur MB Code H 12 mit auswählen.

    Mache ich nun schon beim 3. Fahrzeug.

    Nicht nur bei Minus 35° C sagt Dein Motor Dir bei jedem Start DANKESCHÖN.

    Der Motor ist warm und springt shcnell an, das Führerhaus ist warm, die Frontscheibe ist frei.


    Wenn auch inzwischen etwas über 1.000.- Euro, aber bei den Kaufpreisen heute.

    Wer keine Garage / Halle hat sollte diese Heizung mit auswählen, ist bei Frost sehr zu empfehlen.

    Immerhin hatten wir ja dieses Jahr auch schon -20° C in Deutschalnd.

    .......keinen Deut besser macht es lieber Amakroker das Du permanent auf MEIN Fahrzeug, den LUXOR eingehst.

    Es gibt bestimmt über 100 andere Kastenwagen und ich habe nie behauptet das mein LUXOR das allerbeste Fahrzeug ist.


    Nur mal so...........



    PS - Wenn das die neue Forumssprache ist, dann bin ich hier falsch, auf so einer Ebene möchte

    ich mich mit niemand unterhalten.


    Bedingungssatz, auch Konditionalsatz, bezeichnet in der Grammatik einen Typ von Adverbialsatz,

    also einen Nebensatz. Bedingungssätze werden im Deutschen markiert durch Konjunktionen wie wenn,

    falls und sofern oder durch eine besondere Wortstellung (Verb-Erst-Stellung).


    .......einer apodiktischen Bestimmtheit

    Man kann natürlich in den Aussagen anderer auch eine Absolutheit sehen

    obwohl es einfach nur eine ganz normale Aussage war.


    Was ist überhaupt eine Absolutheit in einer Aussage ?


    Bitte beachten - das ist MEINE Einschätzung, jeder andere wird womöglich

    das Fahrzeug anders einschätzen.


    Ich habe immerr betont, ich schätze das Produkt so ein.


    Und wenn ich es einfach nicht verstehe bzw. nachvollziehen kann das jemand für knapp 100.000.-

    einen VW Bus ohne Bad und sonst nix kauft, das ist das keine Absolutheit einer Aussage

    sondern einfach nur eine Feststellung die  ich getroffen habe.

    Längbetten bei 6 m - nein es geht grundsätzlich N I C H T

    Diese Version ist immer ein enormer Kompromiss.

    Ich FÜR MICH denke aber der Pössl ist der bessere Kompromisss.


    Bitte nicht vergessen, jeder muss für sich denken.

    Jeder hat andere Vorstellungen.

    Der Markt ist inzwischen fast unüberschaubar geworden.

    Immer noch wird der mausekleine VW Bus ohne Bad für utopisches Geld gekauft, obwohl da nun

    wirklich kein Platz ist, warum ?

    Für das Geld ( oft ganz nah an 100.000.- ) gibt es schon richtig gut ausgestattete

    Kastenwagen mit Bad.

    Pössl P2 Relax


    Roman da muss ich Dir voll recht geben. Der 6 m Pössl P2 Relax ist nicht ohne.

    Da haben die Pössl Leute auf ganzen 6 Meter ein tolles " 2 Mann " Fahrzeug gebaut.

    Ich kann nicht einschätzen wie hoch der Anteil der Kastenwagen ist, die nur von 2 Personen benutzt werden schätze aber weit über 90 %.

    Das man bei 6 Meter nicht zaubern kann ist klar, aber dieses Sitzkonzept mit dem verschiebbaren Tisch ist gut helöst.

    Was sehr interessant ist, ist das grosse Bett.

    Selbst die 195 cm kann man auf der Beifahrerseite noch verlängern.

    Hierzu fertigt man ein gutes Polster an, welchen dann in der Nacht einfach auf dem Küchenblock abgelegt wird.


    Was auch gut ist, ist das grosses Seitenfenster im Bettbereich, der Mann konnte auf dem Bett sitzen

    ohne mit dem Kopf an die Decke zu stossen.

    Es geht also auf 6 Meter ein grosses Längsbett einzubauen, alllerdings musste dafür die Sitzecke wegfallen.

    Ich denke hier ist aber durch eine ganz geschickte Tischlösung noch mehr möglich.

    Wer unbedingt 6 Meter möchte, nur mit 2 Mann unterwegs ist, für den ist das eine gute Sache.


    Interessant wäre es wie so etwas bei CS d.h. Sprinter aussehen würde.


    Diese Lösung sagt mir mehr zu wie der Mambo ( natürlich ein reines 2 Mann Fahrzeug )

    Lieber Amaroker


    .....apodiktisch = die Wahrheit für sich gepachtet haben....


    Du hast hier eine Diskussion gewollt und nun kommen gleich wieder persönliche Angriffe.

    Dein Bericht Nr.: #52

    Warum ?


    Was habe ich geschrieben " das ist MEINE Einschätzung "


    Mir persönlich ist es doch völlig egal ob Du  einen 3. Sitz mit 10 kg oder 100 kg nach hinten schleppen musst. Aber Du musst doch so fair sein das andere sagen, so etwas ist nicht sinnvoll.


    Wenn ich die Betthöhe anspreche, dann sollte das lediglich ein Hinweis sein, mehr nicht.

    Wie Du in Deinem ganz speziellen Fahrzeug dann irgendwann einmal schläfst ist mir doch völlig gleich.

    Ich habe vor Bestellung meines LUXOR x mal gemessen und geprüft ob die Höhe noch ausreichend ist.


    Hast Du denn überhaupt schon einmal einen MAMBO real besichtigt ?


    Nochmal zum Abschluss, wir wollen hier in solchen offenen Diskussionen jemand helfen und

    aufzeigen was eventuell überprüft / ergänzt / abgeändert werden sollte etc.,

    hier schreibt niemand etwas vor.


    Wenn Du eine offene Diskussion nicht ertragen kannst, dann schreibe hier einfach nicht.


    HRZ MAMBO


    Roman, Du hst es ein klein wenig eleganter formuliert wie ich.

    6 Meter bleiben nun einmal 6 Meter und da so ein riesiges Bett hineinzaubern

    geht nur wenn man auf andere Dinge verzichtet.

    Die Sitzecke, die der Herr " HRZ " ins einem Video so schön hat, hat leider

    einen riesigen Nachteil, man sitzt hinter einem Schrank ( Bad ) doch recht

    eingeklemmt und OHNE Fenster.

    Da geht doch in der Regel nix ohne Licht.

    Das wäre für mich ein Unding.

    Ich möchte beim Frühstück meine Umwelt sehen, ob Regen, Sonne etc. etc.


    Auf den fehlenden Sitz ( da irgendetwas in Sitzschienen packen und dann am Standplatz abbauen

    und nach hinten schleppen geht doch in der Praxis gar nicht, viel zu schwer ) möchte ich gar nicht eingehen.

    Die Idee, so ein großen Bett in ein 6 Meter einbauen ist ja nicht schlecht, nur haben das

    andere auch schon versucht und es nicht nicht weiter verfolgt.

    Mir erscheint auch das Bett viel zu hoch, leider hat der Herr " HRZ " in seinem Video

    nicht angegeben wie die Höhe ist.

    Da die Seitenfenster zur Hälfte von den Matratzen verdeckt sind, ist es nicht mehr ganz so viel.


    Roman, Deine Betrachtungsweise zum MAMBO ist sachlich richtig, was Du geschrieben hast stimmt genau.

    Ich habe die Idee mit dem ausziehbaren Bett schon vor Jahren mit CS besprochen.

    Man hat das einmal für einen speziellen Kunden gemacht und dann festgestellt,

    6 Meter sind einfach zu wenig für so etwas.

    einen purpurroten Luxor von CS mit viiieeel Extras . denke ich werde nach Pfingsten mal ein paar Bilder reinstellen, wenn die erste Phase der Nachrüstung abgeschlossen ist.

    Glückwunsch zu Wahl des LUXOR.


    Du wirst die 7 Meter Länge nicht spüren, aber die Größe innen bei jeder Fahrt geniessen.

    HRZ - MAMBO


    Der HRZ- MAMBO ist ein tolles Auto, nur 6 m lang und ein riesengrosses Bett.

    Da fragt man sich, wie geht so etwas.

    Natürlich geht es nicht sonst hätten es ja alle schon gemacht.

    Der große Nachteil ist das man doch recht eingeengt hinter dem Bad und

    ohne Fenster sitzt, daher " recht " finster.

    Dann scheint das Bett sehr hoch zu sein, Fenster werden halb von der Matratze verdeckt.

    Das mit den Fahrrädern im Stauraum in natürlich nur für die Kamera.

    Wo sollen denn die ganzen Sachen hin ( Tisch, Stühle, Grill usw usw. )

    Jedesmal erst Fahrräder raus um an irgendetwas heranzukommen ?


    Man sieht mal wieder, alle kochen nur mit Wasser und können nicht zaubern.

    Längsbetten gehen beim 6 Meter Auto nur sehr bedingt.


    Bitte beachten - das ist MEINE Einschätzung, jeder andere wird womöglich

    das Fahrzeug anders einschätzen.

    Da bleibt doch eigentlich die Frage offen was ist ein

    HUNDEAUTO.

    Soweit ich es erkannt habe sollte doch das Auto ohne Hund und nicht

    zusammen mit einem Hund verkauft werden.


    Es gibt hier schón Aussagen, da kann man sich wirklich nur noch an den Kopf fassen,

    ich fasse es einfach nicht.

    Ist ein Reisemobil in dem ein Hund mitgenommen wurde ein minderwertiges Fahrzeug ?

    RONDO ( Bericht # 1.126 )

    Also eins muss man ja sagen, fast 9 Jahre alt und außen wie innen makellos.


    Der Kilometerstand passt und die Anzeige ist gut gemacht.

    Alle wichtigen Dinge sind abgebildet und ich denke wer dieses Fahrzueg kauft

    hat von heute auf morgen einen schöne CS-Reisemobil.

    Roman, ich habe es schon verstanden, ich bin nicht doof.


    Nur ist es trotzdem unlogisch.

    Wenn ich einen Schalter betätige und im Zustand EIN brennt eine rote Lampe,

    dann signalisiert die rote Lampe, FUNKTION EIN.


    Wenn mein Radio stumm ist und es wird ein Symbol angezeigt das mir zeigt

    hier kommt ein Ton aus dem Lautsprechern, dann verwirrt so etwas.


    Diese Art der Funktionen ( das der Istzustand angezeigt wird ) gibt es zumindest in der

    Automobilindustrie schon über 50 Jahre.

    Wir möchten doch einfach nur erkennen ist eine Funktion eingeschaltet oder ausgeschaltet.

    Einfach mal genau die Bedienungsanleitung vom 907 durchlesen, von diesen kuriosen Beschreibungen

    gibt es da Zahlreiche.

    Man schaltet z.B. keine Klimaanlage ein in dem man eine Gebläsestufe einstellt.

    So ganz nebenbei steht dann da noch Die A/C-Funktion klimatisiert und trocknet die Innenraumluft des Fahrzeugs

    Die A/C Funktion ist die Klimaanlage, ohne A/C d.h. man lässt nur eine Gebläsestufe laufen

    ist die Klimanlage unbedeutend.


    Vernünftig wäre es doch man schaltet A/C ein ( steht übrigens auch schon mind. 75 Jahre für Klima )

    und die Klimaanlage ist in Betrieb, sinnvoll ist eine rote Lampe die den Betrieb anzeigt bzw. signalisiert

    hier ist etwas in Betrieb. ( gibt es ja bei der A/C Funktion )

    Gleichzeitig sollte zumindest automatisch die niedrigste Gebläsestufe laufen.

    Reicht die nicht aus kann man sie ja höherstellen.


    Aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht.

    Es ist doch inzwischen in der Praxis so das die Verkäufer nicht einmal alle Funktionen der Fahrzeuge

    erklären können, die sie verkaufen, weil diesen ganzen Mist kaum noch jemand überblickt.

    Peter, natürlich weis ist das aber trotzdem ist es unlogisch.

    Das Radio ist an und ich höre Musik und die Anzeige sagt mir der Lautsprecher ist ausgeschaltet.


    Seit 100 Jahren gibt es am einem Schalter die Position I und O

    I bedeutet immer eingeschaltet

    O bedeutet immer ausgeschaltet


    So etwas kann man doch nicht umstellen.

    Da gibt es in der Bedienungsanleitung vom neuen Sprinter noch mehrere solcher Kapriolen.

    Bei der neuen S Klasse mit 140 cm Bildschirm werden es wohl gleich mehrere Dutzend von

    solchen Kapriolen sein.

    Was wollt Ihr denn von den Politikern verlangen die solch einen MIST vorschreiben

    Im Alltag hat es uns doch schon erwischt, alles nur noch Verrückte.


    Jedes kleine Kind erkennt doch, bei diesem Symbol kann ich einen Ton hören

    Ton AUS.png



    und bei diesem Symbol kann ich den Ton aus dem Radio NICHT  hören

    das Radio bleibst stumm.
    Ton AN.png



    Bei Mercedes ist das aber jetzt anders.


    Diese Anzeige bedeutet : Ton ist abgestellt und das Radio bleibt stumm

    Ton AUS.png


    Diese Anzeige bedeutet : Ton ist vorhanden und man kann die Musik hören

    Ton AN.png



    So etwas produzieren Menschen die den Bezug zur Realität verloren haben.

    In der Technik wie in der Politik.

    Wie kann ein Politiker jemand vorschreiben das er Camping macht

    nur wenn er die Trittstufe ausgefahren hat.

    Es geht doch nicht um CS Reisemobile, es geht um die Preisentwicklung bei allen Reisemobilen.


    Ich glaube bei den Wohnmobilen ist es z.Zt. die wirklich hohe Nachfrage.

    Aber bei den Immobilien kann das nicht stimmen.

    Da gibt es Preissprünge x 10 und mehr, so etwas hat nichts mit hoher Nachfrage zu tun.


    Die Umlandrandgebiete von Berlin sind in den letzten Jahren mehr wie nur explodiert.

    Ganz aktuell Seegrundstück am Starnberger See - qm Preis über 10.000.- €.

    Eigentumswohnung am Kudamm in Berlin über 10 Millionen €.

    Ein bekannter Mensch aus dem Finanzwesen, riesiges Haus, gerade wohl mal 10 Jahre alt,

    selten bewohnt, das Haus wird verkauft und mal eben schnell abgerissen, der neue Eigentümer baut

    das nächste Haus auf diesem Grundstück gleich 5 x so gross.

    Kein Mensch in Deutschland kann nachvollziehen warum man nach so einem Zeitraum ein Haus / Villa

    mal eben abreißt, ganz nach dem Motto, was sind die paar Millionen schon.


    Solche Beispiele ( sind ja nur einige Wenige ) tun dem Land nicht gut, so etwas schafft Unruhen.

    Hallo Rupert,

    diese Utopie wird einem erst richtig bewusst wenn man mal hochrechnet.


    8000.- € x 150 qm Wohnfläche = 1,4 Mill und das sind nun einmal 2,8 Millionen DM.


    2,8 Mill. DM für ein Einfamilienhaus, habe extra die alte Währung gewählt weil niemand von

    2009 bis heute sein Nettohalt verdreifacht hat.

    Da brauchen wir uns alle nicht wundern warum unsere Reisemobile so teuer geworden sind.

    .

    Nur mal so..............


    Gestern gerade in der Tageszeitung gelesen.

    Die Einfamilienhäuser im Raum Hannover die 2009 z.B. 100.000.- € gekostet haben

    kosten heute ( rund ein Jahrzehnt später )= 300.00.- €.


    Und nun alle mal auf den Lohnstreifen schauen Nettobetrag 2009 und Nettobetrag 2021.

    Du machst es Dir sehr einfach Roman, die Praxis sieht aber ganz anders aus.

    Bei mir um die Ecke bangen inzwischen über 10 000 Menschen um Ihren Arbeitsplatz

    und das schon länger.

    Nicht in 9 Jahren sondern HEUTE.


    ..Amarok weg.

    ..Porsche Karosseriebau weg.

    ..VW Bus gleich weg nach Türkei.

    ..Ausbildung wohl auch komplett weg.

    ..Das was neu kommt ist der ID Bus und wenn der stückzahlmäßig nicht ankommt ?
    Glaubt denn hier wirklich jeder das der Staat bei jedem E Auto auf unbestimmte Zeit Geld dazugibt.

    Für die Montage von einem E-Auto braucht man einfach weniger Mitarbeiter, das ist so.


    Roman, da pendelt sich nix ein, da gehen einfach Arbeitsplätze in utopischer Höhe weg.

    Das hat auch nichts mit Kündigungen zu tun, jeder der in Rente geht und nicht ersetzt wird

    ist ein Arbeitplatz weniger.

    Das passiert alles jetzt und heute.

    Weist Du was da für ein Stimmung zur Zeit herrscht.

    An die Zukunft mag ich gar nicht denken.


    Das ist aber nur ein Standort

    was heißt hier mitregieren.

    bei der Performance der polit darsteller von cdu und csu sehe ich als Bundeskanzlerin Anna-Lena "kobold" bärbock vorraus.


    die kann es zwar auch nicht, aber grosse teile der Bevölkerung haben offenbar eine Sehnsucht nach zerstörung ihres wohlstands.

    Nun ja, verraten tut Sie ja auch nix oder sie ist einfach nur dumm und hat die Dimensionen

    gar nicht erkannt.


    In 9 Jahren soll es ein Zulassungsverbot für Verbrenner geben.

    Was fällt dann an Arbeitsplätzen weg ?

    Ich zähle es hier nicht auf, da es bestimmt 100 Zeilen oder mehr sind vom Getriebebau über die gesamte

    Ölindustrie, den Werkzeugmaschinenbau, Dichtungbau, Kühlerproduktion und und und.


    Aber wir hier in Deutschland sind doch so dumm, das jemand der heute im Kühlerbau tätig ist

    diese Partei wählt und sich dann wundert das auf einmal sein Arbeitsplatz weg ist, weil ein Elektromotor

    nun einmal keinen Kühler braucht.


    Und wenn alle in Deutschland mit dem Fahrrad fahren und das Automobil abgeschafft wurde

    ist die ganze Welt auf einmal sauber.

    Der neue OM 654


    Warum 6 Zylinder, es gehen doch auch 4 , 3 oder 2.

    Warum 3 Liter Hubraum, es geht doch auch mit viel weniger.


    Ein Formel 1 Motor hat wohl so um die 1600 ccm und dabei knapp 1000 PS.

    Also geht doch.

    Schlage mal vor einen 3 Zylinder mit max. 300 ccm und 300 PS für den Sprinter,

    bei 10.000 Umdrehungen wird der schon gewaltig rennen.................


    Ich habe doch keinen V6 in meinem Sprinter um zu rasen, ich möchte einfach nur die

    enorme Laufruhe haben, die der 4 Zylinder einfach nicht hatte.

    Wenn man über Jahre den 4 Zyl. mit 163 PS hatte und dann auf einmal den V 6 erkennt man

    den riesigen Unterschied.

    Irgendwelche Werte mal auf dem Papier zu vergleichen sagen halt einfach nix aus.

    Der neue OM 654 wird mit 1000 ccm weniger nie an die Laufruhe des V 6 herankommen.


    Wir werden es leider erst feststellen wenn die ersten ausgelieferten Fahrzeuge 1 Jahr in Betrieb sind,

    genauso wie beim 907 , über den im ersten Jahr nach Einführung hier ja auch gar nichts berichtet wurde.

    Das ist jetzt mal kein direkter Vergleich, aber man muss sich mal die Dimensionen ansehen.


    Fahrzeug : MORELO EMPIRE Liner

    Techn. Angaben

    • Chassis: Mercedes-Benz Atego 1230 L | 1530 L
    • Emissionsklasse: EURO VI d
    • Motor: 7,7 l
    • Leistung: 220 kW / 299 PS
    • Zul. Gesamtmasse: 11.900 kg, 15.000 kg 

    Dieses Fahrzeug hat ja eigentlich nur wenig PS mehr wie unsere V6 mit 190 PS,

    es sind gerade einmal 100 PS mehr und das bei immerhin 15 To.


    Aber um so eine schweres Fahrzeug zu bewegen braucht es eben Kraft ohne Ende

    und die holt man halt aus einem Hubraum von 7.700 ccm.


    Also die alte Aussage stimmt schon bzw. ist wohl auch ab bestimmten Dimensionen einfach nötig.

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch MEHR Hubraum !


    Mal eben aus 3000 ccm 2000 ccm machen und alles bleibt wie bisher,

    kann ja auch nicht sein.