Rollef CS-Mobil
  • Mitglied seit 18. Februar 2016

Beiträge von Rollef

    Schon klar. Aber "Tuning" bedeutet ja nicht zwangsläufig nur höheren Speed. Bei einem Womo geht es dabei um andere Eigenschaften,


    Gruß

    Roman

    Wohl bemerkt, obwohl das Tuning häufig mit Geschwindigkeitssteigerung gleichgesetzt wird.

    Chiptuning greift sinnvoll in die Dynamik = Drehmoment des Motors ein durch Verändern / Optimierung des gesamten Einspritzung- und Verbrennungsvorgangs. Fz sind anschliessend unwesentlich schneller....haben aber mehr "Fundament" ...als gegebenes Ziel. Es geht in die "Richtung" V6 wird diesen jedoch bei weitem nicht erreichen.

    Grüße

    Rolf

    Heinz

    Erhitze nicht zu stark bzw. nicht zu großflächig bei diesen Temperaturen z. Z.. Bringst du zuviel Temperaturunterschied ein, so generierst du m. M. diese Nacht Kondensat. Fänd ich auch nicht so gut. Vllt provisorisch mich P-Tape abdichten und auf höhere Außentemperaturen warten.

    Grüße

    Rolf

    Bei uns im Fuhrpark weilte mal ein T5.2 mit 2 (zwei) TL. Es machte richtig Spaß damit unterwegs zusein und mancher PKW hatte freien Blick auf die Rückseite.

    Die andere Seite der Medaille ist auch offenkundig. Mehrfacher Schaden an den TL durch austretendes Öl...etc.

    Die T-Foren sind voll davon und der Hersteller hat das Problem bis heute nicht im Griff.

    Ob MB die Leistung ähnlich generiert weis ich nicht....abba dafür gibts ja genug Schwarmwissen hier bzw. im Sprinter-Forum.

    Geniesse immer noch gerne die 2.2L Variante.

    Schönen Tag

    Rolf

    Meine Devise diesbezüglich war immer: Das eigene Auskommen und das der Mannschaft sichern, langfristig und ohne große Kapitalverpflichtungen bzw. -aufstockungen. Davon profitieren nur die Banken.....seit Jahren können wir alles aus der Hauskasse bestreiten und das ist gut so.

    Was nützt mir das Wachstum wenn der Boom irgendwann mal nachlässt.......auf Kosten der Mannschaft? NEIN.

    Schönen Tag

    Rolf

    Also, die Thule-Lösung habe ich ganz locker im Tiefflug auf einem flachen Roundabout in Biarritz in einem Pressvorgang abgeflacht. Den Klumpen habe ich zuhause entfernt und durch einen Stufe von Be...... ersetzt.

    Grüß

    Rolf

    LED-Licht ist klasse, mit dem BMW bei schneller Nachtfahrt toll. Mit dem 906 Independent haben wir das nicht, die LED‘s sind nicht zugelassen.......

    Würde ich mal eine Winterreise nach Skandinavien machen, würde ich einfach mal unerlaubt die LED Nightbreaker einsetzen.

    Hallo Rolf,

    ich beobachte die Nichtverfügbarkeit der LED-"Birne" für den 906 schon länger. Auch würde ich gerne nachrüsten. Wir haben einen Ing. von O.... in der Familie und die Problematik ist.....keine Zulassung auch MB....Ein Punkt: für den Winterbetrieb müßte sichergestellt werden, daß die "Zufrierung" des Scheinwerfers durch mangelnde Heizwirkung der LED-"Birne" verhindert oder aber zumindest stark verzögert wird.

    Grüße

    Rolf

    Wir sind bei sorgfältiger Sondierung des vor uns liegenden Geländes bisher gut durch gekommen.

    Einzige Ausnahme:

    Biscarrosse Plage.......dank Einweisen durch einen Freundlichen des örtl. CP im Waldboden festgefahren. Mit Traktor widda frei gezogen.

    Grüße

    Rolf


    Der Eberhoferkreisel ist zur Touristenattraktion geworden !


    Der kiffende Vater, die kleine Suschi UND der Hund namens Ludwig.....und natürlich die süße Halb- bzw. Exfreundin Susi.....alles passt beim Eberhofer und beim Privatermittler Birkenberger.

    Solltest du mal wieder Ärger mit der Wasser-Installation haben ruf den Flötzinger an.....

    Wenn die Schaltung clever ist zuerst die Starterbatterie....dann die Aufbaubatterie.

    Grüße

    Rolf

    Die o. g. Aussage kam während des Verkaufsgesprächs auf der Messe in D von Herrn Becker, Syro, um in jedem Fall wieder sicher Starten zu können.

    Hier nun konkret aus dem Bordbuch:

    Während der Fahrt Ladung beider Batterien. Bei Stand wird die S-Batterie durch ein Trenn-Relais von Verbrauchern des Aufbaus abgetrennt um eine Reduzierung der Startleistung zu verhindern.

    Bei Landstrom versorgt das Ladegerät die A-Batterie und mit ca. 2A Nebenladung die S-Batterie als Ladungserhalt. ...Stütze für den Startvorgang.

    Quelle: Bordbuch COSMO 2015

    Sorry für die evtl. Verwirrung weiter oben.

    Grüße

    Rolf

    @Doc:

    5G ist für uns Normalanwender wie ein Kropf (Struma)...werden wir nicht brauchen, ausser: für autonomes Fahren bzw. Steuern von Maschinen in nahezu Echtzeit wo es auf schnelle Reaktionen ankommt.

    Alles andere betrachte ich als Gier nach immer aktueller Technik.......gut für den Vertrieb.

    Alles andere, wie oben beschrieben, erreichen wir hoffentlich absehbar flächendeckend.....ein frommer Wunsch.

    Grüße

    Rolf

    Danke Luxor,

    greife meinen Gedanken wieder auf und entferne virtuell alle CS-Leistungen. Schon wird mein Sprinter Pakete oder was auch immer und wohin auch immer ausfahren.

    Bei dem qualitativ hochwertigen Ausbau von CS könnte ich mir als ergänzende Leistung die akustische Aufwertung additiv vorstellen. Machen die Oldmans das?

    In meinem bekannten und Freundeskreis gibts reichlich Kastenwagenfahrer mit diversen Fahrgestellen....und alle klingen serienmässig nach Kastenwagen. Hier im Kölner Raum gibts ebenso Firmen die sich genau darauf spezialisiert haben gegen das akustische Geplärre mit besserer Technik auf zu motzen und so gegen die serienmässigen Fahr-/ und Nebengeräusche anzukämpfen. Muss jeder für sich entscheiden ob der Aufwand lohnt.

    Gute Musik höre ich gerne nicht während der Fahrt mit einer oder zwei guten Bluetooth Speaker oder aber für mich mit AirPods Pro bzw. AirPod Max.....

    Ansonsten ist der Wagen für mich ursprünglich ein TRANSPORTER....(soll keinen schreien darstellen).

    Auf meiner beruflichen Ebene gibts Mitbewerber als Kollegen der elektrischen Zunft mit dem Drang nach "Ausstattung eines Raums zu einem Konferenzraum" und klingt dann ähnlich wie die musikalische Serienausstattung bei MB Sprinter. Solls dann doch ein richtiger Konferenzraum werden kommen wir gerne dazu und erfüllen dieses Anforderungsprofil.

    Grüße

    Rolf