dietzekall User
  • Mitglied seit 28. November 2016

Beiträge von dietzekall

    Guten Morgen


    Die Zuladung bekommt man bei diesen speziellen Fahrzeugen locker in den Griff, sofern nicht unnützer Hausrat mitgeschleppt wird. Wenn ich mich von dem Zeug nicht trennen kann bleibe ich besser zu Hause. SAT, Subwoofer, Teppiche (!), kiloweise Kosmetik und Literatur (es gibt E-Reader etc...) gehören dazu. Ich habe beruflich Kontakt zu Menschen, die gehen an der mexikanischen Grenze los und kommen nach 4-5 Monaten an der kanadischen an. Mit 5-10(!) Kilogramm.. Biwak draussen, konzentriertes Powerfood und täglich 30 Meilen zu bewältigen. Pacific Crest Trail. Für diese Leute sind wir sowas von überfrachtet unterwegs...


    Grüsse

    Ich habe mir bei meiner Burow Oman Besichtigung am Donnerstag das Dachfenster mit Ventilator zeigen lassen. Volle Leistung zu laut. Niedrigste Drehzahl fast nicht hörbar. Die kühle (-Nacht)Luft wird hereingezogen. Würde ich anstatt Ventilator in Betracht ziehen.


    Gruß

    Danke Steffen, ich höre bei dir schon mal einen sehr positiven Eindruck heraus. 👍 Mir fallen bestimmt noch mehr Fragen ein, aber vielleicht erübrigen die sich auch noch durch andere Fragensteller 😉

    VG - Eckard 🙋‍♂️


    Wenn Fragen, -dann fragen😉. Teile gerne meine Eindrücke.


    Grüsse nach Mecklenburg-Vorpommern

    Hallo Eckard


    Für mich ist nur der Single Cab interessant. Light is right 😉. Details z.B. das durch „Anpassungen“ eine reparaturanfällige (aus meiner Sicht) Luftfederung überflüssig wird. Simple is the best. Dachrehling ist auch ein Thema für mich. Ich bin oft mit Seekajak unterwegs. Da ist auch eine gute Lösung im Anmarsch.


    Grüsse

    Hallo zusammen


    Heute morgen hatte ich einen eindrücklichen Blick über den Tellerrand 😉 , -konnte den Oman ausgiebig anschauen und ca. 20 km fahren (Landstrasse/Autobahn). Das Fahrzeug wurde prima erklärt und ich erfuhr einige interessante Details, welche mir sicher beim weiteren Brainstorming helfen werden. Herr Beer ist kein Neuling und fährt selber seit 30 Jahren Reisemobile. Zur Probefahrt: erstaunlich straff im Vergleich zu meinem Sprinter von 2002 😬. 170 PS, Schalter, sehr angenehm und leise. Auf der Autobahn bei 100 im sechsten Gang leiser wie mein Cosmo. Die AT-Bereifung, -das fällt mir JETZT erst ein, hörte ich gar nicht. Erstaunlich. Auch kein Wanken im Kreisel, -nix. Ich bin jedoch kein Hektiker und lasse es ruhig angehen. Ich fand das Fahrzeug richtig klasse und bin nun einen Schritt weiter in meinen Überlegungen. 


    Grüsse 

    Steffen

    Guten Morgen zusammen


    Nach einem Spaziergang an der Albiskette vor meiner Haustüre am vergangenen Sonntag bin ich einfach nach Obfelden gefahren um einmal einen Blick auf FORD-Hächler zu werfen, -dem Burow-Importeur in der Schweiz. Auf der Website fand ich keinen Oman, aber bei nur 20km Umweg kein Problem.

    Zu meiner Überraschung standen dort 3(!) Oman, darunter einen 1,5-Kabiner. Keine Preisschilder. Ein Fahrzeug mit D-Kennzeichen AIC. Beim Telefonat vorgestern erfuhr ich das der Vertrieb noch im Aufbau ist. Ein Termin zur Besichtigung und Probefahrt war schnell vereinbart und morgen werde ich mehr erfahren. Ich bin gespannt und werde von meinen Eindrücken berichten.


    Gruss, Steffen

    Auf Asphalt (max. Schotter) ist die HD sicher toll und die Zwei zeigen natürlich eindrucksvoll was damit möglich ist. Ohne Unterstützung von dem Team in Milwaukee wohl schwierig😉. Ich würde mir eher eine DR650 von Grund auf überholen und mich mit den Vibrationen abfinden...

    Wahrscheinlich wären ALLE Protagonisten mit einer alten MZ (oder BMW/-Ural-Boxer) plus Seitenwagen sorgloser unterwegs gewesen. Die 125er war wegen des alten Führerscheins ja die einzige, -aber im nachhinein gar keine schlechte Wahl.

    Eine Reise-Enduro mit fast 300 kg ist ein Panzer mit viel anfälliger Technik. In Mitteleuropa natürlich kein Problem. Ein Freund von mir gönnte sich kürzlich eine neue 1250er GS und meinte sie sei sein „Bestes Mopped ever“. Für die geplante Island-Tour würde es sie jedoch nie mitnehmen. Er hat Alternativen. Ausgefallen ist die Tour natürlich...


    Emotionen gibt es reichlich bei so einer Tour. Es wäre ebenso realitätsfern Diese nicht auch zu zeigen. Das ist menschlich. Mit Sensationslust hat das meiner Meinung nach nichts zu tun und ist so eher bei RTL und Co zu finden...😉

    Da braucht es überhaupt kein Motorrad, sondern nur ein anständiges Stahrahmen-Velo mit einer Rohloff-Schaltung kombiniert mit Schmackes in den Waden😉. Davon abgesehen hat sich die 125er gut gehalten und die Dame erst recht 👍

    Aber ganz sicher wird das funktionieren. Heute kauft und verkauft man Aktien mit dem Handy und der digitale Impfpass ist nur eine Frage der Zeit. Gestempelte Impfpässe kann man neuerdings auch kaufen. Da hat sich schon ein Schwarzmarkt entwickelt. Der ist wohl auch nicht mehr das was er früher einmal war. Wo Meiner liegt, das weiß der T.... 😮

    Echt durchgeknallt, - die Preise. Wer Diese bezahlt, ist selber schuld. Da widme ich mich lieber in Gedanken einem Neukauf. Einen Namen habe ich auch schon. Das Fahrzeug soll den Namen "Plan B" tragen 😀. Ein Indi WAR einmal mein Traum. Egal. Flexibel muss man sein und stets auf der Suche nach dem Optimum. Der Markt gibt es her.


    Gruss

    Hier im Kanton Zürich soll Ende des Monats eine grosse Lieferung eintreffen. Dann wird im Mai mit der breiten Bevölkerung begonnenen und meiner Gruppe M /50-64 ist dran. Mein Kollege, -Sport-Asthmatiker/51,kriegt den ersten Schuss heute. Hier wird nur BioNTech und Moderna verimpft. Ich werde mich heute anmelden und freue mich echt auf den Termin.


    Grüsse

    In der Nähe d. h. in Ponte Tresa gibt es einen Camping. Leider eng. Locarno ist auch nett. Ein paar Plätze direkt am Lago Maggiore. Stellplatz Cannabio kurz hinter der Grenze ist toll, aber für mich noch unerreichbar.

    Anfang der 2000 ist ein sehr guter Bekannter von mir, nur weil er mit ein Motorrad in der Sahara unterwegs war, somit als ein reicher Mann aus Europa galt, für über 3 Monate von Terroristen in Gewahrsam genommen. Gut er war nicht der einzige, hat die Terroristen dann aber auch zu Reichen Terroristen gemacht. Auch so was sollte man im Hinterkopf haben.


    Mirko

    Ich bin mit der Vielfalt Europas vollauf zufrieden. Von arktischer bis tropischer Landschaft alles da. War in USA, Kanada und zweimal in Neuseeland. Mein Allerwertester ist hier am besten aufgehoben. Habe auch nicht die geringste Lust in Länder zu reisen, in denen die Menschen, -insbesondere auch Frauenrechte mit Füssen getreten werden. Meine Furcht und Übervorsicht wäre auch kein guter Reisebegleiter. Offen zu sagen, was einem missfällt, kann in diesen merkwürdigen Zeiten selbst in der Türkei nach hinten losgehen...


    Grüsse

    Das ist ein nicht mehr zeitgemäßes "Gesetz" GEGEN die Natur. Es gibt Firmen (u. a. die mit der ich jeden Tag zu tun habe) , die das erkannt haben und das Wachstum nun kappen werden. Schwierig, wenn die Nachfrage steigt. Ist aber die Zukunft. Klimaneutral und darüber hinaus sich zu transformieren.

    Wir haben nun einmal nur diesen einen Planeten...