dietzekall User
  • Mitglied seit 28. November 2016

Beiträge von dietzekall

    Echt durchgeknallt, - die Preise. Wer Diese bezahlt, ist selber schuld. Da widme ich mich lieber in Gedanken einem Neukauf. Einen Namen habe ich auch schon. Das Fahrzeug soll den Namen "Plan B" tragen 😀. Ein Indi WAR einmal mein Traum. Egal. Flexibel muss man sein und stets auf der Suche nach dem Optimum. Der Markt gibt es her.


    Gruss

    Hier im Kanton Zürich soll Ende des Monats eine grosse Lieferung eintreffen. Dann wird im Mai mit der breiten Bevölkerung begonnenen und meiner Gruppe M /50-64 ist dran. Mein Kollege, -Sport-Asthmatiker/51,kriegt den ersten Schuss heute. Hier wird nur BioNTech und Moderna verimpft. Ich werde mich heute anmelden und freue mich echt auf den Termin.


    Grüsse

    In der Nähe d. h. in Ponte Tresa gibt es einen Camping. Leider eng. Locarno ist auch nett. Ein paar Plätze direkt am Lago Maggiore. Stellplatz Cannabio kurz hinter der Grenze ist toll, aber für mich noch unerreichbar.

    Anfang der 2000 ist ein sehr guter Bekannter von mir, nur weil er mit ein Motorrad in der Sahara unterwegs war, somit als ein reicher Mann aus Europa galt, für über 3 Monate von Terroristen in Gewahrsam genommen. Gut er war nicht der einzige, hat die Terroristen dann aber auch zu Reichen Terroristen gemacht. Auch so was sollte man im Hinterkopf haben.


    Mirko

    Ich bin mit der Vielfalt Europas vollauf zufrieden. Von arktischer bis tropischer Landschaft alles da. War in USA, Kanada und zweimal in Neuseeland. Mein Allerwertester ist hier am besten aufgehoben. Habe auch nicht die geringste Lust in Länder zu reisen, in denen die Menschen, -insbesondere auch Frauenrechte mit Füssen getreten werden. Meine Furcht und Übervorsicht wäre auch kein guter Reisebegleiter. Offen zu sagen, was einem missfällt, kann in diesen merkwürdigen Zeiten selbst in der Türkei nach hinten losgehen...


    Grüsse

    Das ist ein nicht mehr zeitgemäßes "Gesetz" GEGEN die Natur. Es gibt Firmen (u. a. die mit der ich jeden Tag zu tun habe) , die das erkannt haben und das Wachstum nun kappen werden. Schwierig, wenn die Nachfrage steigt. Ist aber die Zukunft. Klimaneutral und darüber hinaus sich zu transformieren.

    Wir haben nun einmal nur diesen einen Planeten...

    Das eine oder andere Träumchen sollte man sich schon auf dieser schönen Erde verwirklichen. Meine Reisemobile waren beide gebraucht. Anders ging es nicht. Meinen Motorrad-Führerschein habe ich mit 55(!) nachgemacht. Eltern bauten ein Haus und für sowas war kein Geld da.


    Alles hart erarbeitet...

    Klar, an der Börse kann jeder ein kleines Vermögen machen................... wenn er mit einem großen anfängt.


    Nee, ich weiss ja nicht, wie alt der Alkovenfan ist. Sollte er im Rentenalter sein oder kurz davor, würde ich an seiner Stelle nicht mehr mit dem Börsenroulette anfangen. Man braucht einen langen Atem.

    Genau DIESE Einstellung hatte Börsen-Oma <3 Beate Sander nicht...

    Nicht verzweifeln Alkovenfan. Kleine Summen stetig zur Seite legen und im richtigen Moment auch einmal etwas riskieren und Geld in Wertpapiere stecken. Ich bereite morgens mein Mittagessen selber (liebevoll;-) vor. Bei 250 Arbeitstagen ist das eine Ersparnis gegenüber Kantine o.ä. 10 Franken täglich. Macht in 10 Jahren 25000. Basis schon halb bezahlt! Beim nächsten Börsen-Crash einkaufen. Apple gab es letztes Jahr um diese Zeit zum Schnäppchenpreis. Nebenbei bemerkt auch MTU, Münchener Rück etc. Kurse haben sich, wie immer, prächtig erholt.

    Träume kann man sich so tatsächlich verwirklichen. Nur Mut!


    Gruss

    War vor einigen Jahren zum Mtb-Touren im Frühjahr Nähe Antalya unterwegs. Sorry. Vom Flieger aus vor allem Atlas-Gebirge bestaunt. Ein Autobahn-Netz wie hier konnte ich so schnell nicht erkennen...😉. 2018 waren es angeblich rund 2800 km. Üppig ist das nicht. Viel Provinzstrassen...

    Ich glaube soviel Technik und Turbos kann man in den 2-Liter-Motor nicht einbauen, das er einen Integrierten bis 7,5 Tonnen souverän über einen ordentlichen Alpen-Pass schiebt ;). Im platten Norddeutschland geht es vielleicht gerade noch so aus, aber etwas südwärts in den Kasseler Bergen glüht das Maschinchen dann auch schon...

    Schon schade das bei DB ausser Downsizing nichts Hoffnungsvolles in Aussicht steht. Schaut man auf die Website wird auf den ESprinter mit Mini-Reichweite hingewiesen, dem müden Gas-Antrieb und dem F-Cell-Konzeptfahrzeug (ein Wohnmobil sogar). Kastenwagen werden, -vielfältig aufgebaut, auch in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Da wundert es mich schon wie das Alles mit dem 2-Liter-Motörchen funktionieren soll. Grosse Integrierte mit 4 Tonnen aufwärts lassen sich doch mit dieser Basis nicht vernünftig vorwärts bewegen, geschweige denn über einen Pass fahren. Stilfser-Joch etc. kann man dann vergessen...

    Wie sieht wohl da die Zukunft aus? Iveco hat seinen 3-Liter-Motor (noch) im Programm. Auf deren Service und Qualität würde ich aber nur ungern setzten...


    Gruss

    Kenne diese Poser-Karren gut von Zürich. Die fahren bei uns die Löwenstrasse rauf und runter. Lenker sind oft saudische Jünglinge, die sich hier eine zeitlang die Hörner abstoßen dürfen. Danach geht's nach Hause zur Familie, -heiraten und die Öl-Geschäfte weiterführen. Einfach nur peinlich. Zumindest aus meiner Sicht...