Johannes M Fördermitglied
  • Mitglied seit 29. November 2019

Beiträge von Johannes M

    Lieber Johannes :) , 6-Zylinder, Allrad und (?) Automatik, und dann noch Geschirr, Wäsche, Fahrräder usw. ... das reicht nicht nur nicht knapp, sondern gar nicht für 3,5 to!

    Natürlich klappt das nicht mit Fahrräder, vollem Kühlschrank, vier Personen, jede Menge Campingmöbel, etc. Aber all das und mehr nehmen wir nicht mit. Luxor hatte mal eine ganz gute Liste gemacht von dem was er einpackt, mit Gewichten. Die neben den Gewichten auch gut die unterschiedlichen Bedürfnisse aufzeigt.


    Ich habe nicht mehr in den Sprinter gepackt als in meinen Land Cruiser. Weil ich mehr nicht brauche. Damit kommen wir mit den 3.5t klar, mit V6, Allrad und Automatik.


    Passt aber nicht für jeden, da hast du vollkommen recht.


    LG

    Johannes

    Das habe ich so getan. Danke.


    Dazu habe ich jetzt widersprüchliche Antworten. Mal sehen, was HRZ dazu schreibt. Auch dafür: Danke :-)

    Bei stehendem Fahrzeug, das war ja deine Frage, kannst du auch manuell auf die Rückfahrkamera schalten, das geht auf jeden Fall. Alle Perspektiven sind dann manuell wählbar. Sobald das Fahrzeug fährt geht das nicht mehr und das lässt sich auch nicht umprogrammieren, leider.


    Gruss

    Johannes

    Ich kann keinen allzu grossen Unterschied zu vorher feststellen. Vielleicht etwas straffer, aber nicht unkomfortabel, finde ich. Die Empfindungen sind da ja aber sehr verschieden.


    Gegen die Schaukelei helfen die nicht wirklich. Da sind wohl andere Dämpfer Mittel der Wahl. Die meisten bauen scheinbar die von Marquart ein und sind damit sehr zufrieden. Das steht bei mir auch noch an wenn ich dann mal Lust habe. danach soll er sich aber dann auch wirklich deutlich angenehmer fahren. Sofern man diees Fahrverhalten mag. Sänftenartiger geht es vermutlich mit einer Luftfederung.


    LG

    Johannes

    Hallo Hans


    Sollte es zu Verzögerungen kommen, wird dich CS definitiv rechtzeitig darüber informieren. Wir sind mit unserem ja auch direkt in die Coronazeit gerutscht und es gab ca 4 Wochen Verzögerung. Darüber wurden wir aber sehr früh, ich glaube es waren 1-2 Monate vorher, informiert. Und der dann versprochene Termin wurde auch genau eingehalten, er war sogar ein paar Tage früher hier.


    CS baut ja eine überschaubare Anzahl an Fahrzeugen aus und weiss genau wie lange sie wofür brauchen und was sie an benötigtem Zubehör an Lager haben und wie weit sie hinterherhinken, sofern sie das tun. Deswegen können die auch sehr genau planen und die Kunden informieren. Wer in anderen Foren mitliest wird wissen, dass das nicht die Regel ist. Da verzögern sich Lieferungen Monate, ohne jegliche verwertbare Infos an die Kunden.


    Das klappt schon, keine Sorge... :-)


    LG

    Johannes

    Hallo Smai


    ja, bis zur ersten MFK ist es noch eine Weile hin. ich werde aber dann in knapp fünf Jahren berichten wie die Geschichte ausging ;-) Uns wäre es letztlich egal, weil wir den eh nur zu zweit nutzen. War halt so als wir ihn übernommen haben.


    Meist hängen solche Sachen aber auch stark vom Prüfer ab und wie du sicher weisst ist das auch kantonal sehr unterschiedlich. Ausserdem ist die erste MFK auf jeden Fall noch Teil des Servicevertrags mit MB, heisst Larag wird das für uns übernehmen. Das ist dann auch noch mal anders als wenn man selbst hinfährt, oft jedenfalls.


    LG

    Johannes

    Ich habe mir die anderen Beiden auch gerade mal angeschaut. Ich persönlich finde den Tango ziemlich gut. Hat ja ein ähnliches Konzept wie der Pössl For2, aber deutlich besser umgesetzt. Vor allem weil es vorne nicht so beengt ist. Ich liebe aber auch Hecksitzgruppen, vermutlich spricht der mich deshalb sofort an.


    LG

    Johannes

    Die Argumente von Ralf kann ich gut nachvollziehen. Ich finde den CS-Klapptisch an sich genial, aber auch recht schwer und beim Durchschlüpfen oft im Weg. Stört mich aber nicht so sehr, dass ich (jetzt schon) umbauen würde.


    Käme eine Tischkonstruktion wie die im Ford Nugget nicht dem schon recht nahe was dir vorschwebt Ralf? Sollte an der richtigen Stelle starten...


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruss

    Johannes

    Bis 3,88t gibt es selten, richtig. Ablasten eines 4,1t mit Allrad, der als Wohnmobil mit min. 3 eingetragenen Sitzen unterwegs ist, soll mir mal einer zeigen.

    Wir haben den Independent, abgelastet von 4,1t auf 3,5t und vier eingetragene Sitzplätze. Und damit sind wir vermutlich nicht die einzigen. Das dürfte der Standard sein bei der Doppelbank hinten?

    Im Kanton Zürich wird es wohl direkt im Impfzentrum in dem Impfpass eingetragen, schon bei der ersten Impfung. War zumindest bei einer Bekannten letzte Woche so. Sie hatte noch den Schweizer Impfpass, man hat ihr aber auch einen internationalen angeboten, falls sie das möchte.


    Gruss

    Johannes

    Sehe ich wie Roman. Mit dem Argument es gibt Wichtigeres kann man im Prinzip gleich alles lassen, denn es gibt natürlich immer Wichtigeres zu tun als zu Reisen.


    Und da der Henz sich ja schon lange wünscht wieder nach Griechenland zu kommen, warum sollte er es nicht tun. Theoretisch, auch wenn er jetzt lieber im Herbst losfährt. Sofern es dann nicht das nächste Problem gibt, da hat er nicht unrecht.


    Gruss

    Johannes

    Das ist der Schweizer Fahrplan, zurück zur Normalität. Wobei Ausländer die in die Schweiz kommen eh den Eindruck haben müssen, hier wäre Corona kein Thema ;-)


    Klar ist, wer sich nicht impfen lässt, muss ab einem gewissen Zeitpunkt (dann wenn alle Zugang zur Impfung hätten haben können) schauen wie sie oder er klar kommt. Weil man dann alle Vorsichtsmassnahmen nach und nach aufhebt. Man plant einen starken Anstieg der Neuinfektionen bei Nichtgeimpften ab diesem Zeitpunkt bereits mit ein.


    https://www.srf.ch/news/schwei…t-zurueck-zur-normalitaet

    Könntest du nicht seitlich raus mit der Abluft? Ich vermute die Seite an der der Klopapierhalter hängt ist die Aussenwand?


    Alternativ ginge auch durch den Boden nach unten. So macht das CS derzeit wenn sie die TT verbauen. Halte ich für suboptimal, ginge aber theoretisch auch.


    Gruss

    Johannes

    Moin Daniel


    Die Sitzhöhhe bei der Airhead, ab Duschwanne ohne Einlage, beträgt 55,5cm. Recht hoch, geht aber auch für meine Partnerin mit 170cm noch ganz gut.


    Ich hätte die Platte zur Wannne an deiner Stelle auch gelasssen. Zum einen weil es dicht ist so und zum anderen weil es jederzeit so wieder rückbaubar wäre.


    Wir waren in der Bestellphase zu Beginn hin und her gerissen, zwischen Chemie- und TTT. Wir hatten erst auch überlegt die Thetford zu bestellen und dann, falls wir nicht zufrieden sind, umzurüsten auf TTT. Ich hatte das auch vorab mit CS mal besprochen. Die meinten aber das sei nicht so leicht umzusetzen nachträglich. Nachdem wir uns intensiv mit der TTT beschäftigt hatten, war die Chemietoilette dann aber eh aus dem Rennen.


    LG

    Johannes


    TTT12.jpg

    Vielen Dank Daniel für die klasse Dokumentaion. Ich hab zwar schon meine TTT, finde solche Umnauten aber trotzdem immer spannnend. Klasse umgesetzt! :thumbup:


    Was mir jetzt erst bewusst aufgefallen ist beim Anschauen der Bilder, der Sockel auf dem die Thetford steht ist deutlich höher als bei der Airhead ab CS. Vermutlich um die Sitzhöhen jeweils su gut wie möglich anzupassen.


    Gruss

    Johannes

    Hallo Micha


    Bei mir war er nicht auf Dauerplus, sondern wurde über den Hauptschalter abgeschaltet. Das ergibt natürlich keinen Sinn, denn der sollte bei befüllter Toilette wie du schreibst dauerhaft laufen.


    Ich habe mir das Kabel im Verteiler gesucht und es selbst auf Dauerplus gelegt. Die Übersicht der Elektroanlage im Bordbuch war dabei leider keine Hilfe. Die Belegung der Sicherungen ist dort auch nicht ganz korrekt angegeben. Man muss sich also selbst auf die Suche begeben. Ist aber machbar.


    Das habe ich Tartaruga gemeldet und die vermutliuch auch CS. Und auch andere Nutzer, deren Fahrzeuge im Vorlauf sind, haben CS das wohl schon mitgeteilt. Gut möglich also, dass dies jetzt korrekt angeschlossen wird. Nachfragen ist aber sicher nicht verkehrt.


    Einen separaten Schalter für den Lüfter hat es aber bereits, das passt so.


    Gruss

    Johannes

    Meine Mutter (87) wurde jetzt von ihrem Hausarzt angerufen um ihr einen Termin zu geben. Da wir sie aber schon beim Impfzentrum angemeldet hatten und sie die erste Impfung schon hat, bekommt sie dort auch die zweite dann.