Anti-Corona-Frust Maßnahmen

  • Hallo miteinander,

    anlässlich eines sehr interessanten Zeitungsartikels in den Nürnberger-Nachrichten (s.u.) habe ich mir gedacht, dass wir uns doch parallel zu dem ewigen Thread "Corona-Maßnahmen aktuell" auch mal über positive Geschichten während dieser blöden Zeit austauschen könnten.

    Nachdem ja wahrscheinlich viele von uns, wie auch ich, die heimische Gastronomie fördern bzw. überhaupt noch am Leben halten, indem sie ab und zu Gerichte bestellen und brav nach Hause tragen 8) , sehe ich in dem Artikel eine willkommene Fortführung dieses Gedankens für uns WoMo-Fahrer und -innen:


    WoMo-Dinner.jpg

    NN- 5.2.2021


    Da hat sich eine Seite etabliert, wo Gastwirte angesprochen und dazu animiert werden, Stellplätze und Menüs für WoMos bereitzustellen - man holt sich das Menü ab, setzt sich gemütl. in sein Gefährt und geniesst, übernachten anscheinend inbegriffen.

    Womo-Dinner

    Ich habe mir das mal für meine Region angeschaut, und muss gestehen ich kenne da kein Lokal, aber vielleicht kann jeder von uns mal "seine" Gastwirte animieren??

    Wäre doch mal was :00000441:

    ade :evil: obi


    Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem =O
    (Karl Valentin)

  • So was gab’s schon im Dezember ! Wohl wieder eingeschlafen.

    naja, nicht jeder (z.B. ich) konnte da herumdüsen, aber jetzt im beginnenden (husthust) Frühjahr...

    So wie es ausschaut werden zumindest hier unten die Lokale noch länger geschlossen bleiben ||

    ade :evil: obi


    Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem =O
    (Karl Valentin)

  • Hallo,

    da muss man doch nicht spezielle Restaurants anfahren.

    Das geht doch auch mit den bisherigen Stammlokalen - so sie denn ausser Haus verkaufen.

    Wir fahren - wie immer - jeden Freitag zu unserem Stamm-Italiener, stellen uns auf den Parkplatz und holen uns die Leckereien in den DUO - natürlich auf Restaurant-Porzellan.

    Grüße Helmut

  • Wohnmobil Dinner haben sich hier schon ganz gut etabliert. Jetzt ist es allerdings in Dortmund einem Restaurant verboten worden. Da waren wohl die Parkplätze überfüllt und der Service am Wohnmobil (Essen wurde selbstverständlich zum Wohnmobil gebracht und serviert) wurde wohl übertrieben. Das Ordnungsamt Dortmund hat ganz streng die Aktivitäten zu einem "Erweiterten Außenbereich" des Restaurants erklärt und den Bereich in dieser Woche geschlosssen. Mal sehen wie sich das weiterentwickelt.


    Rolf

  • Hallo,

    da muss man doch nicht spezielle Restaurants anfahren.

    Das geht doch auch mit den bisherigen Stammlokalen - so sie denn ausser Haus verkaufen.

    Wir fahren - wie immer - jeden Freitag zu unserem Stamm-Italiener, stellen uns auf den Parkplatz und holen uns die Leckereien in den DUO - natürlich auf Restaurant-Porzellan.

    Grüße Helmut

    So amchen wir das auch. Haben ja sehr viele auf Take Away umsgestellt.

  • da muss man doch nicht spezielle Restaurants anfahren.

    Das geht doch auch mit den bisherigen Stammlokalen - so sie denn ausser Haus verkaufen.

    Wir fahren - wie immer - jeden Freitag zu unserem Stamm-Italiener, stellen uns auf den Parkplatz und holen uns die Leckereien in den DUO

    Jaa - das machen wir natürlich auch mit unseren Stamm-Italienern, -Griechen und -fränkischen Gaststuben....

    Die sind bloß max. 10min entfernt, da hole ich mir ehrlichgesagt das Essen lieber nach Hause 8o

    (WoMo ist sowieso bis Ende März eingemottet!)

    Nee mir gings auch eher mal um die Bekanntmachung dieser Seite, und, vielleicht sind ja die Restaurants auch mal 'nen Tick besser als die Stammlokale - soll es auch geben...


    UND vielleicht gibts noch andere Ideen zum Thema "Anti-Frust" ????? :wink

    ade :evil: obi


    Es ist schon alles gesagt, aber nicht von jedem =O
    (Karl Valentin)

  • Also nachdem im vergangenen Jahr schon irgendwie klar war, dass wir das "Ding" so schnell nicht wieder los werden, haben wir nach Alternativen gesucht

    Wir wollten eine schöne Ergänzung zu unserm Womo-Hobby finden und dem Renteneintritts-Verblödungswahn entgegen wirken.

    Fündig geworden sind wir mit dem Flugsport. Das hat das ganze Jahr über gut funktioniert. Die Flugschulen waren praktisch durchgehen offen.

    Navigation, Luftrecht, Aerodynamik, Fluglehre, Meteorologie, Instrumentenkunde usw. lernen, Flugfunkzeugnis Englisch/Deutsch machen. Flugstunden nehmen. Prüfungen absolvieren, mit dem Womo auf Flugplätzen herumfahren, sich Flugzeuge anschauen und probe-fliegen.

    Nun haben wir uns auch noch ein kleines gekauft, das dann im letzten Jahr auch noch ganz günstig war und freuen uns darauf dass es warm wird.

    Nur als Anregung - vielleicht nicht für jeden aber für den einen oder anderen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!