Agilis, halbautom. Getriebe

  • Hallo!


    Ich fahre seit diesen Jahr ein Agile 35S12. Es ist ein robotisiertes vollautomatisches 6-gang Getriebe. Diesem Sommer sind wir im Urlaub nach Spanien gefahren. Man muss sich gewöhnen an diesem Getriebe, aber ich war sehr zufrieden.
    Das Gewöhnen besteht daraus, dass man mit dem Gaspedal gelegentlich selber die Schaltmomente beeinflussen muss, aber dass geht schnell. In die erste und zweiten Gänge spürt man das Einlegen der Kupplung, danach beim Hochschalten nicht mehr.
    Man kann in jedem Moment manual eingreifen, wie ich dass einige Male gemacht habe ins Hang auf fahren, als für mein Eindruck das Drehzahl zu niedrig wurde. Später erfuhr ich von meinen Freundlichen, dass ein noch niedriger Drehzahl kein Problem war, und tatsäglich beim ausprobieren: er schaltet selber zurück, aber dann wegen dem niedrigen Drehzahl gleich zwei Gänge!


    Also, ich bin sehr zufrieden, und es macht spass mit der Agile zu fahren.


    Grüsse, CeesJ.

  • Hallo!


    Ich fahre seit diesen Jahr ein Agile 35S12. Es ist ein robotisiertes vollautomatisches 6-gang Getriebe. Diesem Sommer sind wir im Urlaub nach Spanien gefahren. Man muss sich gewöhnen an diesem Getriebe, aber ich war sehr zufrieden.
    Das Gewöhnen besteht daraus, dass man mit dem Gaspedal gelegentlich selber die Schaltmomente beeinflussen muss, aber dass geht schnell. In die erste und zweiten Gänge spürt man das Einlegen der Kupplung, danach beim Hochschalten nicht mehr.
    Man kann in jedem Moment manual eingreifen, wie ich dass einige Male gemacht habe ins Hang auf fahren, als für mein Eindruck das Drehzahl zu niedrig wurde. Später erfuhr ich von meinen Freundlichen, dass ein noch niedriger Drehzahl kein Problem war, und tatsäglich beim ausprobieren: er schaltet selber zurück, aber dann wegen dem niedrigen Drehzahl gleich zwei Gänge!


    Also, ich bin sehr zufrieden, und es macht spass mit der Agile zu fahren.


    Grüsse, CeesJ.

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mich der Frage auch gerne anschließen, da unser zukünftiger ggf. auch noch mit diesem Getreibe zu bekommen ist.




    Ich kenne das Getriebe in ähnlicher Version aus einem gemieteten Concorde mit Sprinter - klasse. Wenn dann noch ein Tempomat mit verbaut ist, gibt es nichts besseres (schwärm).




    In unserem Smart for two CDI ist diese Getriebeart auch verbaut, einfach toll, gerade im Statverkeht und bei Staus.


    Ich hoffe, das Iveco hiermit keine Probleme haben wird


    Gibt es noch mehr Erfahrungen?




    Gruss


    Camperfan Udo

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mich der Frage auch gerne anschließen, da unser zukünftiger ggf. auch noch mit diesem Getreibe zu bekommen ist.




    Ich kenne das Getriebe in ähnlicher Version aus einem gemieteten Concorde mit Sprinter - klasse. Wenn dann noch ein Tempomat mit verbaut ist, gibt es nichts besseres (schwärm).




    In unserem Smart for two CDI ist diese Getriebeart auch verbaut, einfach toll, gerade im Statverkeht und bei Staus.


    Ich hoffe, das Iveco hiermit keine Probleme haben wird


    Gibt es noch mehr Erfahrungen?




    Gruss


    Camperfan Udo

  • Hallo Udo, ich kenn diese automatischen Schalter auch nur von meinem Sprinter und bin restlos begeistert. Man sollte allerdings bei sehr steilen Auffahrten (z.B. Auffahrrampen bei Fährschiffen) in den manuellen Modus gehen, sonst versucht die Elektronik sobald Du etwas Gas wegnimmst einen Gang höher zu schalten. Leider bekommt man für das Agile Getriebe von Iveco (bauen tut das Teil ZF) zum Teil die abenteuerlichsten Aussagen von Wonmobilhändlern die jeglicher Sachverständnis entbehren. Leider scheint hier im Forum fast niemand so ne Kiste zu fahren

  • Hallo Udo, ich kenn diese automatischen Schalter auch nur von meinem Sprinter und bin restlos begeistert. Man sollte allerdings bei sehr steilen Auffahrten (z.B. Auffahrrampen bei Fährschiffen) in den manuellen Modus gehen, sonst versucht die Elektronik sobald Du etwas Gas wegnimmst einen Gang höher zu schalten. Leider bekommt man für das Agile Getriebe von Iveco (bauen tut das Teil ZF) zum Teil die abenteuerlichsten Aussagen von Wonmobilhändlern die jeglicher Sachverständnis entbehren. Leider scheint hier im Forum fast niemand so ne Kiste zu fahren

  • :ungewiss:


    Hat sich dann erledigt.


    Wie ich heute von meinem Händler erfahren habe, kann er bei Hobby keine Änderungen (halbautomatisches Getriebe) an dem IVECO mehr vornehmen, dass Fahrzeug wurde bereits nach seiner Vorbestellung geordert. Schade, das wäre jetzt das Sahnehäubchen gewesen.



    Lieferung des fertigen Mobiles dann Ende Juni / Anfang Juli (trotzdemganzdollfreu :musik)



    Na ja, wer weiß, wofür es gut war. Müssen wir uns halt selbst durch die sechs Gänge schalten ...

  • :ungewiss:


    Hat sich dann erledigt.


    Wie ich heute von meinem Händler erfahren habe, kann er bei Hobby keine Änderungen (halbautomatisches Getriebe) an dem IVECO mehr vornehmen, dass Fahrzeug wurde bereits nach seiner Vorbestellung geordert. Schade, das wäre jetzt das Sahnehäubchen gewesen.



    Lieferung des fertigen Mobiles dann Ende Juni / Anfang Juli (trotzdemganzdollfreu :musik)



    Na ja, wer weiß, wofür es gut war. Müssen wir uns halt selbst durch die sechs Gänge schalten ...

  • Da bin ich mal wieder!


    Hat dann doch geklappt und unser I 770 Sphinx wurde mit Agilegetreibe in 07/07 geliefert.


    Es wurde bei IVECO noch ein Update aufgespielt, mit früheren Schaltzeitpunkten und besserem Kupplungsspiel.


    Mann, bin ich froh, nicht mehr schalten zu müssen. :D

  • Da bin ich mal wieder!


    Hat dann doch geklappt und unser I 770 Sphinx wurde mit Agilegetreibe in 07/07 geliefert.


    Es wurde bei IVECO noch ein Update aufgespielt, mit früheren Schaltzeitpunkten und besserem Kupplungsspiel.


    Mann, bin ich froh, nicht mehr schalten zu müssen. :D

  • hallo und guten morgen, wir fahren seit 4 wochen einen Iveco Daily 3 ltr. 178 PS halbautomatik.
    Schon bei der abholung nach 20 km kam im display die meldung"Getriebe defekt"service". wir sind sofort in die werkstatt gefahren, dort wurde das Diagnosegerät angeschlossen. Fehler wurde keiner festgestellt. anschliessende probefahrt verlief ergebnislos,allesok. Danach wieder heimfahrt, nach ca. 35 km die gleiche meldung im display. Wieder besuch in der werkstatt. wieder eingelesen, angeblich am schaltgetriebe die kabelverlegung zu stramm und falsch verlegt. anschliessend probefahrt, danach wieder alles ok. Bei der nächsten fahrt ins werk, wegen anderer mängel, gleiches problem wieder. dann motor ausgeschaltet, wieder gestartet-keine fehleranzeige mehr im display. auch der tempomat funktioniert zum wiederholten mal nicht.
    nach 10 tagen weihnachtsurlaub folgendes problem:nach dem anfahren kamen folgende meldungen im display: Moto defekt-service, Getriebe defekt-
    Service, ASR defekt-service, Bremsanlage defekt-Service. Massnahme von mir: Motor aus und wieder neu gestartet-alles ok, keine meldungen mehr. Allerdings geht der Tempomat immer moch nicht. Nun meine Frage an die Iveco-Experten: woran kann das liegen? Ich vermute, dass die Schaltplatine defekt ist. Ansonsten bin ich mit der halbautomatik sehr zufrieden.
    Ich werde am Montag wieder einen Termin in der Werkstatt machen.
    Mit unserem Carthago-Aufbau ist alles prima. gruss siggie

  • hallo und guten morgen, wir fahren seit 4 wochen einen Iveco Daily 3 ltr. 178 PS halbautomatik.
    Schon bei der abholung nach 20 km kam im display die meldung"Getriebe defekt"service". wir sind sofort in die werkstatt gefahren, dort wurde das Diagnosegerät angeschlossen. Fehler wurde keiner festgestellt. anschliessende probefahrt verlief ergebnislos,allesok. Danach wieder heimfahrt, nach ca. 35 km die gleiche meldung im display. Wieder besuch in der werkstatt. wieder eingelesen, angeblich am schaltgetriebe die kabelverlegung zu stramm und falsch verlegt. anschliessend probefahrt, danach wieder alles ok. Bei der nächsten fahrt ins werk, wegen anderer mängel, gleiches problem wieder. dann motor ausgeschaltet, wieder gestartet-keine fehleranzeige mehr im display. auch der tempomat funktioniert zum wiederholten mal nicht.
    nach 10 tagen weihnachtsurlaub folgendes problem:nach dem anfahren kamen folgende meldungen im display: Moto defekt-service, Getriebe defekt-
    Service, ASR defekt-service, Bremsanlage defekt-Service. Massnahme von mir: Motor aus und wieder neu gestartet-alles ok, keine meldungen mehr. Allerdings geht der Tempomat immer moch nicht. Nun meine Frage an die Iveco-Experten: woran kann das liegen? Ich vermute, dass die Schaltplatine defekt ist. Ansonsten bin ich mit der halbautomatik sehr zufrieden.
    Ich werde am Montag wieder einen Termin in der Werkstatt machen.
    Mit unserem Carthago-Aufbau ist alles prima. gruss siggie

  • Hallo siggie, na dann wünsch ich Dir daß die Knaben bei Iveco die Sache in den Griff bekommen. Ich hatte vor ein paar Jahren ein ähnliches Problem bei meinem Sprinter (Sprint-Shift) Plötzlich erlosch die Anzeige auf denm Display und er schaltete nicht mehr. Da ich an einem Sonntag auf der Stadtautobahn war versuchte ich mich nach Hause zu retten und fuhr so weit es ging auf den sechsten Gang weiter, an einer Steigung stieg er dann ganz aus und blieb stehen. Die Kurz-Betriebsanleitung heraus - nachgelesen - Motor aus - 30 Sekunden warten - Neustart ! Alles wieder ok als ob nie was gewesen wäre! Am nächsten Tag in die Werkstatt - Diagnosegerät dran - starten - hmm - Mercedes Stuttgart angerufen - nochmal Neustart - wieder Mercedes Stuttgart. Danach schlechte und gute Nachricht - die Schlechte - Schaltelektronic defekt - die Gute - Mercedes zahlt. Ja ich bin von dieser Getriebeart immer noch begeistert.
    Grüße aus Franken Theo
    PS. Bitte berichte weiter, was mit Deinem Getriebe passiert!!

  • Hallo siggie, na dann wünsch ich Dir daß die Knaben bei Iveco die Sache in den Griff bekommen. Ich hatte vor ein paar Jahren ein ähnliches Problem bei meinem Sprinter (Sprint-Shift) Plötzlich erlosch die Anzeige auf denm Display und er schaltete nicht mehr. Da ich an einem Sonntag auf der Stadtautobahn war versuchte ich mich nach Hause zu retten und fuhr so weit es ging auf den sechsten Gang weiter, an einer Steigung stieg er dann ganz aus und blieb stehen. Die Kurz-Betriebsanleitung heraus - nachgelesen - Motor aus - 30 Sekunden warten - Neustart ! Alles wieder ok als ob nie was gewesen wäre! Am nächsten Tag in die Werkstatt - Diagnosegerät dran - starten - hmm - Mercedes Stuttgart angerufen - nochmal Neustart - wieder Mercedes Stuttgart. Danach schlechte und gute Nachricht - die Schlechte - Schaltelektronic defekt - die Gute - Mercedes zahlt. Ja ich bin von dieser Getriebeart immer noch begeistert.
    Grüße aus Franken Theo
    PS. Bitte berichte weiter, was mit Deinem Getriebe passiert!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!