SP Sainte Claire, Neufchatel-en Bray, Normandie

  • In NEUFCHATEL-EN-BRAY, wo der bekannte Käse herkommt, gibt es einen schönen Stellplatz.

    Der Platz liegt 5km von der A28 und A29 entfernt, in der Höhe von Dieppe, beim


    Camping Sainte Claire

    19 rue la Grande Flandre

    76270 Neufchatel-en-Bray


    Camping Sainte Claire


    SP Sainte Claire


    Promobileintrag

    (demnach ist der SP ganzjährig geöffnet)



    2017-09-26 16.08.47.png


    Links der CP, rechts der SP


    Er liegt in einem Tal bei einem Bach, an dem man leider nicht spazieren gehen kann.

    Allerdings liegt er direkt an der avenue verte, auf der man hervorragend spazieren gehen und auch Radfahren kann.


    IMG-20170927-WA0001.jpg


    Ein ALDI, ein LIDL und erfreulicherweise ein Leclerc-Supermarkt sind nicht weit weg.

    Man zahlt 12 Euro, incl. V/E ,Strom und WLAN. Hunde sind erlaubt.

    Dieser Preis gilt für 24 Stunden, das Ticket, das man bei der Einfahrt an der Schranke zieht, verfällt allerdings, wenn man wieder rausfährt, zum Beispiel zum Einkaufen!

    Wohnmobile über 8m Länge sind nicht erlaubt, die müssen auf den CP nebenan.

    Am Platz befindet sich ein Häuschen mit Duschen und Toiletten.

    Waschmaschine ( 5 Euro) und Trockner (3 Euro) stehen zur Verfügung.

    Der Platz ist fest in "britischer Hand", wobei auffällt, dass fast alle GB-Wohnmobile links gesteuert sind.


    20170926_154507.jpg



    20170926_154436.jpg



    20170926_154558.jpg






    20170926_154542.jpg




    Unsere Meinung:

    ein günstig von der Autobahn zu erreichender, sehr ordentlicher SP, mit guten Einkaufsmöglichkeiten.

    Für uns ideal für eine Übernachtung auf der Durchreise.


    Und der Käse?

    Echt lecker!


    20170927_103012.jpg




    Liebe Grüsse

    Anette

  • Sehe ich das richtig Anette, dass ihr auf dem Rückweg seid....? Auf Grund der Stellplatzvorstellungen der letzten Tage dachte ich schon, ihr hättet doch noch die Schönheit der Normadie für euch entdeckt.....;)


    LG

    Roman

  • Das siehst Du richtig , lieber Roman!

    Wir müssen leider am kommenden WE wieder zu Hause sein ( ganz "frei" sind wir ja noch nicht, die Katzen-Ferien-Pension läuft noch bis Ende Okt.), und wir wollen vorher bei Bonn noch liebe Freunde besuchen......also sind wir langsam auf dem Weg zurück!

    Die Normandie, vor allem die Halbinsel Cotentin, kennen wir schon von früheren Reisen......das Binnenland lockt uns "Seeleute" nicht sehr, aber auf der Suche nach einem autobahnnahen schönen Platz sind wir denn doch mal weitab der Küste hier in Neufchatel gelandet!

    Morgen fahren wir erst mal bis Calais.....nochmal einen Supermarkt plündern und noch einmal übrr die Dünen an den Strand......und dann müssen wir die Küste leider verlassen!

    Liebe Grüsse

    Anette

  • Die Tips der letzten Tage habe ich mir schon mal notiert.

    Wir werden in der 2. Oktoberwoche in die Normandie fahren. Dort gibt es dann ein Treffen mit der Familie meiner Frau. Die kommen zu einer Rundreise, allerdings per Flugzeug und Bus.

    Genaue Route muss ich noch festlegen, kommt auf die Übernachtungsorte der Reisegruppe an.

  • viele gute Punkte (Preis, incl. Strom, Einkaufen...), aber der Verfall (gibt's da keine Kulanz vor Ort?) ist mindestens genauso bloed wie die 8m-Grenze, teilweise ist das echt nicht nachvollziehbar...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • viele gute Punkte (Preis, incl. Strom, Einkaufen...), aber der Verfall (gibt's da keine Kulanz vor Ort?) ist mindestens genauso bloed wie die 8m-Grenze, teilweise ist das echt nicht nachvollziehbar...

    Vor Ort ist hier halt nur ein eher unkulanter Automat, der parkhausmässig arbeitet und bei vollem SP sogar ein Schild "Besetzt" an der Einfahrt aufleuchten lässt!

    Und die 8m........nun, wir mit unseren 7m plus Fahrradträger passen gerade so eben auf den geschotterten bzw bekiesten Teil unseres von einer Hecke umgebenen "Grundstücks", längere Fahrzeuge würden in den eh nicht sehr breiten Fahrweg hinein ragen!

    Ich kann mir vorstellen, dass längere Fahrzeuge auf dem benachbarten CP zu ähnlichen preisl. Konditionen unterkommen wie auf dem SP.

    Ganz nebenbei......der CP ist auch nicht viel teurer!

    LG

    Anette

  • zumindest auf den Eckplatz haette ich gedacht, dass da mehr als 8 Meter draufpassen, beim Fahrweg gebe ich Dir recht.


    Und wenn der CP nicht wirklich teurer ist ist es ja ok - das ist ja auch eher selten...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Der eine Eckplatz ist nicht nutzbar, da hier ein Tor für Rasenmährr und co zum CP führt, und der andere ist recht eng und auch nicht länger......ich glaube, die Begrenzung auf 8m macht Sinn.

    Campingplatzpreise:

    Tarif pour une nuit

    Personne

    4.30 €
    Enfant - 10 ans 3.00 €
    Emplacement 4.00 €
    Electricité 6A 4.00 €
    Electricité 10A 6.00 €
    Taxe de séjour 0.20 €



    Da komme ich auf 18 Euro für uns, also 6 Euro mehr als auf dem SP......nicht "weltbewegend!;)

  • Moin,

    vor 3 Jahren haben wir den Platz auch für eine Zwischenübernachtung benutzt.

    Sehr netter Platzbetreiber, mit kleinstem Restaurant am Platz.


    Hat in der Rezeption ein Schikld, so weit ich mich erinnern kann:

    "bitte sprechen Sie langsam, wir versuchen ja Englisch zu sprechen" ;)


    Gespanne können im hinteren Camping-Bereich angehängt stehen


  • Auf dem Camping waren wir nur kurz, um zu sehen, ob wir da frische Baguettes bekommen. (nein, nur auf Vorbestellung).

    Aber der Platz und die ganze Anlage wirkte sehr ordentlich und sehr sauber!

    Genau wie der separate Womo-SP, der ja räumlich völlig vom CP abgetrennt ist.

    Weiss jemand, ob der SP ganzjährig geöffnet hat! Der CP schliesst meines Wissens nach jetzt im Okt.

    LG

    Anette

  • Naja, alles relativ, lieber Martin!

    Der Deich schützt vor der Flut, und die war nicht sehr hoch.....gegen den Wind aus der anderen Rtg. nützt der Deich nix. Wir haben selbst nur geringe Schäden, ein herabgerissenes Vogelhaus, ein paar Äste, aber in der Gemeinde Berne war ganz schön was los, die Feuerwehr und die Bauhofmitarbeiter haben etliche Bäume von den Strassen gezerrt und Äste weggeräumt. Am frühen Nachmittag war der Strassenverkehr ziemlich eingeschränkt. Die Bahn fährt auch nicht mehr......was aber zu erwarten war, denn "alle reden vom Wetter, nur die Bahn stellt den Verkehr ein".

    Wenn's nicht schlimmer kommt heut nacht.........

    Aber ne Sturmflutwarnung grösseren Ausmasses haben wir nicht, und soweit ich weiss, ist auch die Deichwache nicht alarmiert und unterwegs!


    Liebe Grüsse

    Anette

  • Das ist ja beruhigend. Hamburg hat's wohl ganz schön erwischt.

    Bei uns am Bodensee hatten wir Föhn, den ganzen Tag Sonne, etwas Wind und 21 Grad. Aber jetzt regnet's in Strömen. Es ist Herbst!

    Liebe Grüsse Martin

  • jepp, Hamburg war (vor allem verkehrstechnisch und auf der Reeperbahn) eine Katastrophe :(


    Nein, nicht die mir eigene Zweideutigkeit :) - es hat dort nicht nur Baeume, sondern ebendiese inclusive deren Baumscheiben umgehauen...


    Der OePNV (auch Fernverkehr) kamen zeitweilig voellig zum Erliegen, nach auswaerts bekrabbelt es sich jetzt wohl so langsam wieder - wir mussten selber eine Fernfahrt auf morgen schieben, da keine Zuege auf allen Routen in Richtung Pott fuhren, weder via HB/OS noch via H/BI - null, nada, niente :(


    Bin gespannt auf morgen, selbst mit eben spontan erfolgter Sitzplatzreservierung wird das sicher ein "Genuss in vollen Zuegen"...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Wie Anette schon geschrieben hat, gab's vor vielen jahren mal den DB-Slogen "Alle reden vom Wetter - wir nicht!".

    Da wäre wohl auch für einen Sprinter 4x4 kein Durchkommen mehr.

    Aber eben, wenn's in Wilhelmshaven sogar einen massiven Ladekran umhaut, dann muss schon was los sein.

  • Ja, aber es war zwar heftig, aber kurz! 2-Stunden-Sturm.........

    Gesine war kurz vorher noch mit dem Auto unterwegs und meinte, naja, es pustet und da fliegen halt Blätter und ein paar Äste rum.......und kurz drauf ---es klang echt wie ein

    heranrauschender D-Zug, flog auch schon alles mögliche durch die Luft. Die "Geräuschkulisse" ist bei so was echt gruselig, und meist klingt es heftiger, als es ist!

    Hier an der Küste nimmt man das relativ unaufgeregt......sind nicht die ersten Bäume, nicht der erste Hafenkran........so was passiert immer mal wieder! Ist halt die Jahreszeit, und folgerichtig auch die Jahreszeit für Sturmfluten, deshalb darf ja zwischen Okt. und April an den Deichen nicht gebaut werden!

    Liebe Grüsse

    Anette

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!