Nordspanien Asturien und Galicien

  • Stellplatz Llanes für die Übernachtung auf der Durchreise; https://www.campercontact.com/…anes/53412/area-de-llanes


    Asturien Camping La Franca mit toller Bucht: https://playadelafranca.com/index.php?lang=es


    Galicien: Camping San Rafael. Klein, aber sehr nett und freundlich mit sehr schönem Strand: http://www.campingsanrafael.com/


    Galicien: Muros. Kleiner und feiner Camping auf der Klippe mit tollem Blick über die Bucht. Unter deutscher Leitung: http://campingancoradoiro.com/


    Galicien: Ille der Arousa. Naturschutzgebiet. Camping Salinas direkt am Strand.http://salinascamping.com/


    Galicien: Sanxenxo. Camping Monte Cabo. Klein aber fein. Auf den Klippen gelegen. Unter holländischer Leitung: http://www.montecabo.com/nl/objecten/standplaatsen.html

  • Hallo Sonya,


    vielen Dank für die Mühe.


    Noch eine Anmerkung zu den Reisetipps / -warnungen vor dem Hintergrund des zu erwartenden Wetters. Uns ist klar, dass um diese Zeit dort bereits ganz schön die Post abgehen kann. Daher käme das Ziel auch nur bei entsprechender Wettervorhersage überhaupt Mitte Oktober noch in Frage.

    Wir sind eigentlich jedes Jahr um diese Zeit noch unterwegs und kennen daher sehr gut die Eigenarten der jeweiligen Regionen.


    Es müsste daher in Nordspanien dieses Jahr wirklich noch ein "goldener Oktober" werden, wenn wir uns dorthin verirren würden.


    Sonst geht es vermutlich, wie so oft, wieder mal nach Südfrankreich zum Saisonabschluss....;)


    Deine Tipps sind aber nicht verloren, da wir nächstes Jahr sicher nach Nordspanien fahren werden.


    LG

    Roman


    Edit: Die Plätze liegen ja fast alles phantastisch... !..:) (Ich habe zwei Links korrigiert, da sie sich, warum auch immer, nicht öffnen ließen...)

  • Für uns ein Traum Frühsommer Reiseziel mit dem WoMo . Echt tolle Tipps - hätten wir vor 2 J gebrauchen können. Jedenfalls eine geruhsame Reise wert u unbedingt das Bilbao Guggenheim anschauen. Kann man ganz nah am Fluss gut parken in Seitenstraßen mit 6m ... je weiter westlich um so schöner , tolles Freistehen am Capo do Fisterra ganz im Westen ! Picos Europa super zum Wandern u genießen - auch im Juli frische Temperaturen.... und völlig leer . Die Massen kommen im August - nach der Zahl der Parkplätze zu urteilen .... abercrichtig voll wohl nie. Jedenfalls kein Oktoberziel.... das Essen ist überall prima, besonders die baskische Tapas Variante Spießchen.... Heimzus haben wir die klassische Pilgeroute umgekehrt genommen, schnelle Straßen und tolle Städte mit beeindruckenden Kirchen. Santiago fanden wir nicht sooo toll.


    Grüsslis Peter ?

  • hallo aus saint jean de luz, nach einem tollen Aufenthalt in Bilbao und San Sebastian,


    wir wollen unsere Reise am 6.11 am Mittelmeer ab Roses südwärts an der Küste bis nördlich von Barcelona fortsetzen - hat jemand tips bzgl Stellplätze am Meer?


    Danke und Grüsse,


    David

    ps wir parken unseren camper in bordeaux auf einen bewachten Platz und fliegen dienstag heim, kehren am 6.11 zurück und fahren via toulouse ans Mittelmeer

  • na ja, vielleicht sehen wir uns da ja zufällig. Wir starten morgen ins Piemont und dann über die Blumenriviera, Provence bis vor die spanische Grenze, werden sicherlich so ca. Mitte November zur Abwechslung mal ein paar Tage auf dem Camping Municipale "Le Rousillionais" in Argèles sur mer verbringen (preiswert, beheiztes Sanitär, um diese Jahreszeit viel Platz, direkt davor nach links kilometerlanger "wilder" Strand, nach rechts gehts zur Promenade und zum netten Port de Plaisance. Nach Coillure ist es auch nicht weit; lässt sich sogar erwandern.


    Gruß

    Bernhard


    pw.

    In Port Llgat, wo das kleine Dali-Museum ist, kann man wenige Schritte vom Strand entfernt um diese Jahreszeit problemlos stehen.

  • Wir waren gerDe im picos europa. Sehr nett, tolles wetter - leider mega voll. Am freitag war nationalfeiertag in spanien, daher langes wochenende.

    Ruta ceres war daher total überlaufen, aber trotzdem sensationelle landschaft.

    Heute playa de gueirea - sensationell für fotographie. Danach nich zum playa del silencio. Interessante anfahrt - da hat der 4x4 und die untersetzung einfach mentale sicherheit gegeben und die locals haben gestaunt, was so ein sprinter sich traut :)

    Nun regnet es leider - wohl die Vorboten des Hurricane in portugal. spart die autowäsche :)

    Wenn das wetter zu blöd wird, wechseln wir in die provence :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!