Pössl, Pössl über alles

  • Ja, dass der Citroen - Lüfter enorm laut heult, habe ich ja hier auch schonmal irgendwo erwähnt.


    Aber mir war nicht klar, dass das mit der Klimaanlage zu tun hat.

  • Nö, 105-110 T€ Also mehr als das doppelte, aber auch mit doppelter Bodenfreiheit - aber denselben Rahmenfenstern. Hatte Pössl sonst nicht vorgehängte Billigteile? Ist Clever besser ausgestattet? Grüsslis Peter

  • aber auch mit doppelter Bodenfreiheit -

    Hatte Pössl sonst nicht vorgehängte Billigteile? Ist Clever besser ausgestattet? Grüsslis Peter

    Der Jumper hat an der Hinterachse eine Bodenfreiheit von 20 cm, ein Werksallrad von MB wird da auch nicht erheblich mehr haben.

    Ja Clever verbaut nur Rahmenfenster.

  • Die Lamellentür vom Bad wird während der Fahrt sicher gehörig Lärm machen.


    Ich frage mich: Woher kommt der attraktive Preis im Vergleich zu einem CS? Ist es das billigere Basisfahrzeug? Ist es die Verwendung von billigeren Materialen im Ausbau? Ist es eine Art optimierter "Fließbandfertigung"?


    Wahrscheinlich ist es eine Mischung von allem.

  • Gegen den Dangel 4x4 hätte ich keine Bedenken. Er scheint ähnlich zu arbeiten wie der 4motion von VW.


    Dangel rüstet seit 1980 kleine Transporter auf 4x4 um. Z.Zt. werden ca. 60 Fahrzeuge PRO TAG umgerüstet. An Erfahrung kann es also nicht mangeln.


    Und wenn man ein wenig gurgelt, stößt man auch auf Erfahrungsberichte über die Zeit nach dem Kauf und nach der Gewährleistung. Und die klingen recht gut, wenn man bedenkt, dass eigentlich nur die Unzufriedenen ihren Frust mittels Web in die Welt raus blasen.

  • was mich etwas abgeschreckt hat war, dass ausserhalb von europa dieser antrieb von niemand repariert wird, falls mal was kaputt ist - und das ist bei einem MB sprinter werksallrad sicher anders.

    Ja, das ist ein Argument.


    Ich habe einen VW-Meister mal gefragt, was ich tun soll, wenn der 4motion Probleme macht und nicht so schnell repariert werden kann. Er hat gesagt, dann solle man einfach den Kardan ausbauen und mit 2x4 weiter fahren.


    Ob es wirklich so simpel ist, weiß ich natürlich nicht. Vielleicht wollte er mich nur auf den Arm nehmen ;)


    Übrigens: Beim km-Stand 274.000 hat der 4motion nie irgendein Problem gemacht. Die Wartungen wurden gem. Handbuch gemacht....und fertig.

  • Die Lamellentür vom Bad wird während der Fahrt sicher gehörig Lärm machen.


    Ich frage mich: Woher kommt der attraktive Preis im Vergleich zu einem CS? Ist es das billigere Basisfahrzeug? Ist es die Verwendung von billigeren Materialen im Ausbau? Ist es eine Art optimierter "Fließbandfertigung"?


    Wahrscheinlich ist es eine Mischung von allem.

    Die Lamellenfür ist ein Extra, kann auch mit normaler Tür bestellt werden, aber Pössel verbaut seit etlichen Jahren diese Lamellentüren, sollten sich also bewährt haben.


    Ja das Grundfahrzeug ist auch günstiger da Clever-Pössel auch den Nachlass des Fahrzeugs mit in den Endpreis einrechnet. Ich glaube nicht das CS den Nachlass von min. 30% an den Kunden weitergibt. Am Material wird man nicht all zu viel sparen da es Standardteile sind die auch CS verbaut. Die Verarbeitung ist natürlich einfacher da auch die Erfahrung fehlt und man günstig bleiben will.


    Die Lohnkosten liegen bei Clever (Ungarn) mit Sicherheit mind. 50% unter denen von CS und das wird auch ein größerer Einsparposten sein.

  • 2016 fragte ich auf der CTM bei Pössl nach einem Allrad Fahrzeug und erhielt zur Antwort, dass sie das früher mal gemacht hätten, es aber bei der Gewährleistung Probleme gegeben hätte und Pössl dann auf den Reparaturkosten sitzen geblieben sei.

    Einen 4x4 würde es geben, wenn alles aus einer Hand käme und nicht der Antrieb seperat von Dangel.

  • Zu evtl. Reperatur, ich denke es macht in Süd-Nordamerika kein Unterschied ob das ein Sprinter -oder Citroen Allrad ist. Dort sind beides Exoten aus Europa.

    Im Grunde bleibt es aber Mechanik und entweder man kennt sich selber etwas aus oder muss ein geübten Schrauber finden. Letztendlich kann man auch Teile bestellen und sich liefern lassen, dauert nur etwas. Aber für solch Reisen sollte man eben auch Zeit haben.

    Ansonsten was es nicht gibt kann auch nicht kaputt gehen, ich selbst brauch kein 4*4 fürs Mobil.

  • 2016 fragte ich auf der CTM bei Pössl nach einem Allrad Fahrzeug und erhielt zur Antwort, dass sie das früher mal gemacht hätten, es aber bei der Gewährleistung Probleme gegeben hätte und Pössl dann auf den Reparaturkosten sitzen geblieben sei.

    Einen 4x4 würde es geben, wenn alles aus einer Hand käme und nicht der Antrieb seperat von Dangel.

    Tja, hat man sich wohl jetzt anders überlegt, mal schauen was daraus wird.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!