VW Grand California 680

  • Hallo Rupert,


    ich verlinke zunächst mal ein Video mit einer sog. "Roomtour" zum Cali 680:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ansonsten ist das sicher ein interessantes Womo, zu einem echten Kampfpreis. Vergleichen müsste man ihn ja z.B. mit einem CS-Luxor.

    Rechnet man beim Luxor noch die Automatik dazu, die beim Cali bereits im Grundpreis enthalten ist, liegen rund 20.000 Euro zwischen beiden.


    Wem der recht "cleane" Look des langen Cali´s gefällt, für den ist er sicher eine Alternative....


    Gruß

    Roman

  • Guten Morgen,


    Roman, danke für den Link. Dieses Video kannte ich bereits.

    @ Steffen, auch bei Mercedes wird es künftig die 2,0 Liter Turbos geben. Dürften sicherlich den Camperbetrieb aushalten.


    Das mit dem Gewicht ist so eine Sache. Da legt sich VW nicht fest. Habe heute Morgen die Preisliste erhalten. Es gibt leider bei den Ausstattungen keine Gewichtsangabe.

    Auch fehlen Ausstattungen, wie Wechselrichter, Lithiumbatterien, etc. die bei z.B. CS alle direkt zu haben sind.

    Es könnte schon sein, dass man dann die 3,5 to überschreitet und auf 3,88 to. auflasten muss.

    Ein großer Vorteil des Fahrzeugs ist, dass einfach ein umfangreiches Servicenetz besteht, wo man Probleme beseitigen lassen kann.

    Ich schaue mir dieses Fahrzeug an, sobald es bei den Händlern steht und werde weiter berichten.


    VG

    Rupert

  • Guten Morgen Rupert


    Auch der zukünftige DB - Motor wäre keine Option für mich. Zum Glück holt Fiat auf und bietet ab 2020 endlich ein ZF - Wandlergetriebe an.


    Der Grand California bekam schon reichlich Vorschuss - Lorbeeren. Mal sehen, ob zu Recht...


    Wünsche Dir eine erkenntnisreiche Besichtigung ?.


    Gruß


    Steffen

  • Guten Morgen,


    ein hochinteressantes Fahrzeug finde ich. Wenn ich das recht sehe, wird seitens VW die Allrad Variante ohnehin nur mit 3,88t angeboten.

    Es gibt viele Detaillösungen die gefallen, das Innendesign hebt sich wohltuend vom doch sehr konservativen CS-Stil ab. Muss man halt mögen.

    Und der Preis - vor allem mit 4Motion und Automatik - ist wirklich eine Ansage.


    Finde das mit den neuen Motoren unproblematisch, egal wo man hinschaut wird der Hubraum verkleinert. Vielleicht muss man sich mal von der Altväter Vorstellung loseisen, dass viel Leistung nur mit viel Hubraum geht.


    Werde mir das Auto mal in Ruhe bei VW-Nutzfahrzeuge anschauen, auf dem Caravan Salon hat man dazu kaum eine Möglichkeit.


    Gruß Christian

  • Ich saß am Sonntag als Beifahrer in einer E- Klasse, 3 Liter Reihensechszylinder, 340 PS, 700 Nm. Mein Freund (Airbus - Ingenieur) weiß schon warum er diese Motorisierung gewählt hat. Pass gefahren. Unglaublich. Bei Richtgeschwindigkeit auf der BA 6 Liter Verbrauch. Downsizing ist vor allem den Aktionären geschuldet. Gerade ist die DB - Aktie wieder (trotz aller Skandale) kräftig gestiegen... ?

  • Zum Glück holt Fiat auf und bietet ab 2020 endlich ein ZF - Wandlergetriebe an.

    gibt es schon, fuer Endkunden vsl. ab Ende des Jahres (2019!) - ok, bis die dann beim Reisemobilkaeufer ankommt, ist es 2020 oder 2021...


    Das Ding macht richtig Spass, ich war (bin!) ja von diesem roboterisierten Schaltgetriebe nur maessig begeistert, aber die Vorserienautomatik, die ich neulich kurz fahren durfte, hat die Entscheidung fuer das neue Chassis fast vorweggenommen :D


    Hat mal jemand einen Lappen, damit ich meinen Sabber wieder wegwischen kann? :P

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

    Edited once, last by msx ().

  • Ich saß grade in unserem Fiat 500, 2 Zylinder mit 850 ccm, daraus kommen 105PS! Macht Spaß, hat einen Supersound und geht ab wie eine Rakete. Bin zwar kein Airbus Ingenieur, bin trotzdem der Meinung die richtige Motorisierung gewählt zu haben. Vielleicht ist manchmal weniger doch mehr. :00008359:

  • Auch der zukünftige DB - Motor wäre keine Option für mich. Zum Glück holt Fiat auf und bietet ab 2020 endlich ein ZF - Wandlergetriebe an.

    Hallo dietzekall,


    warum wäre ein DB Motor keine Option für Dich ? Zu teuer?


    Der Fiat Ducato ist für mich keine alternative.

    Von den Fahreigenschaften liegt er weit hinter dem MB 907.

    Beim Cockpit und im technischen Bereich sind es auch Welten.

    Ich gehe davon aus das 9 Gang ZF Automatik gut sein wird aber sonst ist der Ducato schon sehr in die Jahre gekommen mit Lieferwagen Charakter.

    Ein neuer Ducato soll wohl erst 2024 kommen.

    Grüße Heinander

  • Von den Fahreigenschaften liegt er weit hinter dem MB 907.

    Beim Cockpit und im technischen Bereich sind es auch Welten.

    Ich gehe davon aus das 9 Gang ZF Automatik gut sein wird aber sonst ist der Ducato schon sehr in die Jahre gekommen mit Lieferwagen Charakter.

    Das sind so pauschale Aussagen, die m.E. nicht viel mit der Realität zu tun haben. "Nuancen" würde den Unterschied eher beschreiben, als "Welten". Der größte unbesteitbare Mangel des Ducato ist seine harte Vorderachse. Aber da gibt es für moderates Geld eine sehr gute Alternative von ALKO.

    Um meinem Sprinter das Aufschaukeln und Wanken des Hecks abzugewöhnen, musste ich deutlich mehr Aufwand betreiben.

    Ansonsten sind sie alle "Lieferwagen". Der Sprinter erkauft sich sein möglicherweise etwas eleganteres Äußeres, mit einer weniger guten Eignung für den Ausbau zum Womo...wären wir also hier in einem Wohnmobilforum.....:evil:.....:00008084:


    Aber hier geht es ja eigentlich um den VW Crafter der ganz sicher auf Augenhöhe mit dem aktuellen Sprinter ist....


    Gruß

    Roman

  • Das sind so pauschale Aussagen, die m.E. nicht viel mit der Realität zu tun haben. "Nuancen" würde den Unterschied eher beschreiben, als "Welten". Der größte unbesteitbare Mangel des Ducato ist seine harte Vorderachse. Aber da gibt es für moderates Geld eine sehr gute Alternative von ALKO.

    Hallo Roman,

    lächerlich, wann bist Du denn das letzte mal einen Fiat Ducato gefahren?

    Oder einen Mercedes Sprinter 907?

    Wenn Du behauptest die Unterschiede wären nur "Nuancen" dann hast Du keine Ahnung!!

    Grüße Heinander

  • Ich saß grade in unserem Fiat 500, 2 Zylinder mit 850 ccm, daraus kommen 105PS! Macht Spaß, hat einen Supersound und geht ab wie eine Rakete. Bin zwar kein Airbus Ingenieur, bin trotzdem der Meinung die richtige Motorisierung gewählt zu haben. Vielleicht ist manchmal weniger doch mehr. :00008359:

    Wie ein 500er nach ein paar Jahren zerlegt aussieht konnte man vor einiger Zeit in der Autobild erfahren. Das das Teil neu viel Spaß macht bezweifle ich hingegen nicht. Für den Sound sind heutzutage spezielle Ingenieure zuständig und die Leute kreieren auch künstliche Fehlzuendungen. Ganz toll...

  • Also ich habe bis Ende 2017 einen Sprinter gefahren und fahre seit Sommer 2018 ein WoMo auf Ducato Maxifahrwerk und für mich ist die Aussage von Roman zutreffend. Für mich ist das keineswegs lächerlich. Ich bin jedes Mal aufs Neue positiv überrascht, was der Ducato mit seinem Frontantrieb leistet und meistert.


    Gruß Bernhard

  • Ich werde mir sicher den Grand California anschauen und wenn es geht auch fahren. Den neuen Sprinter mit 163 PS fuhr ich kürzlich. Für ca. 30000 Franken Aufpreis im Vergleich zum Ducato erwarte ich jedoch ein überragendes Fahrerlebnis und das war nicht der Fall. Leiser hatte ich mir den Motor auch vorgestellt.


    Gruss


    Steffen

  • Es wird gerade in diesem Bereich so viel Käse geschrieben. Ich erinnere mich noch, wie man mir den neuen Sprinter (W906) als Quantensprung gegenüber unserem damaligen Modell verkaufen wollte.

    Nun was soll ich sagen...der neue bügelt vielleicht das eine oder andere Schlagloch etwas besser weg, dafür war das Fahrwerk des alten m.E. für ein zum Womo ausgebauten Kasten besser, weil straffer. Vom fast gleich starken Motor will ich gar nicht erst reden, dem trauere ich heute noch nach.


    Und um die Frage auch noch zu beantworten, ja ich bin in den letzten 2 Jahren auch manchmal einen Ducato gefahren, mit dem o.g. Ergebnis.

    Aber ich habe das Gefühl, dass bei diesen Vergleichen ob das Prinzip ..."dass nicht sein kann, was nicht sein darf" ...seine Blüten treibt....


    Gruß

    Roman

  • Na dann mal ab mit dem " Grand California" in die normale VW Werkstatt................


    Welch eine naive Vorstellung.

    Hier in der Halbmillionenstadt Hannover war VW so mit dem alten Crafter-Sprinter überfordert, das man diese Modellle einfach zu Mercedes gegeben hat.

    Jetzt soll die normale VW Werkstatt auch gleich noch am Reisemobil schrauben.

    Hochinteressant auch der Hinweis in dem Video oben, in den Oberschränken muss aber alles " gerollt " werden, sonst

    passt es einfach nicht rein.

    Das ist wohl genauso wie mit dem Superauto von HYMER " Grand Canyon " still ist es um dieses Auto geworden,

    oder wird es wirklich wie verrückt geordert?


    Eine Preisliste und eine Liste mit Sonderausstattungen habe ich bisher immer noch nicht gefunden.

    www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/Modelle/GrandCalifornia

    Oder habe ich da was übersehen...................


    Der Hinweis auf der VW Internetseite " Ab sofort bestellbar " ist für mich ein Unding.

    Ein Konfigurator auf der aber kein Grad California zu finden ist.

    " Sobald die aktuelle Preisliste verfügbar ist, kann diese heruntergeladen werden " dieser Spruch passt zu VW.


    Wenn ich ein Reisemobil für rund 100.000.- Euro kaufen möchte, ist das was VW da HEUTE auf seiner Internetseite anbietet einfach nur ganz grosser Mist.

    Vielleicht sollten sie mal weniger bunte Bilder machen und mal zu dem im Verhältnis zu VW kleinen " Mausebtrieb"

    CS schauen.

    Einen Namen für das Modell

    Einen Preis für das Modell.

    Eine Liste mit Sonderausstattungen.

    Warum kann VW so etwas eigentlich nicht ?


    Alle kochen nur mit Wasser und ob das Wasser bei VW wirklich heisser ist, na ja ich weis nicht.

  • Also wenn ich mir jetzt noch eine 9 Gang Wandlerautomatik in meinem Ducato vorstelle und ein paar Assistenzhelferlein, die mir sinnvoll erscheinen, wird mein nächstes und wahrscheinlich letztes WoMo in diesem Leben noch einmal eine Ducatobasis haben.


    Gruß Bernhard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!