La Strada NOVA - Neu !!

  • Nur zur Info: Der einst von camperklatsch anvisierte La Strada "Nova", der zuletzt bei mobile.de für 210.000 € inseriert war, ist nicht mehr online. Hat vielleicht einen neuen Besitzer gefunden...


    Edit:

    Einen Tag später taucht er wieder auf ... ;)


    La Strada Nova M / V6 mit Getriebeuntersetzung Neufahrzeug

    210.000 € (Brutto)

    Leistung: 140 kW (190 PS)

    Farbe: Blau

    Durch Klick auf den Link gelangst Du direkt zum Inserat:

    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=355643765&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES&vc=Motorhome

  • falls noch Interesse am Nova M besteht. Ich bin weder verwandt noch verschwägert mit dem Verkäufer, aber das Fahrzeug finde ich in seiner Gesamtheit sehr gelungen und farblich toll zusammengestellt. Preislich kann ich das nicht beurteilen, aber die Ausstattung ist schon umfangreich.

    Wenn ich mehr Zeit hätte, könnte ich wohl schwach werden ;)

    La Strada NOVA M 4X4 | 319Cdi 190Pk 7G-Tronic | 6-Cylinder - Russcher Auto's
    Bekijk deze La Strada NOVA M 4X4 | 319Cdi 190Pk 7G-Tronic | 6-Cylinder occasion uit 2017 met een km-stand van 42172 km. Bekijk en neem contact op!
    www.russcherautos.nl

  • Tolles Auto, aber für mich persönlich nichts, da Hochbett.


    Na ja, Baujahr 2017 und 42.000 km sind eigentlich nichts.

    Die Ausstattung ist schon top.

    Warum bei so einem teuren Fahrzeug keine Lenkradbedienung ist mir ein Rätsel

    Aber 120.000.- € sind auch nicht ohne für ein knapp 6 Jahre altes Fahrzeug.

    Wenn man die 19 % Einfuhrumsatzsteuer dazu rechnet hat sich das eigentlich erledigt = 143,000.- €.


    Das hat dieses Auto wohl 2017 neu gekostet.


  • Hallo,

    Der Verkäufer ist ja ein Händler. Somit müsste doch die Niederländische MwSt von 21% bei Export rückerstattet werden. Und dann bei Zulassung in 19% EuSt. Mit sonstigen Kosten für TÜV und dt. Papiere dürfte das 0auf0 aufgehen.

    Bin kein Experte, kennt sich jemand besser aus?

    Gruß Ronald

  • Hallo,

    Der Verkäufer ist ja ein Händler. Somit müsste doch die Niederländische MwSt von 21% bei Export rückerstattet werden. Und dann bei Zulassung in 19% EuSt. Mit sonstigen Kosten für TÜV und dt. Papiere dürfte das 0auf0 aufgehen.

    Bin kein Experte, kennt sich jemand besser aus?

    Gruß Ronald

    Ja, die niederländische Steuer wird erstattet und die deutsche USt. muss entrichtet werden. Man sollte sich aber trotzdem die Basis genau ansehen, weil es hier sowohl seitens der Ausstattung, als auch seitens der technischen Ausführung Unterschiede zwischen den Länderversionen geben kann. Nicht das es böse Überraschungen bei der Zulassung gibt.


    VG Michael

    • New
    • Official Post

    Wenn Ronald´s Annahme bezüglich der Steuern richtig ist, finde ich das Angebot durchaus i.O. Und auch wenn ich die folgende Überlegung nicht gut heiße,

    muss man wohl oder übel auch den aktuellen Preis bei der Beurteilung hinzuziehen und der drüfte für dieses Fahrzeug in Richtung 190.000 Euro gehen.

    Dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass hier noch der gute alte, bärenstarke V6 verbaut ist.


    Der Nova sieht auf den ersten Blick, innen wie außen, aus wie neu. Also wer sowas sucht, zuschlagen.


    Gruß

    Roman

  • Naja dann sind es eben steuerbereinigt noch rund 118.000.- € und das ist viel Geld.


    Wie das wohl beim 6 Zylinder und dem schweren Allradantrieb mit 3.500 kg hinkommt?

    Es ist mir ein Rätsel wie dieses Auto mit der Ausstattung nur 3.114 kg leer wiegen soll.

    Das bedeutet ja, 386 kg Zuladung mit 5 % Toleranz wären das dann ja 405 kg und das reicht eigentlich für 2 Personen.

    Ja, es stimmt natürlich, dieses Auto ist in einem sehr guten Zustand.


    Man kann aber den ALTEN NOVA nicht mit dem NEUEN NOVA vergleichen, das sind schon

    zwei sehr verschiedene Fahrzeuge.


    • New
    • Official Post

    Wie das wohl beim 6 Zylinder und dem schweren Allradantrieb mit 3.500 kg hinkommt?

    Man kann aber den ALTEN NOVA nicht mit dem NEUEN NOVA vergleichen, das sind schon

    zwei sehr verschiedene Fahrzeuge.

    Beim Gewicht bin ich bei euch. Eine sinnvolle Nutzung wird nur mit Auflastung möglich sein.


    Aber wo unterscheiden sich alter und neuer Nova so dramatisch, außer beim Bad und dem Basis Fahrzeug…?


    Gruß

    Roman

  • Für mich und nur für mich ist die Lage der Betten sehr ausschlaggebend.

    Das kann vielleicht jemand er unter 180 cm gross ist nicht so nachvollziehen.

    Ich habe im alten NOVA " Probeliegen " gemacht, das war auf Dauer nix.

    Zwischen Kopf und Wand 3 cm und zwischen Füsse und Wand 3 cm, sowas geht nicht.

    Hochbett oben - neeeee krabbeln ist nicht mehr.


    Der neue NOVA - EB ist da ganz anders, bedingt durch die Lage der " Einzel-Längsbetten " ist das Bett

    auf der Beifahrerseite sogar noch auf bestimmt 220 cm einfach verlängerbar.

    Das bietet heute kaum ein Fahrzeug in der 7 m Klasse.

    Dann ist die Ausstattung und Verarbeitung natürlich schon sehr aussergewöhnlich.

    Die Länge ist noch machbar und die 215 cm Breite geben natürlich ein sehr grosses Raumgefühl.


    Na ja preislich sind ja unsere normalen Kasten auch nicht so ohne.

    • New
    • Official Post

    Das habe ich befürchtet, Werner. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

    Ich muss natürlich den alten Nova M mit dem neuen Nova M vergleichen und nicht mit dem EB.


    Du schreibst so, als würde man bezogen auf CS sagen, man kann den alten Rondo nicht mit dem neuen Luxor vergleichen… denk mal drüber nach…😉

    Davon abgesehen kann man das Heckbett des Nova M mit 2,05 m Länge durchaus als ausgesprochen Groß bezeichnen.


    Gruß

    Roman

  • Je länger ich mir den Nova betrachte umso geiler finde ich das Teil. Auflastung wäre wohl ein Thema, falls nicht vielleicht schon geschehen. Luftfederunterstützung ist doch bereits verbaut, da dürfte doch die Eintragung kein Thema sein, oder? Die Holländer haben auch die 3,5t Thematik und es wird dort auch kontrolliert. Da das Fahrzeug über einen Händler kommt, finde ich den Preis (nach ein bisschen Recherche) gar nicht mal so überzogen. Wer heute noch glaubt, Listenpreise von vor Pandemie, Lieferkettenprobleme, Teuerungsthemen und Inflation ansetzen zu können, wird wohl nur mit sehr viel Glück zu einem neuen (gebrauchten) Fahrzeug kommen.

    Mein Zeitproblem wird dadurch aber leider nicht gelöst, deshalb wird er leider nicht meiner, ausserdem wäre mir der sparsame (anfangs verpönte) 2l Motor lieber. Hatte den im GC mit 177 PS und es gab nix zu meckern, den konnte ich mit 10l/100km bewegen...

    Nachtrag: hab gerade einen Artikel gelesen, daß La Strada das aktuelle Modell serienmäßig mit 4,1 t anbietet. Der kann auf Wunsch abgelastet werden. Falls das für den Vorgänger auch gilt, ist das Gewichtsthema auch erledigt.

  • Roman, NOVA M Alt geht eigentlich nur gegen NOVA M neu, stimmt schon.

    Der NEUE ist ja 215 cm breit und hat dadurch das Querbett mit 2,05 cm.

    Natürlich kann man den M nicht mit dem EB vergleichen, das ist schon, sind wie Apfel und Birne.


    Interessant für mich wäre einmal der Vergleich LUXOR Allrad 4.1 To. mit NOVA EB Allrad 4.1 To.

    Ich rechne mal ob der Untschied wirklich gewaltig ist.

    Sind beides 7 m Fahrzeuge, gut der Vergleich ist nicht ganz realistisch, da einmal Kasten und der NOVA mit GFK Aufbau.







    .


    Aber der in Holland ist doch der ALTE NOVA.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!