Lüfter für die MIDI HEKI beim Discounter

  • Ich habe den Lüfter aus dem Video im Netz gefunden und bestellt. Kostet 5 Euro mehr als der ALDI - Lüfter. Wenn er passt, wovon ich ausgehe, ist das immer noch günstig.

    Das ganze macht ja nur Sinn, wenn er ohne basteln zu müssen, in die Führungsschienen des HEKI´s passt.


    https://pluuz.de/shop/bodenven…2klQH6EAQYASABEgIw6vD_BwE

    Wollte nur der Vollständigkeit halber nachtragen, dass der von mir verlinkte Lüfter tatsächlich baugleich ist, mit dem aus dem Video und einwandfrei passt.

    Er wurde bereits an einem WE in beide Richtungen getestet und für gut befunden. Am Tag waren es draußen gut 30°C und eher windstill, sodass mit Durchlüften nicht viel auszurichten war. So konnte wenigstens eine deutlich spürbare Luftbewegung im Womo erreicht werden, indem die heiße Luft nach draußen geblasen wurde.


    Abends kühlte es deutlich ab, sodass ich die Richtung umkehren konnte und kühle Luft ins Womo geschaufelt wurde.


    Zumindest bei Fahrten im Sommer oder in südliche Regionen wird der Lüfter zukünftig im Stauraum dabei sein.


    Gruß

    Roman

  • geil, meiner liegt zwar noch im AldiSuedLand bei den netten Bekannten, die ihn mir besorgt haben, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schoenste...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • geil, meiner liegt zwar noch im AldiSuedLand bei den netten Bekannten, die ihn mir besorgt haben, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schoenste...

    Hatten wir das Thema nicht schon...... der Aldi-Lüfter ist viiiiiiieeeel zu groß. Steht nun bei uns im Schlafzimmer.


    Ich habe mittlerweile Gefallen an einem Eigenbau-Lüfter im Heki gefunden und mir schon einige Teile gekauft. Leider wurde nicht alles zur Zufriedenheit geliefert. Es werden 9x 120mm Lüfter Artic F12 sein, auf eine 10mm Multiplexplatte geschraubt und mit einer wirklich kleinen baulichen Veränderung einfach ins Heki gelegt. 12Volt dran und die Luft wird rausgepustet.

    Ich stelle Bilder ein, wenn ich es fertig habe. Denke gerade noch über eine Fernbedienung mit Dimmfunktion nach.

    Gruß chrisbabs

  • die 5 EUR mehr als Aldi gelten aber nur, wenn man dort "Mitglied" ist - hat fuer mich ein "Gschmaeckle": https://pluuz.de/shop/cms-mb.html

    Wie du auf diese Seite gekommen bist erschließt sich mir nicht. Wenn du meinem Link folgst, kannst du den Lüfter für 19,95 Euro in den Warenkorb legen und bestellen, ferdisch. Ich habe mich nirgendwo als Mitglied angemeldet.


    Dazu kamen 2,00 Euro Versand. Da habe ich schon für eine Fahrradklingel 3 x so viel bezahlt...


    Gruß

    Roman

  • Wie du auf diese Seite gekommen bist erschließt sich mir nicht. Wenn du meinem Link folgst, kannst du den Lüfter für 19,95 Euro in den Warenkorb legen und bestellen, ferdisch. Ich habe mich nirgendwo als Mitglied angemeldet.

    Ich bin Deinem Link gefolgt, da steht als Info (Mouseover) "nur fuer Mitglieder", und das automatisch mit der Bestellung eine Mitgliedschaft abgeschlossen wird...


    Solltest Du vielleicht noch mal checken, Screenshot kann ich spaeter vom grossen nachreichen...

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • hier nun der Beweis-Screenshot - die Info wird nicht immer* bei Mouseover ueber "[i] Mitgliedspreis" angezeigt - transparent geht anders, fuer mich ist das eine Abzockseite:


    pluuz-venti.jpg



    * erst wenn man viele Scripte zulaesst, die man normalerweise aus Sicherheitsgruenden gesperrt hat - transparent ist das nicht!

    Mein Wunschmobil: von aussen Smart, von innen Sattelschlepper!
    dazu passt mein Motto auch gut: "Einen Tod muss man ja sterben..."

  • Ist mir tatsächlich nicht aufgefallen. Das liegt aber auch daran, dass ich weder eine Zustimmung zu einer Mitgliedschaft abklicken, noch ein Kundenkonto anlegen musste. Sollte da doch noch was kommen, werde ich nach einem Monat wieder kündigen. Werde mein Postfach im Auge behalten....;)


    Entscheidend ist ja, dass ich den Ventilator haben wollte, da er in das Dachfenster passt. Da hätte ich auch den "Originalpreis" bezahlt.


    Aber du hast recht, transparent geht anders.:cursing:


    Gruß

    Roman

  • Der Luftzug und die kaum Hörbarkeit der Lüfter Arctic F12 hat mich schon mal überzeugt. Ich werde sie einbauen.

    Die Halterung dafür ist schon gesägt, muss nur noch geschliffen werden.

    Leider fehlen mir noch Lüfter. Der Händler war nicht in der Lage, 2 Kartons mit den bestellten F12-Lüftern zu liefern, es wurden 1 Karton F12 und 1 Karton P12 eingepackt. Die sehen nicht nur anders aus, sondern haben eine ganz andere (Luftzug-) Philosopie.

    Reklamiert mit Foto.... aber es muss erst die Fehllieferung wieder retour sein. Schwachsinn.

    Lüfterplatte.jpg

  • Die Halterung sieht super aus, was für ein Material wurde verwendet?


    Es werden 9x 120mm Lüfter Artic F12 sein, auf eine 10mm Multiplexplatte geschraubt

    Aber ich finde auch, dass das sehr gut wird. Vielleicht kannst du ja in Serie gehen...;)...Interessenten gäbe es hier im Board sicher schon genug, dann die Mundzumund-Propaganda auf den Stellplätzen dieser Welt und du kannst ein Gewerbe anmelden...:00008359:


    Gruß

    Roman

  • Lieber Roman.

    Das mit dem Gewerbe ist sicher eine gute Idee, aber ich bin ja soooooo froh, dass ich seit 14 Jahren keiner geregelten Arbeit mehr nachgehen muss :00000441:

    Eigentlich sollte das jeder von uns Mohnmobilbastlern können. Ganz einfach Fleißarbeit mit 'ner Laubsäge. Fairerweise sollte ich noch sagen, dass ich eine Dekupiersäge von Hegner habe, damit geht es etwas schneller.

    Das 'Brett' ist 37,5 x 37,5 cm groß. Wie es im Heki befestigt wird, zeige ich, wenn es fertig ist.

    Lüfter drauf legen und ausrichten, Löcher mit einem 4mm Bohrer 'anpiksen' und bohren. Wieder alle Lüfter auflegen und mit 4mm-Gewindeschrauben fixieren und dann das Innenleben der Lüfter anzeichnen, in jedes Feld ein Loch bohren und aussägen. Schleifen, lackieren..... fertig. Ein Tipp zum Laubsägeblatt - es gibt sogenannte GZ-Blätter. Die haben im unteren Bereich Gegenzähne, die von unten nach oben sägen. Damit gibt es an der Unterseite, wo Sperrholz oder Multiplexplatte gerne ausreißen, eine saubere Schnittkante.


    Wenn, nach Fertigstellung, Interesse besteht, schreibe ich gerne mal all meine gemachten Erfahrungen auf und stelle auch eine Stückliste zusammen. Obwohl, die Stückliste kann ich auch jetzt schon machen:

    1x 10mm Multiplexplatte ( ! es gibt unterschiedliche Qualitäten )

    9x 12 Volt Lüfter Arctic F12 (gibt's für 4€ bei reichelt - Vorsicht bei Billigangeboten vom amazon Marketplace)

    1x https://www.leddirect.de/yphix…dc-converter-6-36v-zu-12v - es gibt preiswertere, mir gefällt dieser

    1x https://www.leddirect.de/yphix…0a-inkl--rf-fernbedienung

    Bei dem Dimmer bin ich mir nicht ganz sicher, ob er nötig ist. Habe einen defekten geliefert bekommen, Ersatz ist unterwegs.

    Im 'Schlafzimmer' können die Ventis sicherlich volle Pulle laufen, aber im 'Wohnzimmer' geht's vielleicht auch etwas langsamer und damit leiser - ich weiß es noch nicht.

    36x M4x40mm V2A Schrauben mit Muttern.

    9x Lüftungsgitter


    Im Versuchsaufbau verbrauchten 5 Lüfter 0,96 A, also reichen auch dünne Drähte. Von der Steckdose bis zum Stabilisator und Lüfterbrett nehme ich 'durchsichtige' Lautsprecherkabel.

    Für Stabilisator und Dimmer werde ich noch ein passendes Kästchen im Elektronikzubehör finden.

    Aus den Lüftern kommen 3 (wirklich) dünne Kabel und enden in einem Molexstecker. Plus und Minus, das 3. braucht man nicht.

    Mit einem spitzen Gegenstand kann man die Kabel aus dem Molexstecker entfernen, die Feder abzwacken und hat dann einen fertigen 'Quetschanschluss', den man gut an einem Draht parallel zu den anderen anlöten kann. Die Kabel sind lang genug, dass man mit 2 'Lötstellen' je Plus/Minus auskommt. An das Ende kommt dann je ein 2-fach Wago-Miniverbinder, damit das ganze flexibel trenn- und verstaubar ist.


    Gruß Joe

  • Hallo.

    So, dann kommen wir mal zum Finale. Heute sind die restl. Lüfter gekommen und ein neuer Dimmer mit Fernbedienung.

    Vorab gesagt, den Dimmer kann man sich sparen, die Lüfter 'singen', sobald der Strom unter 11V gedrosselt wird.


    Stabilisator_u_Dimmer.jpg


    Das Lüfterensemble wiegt ca. 1800 gr


    Bilder von Vorder- und Rückseite, an der Vorderseite wird die Luft angesaugt und aus dem Fenster geblasen.

    Die Lüfterkäbelchen kann man ganz leicht auseinanderziehen und somit poltechnisch getrennt zu den Seiten verlegen.

    Zum Verbinden der Lüfterkäbelchen habe ich die Wago 221 - 2er-Klemmen genommen. 2 auf jeder Seite mit Heißkleber am Lüfter außen angeklebt, einmal 4 und einmal 5 Lüfterkabel an eine Klemme, die beiden Klemmen miteinander verbunden und die Plus- und Minus-Kabel dann mit normalen Wago-Klemmen mit dem Power Supply verbunden.


    Lüfter_Vorderseite.jpgLüfter_Rückseite.jpg


    Je drei Kotflügelscheiben 6,4 x 25 habe ich unter den Schrauben vom Rahmen angebracht. Da liegt der Lüfterrahmen gut auf und kann jederzeit entfernt werden (die Luke wird ja bestimmt auch mal geschlossen).

    Die Holzplatte muss als so groß sein, dass sie gekantet noch über die Scheiben kommt und nach dem Absenken durch Verschieben nicht runterfallen darf.


    Unterlegscheiben2.jpgUnterlegscheiben.jpg


    Jetzt hätte ich noch gerne 2 Filmchen eingespielt aber da ich das noch nie gemacht habe, weiß ich im Moment auch nicht, wie es geht. Werde mich mal schlau machen.


    Die Ventilatorplatte wird etwas gekantet in das Heki geführt, bis sie sich oberhalb der Kotflügelscheiben befindet, dann einfach gerade halten und 'fallen' lassen.


    Lüfter_eingebaut1.jpg



    Lüfter_eingebaut2.jpg


    Die Gardine im nächsten Bild ist der Luftzug vom Ventilator, draußen war es windstill.


    Luftzug_Moment.jpg


    Und der ganze Aufbau ist nun ohne Schnürsenkel und Bambusstangen entstanden :00008040:


    Gruß Joe

  • Moin....


    gute handwerkliche Ausführung....Lüfterleistung erachte ich als gut wenn die Schnitzel aus der Pfanne abheben...:thumbup::thumbup::thumbup:

    Kannst du eventuell die akustische Wahrnehmung (dB A) messen.

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

    Edited once, last by Rollef ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!