rondo: schlafmöglichkeiten für 2 weitere personen

  • die nachfrage, ob 4 personen in einem rondo nächtigen können, können wir definitiv bejahen. unsere jugend besuchte uns jedes jahr für 4 wochen in südamerika und wir reisten gemeinsam. etwas disziplin ist schon gefragt und man muss sich sicher gut verstehen, aber es geht:00008172:.

    leider ist das video zur umbauaktion das wir in südamerika gemacht haben verschollen. also habe ich mit hilfe unserer jugend den „umbau“ stichpunktartig notiert.

    die ganze aktion dauerte ca 5 minuten zum aufbau, der abbau am morgen drei minuten. die zusätzlichen isomatten und schlafsäcke lagerten tagsüber auf dem hinteren querbett.

    unser schwiegersohn ist 188cm groß, tochter 166cm, bd schlank.


    umbauanleitung: sitzbank ganz in den gang herausziehen und in die waagrechte bringen.

    fahrer und beifahrersitz so drehen, dass die sitzflächen zueinander zeigen. die sitze dabei maximal an die jeweiligen türen schieben.

    dann das „loch“ zwischen sitzbank und fahreraußenseite (unter dem dinette fenster) möglichst plan ausstopfen mit allem möglichen (unten zb kisten, obendrauf jacken, decken usw).

    danach zwei relativ stabile isomatten (wir hatten thermarest) nehmen. die erste auf fahrersitz und dann bis an die badwand unter den flaschenhalter an der seite schieben.

    die andere liegt vom beifahrersitz ausgehend daneben.

    füße liegen auf den fahrer bzw beifahrersitz, die köpfe an der badwand.

    die kleinere/leichtere person liegt an der fahreraußenseite.


    das bad ist für alle noch nutzbar.


    viel spaß :wink!

  • Das klingt gut u praktikabel !!!!😀

    Seid mir nicht böse, aber das klingt für mich eher nach einer absoluten Ausnahmelösung, die ich selbst mit den eigenen Kindern nicht unbedingt 4 Wochen mitmachen möchte.

    Wenn man weiß, dass diese Konstellation öfter vorkommen kann, egal ob mit Kindern oder Enkel, würde ich wenn ich noch die Wahl hätte, sicher zu einem anderen Ausbau/Grundriss greifen. Dann finde ich Lösungen wie sie u.a. Hymercar im Grand Canyon S mit dem Aufstelldach anbietet, doch schon deutlich praktikabler.


    Gruß

    Roman

  • nun - wir hatten beim kauf unseres sunnys auch nicht geplant darin zu 4. zu schlafen. aber nachdem wir killerameisen am angedachten zeltplatz im urwald in bolivien im ersten jahr vorfanden wurde diese lösung ausprobiert. wenn man im vorfeld plant zu 4. wegzufahren könnten andere fahrzeuggrundrisse schon sinnvoller sein.- wir hatten mit zwei großen kindern zb den james cook als sehr gut empfunden.

    wir wollen hier keineswegs den rondo als 4 personen fahrzeug hypen, nur auf nachfrage unsere lösung weitergeben.

  • Unsere Enkel lieben sowieso das Igluzelt - aber manchmal wieder zu nasskalt..... da ist die Isomattenlösung perfekt von WU perfekt da sowieso dabei und Auto noch funktioniert.... Grüsslis Peter 😎

  • nun - wir hatten beim kauf unseres sunnys auch nicht geplant darin zu 4. zu schlafen. aber nachdem wir killerameisen am angedachten zeltplatz im urwald in bolivien im ersten jahr vorfanden wurde diese lösung ausprobiert.

    Ja da gibt es Bilder im Netz wo Blattschneidearmeisen ein teures Hillebergzelt zerlöchern. Der Besitzer hatte sich Nachts noch gewundert was da so komische Geräusche macht. 8|


    http://geraldtrekkt.blogspot.c…-wald-packrafting_12.html

  • Vielen Dank für die Anleitung. Sie entspricht der IMHO der Werkslösung, nur dass statt Kram und Kisten ein passendes Matratzenstück zwischen die Vordersitze gesteckt wird. Ich habe das mal alleine ausprobiert und fand es schon reichlich unbequem, weil zu kurz und zu uneben. Wer das mehrere Wochen zu zweit dort aushält, der muss schon ziemlich hart im Nehmen sein.

  • Im Anhang zur Ergänzung noch die original CS-Lösung für das Notbett, falls die jemand nicht kennt.

    Ah, ja. Warum man allerdings die vorderen Sitze in Fahrposition stellen soll erschließt sich mir nicht. Wenn ich sie 90° drehen würde, hätte man doch für die Beine deutlich mehr Platz oder mache ich einen Denkfehler....?


    Gruß

    Roman

  • Ah, ja. Warum man allerdings die vorderen Sitze in Fahrposition stellen soll erschließt sich mir nicht. Wenn ich sie 90° drehen würde, hätte man doch für die Beine deutlich mehr Platz oder mache ich einen Denkfehler....?


    Gruß

    Roman

    Ich glaube nicht, also kein Denkfehler :) Das hatte ich mich auch schon gefragt.


    Mal noch zur besseren Vorstellung ein Bild mit gedrehtem Sitz, allerdings um 180°. Das ist so auf jeden Fall zu kurz zum Schlafen, zumindest für Erwachsene. Beide Sitze um 90° gedreht, plus das Mittelteil von CS würden definitiv mehr Sinn ergeben als die Sitze in Fahrtrichtung.


    Gruss

    Johannes


    20201110_103232.jpg

  • Dann finde ich Lösungen wie sie u.a. Hymercar im Grand Canyon S mit dem Aufstelldach anbietet, doch schon deutlich praktikabler.

    Dachte auch mal dass diese Aufstelldächer eine gute Idee sind. Sind aber doch nur ein besseres Zelt.

    Übersehen wird oft das Gewicht, beim Kastenwagen sind das rund 130kg mehr(!)


    Gruß Christian

  • ... Ich habe das mal alleine ausprobiert und fand es schon reichlich unbequem, weil zu kurz und zu uneben. Wer das mehrere Wochen zu zweit dort aushält, der muss schon ziemlich hart im Nehmen sein.

    die beiden sind ja jung, dynamisch und sportlich. hart im nehmen sind sie auch, denn wir alten durften einfach so in die welt ziehen 😜! ja und sie haben ihren kompletten jahresurlaub drangegeben mit uns egal wo in südamerika rum zu kurven, haben keinen kulturschock - auch nicht im kleinsten kaff in bolivien bekommen oä.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!