Korrosionsschutz durchgeführt

  • Moin...


    Unser 10 Jahre alter Corona war nun zur Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz.

    Wir hatten ihn vor 5 Jahren mit 35000 km sehr gepflegt übernommen und ihn seitdem auch sehr pfleglich behandelt.

    Jetzt hat er knapp 90.000 km drauf, wurde ihm Winter nur äußerst selten bewegt und bekam 1x im Jahr von einem Autoaufbereiter einer Hardwachskur für das Blech.

    Laut Aussage des Korrosionsschutzbetriebs steht er blendend da, es war kein Rost in den Hohlräumen und nur ganz leichter Rost an der Vorderachse.

    Also das volle Programm mit HV400 von Teroson für die Hohlräume und Unterbodenschutz auf Wachsbasis im 2 Schichtverfahren. Radlaufkanten und Falze wurden doppelt behandelt.

    Ich denke, wir werden jetzt noch viele Jahre Spaß mit ihm haben... :00000443: :00000441: :00008040:

  • Hallo Flint,

    deine Vorgehensweise haben wir unmittelbar nach Neukauf durchführen lassen, mit einer Inspektion Mitte 2020.

    Ohne Befund.

    Ich betrachte dies als werterhaltende Maßnahme für den späteren Verkauf.


    Grüße

    Rolf

  • Hallo Flint


    Wie, bzw. von wo aus haben sie die Hohlräume behandelt? Mussten sie innen Verkleidungen, Möbel etc. entfernen oder ging es ausschliesslich von aussen durch Karosseriestopfen?


    Eigentlich wäre es ja eine tolle Sache wenn bei Fahrzeugen in dieser Preisklasse eine Hohlraum- und Unterbodenversiegelung Standard wäre, erledigt vom Ausbauer. Besser als vorm Ausbau lässt sich das nicht mehr erledigen. Und diese 1000-1500 Mehrpreis würde wohl jeder Kunde gerne noch zahlen für einen guten Rostschutz. Wir haben es direkt vor Übernahme machen lassen. Aber das kann nur noch ein Kompromiss sein.


    Gruss

    Johannes

  • So wie ich es verstanden habe, wurden alle Türen, Schiebetüren, Motorklappe und Hecktüren durch die vorhandenen Öffnungen behandelt. Holme und Unterboden ähnlich.

    Möbel wurden nicht ausgebaut, aber alle Verkleidungen in den Radläufen und am Unterboden.

    Muss aber auch gestehen, das ich da nicht genau nachgefragt habe.

    Da dieser Betrieb als Referenz für diese Arbeiten gilt, denke ich, das alles optimal durchgeführt wurde.

  • Nach 10 Jahren - was soll da Rosten? Er hat doch bewiesen dass er ohne gut darstellt. beim Neuwagen ist es Glaubensfrage , bei älteren soll oft eher was vertuscht werden und negativ. Grüsslis Peter 😎

  • Hallo,

    neue Sprinter sind doch verzinkt, oder? Ist da Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung noch notwendig? Viele erzählen mir das sei es nicht mehr. Hat da jemand gegenteilige Infos. Weiss jemand, ob man bei oder über CS vor dem Ausbau eine Hohlraumversiegelung durchführen lassen kann?

    Danke Hans

  • Hallo,

    neue Sprinter sind doch verzinkt, oder? Ist da Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung noch notwendig? Viele erzählen mir das sei es nicht mehr. Hat da jemand gegenteilige Infos. Weiss jemand, ob man bei oder über CS vor dem Ausbau eine Hohlraumversiegelung durchführen lassen kann?

    Danke Hans

    Hallo,

    bei der Bestellung und Konfiguration unseres Sprinter 2018/2019 wollte man bei CS von einer Hohlraumversiegelung und einem Unterbodenschutz nichts wissen (nein, das bieten wir nicht an...)

    Allerdings werden in der Bauphase bei CS ja so einige Ausschnitte im Boden wie in der Seite gemacht. Das geht teilweise fortlaufend zur Inneneinrichtung. Da muss man sich fragen, wann wäre der richtige Zeitpunkt für einen weitergehenden Korrosionsschutz?

    Wie schon beim letzten Sprinter James Cook von 2005, der ohne Rostbefall gut verkauft wurde, haben wir letztes Jahr nach weiteren Nachrüstungen am Fahrzeug den Korrosionsschutz für das Fahrzeug nach rund einem Jahr Betrieb machen lassen. Dies hat ein Betrieb erledigt, der Material von Mike Sanders verarbeitet und sich auch mit der Restaurierung von Oldtimern beschäftigt.

    Gruß, Kiel

  • Nach 10 Jahren - was soll da Rosten? Er hat doch bewiesen dass er ohne gut darstellt. beim Neuwagen ist es Glaubensfrage , bei älteren soll oft eher was vertuscht werden und negativ. Grüsslis Peter 😎

    Auch bei einem älteren Fahrzeug würde ich ich immer Rostschutz betreiben, wenn ich es noch länger behalten möchte. Kurz vor einem Verkauf wäre ein Unterbodenschutz in der Tat evt. nur zum Kaschieren von Roststellen gut.

  • Ich habe damals bei CS angefragt wegen einer vorgängigen Mike Sanders Behandlung. Die sind ja irgendwo in der Nähe von CS. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Herr Oltmanns aber sehr abgeraten, weil die vielen Metallspäne, die beim Ausschneiden deR Blechteile entstehen überall kleben bleiben würden und kaum mehr zu entfernen seien.

  • Hallo,


    das Thema liegt schon ein wenig zurück, ist aber glaube immer aktuell, gerade wenn man sein Schätzchen ein wenig länger fahren möchte.

    Ich bin heute mal über diesen Betrieb gestolpert, eigentlich nur über den Umweg Ebaykleinanzeigen.


    Wenn man sich aber die Ergebnisse so anschaut, gerade bei dem 7 Monate alten schwarzen Sprinter mit 6.200km, so geht man wohl das Thema Unterbodenschutz, Hohlraumschutz und Kantenschutz in dieser Firma sehr umfangreich an.

    Jedenfalls habe ich noch keine Firma gesehen, wo beim Sprinter so umfangreich gearbeitet wurde.


    Kennt jemand diese Firma bzw. hat Erfahrungen gesammelt?


    Ergebnisse


    Gruß

    Sepp

  • Moin,

    ich will ja niemandem die Werterhaltungsambitionen nehmen, aber...Vor ca. einem Jahr haben wir unseren dunkelblauen unfallfreien und gutgepflegten CS-Rondo / Sprinter 315 cdi aus 2007 verkauft an Freunde, bis heute kein Rost feststellbar.

    Rostvorsorge hatten wir nicht betrieben, nur immer schön aufgepasst 8) ! Glück gehabt ?

    Gruß aus Köln


    Wolf, der gern noch mit Tam im blauen ReiseKasten unterwegs wäre, inzwischen wieder mit Hund/ Anton, ehemals bulgarischer Dipl.-Straßenräuber, jetzt Wachmann in Köln^^

  • Moin,

    ich will ja niemandem die Werterhaltungsambitionen nehmen, aber...Vor ca. einem Jahr haben wir unseren dunkelblauen unfallfreien und gutgepflegten CS-Rondo / Sprinter 315 cdi aus 2007 verkauft an Freunde, bis heute kein Rost feststellbar.

    Rostvorsorge hatten wir nicht betrieben, nur immer schön aufgepasst 8) ! Glück gehabt ?

    Der Sprinter leidet doch erheblich, wenn er ständig draußen steht und z. B. auch im Winter auf gesalzenen Straßen unterwegs ist. Mein Feuerwehr-Nachbar hat sich einen Einsatzwagen mit 2-Liter-Benziner gesichert um ihn zum Camper umzubauen. Absolut rostfrei, aber auch immer in beheizter Halle gestanden und fast keine Kilometer. NIE würde ich wieder einen Sprinter ohne umfangreiche Rost-Vorsorge kaufen. Ich weiß wovon ich rede. 16 Jahre einen in weiß besessen und endlos investiert...


    Grüsse

  • Unser 2013 er Sprinter mit Metallic hatte nach 9 J Frischluft 0.0 Rost, im Winter aber nur in2 J mit Salz in Berührung gekommen…… da wäre jeder ggf auch fragliche Rostschutz Unfug gewesen . Weiß durfte man natürlich nicht kaufen…. 😎

  • NIE würde ich wieder einen Sprinter ohne umfangreiche Rost-Vorsorge kaufen

    Das sehe ich auch so...

    Hatte heute mal wieder einen Youtube Nachmittag und bin mal wieder bei meinem Unterbodenschutz Holzknecht hängen geblieben...

    Meist wird der Unterbodenschutz dann gemacht, wenn es eigentlich schon zu spät ist oder das Auto für den Verkauf aufgehübscht wird...


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Sehr sehenswert...


    Sepp

  • Unser 2013 er Sprinter mit Metallic hatte nach 9 J Frischluft 0.0 Rost, im Winter aber nur in2 J mit Salz in Berührung gekommen…… da wäre jeder ggf auch fragliche Rostschutz Unfug gewesen . Weiß durfte man natürlich nicht kaufen…. 😎

    Wir wissen doch von Deinem Carport. Das Beste überhaupt. Null Winterbetrieb bei Dir. Bei mir Dauereinsatz in den Alpen, –auch im Winter mit Skitouren etc. Der Camper unterm Carport (20k+) meiner Mama in Hessen sieht deshalb auch aus wie neu. Warnungen vor weiss gab es 2005 nicht, –Mr. Oberschlau…😉


    Grüsse

  • Na, gerade bei den alten war weiß verpönt - und an jeder Ecke zu bewundern . Auch für Unterschlaue. Klar Carport = Frischluft optimal. Feuchtwarme Garage oder wie ein Freund Es macht Gewächshaus weniger…..🤪 Wintersport im Camper - Nö. Bringt zu viel Feuchtigkeit und zu eng. Es gibt auch schöne Hotels u Fewos….😎

  • Wintersport und Camper war super. Abends zum Skitouren–Ausgangspunkt und eine Traumnacht in den Bergen. Morgens Abmarsch ohne Stress. Ausserdem monatelang im Cosmo gewohnt und gearbeitet als es „Vanlife“ noch gar nicht gab😉. Hotel? Never ever! Habe die Zeit mit meiner Hündin im Camper genossen und will sie nicht missen. Da leidet die Karre halt…


    Grüsse

  • Rostvorsorge hatten wir nicht betrieben, nur immer schön aufgepasst 8) ! Glück gehabt ?

    Hallo,


    ich fage mich natürlich schon, warum einige Sprinter regelrecht wegrosten und andere scheinbar nichts haben.

    Dein Sprinter von 2007 hatte scheinbar nichts.


    Auf der Homepage wurde ja noch ein zweiter Sprinter behandelt, blau, 12 Jahre alt und eigentlich nur 116.000km.


    Ergebnisse


    Der schaut schon echt schlimm aus.

    Hatte er einfach nur Pech? Oder hat er sein Auto nicht gepflegt: wobei ich mir natürlich schon die Frage stelle, was man bei einem Unterboden pflegen sollte bzw. könnte?

    Außen sieht der Waagen ja noch top aus, selbst für einen blauen ohne Metallic Lack.


    Gruß

    Sepp

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!