HRZ Mambo mit 3 Gurtplätzen oder doch der Freedom?

  • Übrigens: bei bereits 115 Mitgliedern die sich heute aufs CB eingeloggt haben, hat sich bis jetzt noch keiner betreffend "echt selbst erlebter" Kontrolle gemeldet.

    Ich schlage vor dass man diese überflüssige Mahnfinger Diskussionen aufs Eis legt, soll doch jeder mit seinem Gewissen im klaren sein.

    Und um klarzustellen; ich bin absolut kein Fan vom starken Übergewicht und unnötige Risiken eingehen, jedoch gelegentlich leicht zu schwer unterwegs zu sein, das nehme ich persöhnlich in Kauf.

    Habe heute auch wieder gelesen dass die Diskussionen betreffend grösseres als 3.5 T max Gewicht wieder aufgenommen wurden, also es besteht sogar eine kleine Chance dass dies den heutigen Fahrzeuggewichten "irgendwann" mal angepasst werden könnte.

    Gelegentlich leicht zu schwer unterwegs

    mit einem 3,5 To. Sprinter ist " eigentlich" unbedeutend und in keinem Fall fahrlässig.

    Man muss ja bedenken das ein 3,5 To. Sprinter die Bremsanlage vom 4,1 To. hat

    d.h. da sind gute Bremsreserven vorhanden.

  • . . . okay, wenn ich die 20 kg der 4,1 to Ausführung beim alten Modell addiere, bin ich jetzt beim neuen 4-Zylinder Nähmaschinenmotor :) bei satten 4 kg Mindergewicht.


    Erscheint mir immer noch zu wenig. Oder braucht der Mini-Motor 40 l Kühlwasservorrat mehr, von wegen Thermoprobleme oder so?

    Quatsch mit Sauce. Fahr mal den neuen! Deutlich laufruhiger und ungemein sparsamer wie der verbotene nicht mehr zulassungsfähige V6 (den ich liebte🥰 und verblendet war.) ein antiquierter Saurier….🤣

  • Quatsch mit Sauce. Fahr mal den neuen! Deutlich laufruhiger und ungemein sparsamer wie der verbotene nicht mehr zulassungsfähige V6 (den ich liebte🥰 und verblendet war.) ein antiquierter Saurier….🤣

    . . . ich hatte den 190 PS 2,1 l im Marco Polo, kann also nicht wirklich mitreden, aber dieser 2,1 l war eher enttäuschend.


    Und mehr als Euro VI ist jetzt möglich? Euro VII finde ich bei wikipedia nicht :-).


    https://de.wikipedia.org/wiki/Abgasnorm


    Und noch eine Bemerkung zu den Bremsen beim Sprinter generell: einmal die Nordwestseite vom Mont Ventoux bergab fahren und man merkt recht schnell, wo ihre Grenzen liegen. Erschreckend im Vergleich zum Pkw, von Sportwagen ganz zu schweigen.

  • . . . der Sprinter schiebt ganz anders. Also entweder im 1. oder 2 Gang, dann mit maximal 30 km/h (und fluchende Radfahrer, obschon es für sie wohl gesünder wäre, hinter mir herausschleichen) oder aber im 3. Gang, dann muß man regelmäßig bremsen.


    Wenn ich mich nicht völlig täusche, ist diese Abfahrt für Reisebusse ohne Retarder verboten.


    Mit dem Motorrad eine der schönsten Strecken, da klappt's auch mit dem Bremsen.

  • . . . ja, aber dann ist man noch langsamer und hat irgendwann ne Riesenschlange hinter sich.


    Ich erinner mich daran, irgendein Warnschild mit „Retarder" und einem Bus-Symbol gesehen zu haben. War verwundert, kannte ich so nicht.


    Mitte der Strecke wußte ich, warum dieser Warnhinweis dort stand ;-).

  • ...wir haben die Abfahrt auch schon hinter uns.

    Mit A-Getriebe als Motorbremse nicht wirklich lustig. Ich mag mich täuschen aber, gibt es nicht im MB-Handbuch den Hinweis den Motor bei Automatikgetriebe nicht als Bremse zu nutzen?

    Allein mein Gehör hielt mich davon ab. Dann lieber wie oben beschrieben mässig und vorausschauend den Berg runter. Geht auch ...

    Grüße

    Rolf

  • Ich mag mich täuschen aber, gibt es nicht im MB-Handbuch den Hinweis den Motor bei Automatikgetriebe nicht als Bremse zu nutzen?

    Das wäre eine interessante Info, vor allen, wenn diese Empfehlung für alle Arten von Automatik Getrieben gelten würde....ich schaue diesbezüglich auch mal in mein "Mini-Handbuch". Dort schalte ich nämlich auch durchaus mal manuell in den 3. oder sogar 2. Gang und lasse die "Arbeit" den Motor machen....


    Gruß

    Roman

  • Selbstverständlich ist das Automatikgetriebe die perfekte Motorbremse! Schaltet sich bei Tempomat auch selbst runter beim Bergabfahren um so mit höherer Drehzahl zu bremsen. Dto bergaufwärts für mehr Kraft. ….. nütze ich seit über 30 J in diversen Autos….. auch im 906. 907 bislang meist flach ( Holland) 🤪😎

  • Wenn bei Automatik Motorbremse grundsätzlich schädlich wäre gäbe es im aktuellen Sprinter sicher nicht die praktischen Lenkradhebel zum Runterschalten. Allerdings bremsen 2l natürlich weniger als 3l, da wird's dann schon schnell sehr langsam, wenn man extreme Drehzahlen vermeiden will. Dann lieber ab und zu zur Unterstützung bremsen...


    Viele Grüße,

    Rüdiger

  • Ich glaube mich sogar daran zu erinnern, dass in der Bedienungsanleitung steht, dass man das linke Paddle gezogen halten kann und der Automat dann die kleinstmögliche Fahrstufe die unschädlich ist für das Getriebe, selbst auswählt. Also wie von Peter oben geschrieben. Hab ich nie gemacht, sondern Stufe für Stufe geschaltet, scheint aber machbar. So wie das rechte Paddle halten um wieder auf D zu schalten.


    Und natürlich kann man beim Automat auch die Motorbremse nutzen.


    LG

    Johannes

  • Erscheint mir immer noch zu wenig. Oder braucht der Mini-Motor 40 l Kühlwasservorrat mehr, von wegen Thermoprobleme oder so?

    Den 4x4 gibt es nur noch mit 190 PS Motor in Kombination. Das ist (ohne dass ich es genau wüsste), der 2.0l Motor wie bei der geringeren Motorisierung, aber mit Turboaufladung und somit mit zusätzlichen Nebenaggregaten (Masse).

    Gruss, Thomas.

    -------

    Am Ende wird alles gut. :thumbup: Wenn es noch nicht gut ist, dann war das noch nicht das Ende... :whistling:

  • Den 4x4 gibt es nur noch mit 190 PS Motor in Kombination. Das ist (ohne dass ich es genau wüsste), der 2.0l Motor wie bei der geringeren Motorisierung, aber mit Turboaufladung und somit mit zusätzlichen Nebenaggregaten (Masse).

    . . . der 170 PS hat eine Mono-Turboaufladung (vermutlich mit verstellbaren Schaufeln), der 190 PS eine (vermutlich sequentiell geschaltete, nicht sicher) Bi-Turboaufladung mit kleineren Ladern.


    Die Gewichtsdifferenz hieraus mag vielleicht 2 bis 3 kg betragen.


    Insgesamt wiegt der 190 PS 7 kg mehr als der 170 PS laut Konfigurator von Mercedes-Benz. Also ggf. größerer Ladeluftkühler mit vielleicht nochmals 3 kg.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!