SeaBridge - Katalog 2022

  • Der SeaBridge - Katalog 2022 liegt vor !


    Neben den bekannten großen und kleinen Touren werden auch erstmals E-Womo-Touren "rund um Deutschland" und "quer durch Mitteleuropa" angeboten.

    http://www.e-adventure.info


    Auch wenn SeaBridge damit wirbt, dass nicht im Konvoi gefahren wird, könnte ich mich wahrscheinlich nicht mit dieser Form des Reisens anfreunden.

    Aber als Ideengeber und zum Träumen ist der Katalog allemal sehenswert.

  • ich bin jetzt 63 und Im Moment könnte ich mir keine organisierten Touren vorstellen. Aber in der Zukunft gänzlich ausschließen würde ich es nicht. Ich habe in Albanien ein älteres Ehepaar um die 80 getroffen die mit einer organisierten Gruppe unterwegs waren. IDie fuhren einen Bully und konnten nur wegen der Gruppenanbindung noch so eine Reise unternehmen.

    Gruß Hans

  • Inselhopping in GR . Zwei Personen zahlen 7.000 Euro. Selbst wenn alle Fähren und alle CP und SP darin enthalten sind, ist der Preis ein Witz.

    Sprit und Verpflegung kommen sowieso noch dazu und die An- und Abreise nach/von Ancona.


    Vorteil: Ich kann mir die Daten ( 19.9.22 bis 23.10.22) anschauen und der Gruppe aus dem Weg gehen ;)

  • Hallo,

    hat denn schon einmal jemand von euch, die es so ablehnen, an einer geführten Tour teilgenommen?

    Es gibt/gab für uns Länder, die wir allein nicht bereisen wollten (z.B. Russland). Wir habe diese Touren gut gefunden, obwohl wir normalerweise allein reisen. Natürlich sind einem ev. der/die ein oder andere Mitreisende nicht so ganz sympathisch, aber damit kann man umgehen.


    Beste Grüße

  • Na klar kann das Sinn machen in Russlands Osten - in Griechenland und ganz Europa aber kaum. Wir hatten die Zeitgenossen an den hotSpots leider getroffen : glücklicher weise nur f 1 Nacht….. 🤢

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Wir haben noch nicht an einer geführten Tour teilgenommen, habe jedoch schon mal Wagenburgen mit größeren Gruppen auf dem ein oder anderen Platz erlebt. Einzig eine italienische Gruppe in Pertosawodsk ist uns da unangenehm aufgefallen, es war nur eine Nacht, in Murmansk haben wir uns einen anderen Platz gewählt.

    Übrigens, Russland usw. lassen sich gut mit dem Wohnmobil bereisen.59BF2E67-08FC-4599-AD63-9DF278420F01.jpg

    Eine Werkstatt, einen Reifenhändler, den Geldautomaten, Supermarkt, Telefonladen ect. findet doch in Griechenland auch ein jeder. In Russland habe ich in solchen Fällen immer einen freundlichen Helfer.

    Griechische Schrift kann ich leider nicht lesen, nach drei Russland-Reisen fällt es mir mit der russischen Schrift schon etwas leichter…

  • Es gibt Ziele, die sind individuell so gut wie nicht zu bereisen, z.B. China, Myanmar, Singapur etc. . Und in Indien würde ich mir auch den Schutz einer Gruppe wünschen. Die Gruppe sollte sich aber selbst zusammen stellen unter dem Vorbehalt, sich jederzeit wieder trennen zu können, ohne finanzielle Verluste oder gar langwierige Rechtsstreitigkeiten befürchten zu müssen.


    Zurück zum Inselhopping in GR:

    Also, dafür braucht man nun wirklich keine Gruppe und schon gar keinen Führer. Die angesteuerten Inseln sind allesamt Touristenhotspots, die auch im September / Oktober noch gut besucht sind.

    Und außer Kreta sind die Inseln alle so klein, dass eine Womo-Gruppe da wie ein Fremdkörper wirken muss.


    Das abendliche Lagerfeuer in der Wagenburg brauche ich nicht. und den "original griechischen Sirtaki" nach Anthony Quinn muss mir keiner vorführen. Den kann ich selber nach dem vierten Ouzo ;)

  • Am sog. "Zorbas Beach" wollte ich eigentlich auch übernachten, aber mir war da zu viel Trubel.

    Anthony Quinn sah zwar aus wie ein waschechter Hollywood - Grieche, aber er war Mexikaner :)


    Übrigens heisst der Film in D "Alexis Sorbas", also Sorbas mit S.

  • 6BD60E82-E531-489E-B5C1-177BA6D48ED0.jpgBei unserem Besuch waren alle Liegestühle frei, auf der Terrasse vor dem Strand waren wir fast allein. So auch an diesem bekannten Hotspot…

    Die Corona-Ampel springt seit ein paar Tagen in vielen Regionen von Gelb auf Orange, Kreta ist wohl auf „Dunkelorange“.

    Wenn der Tourismus nicht so wichtig wäre….

    https://www.rnd.de/reise/neue-…QOHV4.html?outputType=amp

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!