Mülltrennung und -vermeidung unterwegs

  • ...bei uns im Kölner Raum siehts ähnlich aus. Getrennt abgeholt und gemeinsam verbrannt...

    Ein heuchelnder Geschäftszweig.

    Grüße

    Rolf

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

  • Bei uns in der Schweiz auch.

    Schön Pizza Karton von normalem Karton und von Zeitungen trennen, am Ende kommt dann doch alles ins Fernheizwerk.

    Und da das Fernheizwerk noch freie Kapazitäten hat, wird Müll aus Italien importiert, teils mit der Eisenbahn, teils mit 40t Lastwagen !!!

    Auch das nennt sich ÖKOLOGIE... , aber das wollen die Extremisten ja nicht sehen.....

    Aber um beim Grund-Thema zu bleiben: viele Länder stellen heute doch Sammelmöglichkeiten zum trennen auf, ich bin teilweise überrascht wie gut das funktioniert in Ländern die vor 15 -20 Jahren absolut keine Anstrengungen in diese Richtung unternommen haben. Wir machen jedenfalls soweit wie möglich mit, denn Glas, Metall und der "normale" Müll ist wirklich einfach zu trennen, auch in einem Camperfahrzeug.

  • Wir machen jedenfalls soweit wie möglich mit, denn Glas, Metall und der "normale" Müll ist wirklich einfach zu trennen, auch in einem Camperfahrzeug.

    In D ist es ja so, dass in JEDEM Dorf diese Glascontainer stehen. Da fliegt natürlich die Flasche von meiner abendlichen Weinorgie rein.


    Aber wohin mit dem restlichen Müll?

    Du findest heutzutage auf Parkplätzen an Bundes- und Landesstraßen und auf Wanderparkplätzen etc. gar kein Mülltonnen mehr. Oft verbunden mit so blöden Sprüchen wie "Ich bin die B-Dingsbums und keine Müllkippe" oder "Bitte nimm Deinen Müll mit nach Hause".


    Und eine Bemerkung zu den Autobahnen:


    Da gibt es an Rastanlagen die Möglichkeit, den Müll zu entsorgen und sogar zu trennen. Aber schaut doch mal in die Container rein. Da wächst zusammen, was zusammen gehört. Von Trennung keine Rede.


    Der rumänische Trucker, der praktisch sein ganzes Leben auf seinem Bock und auf Rastplätzen verbringt, hat weiß Gott andere Sorgen als die deutsche Mülltrennung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!