Was vom Tage übrig blieb

  • Hier haben offenbar viele noch nicht mitbekommen wenn in Deutschland nur noch mit dem Fahrrad gefahren wird ändert das am Weltklima gar nichts.


    Es müssen alle zusammen etwas machen - ALLE.

    Was passiert aber gerade in Ägypten, der Chinese lacht sich eins


    und gibt seinen Müll weiter ins Meer,

    und verbrennt seine Kohle weiter

    und baut neue Kohlekraftwerke

    und baut neue Atomkraftwerke

    und verseucht Flüsse


    Seit ihr denn wirklich alle so naiv und glaubt wenn mausekleine Staaten wir z.B. Norwegen, Dänemark oder Deutschland

    klimaneutral sind das die großen Verursacher dann nachziehen.


    USA, Russland, Indian und China sind diem Verursacher und nicht Dänemark, oder Luxenburg oder etwas Deutschland.

    Das Ziel muss sein alle an einen Tisch zubekommen, dafür muss Protest her aber nicht in Berlin einen Flughafen blockieren.

  • und deshalb soll also niemand anfangen? ist es nicht noch naiver zu glauben, dass sich dann irgendwann etwas ändern soll?

    "Sei Du die Veränderung, die Du auf der Erde sehen willst"

  • Leider habe ich Kinder in die Welt gesetzt und diese haben schon Enkel. Wenn die mich fragen werden, was schief gelaufen ist. Meinen Antwort: "ICH WAR ZU FEIGE WAS ZU TUN!"

    (Bin es auch jetzt noch)

    Verstehe ich das richtig ??

    Du bist zu feige, auf der Autobahn höchstens 100kmh zu fahren ?

    Du bist zu feige, mit Bus oder Bahn zu fahren, obwohl das möglich wäre??


    Mehr will die "letzte Generation" doch gar nicht. Jedenfalls erstmal. Später werden natürlich weitere Forderungen nach geschoben. Aber bis dahin wird man der Bewegung eh das Kreuz gebrochen haben.

  • Leider habe ich Kinder in die Welt gesetzt und diese haben schon Enkel. Wenn die mich fragen werden, was schief gelaufen ist. Meinen Antwort: "ICH WAR ZU FEIGE WAS ZU TUN!"
    (Bin es auch jetzt noch)

    Ach na na, ..... wenn Deine Kinder ähnlich ticken wie du, denke ich, ..... ist das "Leider" schon völlig richtig ! :evil:

    Ansonsten kannst Du natürlich etwas tun um dein Gewissen reinzuwaschen und vor deinen Kindern und Enkeln gut dazustehen, ..... trau Dich, ...... verkaufe einfach Haus und Hof und alles wertvolle Materielle, verkaufe natürlich auch dein Wohnmobil mit dem teuflischen Verbrennermotor und spende alles der "letzten Generation". Oder bist du dafür auch zu feige ? :saint:


    Meine Hoffnung ist dann das die "letzte Generation" damit einen kleinen Teil der Strafe für ihren "gefährlichen Eingriff in den Flugverkehr" anzahlen darf 8)


    "Sei Du die Veränderung, die Du auf der Erde sehen willst"

    Diese Satz ist ungefähr ebenbürtig mit "der Klügere gibt nach" :evil:


    mfG

    Harald


  • USA, Russland, Indian und China sind diem Verursacher

    Die genannten haben aber kurzfristige andere Interessen und werden erst umschwenken, wenn ihre fossile Strategie diesen Interessen offensichtlich zuwider läuft. Wird dauern, allerdings läuft wirtschaftlich die Zeit gegen die Öl- und Kohlebuttler. Wenn der Technologiewandel einmal durch ist, werden die, die auf regenerative Energien setzen, auch die deutlich billigere zur Verfügung haben. Wir müssen dann nur noch mit den Klimafolgen zurecht kommen. Leider.

  • Der Weg zur Klimakatastrophe ist eingeschlagen, die Fahrt ist aufgenommen, wird schneller, die Bremsen versagen und mindestens eine Notausfahrt ist nicht in Sicht

    Ganz so pessimistisch sehe ich die Angelegenheit nicht. Trotz des innenpolitischen Gegenwindes der querschlauen Faktenphobiker setzt sich in den technologietreibenden Ländern die Überzeugung auf breiter Front durch, dass gehandelt werden muss, auch wenn kurzfristig Probleme dabei nicht zu vermeiden sein werden. Der Zubau erneuerbarer Engergiequellen wird dafür sorgen, dass erstens diese Art Energie viel billiger ist als die fossile, zweitens diese Länder dadurch wirtschaftliche Vorteile gewinnen und drittens mit dieser Art Energie und Technik die von dir nicht gesehene "Notausfahrt" installieren können, die da z. B. wäre "CO2-Abscheidung".

  • Ganz so pessimistisch sehe ich die Angelegenheit nicht. Trotz des innenpolitischen Gegenwindes der querschlauen Faktenphobiker setzt sich in den technologietreibenden Ländern die Überzeugung auf breiter Front durch, dass gehandelt werden muss, auch wenn kurzfristig Probleme dabei nicht zu vermeiden sein werden. Der Zubau erneuerbarer Engergiequellen wird dafür sorgen, dass erstens diese Art Energie viel billiger ist als die fossile, zweitens diese Länder dadurch wirtschaftliche Vorteile gewinnen und drittens mit dieser Art Energie und Technik die von dir nicht gesehene "Notausfahrt" installieren können, die da z. B. wäre "CO2-Abscheidung".

    Ich bin überhaupt nicht pessimistisch. Ich bin nur realistisch und habe heute mal gewagt es hier niederzuschreiben.

    Hier ein Link zur Historie der Erderwärmung: https://www.ardalpha.de/wissen…ichte-historisch-100.html

    Es hat ganz langsam angefangen und sich - insbesondere für den einzelnen Menschen nicht wahrnehmbar - beschleunigt. Der Zuwachs der Erdbevölkerung mit der einhergehenden Steigerung des CO2-Ausstosses haben den Prozess sicherlich auch noch beschleunigt.
    Und nun soll das was weniger als 8 Mrd Menschen an in den letzten Jahrzehnten in die Luft geblasen haben reduziert und "eingefangen" werden.

    Sorry, meine Phantasie reicht hier bei Weitem nicht aus eine Entspannung - von einer Lösung ganz abgesehen - der Lage zu erwarten.

    Und dann landen auch die Aktionen der Letzten Generation - inklusive dem aktuell brisanten gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr - "auf der Müllkippe der Zeit"

    Komm wir trinken auf das schöne Leben :/
    Wird dir auch schlecht, über die Reling halte ich dich gerne <X

  • Ich wundere mich schon sehr was hier alles so geschrieben wird.


    Glaubt hier denn wirklich einer wenn Deutschland alle Atomkraftwerke von Netz genommen hat

    das die da unten auch mal eben alle Ihre Kraftwerke abschalten.


    Bitte auch einmal auf die Anzahl achten


    57 Stück Frankreich

    7 Stück Belgien ( will aber aussteigen )

    7 Stück Spanien

    7 Stück Schweden

    6 Stück Techische Republik

    4 Stück Slowakei

    4 Stück Finnland

    2 Stück Bulgarien

    2 Stück Rumänien

    1 Stück Niederlande


    Sind mal eben 97 AKW´s

  • Ich kann doch mit meinen kleinen Maßnahmen anfangen und büße damit noch nicht mal Lebensqualität ein.


    Tempo 100kmh auf der Autobahn ist bei mir längst zur Gewohnheit geworden.

    Jetzt im Winter bleibt das Auto stehen bis auf eine Fahrt pro Woche zu ALDI.

    Auch ohne 9-Euro-Ticket nutze ich neuerdings den Bus. Der kostet schlappe 2 Euro pro Fahrt.

    Zu Hause wird nur noch das Homeoffice beheizt und nach Bedarf mal kurz das Bad.

    Es gibt keine Festbeleuchtung mehr im und um das Haus.

    Natürlich sind ALLE Lampen energiesparend.


    Mehr kann ich nun wirklich nicht tun.


    Und so ganz nebenbei erfülle ich damit alle Forderungen der "letzten Generation" in meinem ganz pers. Bereich.


    "Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt."

    Chin. Sprichwort

  • So isses. Knapp 18 Grad im meiner Wohnung. Bislang noch nicht geheizt. Heiße Dusche drastisch verkürzt. Autofahren sehe ich als Luxus an und gehe sorgsamer damit um wie je zuvor. Alltag generell nur Fahrrad.


    Grüsse

    Auto sehe ich als Luxus an - Nur mal so..................


    Wenn Du z.B. kleine Kinder hast ist das Auto kein Luxus mehr.

    Einfach mal über den Tellerrand schauen.

    Möchtest Du mit kranken Kindern bei schlechtem Wetter auf den Fahrrad zum Arzt fahren. ?

    Das Auto ist etwas was uns Menschen jeden Tag hilft, was ungeheure Mengen an Arbeitsplätze schafft

    was ein grosses Stück Freiheit erlaubt.


    Frage doch einfach mal die , die vom Tourismus leben, No Flugzeug, No Auto, dann halt mit dem Fahrrad nach Italien / Spanien.

    Autofahren sehe ich als Luxus an.........

    Wenn man so etwas schreibst bitte doch auch einmal an die denken, die das Auto einfach brauchen, weil es ohne nicht geht.


    Es wäre besser gewesen wenn Du das " ich " fettgedruckt und in großer Schrift geschrieben hättest.

  • Richtig lesen! Ich schrieb „Sorgsamer Umgang“. Aber sicher findest Du es normal, wenn Helikoter-Eltern ihre Sprösslinge mit dem SUV vor die Kita/Schule fahren. Ich kenne genügend Eltern, die es auch anders schaffen. Es geht mir um den bewussten Umgang. Ich sehe Zuviele, die das Auto aus purer Faulheit und exzessiv nutzen. Wir müssen Alle unser Verhalten etwas korrigieren, ob Dir das passt oder nicht.


    Grüsse

  • Richtig lesen! Ich schrieb „Sorgsamer Umgang“. Aber sicher findest Du es normal, wenn Helikoter-Eltern ihre Sprösslinge mit dem SUV vor die Kita/Schule fahren. Ich kenne genügend Eltern, die es auch anders schaffen. Es geht mir um den bewussten Umgang. Ich sehe Zuviele, die das Auto aus purer Faulheit und exzessiv nutzen. Wir müssen Alle unser Verhalten etwas korrigieren, ob Dir das passt oder nicht.


    Grüsse

    Mal langsam guter Mann,


    Du hast auch geschrieben " Autofahren sehe ich als Luxus an " wo habe ich geschrieben das ich dafür bin, das Eltern Ihre Kinder mit einem 250 PS Geländefahrzeug zur Schule bringen.

    Auch wer mehrere Kinder hat braucht nicht solche Ungetüme.

    Aber ein Elektroauto mit 250 PS braucht auch niemand und doch haben viele Fahrzuege solche Leistungen und noch viel mehr.

    Wir müssen Alle unser Verhalten etwas korrigieren, ob Dir das passt oder nicht.

    Ich bin auch dafür das wir unser Verhalten verändern müssen, aber die Aussage " Autofahren ist Luxus " lehne ich nach wie vor ab.

    Für den der am Kudamm wohnt und 2 Schritte zur U Bahn hat mag das sein, aber der, der im Allgäu ode rin der Eifel wohnt

    ist es nun einmal notwenig.


    Genauso betrachte ich es als ein Unding an, das von rund 100 Fahrzeugen, die CS jährlich produziert, 95 Fahrzeuge mit Allrad sind.

    Ja es ist schon eine Ausnahme wenn mal ein Fahrzeug mit Hinterradantrieb gebaut wird, das fällt auf.


    Wir haben ja hier im Forum jemand der ohne Allrad gleich einen sehr langen Zeitraum in Südamerika unterwegs war.

    So etwas braucht man eigentlich nicht.


    PS. Nochmal, bei solchen Texten einfach mal öfters den FETTDRUCK benutzen, da lesen sich Sätze oft ganz anders.






    Eigentlich dürfte neimand so ein Auto fahren - oder ?


    TESLA Model S

    Karosserievarianten: Fließheck

    Anzahl Türen: 5

    Beschleunigung 0-100 km/h: 2,1 Sekunden

    Ladevolumen: 793 l, 1.645 l inklusive Sitzbereich

    Abmessungen: 4.970 mm L x 1.964 mm B x 1.445 mm H

    Antriebsart: Vierradantrieb

    Motorleistung: 1.020 PS

  • Wie man hört, will "die letzte Generation" künftig auf Sekundenkleber verzichten und stattdessen Klettbänder verwenden.


    Na also, geht doch ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!