Hubbett im Hochdach-Kawa

  • Hallo zusammen,


    noch bin ich ohne Reisemobil, da Peter (ich hoffe, ich darf dich hier so nennen) halt doch einem anderen Käufer den Vortritt gelassen hat, auch aus unserer Region, sei´s ihm gegönnt.

    Ja, ich bin neu hier und sichte gerade den Markt, der ja nicht gerade günstig ist, aber ich hoffe auf die nächsten 1 -2 Jahre.

    Die CS Reisemobile haben mir´s gleich angetan, diese Wertigkeit ist halt fantastisch. Anfangs hatte ich an den Corona gedacht, aber nachdem ich den Kontakt mit Peter hatte denke ich in Richtung Encanto oder Luxor, allerdings hab ich da noch ein bißchen Respekt vor der Länge. Und die beiden sind ja noch recht neu auf dem Markt, sodass sie gebraucht noch nicht wirklich oft angeboten werden. Wichtig ist mir auf jeden Fall entweder ein breites Bett oder zwei Betten sowie eine geräumige Nasszelle (deshalb auch das ursprüngliche Interesse für den Corona). Wenn ich jetzt die Bilder vom Rondo so sehe, komme ich doch noch ins Grübeln, das Bett sieht deutlich breiter aus als die angegebenen 1,42m.

    Wie schon gesagt, ich habe ja noch ein bißchen Zeit.......


    Gruß Jürgen

  • Hallo Jürgen, schön Dich hier zu treffen. 👍🏿Dein Anliegen - und Deine Vorstellung - wäre hier (s.u.) aber besser untergebracht und vor allem wiederzufinden…… 😀Jedenfalls wünsche ich Dir viel Erfolg bei der Suche/Jagd!!! Grüsslis Peter 😎


    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

    • Official Post

    Die CS Reisemobile haben mir´s gleich angetan, diese Wertigkeit ist halt fantastisch. Anfangs hatte ich an den Corona gedacht, aber nachdem ich den Kontakt mit Peter hatte denke ich in Richtung Encanto oder Luxor...Wenn ich jetzt die Bilder vom Rondo so sehe, komme ich doch noch ins Grübeln, das Bett sieht deutlich breiter aus als die angegebenen 1,42m.

    Hallo Jürgen,


    willkommen im Camperbaord.


    Ja, ja der Peter und seine Abneigung gegenüber den Hochdach-Sprintern ist schon legendär.... :00008359:. Aber nicht alles was man immer wieder voller Überzeugung schreibt, muss richtig sein.. ;)


    Die Hubbettvarianten haben definitiv ihre Vorteile und die sind wahrlich nicht unerheblich. Du bekommst auf 6,00m Länge nirgendwo mehr Wohnraum. Es ist u.U. auch eine Frage des Alters und der Beweglichkeit, ob man mit diesem Grundriss glücklich wird. Es ist nun mal so, dass man jenseits der 60 oder gar 70 öfter außerhalb der Nachtruhe, das Bedürfnis hat, sich mal für ne halbe Stund hin zu legen. Da haben die Festbettgrundrisse sicher ihre Vorteile. Aber man sollte auf jeden Fall prüfen, ob man mit dem Querbett des Rondo glücklich wird. Am Fußende sind es gerade mal noch knapp 1,0 m Breite. Es geht schon eng zu und man muss übereinander krabbeln.


    Man sollte es in aller Ruhe ausprobieren. Am besten beim Hersteller und nicht auf einer Messe.


    Gruß

    Roman

  • Ja, ja der Peter und seine Abneigung gegenüber den Hochdach-Sprintern ist schon legendär.... :00008359:.


    ….Aber man sollte auf jeden Fall prüfen, ob man mit dem Querbett des Rondo glücklich wird. Am Fußende sind es gerade mal noch knapp 1,0 m Breite. Es geht schon eng zu und man muss übereinander krabbeln. Man sollte es in aller Ruhe ausprobieren.

    Ad 1 stimmt 😀

    Ad 2 macht ausgesprochen Spaß auch mit 70 (!!) 🤪knapp 1 m mag für Deinen Rondo 1 gelten, jetzt um 1,20m und für die Füße reicht das …… an der Schulter ist es ja breiter ! 😜


    Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Bett im Hochdach

    Das Problem beim Hochdach ist doch nicht das man unter Umständen nachts einmal herunter muss.

    Ich sehe das größte Problem bei einem Bett im Hochdach darin, dass man beim Hochkrabbeln

    mit dem Kopf zuerst ankommt, sich oben dann umdrehen muss weil ja der Kopf beim Schlafen in Richtung Heck zeigt.

    Will man herunterkrabbeln muss man sich oben erst wieder drehen, mit dem Kopf zuerst die Leiter herunter geht ja schlecht.

    Ist aber die erste Person schon oben dann ist das mit dem Umdrehen auch nicht mehr ganz so einfach.

    Man muß bei dieser Schlafvariante auch mit berücksichtigen, nicht jeder Mann wiegt 75 kg

    und nicht jede Frau wiegt 50 kg oder weniger.

    Eine Person mit z.B. 160 cm und 45 kg hat natürlich weniger Probleme hinaufzukrabbeln und sich da oben umzudrehen.

    Wie Roman schon geschrieben hat, mal tagsüber ein halbes Stüncdchen ausstrecken geht beim Bett unten

    natürlich in Sekunden, ist aber beim Hochbett schon umständlich.


    Hat alles Vorteile und auch Nachteile die jeder für sich ganz persönlich bedenken mus.

  • Und die Dreherei stört den Nebenschläfer mehr wie neckisch drüberkrabbeln…😜. Außerdem muss man mit den Käsefüssen übers Kopfkissen🤢 Aber wie Roman schon sagte “legendäreAbneigung“ auch wegen der üblen Straßenlage…

    Off Topic : wann gehts jetzt in Urlaub und wohin Roman. WiR haben gewählt😀

    Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Hi,


    wie im Hochdach üblicherweise geschlafen werden sollte ist ansichtssache.

    Hrz ist der Meinung, dass es bessere wäre, wenn man mit dem Gesicht zur Front schaut...

    Ist auch auch meiner Sicht plausibel, weil man schon nachts nicht das Problem hat, dass die Kissen runter fallen können.

    Ab Minute 36 wird das Dachbett erklärt.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß Sepp

  • Jetzt bin ich aber traurig🥲Sepp - da taucht mein geliebter Herr A. (hier gar nicht sooo schlimm rüberkommend) von HRZ und der GermanTV Plapoerheinrichbin meinem Requiem auf ….😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Moin Neigungsgruppe Hochdach


    Ich nenne es bei uns im Corona immer „Arsc_ Yoga“ 😂

    Bin 187cm bei 95kg Kampfgewicht und 50++

    Beine anziehen, hoch halten und auf dem Popo drehen.

    Stärkt die Bauchmuskeln und hält beweglich...

    Spass beiseite…wer aufgrund körperlicher Einschränkungen oder persönlicher Präferenzen kein Hochbett möchte, muss eben mit mehr als 6m leben, um ein ähnliches Raumgefühl wie bei einem 6m Hochdach Sprinter zu erhalten.

    Das Fahrgefühl eines Hochdach Sprinters läßt sich mit Marquart Dämpfern deutlich verbessern.


    Viele Grüße aus z.Zt. Skagen,

    Jan

  • Ja, ja der Peter und seine Abneigung gegenüber den Hochdach-Sprintern ist schon legendär.... :00008359: . Aber nicht alles was man immer wieder voller Überzeugung schreibt, muss richtig sein.. ;)

    Hat alles Vorteile und auch Nachteile die jeder für sich ganz persönlich bedenken mus.

    Auf die Gefahr hin, dass du nun ernsthaft sauer wirst, Peter, aber die Herrschaften haben halt hier gepostet und ich weiß nicht wie ich darauf sonst antworten sollte, hätte vielleicht einen eigenen Fred aufmachen sollen (vielleicht kann hier ein Moderator weiterhelfen?).


    Ich danke euch für die anregende Diskussion, ich denke auch, dass ich/wir uns das noch einmal anschauen und ausprobieren müssen. Leider ist aber CS etwas weit entfernt, frühestens um Pfingsten nächsten Jahres sind wir aber nördlich von HH, da könnten wir einen Abstecher zu CS machen.

    Wenn ichs genau überlege hatten wir das mit dem Hochdach schon mal ausprobiert in einem James Cook/Sprinter vor drei Jahren, ebenfalls mit Hochdach und Umbau der Sitzgruppe. Schlafen im Hochdach (mit dem Kopf zum Heck) war absolut ok, auch das raufklettern für mich kein Thema (gut, in 1-2 Jahren werde ich 5 Jahre älter sein als damals, wiege aber sicher immer noch nicht mehr als 62kg und wachsen werde ich sicher auch nicht mehr, bin auch nur 1,72m groß). Klar, die Straßenlage leidet etwas, aber das einzige was wirklich etwas nervig war, war der Umbau der Sitzgruppe jeden Morgen.

    1m am Fußende wie beim Rondo ist mir nun definitv zu eng und die lange Version eines Luxor oder Encanto müssten wir uns tatsächlich noch anschauen.


    Gruß

    Jürgen

  • Jürgen, alles gut. Wirklich selber alles probieren! Irgendein Kompromiss wird nötig sein . Ich möchte weder über 6 m lang noch über 2.75 hoch. Alternativlos. Also ist Bett etwas kleiner ( aber bestens zugänglich) was in 8 J NIE störte, man sollte sich aber mögen. Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Ich hatte zu Beginn auch Bedenken wegen dem evtl. etwas zu schmalen Bett im Independent, weil ich auch gerne Platz habe beim Schlafen. Stellt sich in der Praxis aber weniger eng da als befürchtet. Geht gut zu zweit.


    Wir haben dafür die Schränke hinten quer weggelassen. Die hätten mich mehr gestört und eingeengt.


    Einfach mal ausprobieren, falls doch möglich.


    Irgendwas ist immer...


    Gruss

    Johannes

  • hola jürgen,

    da hilft echt nur ausprobieren.

    wir hatten vor unserem rondo baujahr 2011 auch einen james cook gefahren. da fuhren noch beide unsere großen kinder dauerhaft mit.

    wir sind mit unserem rondo sehr zufrieden- haben/ hatten ähnliche körpergrößen (-nach wirbelbruch etwas geschrumpft). uns passt das rondobett gut- zzt sogar mit knapp 2jährigen enkel: „schön kuschelig!“

    wir lieben das festbett und ich sitze da am abend auch immer darauf (wir haben den schrank zur rückwand nicht).

    also gute entscheidungsfindung und 🍀🍀🍀

    • Official Post

    Es ist schon viel Richtiges geschrieben worden. Jedes Womo stellt auf irgendeine Art einen Kompromiss dar, selbst der 12,00 m Liner, dessen Handicap eben seinen enorme Größe ist.


    Die räumlichen Vorteile eine Hochdach-Kawa´s sind schon beachtlich. Er hat selbst gegenüber einem langen Sprinter (7,00 m) einen zusätzlichen Raumgewinn von einem Meter. Im Grunde muss man die 2,00 m Bettlänge an dem 6,00 m Sprinter dazu rechnen. Das wirkt sich auf die Bewegungsfreiheit ebenso positiv aus, wie auf eine deutlich größere Sitzgruppe und das Bad. In diesem ist meist sogar eine separate Dusche verbaut. Dazu kommt, dass diese Ausbauten im Heck i.d.R. auf einem Podest stehen und in dem Zwischenboden die Wassertanks winterfest eingebaut werden können.


    Als Nachteile kann man erwähnen, dass der Raum unter dem abgesenkten Hubbett nur eingeschränkt, in gebückter Haltung (je nach Größe der Eigner.... :00008359: ) genutzt werden kann, was am Tage mancher als störend empfinden mag. Abends ist das i.d.R. kein Problem wenn einer schon zu Bett geht und der andere unten noch liest.


    Das Rauskrabbeln ist eine Fraqe der Technik, dann klappt das auch ohne den Partner zu wecken, was mir im Rondo noch nie gelungen ist.


    Die Wankneigung eines optimierten Hochdach-Sprinters ist sicher besser, als die eines normalen Sprinters mit Serienfahrwerk.


    Die Entscheidung ist sicher nicht geeignet, "Grabenkämpfe" zu führen, sondern eine Frage der pers. Prioritäten... ;)


    Gruß

    Roman

  • Hallo,


    hätte man alles nicht besser Erläutern können.


    Zur Wank Stabilität:

    Bei Mercedes gibt es Fahrwerk mit erhöhter Wankstabilität, CB 7 und CB 8 für 400 bzw 940€ Aufpreis.

    Keine Ahnung was da gemacht wird, bessere Federn oder bessere Stabis oder beides?

    Oder sollte man doch noch an die Stoßdämpfer ran.


    War letztens mal wieder im Konfigurator vom Mercedes. Jetzt gibt es als Option eine spezielle Abstimmung des ESP bzw anderer Assistenten speziell für Campingumbauten mit erhöhtem Schwerpunkt. Greifen da vielleicht die Systeme früher als sonst?


    Viele Fragen... Seppl

  • Hallo,


    ein wichtiges Argument bleibt oft unerwähnt.


    Durch den großen Kofferraum, der oft nur über die Heckklappe zu erreichen ist, eignet sich das Auto hervorragend für eine längere Verschiffung nach Übersee.

    Es gibt immer wieder Berichte, dass die Autos bei der mehrwöchigen Verschiffung regelmäßig nach Wertsachen durchsucht werden.

    Vorausgesetzt man setzt noch zusätzliche Heo Schlösser bei der Hecktüre ein.


    Bei den meisten Querschläfer Grundrissen gibt es immer noch einen Weg über die Betten oder Innenraum zum Kofferraum.


    Gruß Sepp

  • cave: meistens sind die fenster die schwachstellen bei aufbrüchen beim verschiffen. wertsachen sollte man nie mit verschiffen- aber das weiß „eigentlich“ jeder und wird doch anders gemacht und dann gejammert…. klar man kann immer zur falschen zeit am falschen ort sein.

  • Wie gut das jeder die Wahl hat. Fast alle Hersteller haben ja alle Varianten im Programm . Gründlich ausprobieren und Probeliegen. 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Ach ja, noch ein heißer Tipp, wenn man weiß mit welchem Hersteller man arbeiten will kann man da auch durch aus die Option auf einen Bauplatz (in anderthalb bis zwei Jahren) sich sichern und bis ein halbes Jahr vor Produktion das Modell komplett switchen. Das sollte man sich natürlich ausbedingen. Wir haben so auch von 7 auf 6 m umgeändert, Hochdach fiel logisch aus…. Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • cave: meistens sind die fenster die schwachstellen bei aufbrüchen beim verschiffen. wertsachen sollte man nie mit verschiffen- aber das weiß „eigentlich“ jeder und wird doch anders gemacht und dann gejammert…. klar man kann immer zur falschen zeit am falschen ort sein.

    Hi,


    ich meinte noch nicht mal die üblichen Aufbrüche.


    Man händigt der Verschiffungsgesellschaft ja alle Schlüssel aus, damit das Auto zum Schiff und wieder raus bewegt werden kann.

    Die Jungs haben alle Zeit der Welt dein Auto zu durchwühlen...

    Das Schloss müssen sie gar nicht aufbrechen, sie haben ja den Schlüssel...


    Vermutlich Einzelfällen, trotzdem bin ich der Meinung, dass man sich mit einem Kofferraum, der nur über die Hecktüre zugänglich ist, eigentlich einen Tresor im Fahrzeug innen sparen kann.


    Gruß Sepp

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!