Hallöle! - Neu hier mit einem CS Cosmo (Gebrauchtkauf)

  • Ein freundliches Hallo in die Runde!


    Seit 1999 mit einem VW T4 Carthago Malibu unterwegs, der nun über 333.000 km auf dem Buckel hat, sind wir nun bei CS Reisemobilen gelandet. Schon seit Jahren haben wir immer wieder Ausschau gehalten - mal mehr, mal weniger. Und im Prinzip kam für uns nur ein Cosmo in Frage. So manchen haben wir auch schon angeschaut, aber der Richtige war nie dabei.


    Aber nun hat die Suche ein Ende! Seit dem 25.9. steht ein großer, grau-metallic-farbener Cosmo auf dem Hof! "Wir nennen ihn Eselchen". 8)


    Als das Angebot bei mobile.de eingestellt wurde, waren wir anscheinend wirklich schnell. Dann ging alles seinen Weg, alles hat gepasst, nette Verkäufer, der Verkauf ging innerhalb weniger Tage über die Bühne.


    Unser "neuer" Cosmo wurde im August 2014 zugelassen, wir haben ihn vom Erstbesitzer übernommen. Nur etwas mehr 56.000 km musste der 163-PS-Motor mit seiner 7-Gang-Automatik bisher fahren. Stand immer in einer Halle, hat nie Schnee unter den Rädern gehabt. Und wenn, auch (fast) egal: eine Mike Sanders Konservierung nach Auslieferung schützt ihn gut. Die restliche, gute Ausstattung erfüllt unsere Wünsche zu 95 %. So wie auch der Allgemeinzustand zu fast 100 % in Ordnung ist. Wirklich gut alles! Und auch der Preis war - gemessen an der Marktlage - fast schon fair.


    Eigentlich fehlen uns nur eine Markise und ein Radträger. Als Radträger kommt ein Eurocarry zum zur Seite schwenken dran.

    Markise soll auch eine montiert werden, auch wenn es nochmal 26 kg sind. Aber sie ist uns wichtig. Ja, die Gewichtsproblematik kann definitiv nicht wegdiskutiert werden! Die Waage hat (mit etwas Beladung) heute 3,1t gezeigt.


    In Sachen Markise: Hat schon jemand eine bei seinem Cosmo nachgerüstet? Wenn ja, wie seid ihr vorgegangen? Wird da etwa durchgebohrt oder doch die Verkleidung abgebaut (bzw. im Bad das Fenster ausgebaut, um darunter montieren zu können)? Für Tipps wäre ich dankbar.


    Ansonsten freue ich mich darauf, hier einiges über den Cosmo lernen und erfahren zu können.


    Safe travels! :)


    (Was bisher u.a. war: http://www.reisis-auf-reisen.blogspot.com)


    IMG_8062-2.jpg

  • Hallo und willkommen,


    ein schönes Auto.

    Den Eurocarry habe ich auch dran - sehr schönes Teil.

    Zur Markise kann ich leider nichts sagen - die war bei mir schon dran. Ich werde sie aber irgendwann in ein paar Jahren aus Gewichtsgründen wohl eher loswerden wollen und auf Tarp mit Kederschiene umsteigen.

    Ist das keine Option für euch?

    Wenn ich die Anzeige richtig gesehen habe habt ihr eine Truma Diesel Heizung? Spanned…habe ich beim Cosmo noch nie gesehen.

    Der


    VG

  • CECS

    Ach, das ist ja schön, hier Ex-T4-Fahrer zu treffen! Wir haben unseren noch, es besteht keine Eile, ihn loszuwerden. Über den Winter kommt er in eine Halle, dann sehen wir weiter. Vielleicht findet sich eine Verwendung in der Familie oder so. Ich hänge sehr an dem Bussi, geb ich zu.


    Ein Tarp ist für uns leider keine Option, alles schon ausprobiert. Wir sind definitiv "Markisen-Nutzer". ;)


    Die Vorbesitzer (es war schon ihr zweiter Cosmo) haben auf möglichst hohe Autarkie großen Wert gelegt: 180 W Solar, Dieselheizung, Gas nur zum Kochen. Find ich gut.


    Der Eurocarry ist übrigens leichter als ein Träger für die AHK. Die ist nachgerüstet und leicht abzuschrauben, alles kein Hexenwerk.


    fuzzy-baer

    Zur Position des Auspuffs der Dieselheizung kann ich leider nichts sagen. Aber eigentlich find ich das gut, zieht der Geruch gleich ab. Ok, ob was ins Fenster zieht bei Wind, muss man sehen (... oder riechen).

  • Als wir vom Marco Polo auf unseren Corona wechselten, haben wir uns eine Kederschiene anbringen lassen und das Sonnensegel des MPs weiter verwendet. Bis heute haben wir diesen Schritt nicht bereut.

    Evtl auch für Euch eine Alternative….?

  • Bei unserem VW T4 California war uns die Markise auch ganz wichtig, Reiseziel-bedingt (Skandinavien, Island) aber fast mehr als Regenvordach für die “Terrasse“ bei dem doch (damals zu dritt) recht beengten Innenraum des VW. Bei unserem Independent ist das jetzt anders: Da reicht der Innenraum (incl. bei geschlossenen Türen drehbaren Sitzen) für uns (jetzt:) zwei so gut aus, dass wir die Markise bei weniger schönem Wetter ziemlich selten ausfahren. Auch das Raumgefühl ist unter der am Sprinter hoch montierten Markise ein anderes, und richtig geparkt wirft der hohe Sprinter oft selbst genug Schatten. Für mich wäre - zu meiner eigenen Überraschung - bei einem Neukauf daher eine Markise eher verzichtbar und ich würde auch eher eine Kederlösung oder die Befestigung eines Tarps an einem Dachträger ins Auge fassen. Wer viel unter südlicher Sonne steht und draußen sitzen will wird das aber natürlich anders bewerten. Es lohnt aber, über den Unterschied zum VW-Camper nachzudenken.

    Rolf

  • Hallo,


    ich bin jetzt auch erst seit gut einem Monat hier dabei, kann aber schon etliche Gesetzmäßigkeiten hier im Forum feststellen:


    Verdammt viele CS Fahrer, verdammt viele Schweizer und verdammt viele T4, T5 oder Mercedes Bus Umsteiger...

    Gefühlt sind alle Anderen scheinbar schon immer CS gefahren.


    Könnte schlimmer sein...

  • ....wenn du die Maße / Örtlichkeit brauchst ...schicke ich dir zu. Momentan regnets hier aus Kübeln.


    Beifahrerseite; Aussenkante oberes Scharnier -->> Beginn lk. Halterung: 310mm.

    In der Mitte der MK ist ein weiteres kl. Lager angebracht. Die Montage durfte ich Live miterleben in HU.


    Jetzt bin ich naß......Die restlichen Infos inkl. Foto liefere ich wenn wir heute oder morgen im hoffentlich regenfreien Süden sind.

    Grüße

    Rolf

  • Unsere Markise haben wir in 8 J 5x sinnvoll verwenden können….. nie mehr

    Das war bei uns ähnlich. Auch aus Gewichtsgründen haben wir uns beim Neuen anstatt Markise für eine Kederleiste entschieden. Die Gewichtsersparnis ermöglicht mir eher ein Reserverad mitzuführen. Gruß Hans

  • Quack

    Das ist sicher ein sehr interessanter Gedankengang über den wir noch nachdenken werden! Danke dafür!


    Rollef

    Herzlichen Dank dafür, du dich in den Regen gewagt hast! Aber vor allem werden die daraus resultierenden Infos hilfreich sein. :)

    Vor allem die Fotos, auch von innen, sofern durchgeboht ist.

    Das hintere im Bad erscheint mir am kniffligsten.


    Am T4 GfK-Hochdach habe ich schon mal eine 3m-Markise angebracht. Insofern ist es nicht das erste Mal. Aber es ist beim Cosmo definitiv etwas anders. Darum sauge ich schon mal jeden Input auf ...


    Hansen

    Von dem serienmäßigen Verstärkungsbrett habe ich schon mal gelesen.

    Kleben und zusätzlich Schrauben ist für mich Pflicht!

  • herzlich 💓 willkommen cosmo-jogi und allzeit schöne 🍀fahrten mit eurem eselchen!

    unser sunny (rondo) bekam auch seine markise nachgerüstet- da es ein ultimativer tipp für südamerika war. wurde von der firma fischer - über die wir gekauft haben - gemacht.

    wir sind aber definitiv die „nicht - markisen- nutzer“ egal auf welchem kontinent.

    auch wir waren früher t3- t4- james cook fahrer 🤩

  • Also….

    Die Kederschiene ist bei uns in dem Bereich (von Bimobil🙂) angebracht worden, der von dem Hochdachhersteller bereits für eine Markise vorgesehen war. Ob das so bei anderen Fahrzeugen auch funktioniert, kann ich nicht beurteilen. Vorallem bei Fahrzeugen, mit Standard Blechdach.

    Mein Tipp wäre eine kurze Mail an CS. Dort ist man immer sehr hilfsbereit 👍

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!