CS Corona : Breite des Heckfachs für das Campinggestühl?

  • Hallo miteinander,

    sicherlich hat hier jemand einen CS Corona. Mich interessieren die möglichst genauen Abmessungen des auf der linken oberen Seite im Heck befindlichen Stauraums für das Campinggestühl. Die Höhe soll lt. CS 1.13m betragen. Aber die Breite kenne ich nicht. Da der Sprinter oben auch leicht schmaler wird, dürfte die Breite dieses Stauraum-Faches auch zwischen dem unteren Mass an der Bodenplatte und dem oberen Mass leicht differerieren.
    Ich würde mich freuen, wenn das jemand bei Gelegenheit bei seinem Corona mal für mich messen könnte.

    Vorab schon mal vielen Dank. :wink

    Thomas.
    PS: In freudiger Erwartung unseres eigenen Coronas in 04/22.....

    • Official Post

    Ich würde mich freuen, wenn das jemand bei Gelegenheit bei seinem Corona mal für mich messen könnte.

    Vorab schon mal vielen Dank. :wink

    Hallo Thomas,


    offensichtlich sind alle Corona Fahrer unterwegs und lesen nicht mit....Ich möchte nur einen allgemeinen Hinweis geben. Du schreibst:


    Da der Sprinter oben auch leicht schmaler wird, dürfte die Breite dieses Stauraum-Faches auch zwischen dem unteren Mass an der Bodenplatte und dem oberen Mass leicht differerieren.

    Die Maße unterschieden sich leider nicht nur "leicht". Es fehlen oben schon etliche Zentimeter. Bei unserem Bresler haben wir eine ähnliche Situation. Dort habe ich mich für Faltstühle und einen "Rolltisch" entschieden. Alle drei haben dort Platz. Einen klassischen Klappstuhl, hätte ich wegen der oben zu geringen Breite, nicht rein bekommen.


    Aber ich denke, dass sich noch ein Corona Fahrer mit konkreten Maßen melden wird.... ;)


    VG

    Roman

  • Hallo Thomas,


    ich habe jetzt mal unseren Corona Heckstauraum vermessen. Die Höhe von 1,13 Meter passt. An der unteren Stelle ist die Breite ca. 62cm und im oberen Bereich rund 53cm. Die Tiefe beträgt aber nur rund 16cm, so dass das meiner Ansicht nach mit Campingstühlen knapp wird.


    Dazu musst Du beachten, dass sich der Stauraum in der Höhe auf rund 80cm reduziert, wenn Du, wie wir auch, den großen Wechselrichter verbauen lässt - dann hat sich das mit den Stühlen an der Stelle endgültig erledigt.


    Gruß,


    Ecki

  • Hallo,

    zunächst mal vielen Dank an Ecki für's Messen und an Roland für den Hinweis (den ich schon ahnte ;) ).


    Ursprünglich hatten wir uns für den größeren Wechselrichter entschieden (oder entscheiden wollen). Aber nach einem diesbezüglichen Hinweis von Ph. Oltmanns, dass der dann unten in diesem potentiellen Stauraumfach verbaut wird und nicht kopfüber an der Trennbodenplatte über der LiIon-Batterie, sind wir nun doch wieder auf den kleinen Wechselrichter zurückgegangen. Für Laptop und Ladegeräte reicht der, für einen kleinen Pressluftkompressor eventl. auch, meine Frau hat kurze Haare und braucht i.d.R. keinen Fön, Fernseher haben wir nicht an Bord und für den Kaffee sorgen wir dann auf dem Herd. Andere Anwendungsszenarien für einen großen Wechselrichter fallen mir nicht ein. Sollte ich was übersehen, so bin ich für Hinweise dankbar. Noch wäre Zeit, da was dran zu ändern...


    Eine Breite oben von nur 53cm ist wirklich knapp, da es einen 60cm breiten Tisch eventl. verhindert. Bliebe die Variante mit dem Klapptisch plus die Faltstühle von z.B. Helinox (eventl. Helinox Chair Two ?). Oder der Tisch ist eventl. nur 80cm lang x 60cm breit und die linke Seitenwand läuft erst relativ spät auf die Breite von 53cm am oberen Ende zu... Das wird man wohl erst final am Beispiel eines konkreten Produkts ausprobieren können, was da an dieser Stelle möglich ist. Unterbringen würde ich Tisch & Stühle schon gern an dieser Stelle, da ich mir die Garage unter der Trennbodenplatte nicht mit diesen sperrigen Sachen "vollmöhlen" will. So üppig ist es beim Corona ja mit Garagenplatz nicht bestellt (auch wenn er seine Vorzüge an anderer Stelle entfaltet; die Diskussion um Hubbett, Innenraum, etc. gab's ja hier erst unlängst im HRZ Sahara Thread ;) ).

    Nun weiss ich erstmal über die genaueren Masse Bescheid. Vielen Dank für die Hilfe.

    Beste Grüße,

    Thomas.

    • Official Post

    Unterbringen würde ich Tisch & Stühle schon gern an dieser Stelle, da ich mir die Garage unter der Trennbodenplatte nicht mit diesen sperrigen Sachen "vollmöhlen" will.

    Ja Thomas, das war auch bei mir der Grund. Ich wollte immer, ohne umräumen zu müssen, jederzeit an Tisch und Stühle heran kommen. Und die mittlerweile 6 jährige Praxis zeigt, dass die Entscheidung goldrichtig war. Unsere Stühle sind von Brunner. Ich glaube er hört auf den Namen "Raptor Classic". Es gibt inzwischen sogar einen Raptor mit dreifach verstellbarer Rückenlehne, für den der es braucht. Uns war wichtig, dass man am Tisch gut sitzt, durchaus nicht selbstverständlich für Campingstühle, die mehr auf Bequemlichkeit ausgerichtet sind. Für das Gals Wein nach dem Essen haben wir winzige leichte Hocker um die Beine hochlegen zu können, geht alles.


    Gruß

    Roman

  • ...und es ist immer wieder unglaublich, was die Industrie an Produkten so hervorbringt :)

    z.B. Klapptisch : In der Bucht...

    Packmass von 80 x 15,5 x 10,5 cm bei einer Tischfläche von 60 x 80 cm, 4.5 kg - damit Dicke des Pakets unter den von Ecki gemessenen 16cm.


    Wird zusammen mit klassischen Camping-Stühlen an dieser Stelle nicht funktionieren. Aber mit den Helinox-Stühlen zusammen sollte alles drei's an die Stelle passen.

    Was für Leute, die die Herausforderung in der WoMo-Optimierung lieben... ;)

    Grüße,

    Thomas.

  • egal wie das platzproblem ist bitte ausführliches probesitzen der stühle. wir hatten uns die helinox stühle gekauft und dann als erstes wieder via jugend nach hause gesendet. (unsere lieblingssitzmöglichkeiten die uns begleiten sind unsere lafuma liegestühle und die dreibein walkstools).

    • Official Post

    egal wie das platzproblem ist bitte ausführliches probesitzen der stühle. wir hatten uns die helinox stühle gekauft und dann als erstes wieder via jugend nach hause gesendet.

    Danke, genau das wollte ich auch gerade empfehlen. Wir hatten uns auch im Netz schon fast für einen Stuhl entschieden. Dann kam das Vergleichsprobsitzen bei einem gut sortieren Fachhändler und der "Wunschstuhl" fiel als schlechteste aller Möglichkeiten sofort raus.


    Gruß

    Roman

  • Ich wußte nicht, wo der 1200W Wechselrichter montiert wird. Das er dann den Platz für die Stühle am Heck weg nimmt ging gar nicht, also habe ich den zusätzlichen Boden über dem Wechselrichter entfernt ihn selber unter den Boden über die Batterie montiert und so wieder Platz geschafft.


    Wir haben Stühle von Aldi ohne Lehne und mit Stoffbezug, die passen da gut hin und es geht sogar noch ein passender Hocker oben drauf. Die Stühle gibt es immer im Frühjahr bei Aldi zu kaufen. Daneben ist dann noch Platz für Gestänge eines Faltbootes. Als Tisch benutzen wir den Alu-Klapptisch von Berger, der ist mittig unter der Bodenplatte mittels Z-Profilen montiert, die ich mit Filz ausgelegt habe. So komme ich immer an Tisch und Stühle ran.


    Viele Grüße Andy

  • Ich wußte nicht, wo der 1200W Wechselrichter montiert wird. Das er dann den Platz für die Stühle am Heck weg nimmt ging gar nicht, also habe ich den zusätzlichen Boden über dem Wechselrichter entfernt ihn selber unter den Boden über die Batterie montiert und so wieder Platz geschafft.

    Lt. Aussage von CS /der Oltmanns ist es nicht angeraten, den größeren Wechselrichter unter der Bodenplatte zu installieren, da dieser im Betrieb unter Last deutlich mehr Wärme produziert, was bei der Überkopf-Montage unter der Bodenplatte zu thermischen Problemen führen kann (Wärme kann nur bedingt konvektiv abgeführt werden in dieser Position; bei dem kleinen Wechselrichter scheint das kein Problem zu sein). Aus diesem Grund wählt CS den anderen Montageort.

    Beste Grüße,

    Thomas.

  • Ja das ist mir klar und ist ein Risiko, ich habe das auch im Betrieb kontrolliert.

    Bei kleiner Leistung wie Notebooks oder andere kleine Ladegeräte ist das kein Problem. Aber auch mal einen Stabmixer mit 800W für eine Minute laufen zu lassen geht. Größere Verbraucher, die lange Zeit laufen haben wir nicht. Dafür dringender Platz für Stühle und weiteres Equipment im Heck oben.

  • ...u. a. aus diesem Grund habe ich den 1700er von Vo. schwingungsarm vertikal montiert. Somit kann er seine Möglichkeiten freien Lauf lassen und die N..p.....bedienen....auch auf Griechenlands Strassen.

    Grüße

    Rolf

    Beim Golf geht es nicht um Leben oder Tod. Es ist eine viel ernstere Angelegenheit.

  • Ja das ist mir klar und ist ein Risiko, ich habe das auch im Betrieb kontrolliert.

    Bei kleiner Leistung wie Notebooks oder andere kleine Ladegeräte ist das kein Problem. Aber auch mal einen Stabmixer mit 800W für eine Minute laufen zu lassen geht. Größere Verbraucher, die lange Zeit laufen haben wir nicht. Dafür dringender Platz für Stühle und weiteres Equipment im Heck oben.

    Hallo AndyOne,

    mein Stabmixer (ESGE) hat nur 350 Watt, den betreibe ich an einem 500Watt Inverter an der 12V Steckdose ......was habt Ihr denn da für eine Höllenmaschine? ;)


    lg Andrea

  • uhoh. Thomas, ich wollte eigentlich ein "Scherzle" machen, mir war nicht bewußt, daß es die tatsächlich mit soviel Watt gibt, weil ich nur den erwähnten Zauberstab im Einsatz habe (immer noch den ersten seit 1995).

    Facts & Figures: 350 Watt (ca halb soviel wie der Ergomixx), 22.000 rpm (doppelt soviel wie der Ergomixx), Preis dafür min. um den Faktor 3 höher. Da müßte ich dann aber fairerweise in den business case noch einen höher belastbaren Inverter einrechnen ;)

    Deswegen darf der "alte ESGE" immer mitfahren, so kommt er auch mal aus der heimischen Küche raus und sieht was von der Welt.


    lg Andrea

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!