Neuer CS DUO Independent

  • Hallo,

    meine Nachricht ist vielleicht etwas voreilig aber meine Vorfreude steigt. Ich habe gestern mit den von CS bereits übersandten Papieren unseren neuen dunkelroten Sprinter angemeldet. Gefühlt allerdings nur virtuell, da wir das Womo laut Plan erst Ende nächster Woche bei Syro übernehmen können. Die Anmeldung gestaltete sich deutlich schwieriger als gedacht. Auf der Zulassungsstelle waren erst wieder Termine Ende Oktober frei. Am Mittwoch Vormittag ist bei unserer Zulassungsstelle in Augsburg-Land der einzige Tag an dem man ohne Anmeldung vorbeikommen kann und so stellte ich mich bereits am Morgen um 6:50 in die Schlange und hatte tatsächlich gegen 8:00 meine bereits am alten Womo genutzten Kennzeichen gestempelt in der Hand. Auf eine Ablastung, die bei unserem Womo wegen nur 3 Sitzen und Verzicht auf etliches Zubehör (AHK, Markise, ...) problemlos möglich ist, haben wir zunächst verzichtet, da wir das Auto im Frühjahr nach Nordamerika verschiffen wollen und es dort und auch beim Fährpreis anscheinend keinen Unterschied macht ob man mit 3,5 t oder 4,1 t zulässigem Gesamtgewicht unterwegs ist. Die jetzt im Spätherbst geplante Jungfernfahrt nach Kreta wird durch den LKW-Status nur kaum beeinträchtigt, da die Fährstrecken durch das höhere Gewicht nicht teurer werden und auch die Autobahn bis Ancona nicht teurer wird. Durch Österreich fahren wir nur ein kurzes Stück mit der GO-Box und in Italien interessiert das Gewicht auf Autobahnen nicht.

    Ich komme mir gerade vor wie als 6-jähriger kurz vor Weihnachten. Mal schaun ob das Christkind am Ende nächster Woche auch wirklich kommt. Ursprünglich wollten wir ja bereits Mitte September aufbrechen.


    Gruß Hans

  • Dunkelroter Independent, ich melde mich schonmal an für einen späteren Verkauf.

    Na ja, ich bin jetzt 63, meine Frau ist gerade 64 geworden. Ich hoffe dass mich in den nächsten 10 Jahren noch einige größere Reisen erwarten. Allerdings gehe ich das mit viel Demut an. Ich kenne momentan zuviele Menschen in meinem Umfeld die trotz gesunder Lebensführung gesundheitlich aus der Bahn geworfen wurden. Die waren etliche sportlicher und schlanker als ich.

    Ich hoffe jetzt halt mal, dass mir meine Gesundheit so bald keinen Strich durch die Rechnung macht.


    Gruß Hans

  • na dann mal alles Gute und viel Spass ... und immer ne Handbreite Platz ... oben, unten, vorne, hinten, rechts und links.


    Nordamerika ist auch ein Ziel von uns - berichte mal von Einreiseformalitäten - wenns so weit ist ...

    Grüssli Reser

  • Glückwunsch zur gelungen Anmeldung. Das scheint ja in D mittlerweile auch schon eine Herausforderung zu sein ;)

    Ich bin echt gespannt auf deine Bilder, dann wenn er da ist. Und deine Langzeiterfahrungen natürlich :) Der Duo war eigentlich auch meine erste Wahl bei CS damals, aber mit den Hunden nicht optimal.


    LG

    Johannes

  • Auch von mir Glückwunsch zum CS!


    USA ist auch unser Ziel, liegt aber noch in ungeplanter Zukunft. Mit wem verschiffst Du und kommt der CS dann nach 12 Monaten wieder zurück?


    Viele Grüße Andy

    Hallo,


    ich war vor einer Woche auf einer Veranstaltung von Seabridge in Nordbayern und habe dann ein paar Tage später bei denen gebucht. Die Leute von Seabridge machten auf mich einen sehr kompetenten Eindruck. 10.000 verschiffte Fahrzeuge sprechen doch eine deutliche Sprache. Vielleicht gibt es günstigere Anbieter, aber durch das persönliche Kennenlernen und die positiven Berichte vieler bei der Veranstaltung anwesenden Stammkunden habe ich mich für Seabridge entschieden. Zudem versuchen sie nach Kräften bis zum Jahresende eine deutlich günstigere Versicherungslösung zu organisieren. Noch ganz wichtig - die Stornierung der Verschiffung kann kostenfrei bis 2 Tage vor der Verschiffung erfolgen.

    Die geplante Nordamerika-Tour soll von Anfang März bis Ende August gehen und die Rückverschiffung geht nach Liverpool weil eine unserer Töchter im September in London heiratet. Allerdings ist der Hochzeitstermin leider noch nicht abschließend festgelegt. Wenns ganz blöd kommt dann müssen wir unsere Reise unterbrechen und für eine Woche nach London zurück fliegen. Vorteil wäre dann, dass der 6 Monats-Zeitraum wieder von vorne beginnen würde und wir noch den Indian Summer erleben könnten. Wir wissen auch noch nicht ob uns das Reisen nach ein paar Monaten nicht doch zu viel wird. Mal sehen, aber ich habe vor dem Studium bereits einmal für ein knappes Jahr meinen Rucksack gepackt und da hat mich auch nichts vorschnell zurück gezogen. Leider waren die Urlaube während der Berufstätigkeit wegen Selbständigkeit nicht sehr üppig.


    Gruß Hans

  • Herzlichen Glückwunsch. Und du meinst, man kann nächstes Jahr wieder mit dem Camper nach Amerika?

    Hallo Everest,


    ja da bin ich mir einigermaßen sicher. In den nächsten Tagen machen die Amis für Geimpfte wieder auf. Zunächst war unklar ob der in USA nicht zugelassenen Astra-Impfstopf auch akzeptiert wird. Aber die letzte Info sagt dass alle von der WHO empfohlenen Impfstoffe akzeptiert werden. Einen PCR-Test braucht es aber trotzdem.


    Gruß Hans

  • Na das ging ja doch flott!!! Klasse!! Und steht gute knitterfreie Fahrt und nicht abgefahrene Trittstufe….. Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Na das ging ja doch flott!!! Klasse!! Und steht gute knitterfreie Fahrt und nicht abgefahrene Trittstufe….. Grüsslis Peter 😎

    Ja das mit der Trittstufe habe ich mir lange überlegt. Ursprünglich wollte ich zunächst ohne bestellen, dann war die Überlegung dass ich doch mit bestelle um auf jeden Fall die Stromversorgung für die Trittstufe zu haben. Ja und dann wurde ich vor einiger Zeit am Knie operiert (Monoschlitten) und so habe ich mich entschlossen die Trittstufe in der Bestellung beizubehalten. Kann gut sein dass ich sie nächstes Jahr abmontiere.


    Gruß Hans

  • Toll, sieht prima aus. Rot gefällt mir auch, allerdings würden ihm die schwarzen Felgen besser stehen, meine Meinung.

    Die Trittstufe habe ich auch dran und ich hatte die gleichen Überlegungen wie du, aber auch ich bin froh diese jetzt zu haben.


    Jedenfalls wünsche ich viele schöne Erlebnisse mit dem CS.

    Andy


    IMG_1854.jpeg

  • Mit KnieOp und hohem Indi würde ich auch Trittstufe nehmen!!!! 😁Es kommt ja b CS (hoffentlich) bald eine völlig versenkte Stufe raus. 👍🏿 Strom hast Du ja….. Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Ich finde die Nebelscheinwerfer lockern schön auf Andy, und ja, schwarze Felgen passen. Wir nehmen bei Silber natürlich silbrige…. Und Chromgrill. Was für Reifen hast Du denn drauf Hans? (Marke und Größe)

    Grüsslis Peter 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Der Sprinter ist auch mit 4x4 kein wirklicher Geländewagen. Das ahnen natürlich die meisten Piloten und verhalten sich entsprechend vorsichtig und meiden krasse Herausforderungen. Die Trittstufe dürfte also bei den allermeisten Sprintern nicht stören, trotzdem würde ich sie weg lassen und durch ein einfaches Höckerchen ersetzen.

  • Toll, sieht prima aus. Rot gefällt mir auch, allerdings würden ihm die schwarzen Felgen besser stehen, meine Meinung

    Hallo, kann sein dass die Felgen der Originalreifen schwarz sind. Sehe ich morgen. Ich hatte die Gelegenheit 4 fast neu Originalfelgen günstig zu kaufen. Diese habe ich dann mit Drahtbürste und Salzwasser schon "vormaltretiert". Ich hoffe die schauen dann bald verrostet aus. Mit etwas Dreck auf dem Blech ist das Womo dann aus 100m Distanz vielleicht nicht sofort als neu zu erkennen. Evtl. albern, aber vor 2 Jahren in Albanien war ich ganz froh kein ganz neues Auto zu fahren. Gruß Hans

  • Ich finde die Nebelscheinwerfer lockern schön auf Andy, und ja, schwarze Felgen passen. Wir nehmen bei Silber natürlich silbrige…. Und Chromgrill. Was für Reifen hast Du denn drauf Hans? (Marke und Größe)

    Grüsslis Peter 😎

    Hallo,

    je nach Reiseziel und Jahreszeit. Die ATs sind 245/75 R16 und die Sommerreifen 225/75 R16. Beide sind eingetragen. Die kann ich mit Rangierwagenheber zügig zuhause wechseln.

    Die AZs sind die Standard-Godrich und die Sommerreifen habe ich noch nicht gesehen.

    Gruß Hans

  • Hallo,

    je nach Reiseziel und Jahreszeit. Die ATs sind 245/75 R16 und die Sommerreifen 225/75 R16. Beide sind eingetragen. Die kann ich mit Rangierwagenheber zügig zuhause wechseln.

    Die AZs sind die Standard-Godrich und die Sommerreifen habe ich noch nicht gesehen.

    Gruß Hans

    Hallo,


    wie geht das?

    Ich dachte immer, dass nur eine Reifengröße geht? Wer hat die 245er eingetragen? Direkt bei CS?

    Hast du das TÜV Gutachten dazu?


    Gruß Sepp

  • Kann ich mir auch nicht vorstellen, dass beide eingetragen sind. Bei mir ist das nicht so.

    Auch ein einfacher Wechsel ist nicht möglich, da du ja zu MB musst und den Tacho für die entsprechende Reifen zu kodieren. Es macht für mich aber auch keinen Sinn und ich bin froh nicht 2x Jahr die Räder zu wechseln zu müssen. Mit den BFG bin ich mit den bekannten Nachteilen trotzdem zufrieden.


    Viele Grüße Andy

  • Ich habe ein Gutachten von der DEKRA erhalten und damit konnte ich die zweite Reifengröße problemlos eintragen lassen. Bei den größeren Reifen scheint der Tacho wohl genau zu stimmen. Bei den Standardreifen geht er angeblich einiges vor. Und Platz ist ja eigentlich genug vorhanden.

  • Ich würde ja auch nicht regelmäßig wechseln. Aber Kinder, Enkel und Geschwister leben rel. weit über Deutschland verstreut. Bei einer Familienfahrt werde ich dann aus Lärm- und Spritgründen die Sommerreifen montieren

    Gruß Hans

  • So aus der Erinnerung: Es existieren beim Sprinter zwei Codes Für jeden der beiden Codes gibt es mehrere Reifen zur Auswahl.

    Beim 4x2 sind die 225/75 die größten Räder mit der Codierung (z. B. 1), beim 4x4 die kleinsten mit dem anderen Code (z. B. 2).


    In jedem Fall ist es bei 4x4 kein Problem, 225 und 245 jeweils /75 R16 zusammen eingetragen zu bekommen.

  • Ein schöner, unauffälliger CS, so ohne Rallye-Streifen. Bei unserem hat sie der Lackierer im Frühjahr im Zuge eine Reparatur Rückstandsfrei entfernt.

    Mit einer Heissluftpistole und einer Kunststoffspachtel kann man die Streifen leicht selbst abziehen. Besonders die hellgrauen sehen nach ein paar Jahren einfach hässlich aus. Ich habe mir inzwischen meine eigenen Muster drauf geklebt und damit ein paar Kratzer und Schrammen getarnt.

  • So aus der Erinnerung: Es existieren beim Sprinter zwei Codes Für jeden der beiden Codes gibt es mehrere Reifen zur Auswahl.

    Beim 4x2 sind die 225/75 die größten Räder mit der Codierung (z. B. 1), beim 4x4 die kleinsten mit dem anderen Code (z. B. 2).


    In jedem Fall ist es bei 4x4 kein Problem, 225 und 245 jeweils /75 R16 zusammen eingetragen zu bekommen.

    Hallo neuf,


    pasted-from-clipboard.png

    zu beziehst dich wahrscheinlich auf die Aufbaurichtlinie, oder?

  • . . . ehrlich gesagt, weiß ich es nicht mehr. In jedem Fall hat es mit den Reifenumfängen zu tun.

    Sieht man ja z. B. beim Duo von „Frau Adler" und z. B. meinem Duo 4x4; diese beiden Duos (4x2 bzw. 4x4) sind wohl verschiedenen „Radgrößengruppen" zugeordnet.

    Vermutlich sind ein 225/75 beim 4x2 bzw. beim der 245/75 R16 beim 4x4 noch an der oberen Grenze des Radumfangs, so daß noch keine Tachoanpassung vorgenommen werden muß.

  • Bei den größeren Reifen scheint der Tacho wohl genau zu stimmen. Bei den Standardreifen geht er angeblich einiges vor.

    dem ist so: mit den 245 ist der Tacho praktisch exact, mit den kleineren geht er vor ( wie bei den meisten Fahrzeugen).

    Habe nur gehört dass es anscheinend in D wirklich darauf ankommt wer die Eintragung macht.

  • Ich habe mir inzwischen meine eigenen Muster drauf geklebt und damit ein paar Kratzer und Schrammen getarnt.

    So sieht der KOMET auf der linken Seite aus. Man sieht, die CS-Rallyestreifen sind alle verschwunden.

    Der obere graue Streifen kaschiert die Folgen eines Steinwurfs in GR. Der untere breitere schwarze Streifen wurde notwendig, weil mir ein heimtückischer Ast da einen dicken Kratzer rein gemacht hatte.


    Griechenland Herbst 2021 201.JPG


    Das Wandgemälde in Pylos/GR erinnert übrigens an die Seeschlacht von Navarino im Jahre 1827, die als die letzte Seeschlacht gilt, die ausschließlich mit Segelschiffen bestritten wurde.

  • Hallo,

    unser neuer DUO Independent ist jetzt 3 Wochen alt und hat uns, unterbrochen von 2 Fährstrecken, sicher nach Kreta gebracht. Der Verbrauch hat sich mit defensiver Fahrweise bei gut 11 l eingependelt, wobei dier Bordcomputer nichts von den größeren AT-Reifen weiß. An die Automatik haben wir uns schnell gewöhnt, aber auch das Schalten mit den Wippen macht uns zunehmend Spass. Wie von manchen vorhergesagt hat die Trittstufe vor ein paar Tagen bei einer nächtlichen Stellplatzsuche schon einen leichten Schlag erhalten. Den Schaden kann ich aber zuhause leicht selbst reparieren werden. Heute bin ich unfreiwillig ganz ernsthaft mit Allrad und Untersetzung unterwegs gewesen. Das Mercedes-Navi hat uns auf Straßen geschickt, die in vielen Karten, aber auch bei Google Maps, gar nicht vorhanden sind. Meine Frau ist zeitweise zu Fuß weitergegangen und mir war es auch nicht mehr ganz wohl. Nach 90 Minuten haben wir wieder Teer erreicht und darüber war ich nicht unglücklich.

    Was gibt es sonst noch vom Womo zu erwähnen:

    - Der Sprinter selbst fährt sich sehr gut, aber vor allem zu Beginn hat man das Gefühl in einem rollenden Computer zu sitzen. Damit habe ich prinzipiell kein Problem, ich habe 25 Jahre in der IT gearbeitet, aber manchmal beschleicht mich die Sorge ob alle diese netten Spielerein auch nach 10 Jahren noch funktionieren.

    - Die Verarbeitung von CS macht insgesamt einen hervorragenden Eindruck.

    - Das Bad ist toll, mit Ausnahme der viel zu weit ausladenden Türgriffe. Die verbaute Chemietoilette war vielleicht doch ein Fehler, einen TTT wäre u.U. doch eine sinnvolle Alternative gewesen.

    - Die Vordersitze sind etwas hoch wenn man gedreht am Tich sitzt.

    - Es sind zwei CS 12 V KfZ Steckdosen ausgefallen (alle Sicherungen und andere Steckdosen ok) die wir mit zwei leistungsstarken Verbrauchern (beide schon lange im Vorgänger-Womo im Einsatz) benutzt haben. Das wird sich schon klären lassen.

    - Der Kompressorkühlschrank nagt doch etwas an den Stromreserven. Dies wird bei Heizbedarf dann noch durch die Dieselheizung verstärkt. Ich werde wohl in Zukunft für alle Fälle wieder ein Landstromkabel mitnehmen. Das Solarpanels mit 240 W kommen zur jetzigen Jahreszeit selbst in Griechenland nur auf max. 105 W.

    - Apropos Kühlschrank. Die Einteilung ist richtig gut. Viele Metallgitter sichern die Lebensmittel sehr gut.

    - Der sehr praktische Klapptisch kann auch außen eingehängt werden. Dies ist aber definitiv kein Ersatz für einen Campingtisch. Beim nächsten Mal nehme ich wieder einen mit.

    - Die vorderen Verdunkelungsvorhänge gefallen uns sehr gut, das Moskitonetz an der Schiebetür ist allerdingsd gewöhnungsbedürftig, da war der Pössl einfach besser.


    Mir würden jetzt noch viele Kleinigkeiten einfallen, aber jetzt ist es in Griechenland weit nach Mitternacht und ich bin bettreif. Insgesamt kann ich sagen, dass wir den Kauf trotz ein paar Nicklichkeiten noch keine Sekunde bereut haben.


    Gruß Hans



    -

  • Glückwunsch und weiterhin Mast- und Schotbruch !


    Dass die el. Helferlein nach ein paar Jahren den Geist aufgeben, kann ich nach 15 Jahren und 300k km noch nicht bestätigen. Eher gehen mech. Teile kaputt wie z.B. an meinem KOMET die Schließanlage, das Hubdach, ein Hebel am Getriebe......

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!