Zusatz-Fernscheinwerfer legal: tatsächlich gleiche Höhe wie original Fernscheinwerfer??

  • Ich hatte tiefeWolken = Nebel irrtümlich gesetzt😎

    Das erinnert mich ein wenig an unseren Meteorologen, der uns letztes Jahr einen ausführlich und erschöpfenden Vortrag über den Unterschied von tief liegenden Wolken und Hochnebel gehalten hat.

    Hab leider schon alles wieder vergessen, sonst hätte ich euch an meinem Wissen teilhaben lassen.


    Gruß Sepp

  • Ich frage mich auch, wann und wo man solche Zusatzscheinwerfer benötigt, bzw. nutzen darf. Das ist ein Zubehör, das für mich ganz klar in den Expeditionsbereich fällt, wenn man nachts irgendwo in der Welt unbekannte Pisten befährt und vor den Womo möglichst breit und weit, die Nacht zum Tag machen möchte.


    Hier bei uns genügen doch gute Hauptscheinwerfer idealerweise mit einem guten Kurvenlicht. Da sind natürlich Xenon und LED die besten Mittel der Wahl. Wer noch mit H7 Beleuchtug fährt, sollte die Kompatibilitätsliste von Osram für die Nachrüst LED´s im Auge behalten.


    https://www.osram.de/am/night-breaker-led/index.jsp


    Diese dürfen schon in vielen Pkw und Transportern eingebaut werden. Auch beim neuen Sprinter, wobei ich mir den natürlich gleich mit LED bestellen würde.


    Viel interessanter wäre eine Zulasung für den 906.


    Gruß

    Roman

  • Hallo, ich bin gerade auf Kreta mit dem neuen Womo unterwegs. Sofort nach Übergabe habe ich die zugelassenen Osram LEDs eingesetzt. Ich habe hier schon zweimal nach Einbruch der Dunkelheit noch nach einem interessanten Plätzchen (es gibt nur wenige Stellplätze) für die Nacht gesucht. Das Licht ist aus meiner Sicht echt ein Traum. Egal ob auf der Landstraße oder schmalen Sträßchen in den Bergen. Und für gut 100 € sind die Birnen echt ein Schnäppchen gegenüber den Original-LED-Scheinwerfern von Mercedes. Ein stärkeres Fernlicht, hier habe ich extra helle Halogen-Birnen mit kürzerer Haltbarkeit, habe ich nicht wirklich vermisst.

    Gruß Hans

  • Ich habe auch die Verkabelung und entsprechende Schalter rechts unterhalb des Lenkrades für Zusatzleuchten hinten oben und vorne im Kühlergrill vorrüsten lassen. Aktuell aber kann ich sagen, daß mit den LED Scheinwerfern das LED Fernlicht, insbesondere in Verbindung mit dem Fernlichtassistenten (der im Übrigen hervorragend funktioniert), weit mehr als ausreichend ist. Das Abblendlicht hingegen finde ich nicht viel besser als gewöhnlich. Mit dem Fernlichtassistenten ist das Fernlicht eigentlich im Grundzustand eingeschaltet und wird nur bei Bedarf abgeschaltet.


    Gruß, Stefan

  • Ich möchte ein kurzes Update meinerseits beitragen.
    User Joe1 hat es eine Seite vorher ziemlich gut zusammengefasst. Ich war letzte Woche bei der örtlichen TÜV-Niederlassung und hab dort zwecks dieser Problematik nachgefragt. Ganz klare Aussage:

    - Referenzzahl darf 100 nicht überschreiten.

    - Scheinwerfer müssen die E-Kennzeichnung aufweisen bzw. müssen daher zugelassen sein.

    - Beim PKW maximal ein weiteres Scheinwerferpaar zugelassen, welches gleichzeitig mit dem serienmäßigen Fernlicht schaltbar sein muß.

    - KEINE Höhenbegrenzung!


    Das heißt, ich kann meinen Plan umsetzen. :)

  • Sorry, Roman, da bin ich größtenteils nicht bei Dir. Wenn man ein Standard H7-Fernlicht wie in meinem Fall beim 906 hernimmt, ist das nichts großartig Besseres als 2 Kerzen im Scheinwerfer (um es mal überspitzt darzustellen). Von daher gebietet es eigentlich schon die Sicherheit, für etwas mehr Fernlicht im erlaubten Rahmen zu sorgen. Klar ist das jedem seine Sache und sein Empfinden.
    Bezüglich Kurvenlicht: hat nur nix mit Fernlicht zu tun. ;)

    Der Link zu Osram ist zwar nett, aber leider nicht hilfreich, da der 906 da immer noch nicht auftaucht (zumal eh nach einer Zulassung nur das Abblendlicht mit einer LED getauscht werden darf) Ich checke die beiden Hersteller mehrmals im Monat, hab da aber mittlerweile die Hoffnung aufgegeben.

    Da gibt es einen sehr interessanten Youtube-Kanal, der einen da immer auf dem Laufenden hält:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Und Du hast natürlich recht, daß eine Zulassung für den 906 hochinteressant wäre, da von dem Modell Millionen vom Band gelaufen sind.

  • ...Wenn man ein Standard H7-Fernlicht wie in meinem Fall beim 906 hernimmt, ist das nichts großartig Besseres als 2 Kerzen im Scheinwerfer (um es mal überspitzt darzustellen). Von daher gebietet es eigentlich schon die Sicherheit, für etwas mehr Fernlicht im erlaubten Rahmen zu sorgen. Klar ist das jedem seine Sache und sein Empfinden..

    Da sind wir einer Meinung. H7 ist natürlich lichttechnische Steinzeit. Normale H7 Birnen kann man ggf. noch die "Blauen" von Philips (Blue Vision) ersetzen, das bringt ein wenig Gewinn, aber ist natürlich nicht vergleichbar mit Xenon oder LED Licht.


    Von den beiden Letzten bin ich bei meiner Beurteilung für Zusatzscheinwerfer allerdings ausgegangen. Mit meinen Xenon Strahlern im 906 habe ich jedenfalls bisher nichts vermisst. Ich denke alles was an Lichtleistung deutlich darüber hinaus geht, dürfte auch bei der Zulassung für den normalen Fahrbetrieb Probleme haben....


    Gruß

    Roman

  • Hallo, ich bin gerade auf Kreta mit dem neuen Womo unterwegs. Sofort nach Übergabe habe ich die zugelassenen Osram LEDs eingesetzt. Ich habe hier schon zweimal nach Einbruch der Dunkelheit noch nach einem interessanten Plätzchen (es gibt nur wenige Stellplätze) für die Nacht gesucht. Das Licht ist aus meiner Sicht echt ein Traum. Egal ob auf der Landstraße oder schmalen Sträßchen in den Bergen. Und für gut 100 € sind die Birnen echt ein Schnäppchen gegenüber den Original-LED-Scheinwerfern von Mercedes. Ein stärkeres Fernlicht, hier habe ich extra helle Halogen-Birnen mit kürzerer Haltbarkeit, habe ich nicht wirklich vermisst.

    Gruß Hans

    Hallo Hans,

    genau diese Überlegung habe ich auch...nicht die originalen LED-Scheinwerfer bestellen (mich halten weniger die 2000 Euro ab, als vielmehr ein teurer Austausch in 10 Jahren...ein paar Birnen kann jede Hinterhofwerkstatt wechseln)...Die Osram LED Nightbreaker bringen m.E. für 100 Euro wirklich ein gutes Licht.

    Wie war der Einbau, gibt es Probleme mit der Fahrzeugelektronik (Widerstand, Fehlermeldungen etc.)?

    Grüße

    Lars

  • Hallo Hans,

    genau diese Überlegung habe ich auch...nicht die originalen LED-Scheinwerfer bestellen (mich halten weniger die 2000 Euro ab, als vielmehr ein teurer Austausch in 10 Jahren...ein paar Birnen kann jede Hinterhofwerkstatt wechseln)...Die Osram LED Nightbreaker bringen m.E. für 100 Euro wirklich ein gutes Licht.

    Wie war der Einbau, gibt es Probleme mit der Fahrzeugelektronik (Widerstand, Fehlermeldungen etc.)?

    Grüße

    Lars

    So würde ich das auch machen. Leider für den 906 immer noch nciht möglich.

    Alle 906-Fahrer hier im Board sollten mal einen Brief an Osram schreiben (hab ich schon getan), vielleicht nützt's.

  • Hallo Hans,

    genau diese Überlegung habe ich auch...nicht die originalen LED-Scheinwerfer bestellen (mich halten weniger die 2000 Euro ab, als vielmehr ein teurer Austausch in 10 Jahren...ein paar Birnen kann jede Hinterhofwerkstatt wechseln)...Die Osram LED Nightbreaker bringen m.E. für 100 Euro wirklich ein gutes Licht.

    Wie war der Einbau, gibt es Probleme mit der Fahrzeugelektronik (Widerstand, Fehlermeldungen etc.)?

    Grüße

    Lars

    Hallo Lars,

    der Einbau war unproblematisch und die Osram-LEDs waren schon viele Stunden als Ablendlicht im Einsatz. Leider sind beim Sprinter für das Fernlicht H15-Birnen (Kombi aus Fernlicht+Tagfahrlicht) verbaut und dafür gibt es keine LED-Birnen, nicht mal hellere Halogenlampen.

    Ich kann die Birnen wirklich empfehlen. Sie sind wesentlich heller als die Halogenlampen. Ein Freund von mir hat sie in einem Fiat-Womo im Einsatz und ist wirklich auch sehr begeistert. Bei Fiat/Citroen kann man sie sogar als Abblend- und Fernlicht verwenden.

    Gruß Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!