Fähre Eemshaven - Kristiansand

  • Neue Fähre Eemshaven (Groningen) nach Norwegen startet im April 2022
    Neue Fähre Eemshaven (Groningen) nach Norwegen startet im April 2022 ✔️ alle Infos zur neuen Fährverbindung ✔️ ››› Jetzt informieren!
    faehren.net


    Ab April 2022 soll es eine neue Fährverbindung zwischen den Niederlanden und Norwegen geben.

    Wir werden jedoch im Frühsommer Fjordline ab Hirtshals nutzen, es gibt noch einen Voucher…

  • Da wird die 18 Std Holland Linie ja eine Kabine brauchen und entsprechend teuer sein.. uninteressant . Holland-Irland wäre was…… Hull u Newcastle fanden wir gut u mehrfach genützt aber immer um 600€ Grüsslis Peter 😎

  • Nun denn ab hirtshals braucht man ja nur 3 Std und wir zahlten rund 100€. Schnell u gut- aber eben etwas Landweg.

    Und... östlich von Hirtshals gibt es einen traumhaft schönen befahrbaren Strand. Der ist mit etwas Mut und Vorsicht auch was für Fahrzeuge mit nur einer angetriebenen Achse ;) und entschädigt für die nicht so spannenden Autobahnkilometer davor 8)


    Viele Grüße,

    Rüdiger

  • Die Fähre der Holland Norway Lines ist schon ein tolles Angebot für alle Reisenden aus dem Westen, die sich in den Schulferien die A1 oder A7 nach Norden quälen müssen und spätestens im Elbtunnel feststecken. Rd. 400 Eur one way incl Kabine sind o.k. Einziger Nachteil - man kann nicht in Tornby auf den Strand fahren. Wir werden mal im Frühjahr einen kleinen Ausflug nach Eemshaven machen und uns Fähre und Terminal ansehen.

    Viele Grüße

    Helmut

  • Nun denn ab hirtshals braucht man ja nur 3 Std und wir zahlten rund 100€. Schnell u gut- aber eben etwas Landweg.

    Wir möchten von Hirtshals nach Bergen oder Stavanger, von dort eine etwa 2-3 wöchige Tour, ein paar Fjorde, in die Berge und dann wieder in Richtung Heimat…17A2F492-BE61-4299-B76A-9013C466F63D.png

    Es gibt ja noch ein paar weiße Flecken und grüne Punkte, die wir schon notiert haben, auf unserer Skandinavien-Karte.

    Wir reisen gern mit einer Fähre über Nacht, zumindest bei längeren Strecken. Ab Kristiansand gehts auch recht schnell, vielleicht nehmen wir diese Strecke oder auch die Brücken für den Rückweg…

  • Und... östlich von Hirtshals gibt es einen traumhaft schönen befahrbaren Strand. Der ist mit etwas Mut und Vorsicht auch was für Fahrzeuge mit nur einer angetriebenen Achse ;) und entschädigt für die nicht so spannenden Autobahnkilometer davor 8)


    Viele Grüße,

    Rüdiger

    Sie Strandpisten kennen wir, sind sie jedoch noch nicht gefahren. Mal hatten wir Regenwetter, mal war wegen COVID auf dem Weg zur Smyrilline Fähre keine Übernachtung in DK erlaubt und auf dem Rückweg einen Termin…

  • Skagen mit besagtem Riesenstrand bildet die nördlichste Spitze von Dänemark. Da war ich schon vor über 50 Jahren mit dem VW Käfer unterwegs.


    Was die Fähre Holland-Norwegen angeht:

    Man sollte die Nordsee nicht unterschätzen. Die kann verdammt kabbelig sein. Darum würde ich möglichst den Landweg bevorzugen und den Seeweg so kurz wie möglich halten.

  • Heinz, seit einer Reise nach Südgeorgien und zur antarktischen Halbinsel haben wir vor der Seekrankheit keine Angst mehr. Bei der Silversea lagen an der Rezeption diese Tabletten für die Gäste. Eine am Morgen und wir konnten sogar die Drake-Passage mit 9m Wellen auf dem 105m Schiff ertragen, keine Müdigkeit, kein Erbrechen.

    Seit dieser Seereise haben wir immer welche dabei, zuletzt für die Strecke nach Island.

  • Nun denn ab hirtshals braucht man ja nur 3 Std und wir zahlten rund 100€. Schnell u gut- aber eben etwas Landweg.

    Spätestens nächstes Jahr dürfte das Doppelte realistischer sein. Für einen Hunderter kommst du schon jetzt nicht mehr rüber. Schnäppchen gibt es manchmal noch über Schweden, mit den Linien Frederikshavn-Göteborg, Greena-Varberg oder Rostock-Trelleborg. Bei letzterer habe ich schon Preise von deutlich unter 100 Euro gesehen. Auf dem Weg nach Norwegen sollte man das Tanken in Schweden vermeiden. Der Liter Diesel war zuletzt bei fast zwei Euro!

  • Seit dieser Seereise haben wir immer welche dabei, zuletzt für die Strecke nach Island.

    Ich habe in GR "Traveljoy" - Tabletten gekauft aber noch nicht gebraucht. Alleine schon die Tatsache, dass ich sie dabei habe und zur Not einwerfen könnte, genügt, um mich über die See zu retten.


    Übrigens, selbst erfahrene alte Seebären berichten, dass sie ab und zu von der Seekrankheit befallen werden.

  • Schätze aber mal, dass die Fähre mit Schweröl fährt ;)


    Klar, wenn die Steuervorteile für unseren Diesel weg fallen, wird der Preis durch die Decke gehen.

    Aber wenn man schon VIEL Geld für die Erfüllung grünroter Träume und die Abarbeitung des merkelschen Schuldenbergs braucht, warum fängt man nicht beim Flugbenzin, bei der Autobahnmaut, bei der Pendlerpauschale etc. an ??


    Sorry, ist natürlich OT :(

    • Official Post

    Schätze aber mal, dass die Fähre mit Schweröl fährt ;)

    Auch da tut sich was:


    Zitat von der Website der Fährgesellschaft:


    "Der Seeverkehr hat bei der Erreichung nationaler und internationaler Klimaziele einen hohen Stellenwert. Die Umweltstrategie von Holland Norway Lines beeinflusst die Initiativen des Unternehmens. Unsere Vision, keine Schadstoffemissionen in Luft und Wasser zu verursachen, hat bei der Weiterentwicklung unseres Unternehmens oberste Priorität.

    Holland Norway Lines vision ist es, bei der Einführung neuer, klimafreundlicher Technologien an Bord der Schiffe und in den Häfen, die die Schiffe anlaufen, an vorderster Front zu stehen.

    Unser Ziel ist es, bis 2026 die erste Kreuzfahrtfährlinie mit Netto-Null-Emissionen zu sein!"


    Interessant wird es sein, zu beobachten, mit welchen Technologien und Innovationen die Branche diese Ziele erreicht. Denen schreibt ja niemand vor, wie in der Autobranche, das nur ein Antriebkonzept in Frage kommt...


    Gruß

    Roman

    • Official Post

    ... das klingt vielversprechend. Allerdings zucke ich bei "Vision" immer so ein bißchen zusammen, wenn da kein erkennbarer Plan mit Zeitstrahl und Zwischenschritten hinter steht....

    Na ja das steht ja schon da...:"Unser Ziel ist es, bis 2026...."


    Klar, kann man das jetzt auch wieder anzweifeln. Aber ganz ehrlich habe ich da mehr Vertrauen, als wenn unsere Politik irgendwelche Termin Zusagen macht....da wurde soweit ich mich erinnere, noch nie was eingehalten... ;)


    Gruß

    Roman

    • Official Post

    Auch hier gilt, viele Wege führen nach Rom, nur nicht von heute auf morgen, wie sich das die FFF-Bewegung vorstellt. Es wird sich auch bei den Fähren und Kreuzfahrtschiffen viel tun. Nur kann niemand erwarten oder verlangen, dass die Reedereien Schiffe, die erst vor 5-10 Jahren in Betrieb genommen wurden, jetzt bereits wieder auf dem Schiffsfriedhof landen.

    Ich bin sicher, dass die Welt in 30-40 Jahren anders aussieht, ob besser oder noch schlechter kann mit Sicherheit auch der beste Experte heute nicht sagen, da alle Annahmen bezüglich Klimaerwärmung eben auf Annahmen und Modellrechnungen beruhen.


    Gruß

    Roman

  • Ein Foto vom Hafen Fusina bei Venedig vom gleichnamigen CP aus geschossen.


    Keine Sorge, dieses Schiff brennt nicht ;)

    Es hat wahrscheinlich vier Motoren. Je einen großen für die beiden Propeller für den Vorwärtsantrieb, und je einen kleineren für den Bug- und den Heckstrahler damit es auf kleinstem Raum manövrieren kann.


    Auf dem Foto hat es wahrscheinlich die beiden kleineren Motoren angeworfen, um sich an den Liegeplatz zu schieben. Und dann kommen da diese Wolken raus.


    ANEK in Fusina.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!