La Strada Regent Optimierungen

  • @DOC Wäre eine Luftfederung keine Lösung?


    Laut R. von Liebe hatte der Bully bzw. seine BiMobil-Kabine je einen max. Hub von 130mm. Habe die Wirkung in GR selbst gesehen....beeindruckend.

    Grüße

    Rolf

    Beim Golf geht es nicht um Leben oder Tod. Es ist eine viel ernstere Angelegenheit.

  • Zur Frage was besser ist, 4x4 alt (Oberaigner) oder neu (4-Matic): Ist denn der konzeptionelle Unterschied für den Womo-Betrieb überhaupt signifikant?


    Im Straßenbetrieb würde ich beim permanenten Allrad Vorteile beim Beschleunigen aus Kurven heraus erwarten - wird das jemand bei einem 3,5-4,1to-Fahrzeug nutzen? Kritisch verzögern wird man eher mit Bremsen als mit dem Motor. Da ändert sich vermutlich wenig.


    Umgekehrt sind im Gelände wohl die Bremseingriffe der limitierende Faktor (klaut Energie, erzeugt über längere Strecken Verschleiß und Wärme im Übermaß). Da dürften sich aber grundsätzllich beide Systeme nicht so viel nehmen, oder? Ev. leichte Vorteile für Variante "alt", weil verzögerungsfrei die Kraft auf beide Achsen übertragen wird?


    Interessanter fände ich, wie der 1. Gang der 9-Gang-Schaltung im Vergleich zur Untersetzung ausgelegt ist und wie der Vergleich der Bodenfreiheit unter der Vorderachse ausfällt. Hinten und unterm Bauch ändert sich ja nicht viel. Und in diesen Tagen denkt man natürlich auch an den Kraftstoffverbrauch. Bringt das Abschalten bei Variante "alt" Vorteile?


    Aber eigentlich ist auch das egal, man hat sowieso nicht die Auswahl...


    Viele Grüße,

    Rüdiger

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • So ... zurück aus der Pfalz!


    Der Camping Lindelgrund: super ^^

    Die Felseneremitage: wirklich interessant :respekt:

    Die Salinen(attrappe) in Bad Kreuznach: okaaaay 8)

    Der Termin im Caravan Center: :/ eher so 3-4 mit klarer Tendenz zur 4


    Mal eine Frage an die Foristen, die das CC kennen:


    - kann es sein, dass die beim Thema "moderne Ladeelektronik" (LiPO, Booster, Solarzusammenspiel) über nur "spärliche" Kenntnisse verfügen, diese aber eher kaschieren als das zuzugeben und mich zu jemanden zu schicken, der sich auskennt ...?


    Soll ich mal zu meinem "Problem" einen eigenen "ich habe da mal eine technische Frage" Thread eröffnen oder ist das eher unspannend?


    LG :wink

    Jörg

  • Die habe sich sehr über deine Grüße gefreut und angemerkt, dass du immer so tolle Autos hattest ^^. Ich erwarte übrigens eine lobende Anerkennung, was ich in den paar Stunden, die wir dort waren alles an Sehenswürdigeiten abgearbeitet haben. Nur Roman´s Outdoor-Shop blieb auf der Strecke, weil ich ab 13.00 schon wieder stand-by vorm Berger war.


    Dafür haben wir auf der Rückfahrt von der Saline noch kurz im Decathlon gestoppt :-O


    Ich mache dann mal einen "Ich habe eine technische Frage"-Thread auf und hoffe, dass der nicht nur in der Schweiz gelesen wird ....


    LG :wink

    Jörg

  • So: "The Eagle has landed" :00008040:


    Die Heimfahrt war staureich, aber so konnte ich erproben, ob die Distronic und andere Spielereien (immer) noch funktionieren - t a d e l l o s. Das Fahrgefühl ist ebenfalls einwandfrei, vielleicht etwas straffer als zuvor. Allerdings haben die mich auch mit 4,1bar losgeschickt, die ich vorhin erstmal auf 3,5 / 3,8 reduziert habe.


    Ein erstes Fazit sieht so aus:

    Die Kundenbetreuung und der Umgang mit dem Kunden bei RAW ist absolute Weltklasse. Höflich, zuvorkommend, professionell und lösungsorientiert - aber einfach auch menschlich nett! Das optische Ergebnis ist exakt, wie ich es mir gewünscht habe; ich finde er (sic! "er"!) sieht richtig nett aus und jetzt brauche ich nicht bei jedem Kanaldeckel Angst um den Unterboden zu haben :00008185: . Das Fahrverhalten - wie erwähnt - straff und souverän. Bislang war das fast alles Autobahn. Das nächste Bergrennen kann ich erst am kommenden Wochenende fahren! Gewichtstechnisch sind knapp 60kg dazugekommen (vielleicht auch 55kg). Die setzen sich zusammen aus 4x BfG = +24kg, 2 Zusatzfedern (+ 20kg), Blöcke zum Anheben, andere Dämpfer und Zusatzfedern vorne. Das war minimal mehr als mir Herr Ruf versprochen hat ("50kg"). Die 10kg Differenz spare ich an mir oder dem Hund durch FDH ein ....


    Ich denke mit einer Zusatzsperre wären viele (alle?) der Wege, die Danspy in Albanien gefahren ist, möglich. Da waren aber Passagen dabei, da hätte ich aller-allergrößten Respekt vor und finde es bewundernswert wie souverän Danspy dort unterwegs war (ok ok er hatte natürlich (a) das Assistenzsystem, was die Löcher in der Brücke anzeigte und (b) ein Assistenzsystem, was sogar Steine aus dem Weg räumt. Ich habe wegen der Implementierung eines mit (b) vergleichbaren Assistenzsystems mal innerfamilär angefragt - aber den Hinweis bekommen, das es mit diesem System bei uns gerade "Lieferschwierigkeiten" gibt :wacko: ).


    @Johannes: ich verstehe üüüüüüüberhaupt nicht, was du meintest :/:cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:



    IMG_0509.jpgIMG_0505.jpg

    VG :wink

    Jörg


    PS: Vom Boden zur Kotflügelkante über die Radmitte gemessen, sind es vorne ca 89,5 und hinten 91cm

  • Noch ein Nachtrag und wieder eine Frage:


    Zu den Dingen, die ich zwingend noch möchte, gehört ein ordentliches Ersatzrad (vorzugsweise auf dem RAW Heckträger). Das sind zusammen weitere 40kg (geschätzt).


    Um mich nicht bei der Zuladung extrem einschränken zu müssen, muß dann an anderer Stelle gespart werden: Nr. 1 auf der Abschraubliste ist die AHK, Nr. 2 die Trittstufe! Beides zusammen bringt vermutlich um die 30kg (wobei die Trittstufe durch eine kleine "innenliegende" Trittstufe (ca. 5kg) ersetzt werden muss, sonst wirds schwierig :00008084: (... stimmt´s JOHANNES?). Beides hängt in der Bordelektronik vom Mercedes drin. Hat jemand Erfahrung, mit welchen Warnlampen ich zu rechnen habe und wie ich die (außer Abkleben!) ruhigstellen kann?


    Variante 3 ist der Ersatz der sackschwerden Fiamma-Markise durch ein schönes Tarp (bestimmt 20kg Einsparpotenzial). Gibt es Erfahrungen von Forenmitgliedern? Ich kenne mich bei den Tarps "null" aus, weiß aber, dass es wirklich hübsche, stabile und wertige geben soll ...


    VG :wink

    Jörg

  • Es freut mich erst einmal, dass du so zufrieden bist mit den Optimierungen. Das klingt alles sehr gut. Natürlich freut es mich auch ehrlich, dass du weiterhin rein und raus kommst aus deinem Auto, zumindest solange die Trittstufe noch montiert ist :D


    Ich habe gerade schnell noch mal nachgemessen bei mir. Bei mir sind es mit Zusatzlage/Federblatt hinten: 96v/99h. Also bist du mit der Höherlegung recht nah am 4x4. Original waren es hinten vor der Zusatzblattfeder 93cm an gleicher Stelle. Auf die Höhe vorne hatte die ja keinen Einfluss.


    Hast du mal gefragt was es mit der Sperre auf sich hat? Irgendwie ist nie so ganz klar ob es die nun gibt oder nicht.


    Dein Eindruck von RAW deckt sich zu 100% mit meinem.


    LG

    Johannes

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!