Klimaanlage TEMPMATIC im Sprinter 907

  • TEMPMATIC Klimaanlage im 907..........immer nur heiße Luft


    Hat jemand wie ich auch Probleme mit der TEMPMATIC im 907 ?

    Im 906 hatte noch alles prima funktioniert.


    Problem :

    Die Klimaanlage heizt grundsätzlich gut, kühlt auch im Sommer.

    Leider funktioniert die Umstellung von Heizen auf Kühlen und von Kühlen auf Heizen gar nicht oder nur sehr verzögert.

    Oobwohl die voreingestellte Temperatur ( hier + 20° C ) schon weit überschritten ist, bläst die Klimaanlage

    weiterhin heiße Warmluft aus allen Düsen.

    Es wird also sehr sehr warm bzw. heiss im Auto.

    In der Regel erfolgt die Umstellung von heißer Luft auf Kühlluft bzw. Neutrale Luft erst nach über einer Stunde,

    manchmal auch gar nicht.

    Mercedes kämpft jetzt inzwschen schon 2 Jahre an dem Problem - bisher ohne Erfolg

  • Hallo Werner,

    bei unserem 907 war die halbautomatische Klimaanlage "Tempmatic" während der diesjährigen Skandinavienreise zeitweise ausgefallen. Die heizte und kühlte nicht mehr und fächerte nur noch Luft mit Außentemperatur herein. Nach 2 Tagen ging sie wieder.

    Wir dachten schon an den berühmten Vorführeffekt, aber die Werkstatt fand beim Auslesen des Fehlerspeichers heraus., dass zeitweise die Stellmotoren für die Klappensteuerung (Kalt-/Warmluft) ausgefallen waren. Die wurden auf Garantie erneuert und seit dem läuft alles prima.

    Vielleicht hilft das.

    Grüsse Klaus

  • Ist ein bekannter Fehler. Meist reicht ein Sofwareupdate, ab und an müssen aber die Stellmotoren ausgewechselt werden. Bei uns läuft es nach dem Update problemlos, bisher...


    Die träge Reaktion beim Ändern der Solltemperatur die Werner schildert, habe ich auch, vor allem von warm zu kalt. Aber nicht in dem Ausmass wie es Werner scheinbar hat.


    Gruss

    Johannes

  • In der Limousine erfolgt die Umstellung in unter 1 Minute, gefühlt nur Sekunden. Irgendwas ist da doch Defekt!! 😎

    2021 Mosel (nie mehr…) und 6 Wo Skandinavien 9950 km herrlich - seit Mitte September WoMo freie Zeit8)

  • Hallo Werner,

    bei unserem 907 war die halbautomatische Klimaanlage "Tempmatic" während der diesjährigen Skandinavienreise zeitweise ausgefallen. Die heizte und kühlte nicht mehr und fächerte nur noch Luft mit Außentemperatur herein. Nach 2 Tagen ging sie wieder.

    Wir dachten schon an den berühmten Vorführeffekt, aber die Werkstatt fand beim Auslesen des Fehlerspeichers heraus., dass zeitweise die Stellmotoren für die Klappensteuerung (Kalt-/Warmluft) ausgefallen waren. Die wurden auf Garantie erneuert und seit dem läuft alles prima.

    Vielleicht hilft das.

    Grüsse Klaus

    Hatte in Schweden auch 2 Tage keine Fzg-Heizung (latürnich an den kühlsten Tagen). Ging dann wieder.
    Zwischenzeitig kommt keinen Warme Luft mehr aus den mittleren Düsen (MBUX).


    Hane bereits wegen wiederholten Leistungsverlust des Motors einen Termin. Mal schauen was dann bei mir rauskommt.

  • In der Limousine erfolgt die Umstellung in unter 1 Minute, gefühlt nur Sekunden. Irgendwas ist da doch Defekt!! 😎

    Muß nicht zwangsläufig was defekt sein.
    Kann auch an Fahrzeugkonstuktion/-konfiguration liegen.
    Die VAN-Entwicklung entwickelt häufig keinen eigenen Fzg-spezifischen Baugruppen, sondern übernimmt sehr viele vom PKW (meistens 1-2 Generationen später).
    Beispiel MBUX:
    1tens: PKW-Entwicklung der Navi-Funktionalität. Einfach übernommen, deshalb keinen Funktionen Fahrzeuggewicht und Fahrzeughöhe einprogrammiert.
    2tens: Sprachsteuerungsfunktionalität eingeschränkt (Klimasteuerung). Vermutlich weil Klimasteuergerät und MBUX keinen passende Schnittstellen haben.


    Und warum ändert man das nicht?

    1tens sind die PKW-Entwickler/Pogrammierer bereits mit den nächsten und übernächsten Generationen der Komponenten/Autos beschäftigt.
    2tens Änderungen an der Hardware wären nicht nur kostspielig, es würde auch die Ersatzteilversorgung stark verteuern.


    Deshalb niemal einen MB-Transporter mit einen MB-PKW vergleichen, auch wenn die Funktionalitäten als Schlagwort gleich heisen.


  • Hallo PurPurRot


    Nach nun 24 Monate Desaster - immer noch ohne Ergebnis - muss ich Dir recht geben.

    Inzwischen hat ja sogar der Renault-Mercedes Citan das Sprinter Lenkrad, das ja aus dem PKW kommt.


    Haben unsere Sprinter ihre Klimaanlagen aus dem PKW Bereich dann sind die " Macher " in Düsseldorf wirklich überfordert.

    Bei mir stimmt die Mischung der Warmluft und Kühlluft nicht, da sbereits seit Zulassung.

    Da man in Düsseldorf jetzt schon die Entwicklung der nächsten Sprintergeneration begonnen hat,

    sitzt man die " Mängelkunden " einfach aus.

    Erschwerend kommt noch hinzu, die Fehlerquote beim Sprinter kann unter Umständen bei 50 % liegen.

    Alle reinen Transporter und Handwerkerfahrzeuge haben oft keine Klimaanlage und wenn dann wird

    kein Mitarbeiter eine Rückmeldung über eine nicht genau funktionierende Klimaanlage machen.

    Man schiebt den Regler halt auf 25° oder 15° wenn es zu kalt oder warm ist und gut ist es.


    Nach nun 2 Jahren Desaster glaube ich zu erkennen, das Mercedes auf Grund der vorhandenen Situation

    gar nicht in der Lage ist dieses Problem zu lösen.

    Was nützen den Sprinterbauern auch Werte aus dem PKW Bereich.


    Nur muss Mercedes das Problem lösen, wie auch immer.


    Einfach totschweigen / aussitzen, ist für den Pemiumhersteller Mercedes eine unmögliche Einstellung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!