Änderung LLK bei 906 u. 907 mit OM651 o. OM642

  • Hab gerade noch mal nachgeschaut und muss mich korrigieren bzgl. der Servounterstützung. Das wurde auch bei mir am 22.07.2021 bei Larag kontrolliert, war aber ok.


    Der Rückruf selbst, also das Schreiben, ist vom 12.07.2021.


    Beste Grüsse

    Johannes

  • Im YouTube-Kanal von Wirsehnunsunterwegs wird das Problem beschrieben.

    Ist eigentlich eine einfache Sache, ich werde wohl zur Sicherheit selbst eine zusätzliche Schelle anbauen.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Mir ist Anfang Januar, nach einer Standzeit von einem Monat, der Motor auch beim ersten Anfahren direkt ausgegangen. Ist vorher noch nie passiert, dass er nach längerer Standzeit am Anfang etwas unrund läuft allerdings schon. Danach lief/startete er die folgenden 3 Tage problemlos, allerdings habe ich einen erhöhten Verbrauch fest gestellt. Er hat im Dezember seinen ersten Service, vielleicht wurde was an der Motorsteuerung neu eingestellt, aber um das richtig fest zu stellen muss ich noch mehr fahren.


    Jedenfalls bin ich aufgrund dieses Threads jetzt aufmerksam geworden und habe wegen der Garantieverlängerung in meiner Werkstatt angerufen. Die Garantie ist im November abgelaufen und ich habe keine Verlängerung gemacht, wurde nicht darauf hingewiesen. Aber ich kann jetzt noch eine Verlängerung bekommen, allerdings kostet die 749€ pro Jahr. Das ist doch ganz schön happig finde ich.


    Gruß Andy

  • Ob das für CS Modelle, gekauft bei Tartaruga funktioniert??

    laut Text ist das für in CH gekaufte Fahrzeuge,

    ...... Gilt für jeden Mercedes-Benz Neuwagen, gekauft bei einem autorisierten Mercedes-Benz Partner in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.

  • Das ist so. Die Garantieleistungen greifen da nicht. Sofern man das Fahrzeug nicht hier kauft und selbst zu CS liefert.


    Service Care kann man mittlerweile aber auch dann abschliessen. Habe ich auch gemacht.


    Anfangs hies es für importierte Fahrzeuge ginge es eben auch nicht, aber mit Unterstützung von Larag ging es dann doch. Ich war wohl der erste damals, musste mich aber selbst kümmern. Nun ist es scheinbar aber auch über Tartaruga gleich abschliessbar habe ich gehört.

  • Achso - Johannes, fast hätte ich es vergessen, ich habe die Tage auch einmal einen Blick unter das Auto geworfen - es ist der neuere LLK mit dem rechts tieferen Stutzen verbaut.

    Wie sieht´s bei Dir aus - gab´s nochmal Probleme?


    Gruß, Stefan

  • Hallo Stefan


    Ich habe zwar mal von oben und unten geschaut, aber so recht schlau werde ich daraus nicht. Vermutlich bin ich echt zu doof. Deswegen, ich kann dir nicht sicher sagen welcher bei mir verbaut ist.


    Nachdem meiner eben so unruhig angespringen ist, war ich bei MB zum nachschauen. Kompression wurde auch geprüft, alles gut. V6 mit Motorschaden hatten sie bisher auch noch keinen, nur zwei Vierzylinder. Trotz geändertem LLK.


    Sie meinten, dass der V6 nach langer Standzeit und niedrigen Temperaturen gerne mal zickt, das sei nicht so ungewöhnlich. Seit damals hatte ich das auch nie mehr. Wir waren jetzt auch gerade ein Woche an der Ostsee und sind 2.700km gefahren. Läuft wie geschmiert, egal bei welcher Temperatur.


    Die Heizung ist mir mal wieder ausgefallen und hat erst nach Stunden erst wieder den Dienst aufgenommen. Danach wars die ganze Woche wieder gut. Da müssen jetzt dann wohl doch die Stellmotoren getauscht werden.


    LG

    Johannes

  • Gerade war mal wieder ein MB Newsletter zu den aktuellen Garantie- und Serviceangeboten für schweizer Nutzfahrzeuge im Postfach. Neu ist soweit ich das sehe Service Care Camper Complete als Standard kaufbar. Vor zwei Jahren war das noch nicht ohne grösseren Aufwand buchbar.


    https://www.mercedes-benz.ch/vans/de/services/warranty/msi

    Die Leistungen von ServiceCare Camper Complete beschränken sich auf von Mercedes-Benz gelieferte Original-Fahrzeuge und -Ausrüstung. Nachträgliche Aus- und Aufbauten wie Küche, Bett und Bad sind nicht in den Leistungen enthalten.


    Während der Laufzeit von ServiceCare Camper Complete profitieren Sie von folgenden Leistungen, die dem Mercedes-Benz Werksumfang entsprechen:

    • Erneuerung von Verschleissteilen
    • Turnusmässige Wartungsarbeiten gemäss Serviceheft und Herstellervorgaben (inklusive Flüssigkeiten wie Motorenöl und Scheibensolvent, exklusive Treibstoffe)
    • Garantieverlängerung für nahezu alle Teile und Baugruppen (z. B. Motor, Getriebe, Elektrik, Achsen, Klimaanlage). Ausgeschlossen sind sämtliche Aus- und Aufbauten, die nicht durch Mercedes-Benz geliefert wurden.
    • Vertrag beinhaltet Mercedes-Benz Mobilo/Mobilo Van1.


    Die Leistungen beschränken sich auf von Mercedes-Benz gelieferte Original-Fahrzeuge und -Ausrüstung. Nachträgliche Aus- und Aufbauten sind nicht enthalten.


    Schade dass es das in Deutschland 🇩🇪 nicht gibt.

    Grüsslis Peter

  • Habe mir heut mal meinen LLK angeschaut und geprüft welcher verbaut ist. Ist der richtiger verbaut: A987 501 17 00 ZGS003.


    Allerdings ist mir aufgefallen, dass an der "Plaste-Stoßstange" mehrere löcher eingebracht sinf um einen Motorverkleidung zu befestigen. Da ist bei mir keine.


    Frage an die Besitzer einen MB Sprinter 419 4x4 ZG3:
    Ist bei euch hinter der Stoßstange eine Verkleidung unter dem Motor?


    Danke

    Komm wir trinken auf das schöne Leben :/
    Wird dir auch schlecht, über die Reling halte ich dich gerne <X

    Edited once, last by PurPurRot ().

  • Mein CS Independent 906 hat mit 238.000km ein neues Herz (Motor) bekommen. Schon auf der Heimreise aus Norwegen ist uns nach einem Tankstopp in Dänemark ein „klingeln“ aus dem Motorenraum aufgefallen. Da eine Inspektion B auch angezeigt war, habe ich ihn zur DB Werkstatt gebracht. 824A4283-5632-47EB-AF3A-36E59BBCC996.jpeg

    Der Werkstattmeister informierte mich dann, dass es nicht der Lüfter sondern möglicherweise die Hydraulikstössel sind, man müsse den Motor öffnen. Die waren es nicht, die Kurbelwelle hat geschliffen, Späne im Motor. Kosten ca. 9.500€ zuzüglich Lohn ect…

    89B59583-820C-4EA0-A16C-BE740A46B803.jpeg

    Man sagte mir, dass ein Motorschaden auch bei geringeren Kilometerständen trotz eingehaltener Inspektionen und Ölstandskontrolle entstehen können. Er sieht ja schon recht zugestaubt aus.

    A8C15D4E-7741-4015-877A-8A0063938785.jpeg

    So sieht er wieder gut aus.

    Ich hätte mir doch nach 95.000 km einen neuen Independent bestellen sollen.

    Ein Trost, zwei Jahre Gewährleistung ohne Kilometerbegrenzung…

  • Ein paar Fragen da es ja jeden von uns hier auch so treffen kann :


    Fahrzeug : 906


    Baujahr : ?


    Kilometer : 238.000


    Leistung : 163 ?


    Motor defekt, ATM eingebaut ?


    Motor defekt, alter Motor aufgearbeitet?


    Motor defekt, ganz neuer Motor eingebaut ?


    Was hat das alles gekostet ?

  • Es handelt sich um den 906 mit 163 PS, Bj. 2014. Weil wir In kürze in die Westalpen, wenn das Wetter noch mitspielt, wollen, hab’s einen Austauschmotor. Die Rechnung kommt, sicher bald…

  • Rolf, das tut mir wirklich sehr leid! Aber da das Glas immer halb voll ist, kannst Du Dich freuen, daß er Euch schon um die halbe Welt befördert hat. Mit dem Austauschmotor hast Du bestimmt keinen Fehler gemacht und Euch fast wieder zurück auf Los gesetzt für den verbleibenden Rest der Welt.


    Dennoch - da war doch mal was mit einer längeren Abschleppstrecke, bei der Du den Motor hast mitlaufen lassen, glaube ich. Bei Spänen im Motor (hier offenbar aufgrund Problemen an den Hauptlagern) ist ja mangelnde Schmierung im Bereich des Möglichen, durch zu wenig Öldruck und/oder zu geringer Fördermenge der Pumpe, warum auch immer. Ich hab das hier schonmal irgendwo verlinkt, mach´s aber nochmal:

    OM 651 - Motorschaden auf Standgas
    Der Sprinter ist das Arbeitstier in der leichten Nutzfahrzeugklasse. Kaum ein Unternehmen, das ohne ihn auskommt. Warmlaufen lassen sollte man den OM651 aber…
    www.amz.de


    Da das Ganze ja leider kein Garantiefall mehr ist, kannst Du eventuell in Erfahrung bringen, welches Schadensbild da genau aufgetreten ist und warum. Falls den jemand zerlegt, würde mich das interessieren. Je nach dem wird er ja zum ATM für weitere Leidensgenossen.


    In diesem Sinne - auf ein Neues.


    Gruß, Stefan

  • Stefan, das war 2015. Wir waren auf 4.000m im Pamir und sind dann im Notlauf bis Murghab gefahren. Dort fanden wir nach zwei Tagen einen LKW - Fahrer, der uns im Schlepp über zwei weiter Pässe geholfen hat. Wir haben den Motor ganz normal im Notlauf mitlaufen lassen.7A8A5C50-A228-4806-9501-7F877DD7F654.jpg Ab der kirgisischen Grenze, Sarytash C1E4C54B-E47F-4289-A1F5-263987DA384C.pngsind wir dann allein runter bis Osh. Dort hat dann jemand die Motorsteuerung überlistet und wir konnten zunächst 2000 km und dann immer ca. 800-1000 km normal weiterfahren. Immer bis zur nächsten Mercedes Werkstatt. Daheim wurde das dann von unserer Werkstatt gerichtet.

    Das Problem war immer der verstopfte DPF.

    Da hat derMotor sich lange Zeit genommen bevor er sich nach sieben Jahren verabschiedet hat. Gut, dass es daheim und nicht in Südamerika passiert ist.

    Ich frag mal morgen, ob der Meister nähre Infos zum Schaden benennen kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!