Gasprüfung

  • Unser Corona hat vor einer Woche neue HU bekommen ohne gültige Gasprüfung.

    Unser Druckminderer und Schläuche sind jetzt 10 Jahre alt und müssen gewechselt werden.

    Siehe auch die parallele Diskussion hier:

  • Eigentlich könnte alles so einfach sein. Aber in einem überregulierten Land wie Deutschland, mit alle seinen Lobbyisten, kommen dann so paradoxe Entscheidungen heraus.


    Lieber gar nicht prüfen, als falsch zu prüfen.... :00008359:


    Man kann alle Anlagen, egal ob Tauschflasche oder Tankflasche, egal ob Alu, Stahl oder Kunststoff ohne viel Aufwand einer Druckprüfung unterziehen.

    Dann prüft man noch das Alter und den Zustand der Verbindungen, ob die Gaszufuhr unterbrochen wird, wenn die Flamme erlischt und fertig ist die Sache.

    Ich werden diese Prüfungen auch dann noch machen (lassen) , wenn sie nicht mehr vorgeschrieben sind, schon aus eigenem Interesse.


    Gruß

    Roman

  • Ich werden diese Prüfungen auch dann noch machen (lassen) , wenn sie nicht mehr vorgeschrieben sind, schon aus eigenem Interesse.

    Kein Widerspruch...... solange alles gut läuft.

    Aber wehe, wenn ein Prüfer sagt: "oooooh haaaaa......mit der Gasheizung stimmt aber was nicht."


    Nun muss man wissen, dass meine Gasheizung ganz unten versteckt in der Schrankwand ruht. Meine Phantasie reicht nicht aus, wie man die da raus bekommen will, ohne die gesamte Schrankwand zu demontieren. Vielleicht weiss CS Rat, aber mir graut schon vor dem Tag, an dem ich danach fragen muss.......bei der aktuellen Marktlage.

  • So, heute war also nach 16 Jahren die nächste HU fällig ( VW T5, CS Komet ).


    Der Fuzzi am Empfang beim TÜV ließ sich erst mal gar nicht blicken. Dann sagte er voraus, dass ich 6 Stunden warten müsse, denn ich habe ja keinen Termin. Dass sich auf dem Hof NIEMAND befand und auch kein Auto weit und breit zu sehen war, nahm er zwar gnädig zur Kenntnis, aber er prophezeite, dass bald jemand mit Termin kommen müsse. Aber das geschah nicht :)


    Schließlich kam von hinten eine junge Frau und nahm sich meiner an.


    NATÜRLICH hat der Bulli auch nach 16 Jahren und 305.000km keine Mängel aufzuweisen, und so kamen wir zu der Frage der Gasprüfung. Die junge Dame meinte, dafür habe sie keine Zeit, aber die GasHEIZUNG ( ohne Kocher !) müsse sie trotzdem im Rahmen der HU prüfen. Das kostet aber keinen Aufpreis !!


    Okay, dann haben wir halt bei spätsommerlichen Temperaturen auch noch die Gasheizung angeschmissen. Und auch die lief perfekt.


    So, der KOMET ( VW T5) ist jetzt also für weitere 2 Jahre zertifiziert :)


    Den GasKOCHER werde ich irgendwann im Herbst/Winter prüfen lassen.


    Übrigens: Da kam dann doch noch ein WESTFALIA FIAT angerollt. Dem waren nach 30.000km schon die Stoßdämpfer krepiert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!