Sprinter 907 Allrad - Rangierwagenheber

  • Hallo,


    ich bin mir unsicher an welchen Punkten ich beim Sprinter 907 Allrad den Rangierwagenheber ansetzen darf/soll. Ich habe im Web z.T. widersprüchliche Anleitungen gefunden. Gibt es hier zufällig erfahrene "Schrauber" die mir dazu Tipps geben können? Würde mich echt freuen.


    Gruß und Dank

    Hans

  • Hallo,


    steht da nix in der Anleitung?

    In jedem Fall würde ich mir eine stabile Unterlagen (z.B. eine gute Siebdruckplatte, wo die Konturen vom Wagenheber schon eingefräst sind) herrichten, damit die Sache auch unterwegs im Gelände und nicht nur zuhause in der Garage funktioniert.


    Gruß Sepp

  • Jedenfalls sollte man ihn nicht am Hinterachsgetriebe und an den Achsen anheben - Achsen können beschädigt werden, verbiegen, Deckel HA-Getriebe, etc.. Da steht aber sogar auch etwas dazu in der BA und in den Aufbaurichtlinien, wenn ich recht erinnere.

    Außerdem habe ich zum Anheben schon vor geraumer Zeit einmal einen Link zur US-Sprinter-Source eingefügt. Hier nochmal:


    https://sprinter-source.com/forums/index.php?threads/95654/

    damit die Sache auch unterwegs im Gelände und nicht nur zuhause in der Garage funktioniert.

    Echt - nimmst Du deinen Rangierwagenheber mit auf die Reise ...


    Gruß, Stefan

  • Wir sind gut mit dem normalen Wagenheber klargekommen. In den Werkstätten Vorsicht: südamerikaner könner SEHR kreativ sein, den Wagenheber anzusetzen. Dabei IMMER danebenstehen und aufpassen! Sinnvolll ist eine stabile Platte, wenn man auf weichem Grund den Wagenheber ansetzen muss.

  • das sind aber die Punkte für die mitgelieferten Wagenheber.

    zumindest bei den beiden Punkten an der Vorderachse kommt da kein Rangierwagenheber drunter.


    Ich habe letzten Herbst nach rd. 10‘km die AT-Reifen mit den Mitgelieferten Hydraulikheber durchgetauscht. Ging recht gut. Musste nur einen 8cm hohen Stein drunterlegen.

    (War auch eine gute Übung für unterwegs.)

  • Apropos Wagenheber:

    Der TÜV-Termin stand an und wurde absolviert. Auf der Heimfahrt stellte sich ab 50 Km/h ein Rumpeln ein.

    Ursache: Der TÜVer hatte den Wagen an der Kardanwelle angehobenen (warum auch immer) eine Unwucht kreiert. Neue Welle rein und gut ist.

    Grüße

    Rolf

  • ok- man sollte immer schauen wo der wagenheber positioniert wird- nicht nur in südamerika.

    das hatte uns unser lackierer auch schon verraten.

    wie oben geschrieben hat uns der 0-8-15 sprinterwagenheber bisher immer ausgereicht.

  • Werkswagenheber und dazu 4 - 5 ca. 25-30 x 25-30 cm Holzplatten in einer Stärke von je 2ccm und schon müsste es klappen. Klappt jedenfalls bei meinem Wrangler Rubicon mit einem 3 Zoll-Fahrwerk und 285x70x16 anstelle 245x75x16er Reifen.


    Alternative ein AirJack anstelle eines Werkswagenhebers.


    Gruß

    Bernhard


    A pro pos: habe einen nicht benutzten neuwertigen Airjack mit 4 t Hubkraft in der Garage rumliegen. Wäre zu verkaufen.

  • Mir auch, der original Stempelheber erfüllt seien Zweck perfekt. Ich wechsle die Position der Räder alle 10'000km, das heißt jedesmal 4 mal anheben. Funktioniert gut, und ist eine gute Übung für den Notfall in der Pampa, nachts im Regen. :00008172:

    Um auch mögliche Abstützpunkte für einen Rangierheber zu finden könnte man ev. bei einem Reifenhaus vorbeischauen, die müssen den Sprinter ja auch anheben wenn sie alle 4 Räder auf einmal abmontieren. Und auch eine MB Werkstätte stellt den Sprinter auf einen Lift, da müssen ja auch die Abstüztpunkte richtig gewählt werden.

  • Einige Klicks durch Google und You tube und man wird fündig.

    Eine Firma die spezialisiert ist in Hebebühnen ist zeigt die Aufnahmepunkte für den Sprinter. Das Video wurde 2016 hochgeladen, deshalb bestimmt ein 906 !!

    Und? >>> es sind die Originalpunkte die zum Einsatz kommen. Vorne gibt es 2 Möglichkeiten.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Bin aber nicht sicher dass ein "normales" Reifenhaus all das Fahrzeigspezifische Werkzeug hat, deshalb kann ich mir schon vorstellen dass am Rahmenträger auch angehoben wird. Sofern das Fahrzeug absolout horizontal steht und gesichert ist denke ich dass dies möglich ist.

    Trotzdem: der Stempelheber der original dabei ist ( sofern man ein Reserverad geordert hat) leistet gute Dienste und ist "abgestimmt" zu den Aufnahmepunkten.

  • Das hilft mir jetzt nicht wirklich weiter - werde mal den Freundlichen fragen … der tüv hebt eh irgendwo an den Achsen und rüttelt bös um die Gelenke zu prüfen . So wie in dem Video ginge das nicht….

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!