Warmwasser Zusatzheizung Fahrerraum defekt

  • Unsere original Mercedes Warmwasser Zusatzheizung im Fahrerraum (W906, Baujahr 2006)ist defekt. Erst hat diese nur gequalmt, sprang aber nicht an und nun kommt noch nicht mal mehr Qualm raus obwohl die Pumpe tackert. Unsere Mercedes Werkstatt hat nach Prüfung eine komplette Erneuerung vorgeschlagen. Materialkosten 1.200 € zuzüglich Montag (obwohl ich gar nicht gefragt habe ob mit oder ohne MwSt.)

    Hat hier jemand Erfahrung mit einer defekten Zusatzheizung und macht es ggf. Sinn mal bei einem Bosch Service Partner nachzufragen? Ich habe noch die Hoffnung das hier ggf. nur ein Bauteil (Glühkerze, …) defekt ist.


    Gruß Uwe

  • Hallo Uwe,


    ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Genau bei solchen Schäden trennt sich dann auch die Spreu vom Weizen, bei der Kundenfreundlichkeit.


    Der Meister meiner Werksatt sagte zu mir, entweder ich tausche die Heizung komplett, was anderes können wir nicht machen, Kosten 1.600 Euro incl. Einbau oder sie fahren zum Bosch Dienst dort tippe ich auf Reparaturkosten von 100-150 Euro....150 wurden es dann auch, bei mir war es der Flammfühler. Auf den würde ich auch bei Dir wetten.


    Gruß

    Roman


    Edit: Ach ja und nochwas, wenn es dann rapariert ist, die Heizung mindestens alle 2 Monate 2x20 Minuten laufen lassen und am besten wenn gerade "Super Diesel" im Tank ist. Das dankt Dir nicht nur Deine Heizung sondern auch der Motor.

  • Kann auch an zu geringer Batteriespannung liegen. Wenn sie bei laufendem Motor anspringt, mal messen, wie weit die Batterie beim Start der Heizung ohne Motorlauf heruntergezogen wird.


    Ansonsten eben mal die Glühkerze erneuern oder den Brennraum reinigen. Mehr ist da eigentlich nicht, vorrausgesetzt die Elektrik passt.

    Flammfühler noch, stimmt, wie Roman schon schrubbte - habe ich vergessen.


    Gruß, Stefan

  • Hallo, ich habe gerade unser Fahrzeug vom Bosch Service abgeholt. Unsere Mercedes Warmwasser Zusatzheizung funktioniert wieder :00008040: .

    Der Bosch Service hat den Fehlerspeicher ausgelesen, die Heizungsverriegelung aufgehoben und eine Probefahrt durchgeführt.

    Kosten insgesamt: 97,28 € inkl. MwSt. :00010166:  

    Die Rechnung von Mercedes nur für das Nachschauen liegt uns noch nicht vor. Bin mal gespannt. :00000450:

    Jedenfalls vielen Dank an Euch für die ganzen Empfehlungen.


    Gruß Uwe

  • Hammer ! Damit würde ich MB konfrontieren……

    Aber Diagnose Gerät anschließen und Fehler löschen dauert auch nur 15 Minuten...

    Ob die Zusatzheizung bei der Probefahrt wirklich angesprungen ist hing von der Außentemperatur ab... hoffentlich war sie an...

    Wenn das Diagnose Gerät schon benutzt wurde, dann hätte man die Standheizung auch gleich 30 Minuten auf Vollgas laufen lassen können um a) zu schauen, ob der Fehler weg ist und um b) gleich die Brennkammer freizubrennen.


    Aber wenn jetzt alles gut ist, passt es ja.

    Gruß Sepp

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!